Windows 10 Festplatten-Klon nicht bootfähig?

Hallöchen,

Ich hatte letztens erst hier gefragt, wie man auf eine andere Festplatte umziehen kann, ohne Windows neu aufsetzen und alle Programme neu installieren zu müssen. Dort kam mehrfach der Vorschlag, ein Tool zu nutzen, welches einfach die Festplatte klont.

Nach Macrium Reflect, AOMEI Backupper und dem SSD-eigenen Tool Samsung Data Migration bin ich mit meinem Latein am Ende.

Das Samsung Tool hat den Klonvorgang einfach überhaupt nicht gestartet (Unbekannter Fehler, danke Samsung). Die anderen beiden haben zwar etwas geklont (Dateien sind da), aber die neue Festplatte ist nicht bootfähig.

Hab dann mal in der Datenträgerverwaltung nachgeschaut und siehe da: Das wurde gar nicht korrekt geklont! Bei meiner alten Festplatte steht dort: NFTS, Fehlerfrei (Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabild, Basisdatenpartition), während bei meiner neuen Festplatte, die eigentlich ein Klon der alten sein soll nur steht NTFS, Fehlerfrei (Basisdatenpartition).

Was die fehlende Startpartition angeht, weiß selbst ein Laie wie ich dass das nicht gesund ist. Bei Heise (hatte deren Artikel zum Festplatte klonen als Grundlage meiner Experimente genommen) stand dazu weiter unten, dass die Bootpartition (wahrscheinlich "Startpartition") unter Umständen nicht korrekt geklont wird und dass man dann einen Windows-Bootstick benutzen soll, welcher das repariert. Hat nicht geklappt.

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was ich noch machen soll. Das einzige was mir einfallen würde, wäre nen Linux-Bootstick mit Clonezilla drauf zu erstellen und das zu versuchen weil ich vermute dass Windows selbst da Probleme macht aber da ich mich noch nie mit Linux rumgeärgert habe, wollte ich erstmal hier nachfragen, ob jemand mehr weiß.

LG Alina

Computer, Windows, Technik, fest, Technologie
Kann mitbekamen meine Antworten bitte ergänzen?

- Wie kam es zum Hambacher Fest?

Viele Bürger und schlaue Studenten wollten die Gleichberechtigung. Sie wollten bei bei der Politik mitbestimmen.  Sie wollten frei ihre Meinung sagen dürfen.

- Wer war daran beteiligt?

An dem Hambacher fest waren Studenten, Professoren, Kleinbürger, Handwerker, Bauer und zahlreiche Frauen beteiligt.

- Was wurde gefordert? 

Sie forderten Freiheit und wollten die Bürgerrechte. Die Eroberung sollte abgeschafft werden. Die Freiheit durfte nicht erdrosselt von den Mörderhänden der Aristokraten werden. Männer und Frauen vordersten Patriotismus. Jeder Mensch soll sein Vaterland lieben und die Vaterländer sollten Gleichberechtigt zusammen stehen.

- Wie verlief das Ereignis? 

30.000 Menschen marschierten mit Musik und Böllerschüssen zum Schloss los. Sie schwängten Fahnen. Viele Fahnen zeigten die Farben Schwarz, Rot und Gold. Die Bürger trugen diese Farben auch als Abzeichen an der Brust. Auf der schwarz, rot und goldenen Fahne stand ,,Deutschlands Wiedergeburt“. Später kam ein Zug mit Essen und Trinken. An den Ständen und Buden konnte man sich dann versorgen. Außerdem wurden Karussells aufgebaut. Dort gab es alles wie in ein richtiges, politisches Volksfest.Es wurden sogar politische Lieder gesungen, auch über 30 politische Reden wurden gehalten. Da sie keine Lautsprecher oder sowas ähnliches hatten, mussten sie die Reden öfter wiederholen. Erst auf der Haupttribüne und dann auf den Nenn Tribünen. Manchmal stiegen sie einfach auf die Tische.

- Was war die Reaktion der Fürsten auf das Hambacher Fest? 

Als die Fürsten von diesem Ereignis mitbekommen haben, stellten sie sofort das Tragen von dreifarbigen Kokarden, das Aushängen und das Austeilen der dreifarbigen Fahnen ab.

Schule, Geschichte, Politik, fest, volksfest, hambacher Fest
Weihnachtsgeschenkidee für meinen Partner?

Ich suche nach einer schönen Idee für ein Weihnachtsgeschenk für meinen Partner, mit dem ich seit August zusammenwohne.

Zum Partner: Er ist 31, arbeitet als Erzieher in einem Kinderhort, interessiert sich für Outdoor Survival, Marvel (hat aber erst mal genug Marveltassen ^^), Elvis Presley, Inneneinrichtung/Deko, Pokémon, liest ganz gern Fantasy (aber nur auf seiner Muttersprache Italienisch), spielt Gitarre und lässt sich von mir gerade ein bisschen Klavier beibringen, dabei ist er vor allem von Jazz begeistert.

Eine PlayStation 5 oder eine Xbox (entscheidet er gerade noch) wird er sich kaufen, sobald es möglich ist. Spiele sucht er sich am besten selbst aus, ich weiß nicht, was ihm da gefallen könnte.

Seine Lieblingsfarbe ist Sonnengelb.

Mein Problem ist, dass er irgendwie schon alles hat, und wenn er was braucht, kauft er es sich direkt selbst.

Im Sommer will ich ihm mal ein Survivaltraining schenken, wenn Covid es erlaubt. Zu seinem Geburtstag hatte ich ihn mit einem Escape Room überrascht und ich hatte ihn in ein romantisches, kleines Café ausgeführt. So etwas geht nun natürlich nicht.

Das Budget liegt bei unter 50€. Schön wäre etwas, was man erleben kann, doch mir fällt nichts ein, was aktuell möglich wäre. Wanderungen sind zwar nett, aber das machen wir eh dauernd und wäre für mich kein Weihnachtsgeschenk. Ich würde auch selbst etwas machen, zeichnen/malen/basteln/dichten ist kein Problem.

Fällt jemandem etwas Passendes zu seinen Interessen ein? Vielleicht zum Thema Gitarre/Klavier?

Bisherige Geschenke, die ich ihm gemacht habe (damit man einschätzen kann, was ihm sonst gefällt):

  • Städtereisen (fallen nun natürlich weg)
  • Ausflüge und Erlebnisse wie Escape Rooms, Planetarium, Botanischer Garten, ...
  • geführte Kräuterwanderung
  • Leipziger Buchmesse
  • Captain-America-Rucksack
  • Fantasyroman, in dem ich mit Bleistift jedes Wort auf Italienisch übersetzt habe, das er nicht kennen könnte
  • selbstgemalte Acrylbilder auf Leinwand
  • Pokémon-Boosterpacks / Kartendecks
  • Fotoalbum mit diversen Liebesbriefchen
Liebe, Musik, Buch, Männer, Gitarre, Klavier, Geschenk, Geburtstag, feiern, Beziehung, Weihnachten, Geburtstagsgeschenk, Fantasy, Deko, Elvis Presley, Erzieher, fest, Geschenkideen, Inneneinrichtung, Liebe und Beziehung, Marvel, Partnerschaft, schenken, Survival, Weihnachtsgeschenk

Meistgelesene Fragen zum Thema Fest