Welcher ist euer Lieblingsfilm von Peter Jackson?

Er zählt dank der von ihm inszenierten Filmreihen Der Herr der Ringe und Der Hobbit sowie dem Abenteuerfilm King Kong zu den kommerziell erfolgreichsten Regisseuren neben Steven SpielbergRidley Scott, Christopher Nolan, Chris Columbus oder auch James Cameron. Und neben diesen großen Blockbustern gibt es aber auch noch ein paar andere Filmperlen aus Peter Jacksons Feder.

Und gerade deshalb interessiert mich heute jedenfalls mal, welcher euer Lieblingsfilm von Peter Jackson ist?

Und ich bin gespannt, ob ihr eher Fans seiner kommerziellen Filme oder der etwas kleineren Filme von ihm seid, die vielleicht im Schatten seiner größten Filme stehen.

Freue mich auf eure Antworten und Teilnahmen.

Hier seine Filmografie:

https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Jackson

Gern darf auch ein anderern Film von ihm genannt werden.

Übrigens wäre es vielleicht auch noch wichtig zu erwähnen, dass der Film Bad Taste nach Liste A in Deutschland indiziert und der Film Braindead bundesweit beschlagnahmt ist.

Mit den besten Grüßen

i.A. Phoenix686

PS.: Bei den Filmreihen zu Der Herr der Ringe oder Der Hobbit darf sich zudem auch selbstverständlich für einen einzelnen Film aus den beiden Trilogien entschieden werden. Aus Platzgründen habe ich diese allerdings mal zusammengefasst.

PPS.: Text inkl. PS. und Bild sind von SANY3000, in dessen Auftrag ich diese Umfrage erstellt habe.

Nun noch meine eigene Meinung: Bei mir ist es ganz klar die Herr der Ringe Trilogie. Absolut perfekte Filme.

Welcher ist euer Lieblingsfilm von Peter Jackson?
In meinem Himmel (2009) 31%
Der Herr der Ringe (Filmtrilogie) (2001, 2002 und 2003) 25%
Braindead – Der Zombie-Rasenmähermann (1992) 19%
Bad Taste (1987) 13%
King Kong (2005) 13%
Heavenly Creatures (1994) 0%
Der Hobbit (Filmtrilogie) (2012, 2013 und 2014) 0%
Film, Franchise, Herr der Ringe, Neuseeland, Blockbuster, der hobbit, Filme und Serien, Filmgeschichte, gandalf, Hollywood, In meinem Himmel, King Kong, Regie, Regisseur, Lieblingsfilm, bad taste, Filmreihe, Gollum, Jack Black, Peter jackson, Umfrage
11 Antworten
Welcher ist euer Lieblingsfilm von Chris Columbus?

Er zählt mittlerweile zu den gefragtesten und auch erfolgreichsten Hollywood Regisseuren.

Seine ersten Filmerfahrungen sammelte er vor allem mit dem Schreiben von Drehbüchern für Steven Spielberg. Seine Regiekarriere startete er dann aber mit dem Spielfilm die Nacht der Abenteuer und konnte damit dank seines Talents als Regisseur für unterhaltsame Filmstoffe einen Erfolg verbuchen.

Im Anschluss konnte er mit Filmen wie Kevin - Allein Zuhaus, Mrs. Doubtfire, Nine Months, die ersten beiden Harry Potter Verfilmungen und mit Percy Jackson – Diebe im Olymp seinen Ruf als erfolgreichen Regisseur festigen. Und für mich ist er somit auch ein Entdecker vieler großartiger filmischer Ideen.

Und mich interessiert heute mal als eine meiner letzten Umfragen auf meinem Gutefrage Profil, welcher euer Lieblingsfilm von Chris Columbus ist?

Freue mich auf eure Antworten und Teilnahmen.

Mit den besten Grüßen

euer SANY3000

PS.: Bei den Kevin Filmen und den beiden ersten Harry Potter Verfilmungen darf sich auch gerne nur für einen der Filme entschieden werden.

Welcher ist euer Lieblingsfilm von Chris Columbus?
Harry Potter Teil 1 und Teil 2 (2001 und 2002) 54%
Kevin – Allein zu Haus/Kevin – Allein in New York (1990 und 1992) 37%
Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen (1993) 6%
Der 200 Jahre Mann (1999) 3%
Nine Months (1995) 0%
Percy Jackson – Diebe im Olymp (2010) 0%
Ein anderer Film von Chris Columbus und zwar: 0%
gutefrage.net, Film, Franchise, Kino, Harry Potter, Unterhaltung, Blockbuster, Daniel Radcliffe, Filme und Serien, Hollywood, Kinofilm, Logan Lerman, Percy Jackson, Regisseur, Filmreihe, Abstimmung, Umfrage
9 Antworten
Tchibo Partner / Franchiser werden Verdienstmöglichkeiten

ich möchte dieses Forum für eine etwas schwierig zu beantwortende Frage nutzen... Zur Zeit plane bzw. überlege ich ein Franchise von Tchibo zu übernehmen. D.h. als Partner eine Filiale zu übernehmen. Die Einstiegsgebühr von 30 T€ schreckt mich nicht ab und mir ist auch bewußt das die Unternehmerischen Freiheiten gen Null tendieren (ist mir auch lieber so! Ich suche ein funktionierendes System und will das Rad nicht neu erfinden).

Nun zu meiner Frage: Rausbekommen habe ich bereits das Nebenkosten von mir getragen werden, was ja auch klar ist. Aber... wieviel Verdienst kann man im Monat als realistisch ansehen? Ich habe keine Größenwahnsinnigen Vorstellungen - zufrieden wäre ich mit ca. 2.400 Netto im Monat. Wenn es mehr wäre, würde ich mich freuen aber weniger wäre nicht (dauerhauft) erstrebenswert, da ich als angestellter Manager diese Summe (mit meiner Ausbildung) eh erhalte.

Mir ist bewußt das ich das Risiko trage aber für mich überwiegen die Vorteile einer solchen Partnerschaft klar. Das nicht alles Gold ist was glänzt ist mir auch bewußt, dafür bin ich lang genug im Handel und kenne die Höhen und Tiefen.

Auch wenn jemand aus erster Hand und gehörtem Erfahrungsberichte zu einer Franchiseübernahme bei Tchibo hat, würde ich mich über Infos freuen. Bei mir geht es um die Übernahme einer Filiale nicht eines Depots das in einem z.B. Supermarkt aufgebaut ist...

LG

Marc

Franchise, Partner
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Franchise