Bemitleidet ihr Wanda in WandaVision (Marvel)?

SPOILERS

In der Marvel-Serie WandaVision die nach The Avenger: Endgame stattfindet. Hat Wanda, die Partnerin vom verstorben Visionen eine ganze Stadt in eine "Blase" oder in der Serie Hex genannt eingeschlossen ,aus Auslöser einer Kraft die durch ihren Kummer ausgelöst wurde zu ihrem Verlust vom verstorbenen Vision, ihr Partner.

In dieser Blase wird die Realität durch Wanda's Kräfte umgeschrieben, all die Einwohner sind von ihrer Macht manipuliert und gefangen worden. Es ist auch schwer rein und reinzukommen was für andere Wanda eine Gefahr darstellt.

In dieser Blase spielen sich die Realität wie mehrere Sitcoms ab, ihre Begeisterung für Sitcoms hat sie von ihrer Kindheit, in einen Moment der Serie sieht man in ihrer Vergangenheit wie ihr Vater ein ganzen Koffer Sitcom-Serien mitgebracht hat, draussen aus dem Fenster herrschte Krieg. Als sie am schauen waren, wurden sie aber Opfer zum Kriege und ihre Eltern sind verstorben. Danach folgend hat sie sich als Versuchskaninchen übergeben wo sie zum ersten Mal ihre Kräfte erhalten hat.

Die Sitcom die sich in der "Blase" abspielen ist jediglich das Erfüllen ihres unerfüllten Wunsches mit Vision der verstorben ist, ein glückliches Liebesleben zu führen, sie gründet sogar eine Familie in dessen Realität. Und auch Vision ist eine reine Manifestation aus ihren Erinnerungen und ihren magischen Kräften.

Dass die Menschen an ihrer Manipulation leiden, weiss sie bis zum Ende der Serie nicht, aber die Menschen leiden daran da die Kräfte verursachen dass sie ihr Leiden zum Verlust die Menschen in der Stadt auch beeinflussen. Sie dachte dass diese friedvoll in der Stadt gelebt haben.

Als sie davon erfährt und es kritisch kommt mit einen umständen, hebt sie ihre Kraft auf um die Stadt zu retten und ihre Familie, die sie in ihrer Blase entwickelt hatte, zurückgelassen und wurden aufgelöst.

Franchise, Comic, Psychologie, Filme und Serien, Marvel, WandaVision