Bald Geburtstag, aber weder Pläne noch wirklich Antrieb, etwas zu machen :S?

Hallo,

Nächste Woche habe ich meinen 22. Geburtstag, weiß jedoch immer noch nicht, was damit nun sein wird, während ich auch in folgender Situation bin:

Seit einiger befinde ich mich allerdings zum ersten Mal in einer längerfristigen Beziehung, weshalb die Situation: Geburtstag mit Partner generell für mich gerade irgendwie ziemlich neu ist.

Freunde hatte ich zwar schon immer sehr wenige, welche zurzeit allerdings entweder Single sind oder eben durch ihre Prüfungen ect. keine Zeit für ein Treffen überhaupt in letzter Zeit hatten.

Ansonsten habe ich noch eine Ausbildungskollegin (31J.), welche einen Freund hat, der ungefähr im Alter meines Freundes ist. Diese ist allerdings die einzige Frau (außer mir) in unserer Ausbildungsklasse. Allerdings ist es so, dass dieses Mädel und ich zwar manchmal viel reden, aber eben viel mehr über die rein schulischen, als persönlichen Dinge. Treffen tun wir uns zudem nur in der Schule. Es kamen also nie Treffen außerhalb der Aubildung/Schule zustande

Seit einem halben Jahr überlege ich halt, die genannte Ausbildungskollegin sowie ihren Freund (welchen ich allerdings selbst NICHT kenne) zum Bowling o.ä., welches an meinem Geburtstag z.B. dann evtl. stattfinden würde, einzuladen, an dem dann selbstverständlich auch mein Freund teilnehmen würde. Da sich diese Kollegin jedoch selbst mit ihrem einzigen und zugleich besten „Kumpel“ ( mit welchem sie erst recht alle Ausbildungsfächer/-kurse zusammen hat und die beiden somit fast durchgehend zusammen lernen und vermutlich auch Pausen verbringen) ebenfalls nie privat trifft, käme ich mir doch schon irgendwie bisschen komisch/aufdringlich mit dieser Frage an sie vor... Genau aus diesem Grund weiß ich jetzt auch nicht so recht, WIE ich sie überhaupt dann frage bzw. darauf mal nach dem Unterricht ect. anspreche, falls es tatsächlich noch dazu kommen sollte.

Vor einer Weile habe ich auch mit meiner Mutter darüber gesprochen. Diese meinte, wieso ich denn meinen Geburtstag nicht einfach mit den Kumpels MEINES Freundes sowie meinem Freund selbst verbringen kann.

Neulich haben ich mit meinem Freund darüber ein paar mal gesprochen, worauf er erst meinte, dass es ihm egal sei und es eine Entscheidung wäre, die ich treffen sollte. Zudem sehe es finanziell bei ihm zurzeit eher schlecht aus... Von ihm aus könne ich nämlich auch einfach mit ner Freundin oder Kumpel in eine Disco ect. alleine gehen.

Diese Reaktion von ihm darauf finde ich schon richtig fies, da wir ja für seinen letzten Geburtstag (was im Sommer war) auch gemeinsam versucht hatten, einen tollen „Plan“ mit schönen gemeinsamen Unternehmungen zu erstellen.. Dabei würde ich meinen Geburtstag schon seit Monaten sehr gerne mit ihm verbringen... Aber nein, dann kommen diese merkwürdigen Kommentare von ihm, und das, obwohl ich mir schon so lange Gedanken darüber mache

Ich habe sogar überlegt, es mit dem ganzen Kram einfach sein zu lassen und meinen ganzen B-Day vorm PC zu verbringen oder diesen gar zu verschlafen

Leben, Spaß, Freundschaft, Gäste, Party, alleine, einsam, Geburtstag, Einsamkeit, feiern, Freunde, Beziehung, Beziehungsprobleme, Feier, Ideen, Jugend, Liebe und Beziehung, Organisation, Partnerschaft, Pläne, ratschläge gesucht
5 Antworten
Warum wird das Neujar/Weihnachten/Geburtstage gefeiert?

Hallo,

ich komme einfach nicht dahinter warum in aller Welt das Neujahr / Weihnachten und Geburtstage im Erwachsenenalter noch gefeiert werden. Bei Kindern kann ich das noch verstehen, man möchte ihnen eine Freude machen, aber was ist mit den Erwachsenen? Entschuldigt meinen Wortschatz, aber sind da manche hängen geblieben?

Inwiefern ist es besonders eine bestimme Sekunde zu feiern? Objektiv betrachtet mal ein Beispiel: was unterscheidet den unix Timestamp Wert 1546300799 von der 1546300800? Genau, 1 Sekunde! Was ist daran im Vergleich zu 1546300798 zu 1546300799 spektakulär? Nichts, darüber sind wir uns doch alle einig. Ob man jetzt den Timestamp Wert 1 zu 2, 5753 zu 5734 oder was weiß ich was nimmt läuft aufs selbe hinaus.

Vor allem stellt sich die Frage: "warum feiern wir es das wird älter werden und beschweren uns dann im Alltag so oft darüber"? Beispiele: "Oh man, früher war ich fitter!", "früher war alles besser", "früher war das noch einfacher..." etc.

Fazit: wir feiern sinnlose Dinge, freuen uns zu dem Zeitpunkt darüber, weil es Tag/Datum XY aufgrund gesellschaftlicher Konventionen so vorschreibt und beschweren uns zugleich darüber, wenn wir mal nicht in dieser sinnlosen "Feierlaune" sind.

Warum lassen sich Menschen dazu nötigen diese Konventionen einzugehen? Wieso hinterfragt niemand diese Konventionen auf ihre Plausibilität?

In meinen Augen ist das grob ausgedrückt Volksverblödung und Nötigung seitens der Gesellschaft in der man sich umgibt. Das kann man aufgrund der Meinungsfreiheit natürlich rechtlich betrachtet nicht bekämpfen, jedoch würde mich mal interessieren warum der Großteil diesem Quatsch folgt.

Ich vertrete nicht die selbe Meinung 50%
Something between 31%
Ich vertrete die selbe Meinung 18%
Verhalten, Geschenk, Wirtschaft, Alkohol, Geburtstag, feiern, Böller, Weihnachten, Ostern, Silvester, Geburtstagsgeschenk, Psychologie, Bewusstsein, Convention, Feier, Gesellschaft, Neujahr, Partnerschaft, Psyche, Raketen, saufen, Soziales, Sozialkompetenz, Sozialkunde, Verhaltensweisen, Wirtschaftskunde, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Feier

zettel für die nachbarn, wenn man geburtstage feiert....

11 Antworten

Wo soll ich meinen 16. Geburtstag feiern?

18 Antworten

Weihnachten - Lustige Idee für langweilige Familienfeier?

16 Antworten

17. Geburtstag feiern - Ideen?

6 Antworten

Wie lange sind offene Chips haltbar?

13 Antworten

Was kann man an seinem 15 Geburtstag alles machen?

6 Antworten

Alkohol, tipps und tricks? wie gehts ohne zu brechen

13 Antworten

Ideen für Geburtstagsparty (Unternehmungen, Events, etc)

4 Antworten

Geburtstags Ansprache zum eigenen 70 Geburtstag?

3 Antworten

Feier - Neue und gute Antworten