Warum empfinden es zunehmend mehr Männer als Belastung, sich schick anzuziehen?

Ich bin ein Junge und mag es eigentlich, mich schick zu machen. Ich freu mich auch jedesmal, wenn mein Vater wenigstens einmal im Jahr zur Weihnachtsfeier seiner Arbeit einen Anzug tragen muss. Mein Vater ist zwar der Alptraum sämtlicher Mode-Experten (er würde nie ein langärmeliges Hemd tragen) , aber immerhin darf ich ihm dann Hemd und Krawatte raussuchen.

Meine Idole Udo Jürgens, Frank Sinatra und Peter Alexander habe ich immer für ihren Stil bewundert. Für ihre Anzüge.

Zu meiner Firmung hat mir mein Onkel einen wunderschönen Anzug spendiert. Schwarz mit rotem Innenfutter - wie Udo Jürgens. Den konnte ich allerdings nur zweimal anziehen. Zu meiner Firmung und zu meinem Schulabschluss. Mittlerweile ist er mir leider zu klein.

Es gibt ja kaum noch Gelegenheiten, wo man als Otto Normalverbraucher mal Anzüge tragen kann. Zu Geburtstagen und Weihnachten trägt niemand mehr Anzüge. Wenn ich da mal ein Sakko trage, kommen schon lauter Kommentare wie: "Na, der Herr im feinen Zwirn!" oder "Du hast Dich aber in Schale geschmissen!"

Selbst bei der Kommunion meiner Großcousine trug kaum jemand einen Anzug. Ich finde das jedenfalls schade, dass solche Feiertage immer belangloser zu werden scheinen. Selbst bei Beerdigungen haben viele nichtmal mehr den Respekt, etwas feierliches anzuziehen.

Aber warum ist es für so viele eine Belastung, einen Anzug zu tragen? Wenigstens meine Opas haben darauf immer noch Wert gelegt. Und mein Onkel legt noch Wert drauf. Aber sonst irgendwie niemand mehr in meiner Familie.

Wir haben noch von meinem Opa aus den 50er Jahren einen alten Anzug. Schwere, schwarze Schurwolle, handgewebt, mit dunkelblauem Seidenfutter. Er passt mir wie angegossen. Noch! Bei der nächsten Gelegenheit ihn zu tragen, ist er mir wahrscheinlich zu klein.

Männer, Mode, Style, Deutschland, Frauen, Anzug, Feier, Gesellschaft, Stil
8 Antworten
Interne Feiern in Börsen und Investmentbanking? Wie liefen sie "früher" ab?

  Hallo zusammen,

ich schriebe seit einigen Jahren an einem Buch und bräuchte eure Erfahrungen (von euch selber, Bekannten, wie auch immer, hauptsache glaubwürdig).

Keine Angst, das Buch wird vermutlich auch nie veröffentlicht, ich mache es einfach nur aus Spaß für mich, da mir sie Story gefällt und seit langem im Kopf rumspukt.

Für die Story fehlen mir noch ein paar Randszenen, die jeweils ein paar Seiten einnehmen werden. Was bezüglich der Grundstory mit den Charakteren dort passieren soll ich mir schon klar, jedoch fehlt noch das drum rum und es muss natürlich stimmig eingebaut werden.

 

Aktuell hänge ich an einer Szene, die bei einer Party an der Börse oder im Investmentbanking (vermutlich) vor der Finanzkrise spielen soll, wobei es zeitlich nicht näher benannt ist was wo passiert. Ich habe nur oft gehört, dass es sich danach stark verändert hat. Ort der Szene wäre Deutschland (also wohl Frankfurt, ohne es zu benennen), vielleicht aber auch London oder NYC, falls ihr dazu was sagen könnt. Leider ist mein Englisch nicht so gut, daher kann ich nur hier und nicht in englischen Foren fragen.

Zu der Szene habe ich ein paar Fragen:

Stimmen die ganzen Erzählungen mit wilden Partys, sehr viel Alkohol (auch mal unter der Woche), Drogen, Prostituierte, keine Frauen (wenn doch sehr sexistisches Verhalten und Belästigungen) usw?

Könnt ihr selber mal ein wenig darüber berichten wie es dort so ablief?

Wie ist der Umgang dort sonst allgemein mit Kollegen? Stimmt es, dass dort totale Machtkämpfe toben, kaum einer den anderen trauen kann, man aber gute Verbündete braucht um zu bestehen/aufzusteigen?

Mich interessieren hauptsächlich die Feiern und vielleicht ein paar Fachbegriffe (bitte mit Erklärung :D), die man evtl. gut einbauen könnte z.B. was da gerade gefeiert wird.

Am Ende soll es darauf hinauslaufen, dass der eine Nebenchrakter sich dort mit jemandem auf einer Feier mitten in der Woche betrunken (wenn es das so gab) streitet, es eskaliert und er dann total sauer und leicht verletzt nach Hause kommt und dort den nächsten Streit (altes Thema, was immer wieder angeschnitten wird im Buch) mit der weiblichen Hauptperson beginnt, weil er noch so gereizt ist und so ungewollt das erste Mal sich verplappert. Damit bringt er dann die Aufklärung weiter ins Rollen.  

Nicht das ihr euch wundert, ich habe immer wieder so eingeschobene Szenen mit Nebencharakteren, die dann in etwas wichtigem für die Story enden mit noch kleine andere Hinweisen in der Szene versteckt, die man aber erst nach und nach erkennt. So taucht auch ein bis dahin unbekannter Charakter erstmals auf.

Falls ihr hier nicht so ausführlich antworten wollt, freue ich mich auch über PNs.

Wie gesagt, bitte möglichst echte Erfahrungen (egal ob als Teilnehmer, Erzählung vom Freund oder Reinigungskraft danach) und nicht in "the Wolf of Wallstreet" passiert XY, das war in einem anderen Forum das einzige Kommentar dazu, vielleicht habe ich ja hier mehr Glück...

Vielen Dank! :-*

Buch, Finanzen, Geld, Party, Wirtschaft, Alkohol, Bank, bankkauffrau, Drogen, Aktienhandel, Bankkaufmann, Börse, Feier, Investment, investmentbanking, Prostitution, Realität, Banker, investmentbanker, Wirtschaft und Finanzen
2 Antworten
Traumdeutung Geburtstagsfeier OPEL?

Hallo ich (M/13) führe gerade ein Traumtagebuch weil ich Luizidträumen will bis jetzt ohne Erfolg hier der Eintrag :

—————————————————

Bester Traum ich hatte Geburtstag und eine OPEL Party wir haben im LIDL gefeiert unser Schüler Sprecher Ardit und seine Band haben für mich Manta Manta gesungen und wir hatten OPEL Schokokekse Arpad war nicht da aber Edwin und meine Eltern und noch andere die ich nicht kenne hab mich wieder mit Alex vertragen und Fabrice hatte 2014 mal einen Alptraum dokumentiert und ein Album mit dem hatte ich auf meinem Handy und da war etwas mit BMW's ein E39 3 verschiedene Rot Blau Schwarz und dort Stande auch ich schreibe dir 2015 zurück alles Waren Bilder auf dem Handy ich habe auch jemanden auf Whatsapp über meine OPEL Party berichtet ab dem Part mit Alex war es schon Abends und Dunkel alle feierten im Lidl ohne mich ich war gerade noch bei Fabrice und wir waren draußen wo es dunkel war es war aber nicht kalt und der auf Whatsapp war Arpad und ich schrieb ihn du hast etwas verpasst wir haben MANTA MANTA gesungen und Ardit war da und es ist eine OPEL Party gewesen wir haben auch OPEL Schokokekse gehabt manche hatten auch Sex gehabt auf meiner Party. Auf meinen Partyeinladungskarten sahen die so aus da war ein OPEL Insignia B GSi unten und darüber (Mitte) ein Blitz in Gelb und darüber stand OPEL Party...

Das war's auch schon bloss es ist lustig dass meine Eltern am den Tag einen OPEL Insignia Probegefahren sind also für mich Heute...

Bin durch deren Rückkehr Aufgewacht aber bin Glücklig aufgewacht und froh dass ich den Traum eh schon fast zu Ende geträumt hatte war am Ende draussen mit Fabrice.

Freu mich dass ich soweit geträumt habe und dass der Traum so cool war den OPEL ist meine Lieblingsmarke und auch dannach BMW und Audi und habe es sofort dokumentiert ich liebe diesen Traum.

——————————————

Die Namen sind von meinen Kollegen vielen Dank an alle die es gelesen haben und mir antworten... Schönen Tag euch noch Bleibt gesund.

Auto, Männer, Freundschaft, Party, Geburtstag, Freunde, Frauen, Traum, Sex, Psychologie, Feier, Kollegen, Lidl, Opel, Traumdeutung, Vergebung
2 Antworten
13. Geburtstag mit Eltern oder ohne?

Ich wohne mit meinem Vater in einer kleinen Wohnung und es ist nicht wirklich gut geeignet als Platz für die Party. Deswegen will ich nun meinen geburtstag bei meiner Mutter Zuhause feiern, da ihre Wohnung etwas größer ist ( meine Eltern leben getrennt ). Nur jetzt hat meine Mam in den Raum geworfen dass sie uns alleine lässt und meine 4 Gäste alles selbst machen sollen z.B Pizza backen. Doch dann müsste ich alles machen und kann meine party garnicht genießen. Das soll jetzt auch nicht so rüber kommen als ob meine Eltern jetzt wie Diener uns bedienen müssen. Nur irgendwie finde ich den Gedanken recht traurig meine Geburtstagskerzen allein anzuzünden 😅. Und Pizza gebacken hab ich auch noch nie. Am liebsten will ich dass mein Papa oder so da ist, aber das will meine Mutter wiederum nicht weil Sie ja dann weg wäre. Nun hätte ich eigentlich nur noch 2 Möglichkeiten, entweder alleine in der großen Wohnung mit Tisch und großer Couch oder in der kleinen Wohnung mit meinem Vater mit kleinem Tisch für 2 Personen und kleinem Wohnzimmer, doch mit Unterstützung. Natürlich ist er dann nicht ständig dabei.

Jetzt Frage ich euch wenn ihr euch vorstellt ihr währt 12/13 oder ihr seid es. Für was würdet ihr euch entscheiden. Bei was würdet ihr euch als Gast wohler fühlen ( sie waren alle noch nie bei mir zuhause). Oder seht ihr noch eine andere Möglichkeit, die ich garnicht in Betracht gezogen habe.

Danke für nett gemeinte Antworten

LG

Familie, Party, Geburtstag, Eltern, Dreizehn, Entscheidung, Feier, Geburtstagsfeier, Geburtstagsparty, Rat
5 Antworten
Soll ich ihn auflaufen lassen?

Ich bin homosexuell und 18 Jahre alt. Ich bin seit Januar in den Jugendtreff gegangen und habe da so einen Jungen kennen gelernt. Wir haben immer geredet und immer näher kennen gelernt. Einmal haben wir uns auch so mal getroffen und im Park hat er angefangen mich zu küssen. Letztens bin ich in einen anderen Jugendtreff 60 km entfernt und er wollte extra auch mit und musste von sich aus fast 120 km fahren und 48 Franken zahlen. Heute hat er mich wieder geküsst und wollte wieder auf eine Schaukel in so einem Spielplatz und darauf küssen. Als wir uns wieder getroffen haben, hatte er gemeckert, dass ich zu viel über den anderen Junge rede. Wir haben wieder in so einem Park von Basel gechillt. Irgendwie kam heraus, weil er von mir einen Knutschfleck hatte. Dass er das auch vor zwei Wochen hatte. Ok, da war dass auch noch nicht so mit uns. Aber trotzdem fand ich es unpassend und dann habe ich gesagt, ja ich hatte vor drei Tagen Sex. Dass fand er nicht Gut, als ich dass erzählt hatte. Er meinte, ja dass sei ein Kumpel und er möchte einfach den richtigen kennen lernen, er hat keine Dates momentan. Ich bin dann einfach von dem Park gegangen und habe ihn stehen lassen und habe es auf die Kälte geschoben. Zu Hause habe ich geschrieben, ,,wir können ja befreundet bleiben“ in WhatsApp geschrieben, er meinte ,,was ist mit dir los“, was habe ich gemacht“. Ich habe geschrieben ,,ist doch so“ und er schrieb ja ich ,,Ich will aber nicht nur ein "Freund" von dir sein“. Eigentlich wollten wir uns am Samstag bei mir treffen, er darf bei mir aber nicht übernachten. Also habe ich den anderen Jungen gefragt, der darf. Er kommt am Abend. Dann habe ich ihm geschrieben, dass schon jemand übernachtet. Und er fragte. ,,Darf ich jetzt nicht mehr zu dir“. Ich meinte so, du kannst ja nicht feiern, er sagte doch schon. Er hat geschrieben, dass er am Samstag zu mir kommt, aber sonst schreibt, er sei dem Vorfall nicht so viel. Er meinte auch er hat seine Mutter nochmal gefragt, wenn er sich nicht rechtzeitig meldet, dann gehe ich Alkohol einkaufen und ignoriere ihn dann auf dem Handy und feiere mit dem Kumpel der übernachten darf, dass Problem ist dass beide auf mich stehen, aber ich liebe eigentlich nur der Junge denn ich eigentlich morgen ignorieren würde, wenn er zu spät oder gar nicht mehr schreibt.

Freundschaft, Feier, Jungs, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie soll ich mit meinem Crush umgehen?

Hey ich bin MÄNNLICH und 14 zum Anfang

ich weiß ned ob ich schwul oder bi bin

wie auch immer ich habe letztens auf der ,,Karnevalsparty“ jmd kennengelernt

Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge

er hat mich auch ohne Grund gefragt ob ich schwul bin

Er war den ganzen Tag leicht angetrunken

Genau wie ich

wir waren die meiste Zeit in einer Wohnung mit ein paar anderen Freunden

Aber wir waren auch einige Male draußen auf der Straße

immer als mir kalt war umarmte er mich um mich zu wärmen

auch (das ist jzt bissien unter der Gürtellinie)

war ich einmal auf der Couch am liegen und er stand weil wir raus auf die Straße gehen wollten

er hat mir hochgeholfen und meine Hand war auf der Höhe seines Gliedes (natürlich hatte er eine Hose an)

mich habe ihn darauf angesprochen und er hat dann (,,aus Spaß“) meine Hand stärker an sein Glied gedrückt und wir beide haben uns nicht deswegen beschwert

das war aber auch nur ein Ereignis welches 5 Sekunden oder so dauerte

  1. Ich habe es vllt ein bissien zu offensichtlich erklärt also als wäre das ganz klar dass er schwul ist (das solltet ihr beachten)

und 2. hat mir jemand erzählt dass er generell nicht so verklemmt ist was solche Sachen angeht also dass er mit vielen so umgehen würde

jedoch ist mir das bei keinem anderen aufgefallen

er hat das bei keinem anderen gemacht (zumindest vor meinen Augen) und meine Freundin hat die Charakterschwäche nicht zu wollen dass andere sich besonders fühlen

hört sich jzt komisch an

aber ich glaube sie sagte mir dass damit ich nicht denke dass er mich wirklich mag obwohl sie das wahrscheinlich nicht weiß

meine Frage

wir treffen uns in ungefähr 2 Wochen wieder zum ,,trinken“

auch mit übernachten und anderen Freunden

Wie würdet ihr damit umgehen ? und glaubt ihr ich sollte ihn darauf in Ruhe ansprechen

bzw. ihn zu sagen dass ich evtl schwul bin und seine Reaktion beobachten ?

Ich weiß

das war mal wieder ein Roman 😂

Danke dass ihr euch das durchliest

schwul, Feier, Liebe und Beziehung, crush
3 Antworten
2 Hochzeiten an einem Tag?

Hallo!

Gern würde ich eure Meinung zu folgender Situation haben:

Mein Freund und ich heiraten diesen Sommer und haben unsere Familie und Freunde schon letzten Sommer dazu eingeladen.

Jetzt haben wir von meiner Schulfreundin und ihrem Mann erfahren, dass sie nicht zu unserer Feier kommen. Sie haben etwa zeitgleich auch eine Hochzeitseinladung (blöderweise am gleichen Tag) von der Cousine meiner Schulfreundin bekommen und gehen zu dieser Hochzeit.

Zu meiner Schulfreundin und ihrem Mann haben wir engen Kontakt. Wir sind zwar seit 10 Jahren aus der Schule raus, haben seither aber nie den Kontakt verloren. Im Studium/Auslandssemester gab es auch Jahre, in denen wir uns nur 1 x gesehen haben. Aber es war nie so, dass wir uns fremd geworden sind. Da wir vor 1,5 Jahren durch die Arbeit zufällig in die gleiche Stadt gezogen sind (und hier von beiden Seiten keine Familie/Freunde im Umkreis von 3h Autofahrt sind) haben wir seitdem viel Kontakt. Wir treffen uns jede Woche 1x zu gemeinsamen Spieleabenden und ab und an gemeinsame Ausflüge an den Wochenenden.

Meine Schulfreundin hat eine große Familie und über mind. 10 Cousinen. Zu der Cousine, die jetzt heiratet, hat sie keinen engeren Kontakt. Sie sieht sie max. 1x im Jahr zu Familienfeiern. Und deren Verlobten kennt sie kaum.

Meine Schulfreundin meinte zu mir, dass ihr die Entscheidung, zu welcher Hochzeit sie gehen soll, sehr schwer gefallen ist, sie aber auch leider nicht auf 2 Hochzeiten tanzen kann. Sie argumentierte, dass es ja Familie ist und sie die beiden so selten sieht.

Mich hat die Entscheidung von meiner Schulfreundin und ihrem Mann verletzt. Da wir uns die letzten 1,5 Jahre so oft sehen und so viel zusammen machen, wäre es mir wichtig gewesen, mit ihnen gemeinsam zu feiern.

Gern würde ich eure Meinung zu der Entscheidung von meiner Schulfreundin haben. Vielleicht gibt es noch Argumente, die ich aus meinem Blickwinkel noch gar nicht betrachtet habe und mich die Entscheidung von meiner Schulfreundin besser verstehen lassen.

Vielen Dank.

 

Familie, Freundschaft, Hochzeit, Feier, Liebe und Beziehung
13 Antworten
Missgelungene Überraschungsfeier vom Freund?

Ich habe bald Geburtstag und möchte diesen mit meinen Freundinnen feiern. Ein Tag darauf möchte mein Freund ihn mit mir feiern. Jedoch hat mir jemand erzählt, dass mein Freund eine Überraschungsfeier für mich geplant hat, auf die -aufgepasst- NUR seine Familie eingeladen ist, bis auf meine Mutter. Als ich das gehört habe, dachte ich mich trifft der Schlag... stellt euch vor ich würde eine Geburtstagsfeier für ihn organisieren und nur MEINE Familie und Freunde einladen obwohl es ja SEIN Geburtstag ist.. Und ich habe nicht wirklich einen krassen Bezug zu seiner Familie(Also Tanten, Cousins, Oma, Opa etc)und würde ihn natürlich lieber mit MEINEN Liebsten verbringen. Ich kann mit ihm auch nicht darüber reden weil ich ja eigentlich „nichts darüber weiß“ und die Person die es mir erzählt hat nicht verratten will.. aber das ist doch so egoistisch und ich möchte das auf keinen Fall! Könnt ihr mir Tipps geben, was ich tun soll um das zu verhindern ODER wie ich reagieren soll, wenn es doch so passiert?.. denn das ist wirklich nicht okay. Ich fühle mich so absolut missachtet und es würde mich überhaupt nicht glücklich machen... Außerdem ist es nicht an meinem wirklichen Geburtstag (Freitag) geplant sondern am Sonntag, nur weil es da seiner Familie wegen der Arbeit besser passt.. ich bitte um gute Tipps, bin echt verzweifelt..

Familie, Freundschaft, Party, Geburtstag, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Beziehungsstress, Feier, Geburtstagsfeier, Geburtstagsparty, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Geburtstagsfeier help?

Hallo Leute ich werde bald 18 bin übrigens weiblich und überlege meinen Geburtstag groß zu feiern bzw was zu mieten. Mein Problem ist, dass ich ein paar Leute eigentlich gar nicht einladen will aber es asozial wäre wenn ich sie nicht einlade. Ich bin zb in meine rklasse sehr gut mit 2 Jungs und die sind auch immer lustig die würde ich gerne einladen, aber da sind dann wiederum Mädchen mit denen ich nichts mehr zu tun hab und wir uns nur grüßen beim sehen also keine richtigen Freundinnen? Die eine davon ist mega nett und die würde ich vielleicht einladen aber dann wäre es blöd weil sie eine beste Freundin hat (die mich mal eingeladen hat) mit der ich auch ab und zu rede und wenn ich sie nicht einlade ist das blöd und unhöflich aber ihre Art ist echt anstrengend weil sie immer so viel Aufmerksamkeit braucht und das stört mich. Dann gibt es noch 2 andere Mädchen die glaube sehr Fake sind. Die eine davon hatte letztes Jahr im Winter geburstag und mich aber eingeladen und ich konnte aber nicht hin. Die andere frejndin hatte vor kurzem geburstag und nach der Schule was mit so vielen aus der Klasse gemacht und mich nicht gefragt also muss ich sie ja nicht einladen. Aber weil ihre Freundin mich eingeladen hat geht das doch auch nicht wenn ich nur sie einlade oh man. Naja es geht noch weiter.. auf jeden Fall hab ich jetzt seit paar Tagen einen Freund alles ist schön und gut, aber vor paar Monaten hatte ich Kontakt zu anderen die ich mochte und auch immernoch gut bin. Die Jungs wissen halt nicht dass ich jetzt in einer Beziehung bin und ich würd das blöd finden wenn die das auf der Feier sehen aber wenn ich sie gar nicht einlade ist das auch kacke oder? Ich bin echt verzweifelt weil ich gar kein Bock mehr hab zu feiern. Ich will keine Leute einladen auf die ich kein Bock hab aber die werden mich danach hassen..

Freundschaft, Geburtstag, Freunde, Feier, Liebe und Beziehung, mieten, Partner, verzweifelt, 18 Geburtstag
2 Antworten
Wo 15ten Geburtstag feiern/überhaupt feiern?

Hey,

ich hab noch ne Frage bezüglich meines Geburtstages. Mit 15 feiert man ja eigentlich nicht mehr wirklich, zumindest hier nicht.

Da ich Anfang Frühling Geburtstag habe, geht draußen feiern nicht, also entfällt ne Zeltübernachtung, grillen am see etc. alles :(

und da unsere wohnung wirklich sehr klein und meiner meinung nach ungemütlich ist, würde ich nicht wirklich gern freunde einladen... ich hab generell so n doofes gefühl wenn bei uns jemand is, weil wir, als wir eingezogen sind, nicht viel geld für möbel etc. hatten und es jetzt eben alles unpassend ist. nicht dreckig oder so aber halt es passt nichts zusammen und ja :/

freunde habe ich auch nich viele, aber wenn die mich fragen, was ich an meinem geburtstag vorhabe, weiß ich nicht was ich sagen soll. einfach zu sagen, das ich nicht feier ist ja schon relativ doof, ich will halt schon feiern aber weiß nicht wo.

nen raum mieten und dann mit 5 leuten zu feiern ist auch bisschen kacke, weil je mehr leute auf der feier sind, desto witziger is es immer , hab aber wie gesagt nicht viele freunde und joa.. xD

und noch ne andere frage; was kann ich dagegen machen, das ich so n unwohles gefühl habe, wenn leute bei mir sind? ich vergleich ständig meine wohnung mit deren, und ich lade deshalb eigentlich seit wir hier eingezogen sind, niemanden ein :( ich würd das schon gerne machen und hätten wir ein riesen haus was toll eingerichtet und so ist dann würd ich das ja auch machen...

und ja klar is das oberflächlich aber es is nunmal so :(

danke das ihr bis hier hin gelesen habt... :)

Wohnung, Freundschaft, Party, Geburtstag, Freunde, Feier, Liebe und Beziehung, unsicher
6 Antworten
Wie meinen 18 Geb feiern?

Hallo ihr,

ich habe an einem Sonntag Geburtstag und werde natürlich rein feiern. Da ich eigendlich nicht feiern wollte, haben meine Eltern die Taufe von meinem kleinen Bruder einen Tag davor, also an dem Samstag gelegt damit gefeiert wird.
Es kommt meine Familie, Freunde von meinen Eltern/uns und ein paar Nachbarn.

Da wir vor 3 Jahren aus meiner Heimat umgezogen sind, werden viele bei uns übernachten oder haben sich ein Hotelzimmer gebucht.

Ich finde es aber ein bisschen langweilig nur mit Freunden meiner Eltern oder meiner Familie zu feiern, wenn ich nicht gerne meinen Geburtstag feier. Deswegen überlege ich ob ich ein paar meiner Freunde dazu einladen wenn ja schon gefeiert wird.

Also am 18.04 ist die Taufe (Sa) und am 19. mein Geb.

Wir werden ein großes Zelt in unserem Garten aufbauen und haben noch unsere Carport. Ab 14 Uhr ist die Taufe in der Kirche danach Kaffee und Kuchen im Garten. Anschließend wird gegrillt und es geht in meinen Geburtstag über.

Also von meinen Leuten werden ca. 7-15 Leute da sein. Hab noch keine Einladung raus.

Ich denke das noch ein paar Freunde von meinen Eltern und natürlich Familie bis 0 da bleiben und auch ev. wieder gehen außer ein paar. Also wird das keine Sauferei, vielleicht gemütlich in der Runde. Findet ihr das langweilig? Denn meine Familie und Freunde sind da, dann ist man ein bisschen eingeschränkt. Vor allem wenn meine eine Seite der Familie sehr direkt, politisch und Spießig ist. Vielleicht noch das ein oder andere Trinkspiel.

Und dann wird es Grüppchen geben. Es sind von meinen Leuten 18-26 Jahre alt. Ich weiß nicht was ich da machen soll, denn mir im Zelt sitzen? Denke sie werden dann gegen 22 Uhr kommen

Habt ihr eine Idee?

Danke

Freundschaft, Party, Taufe, Feier, 18 Geburtstag
1 Antwort
Ich soll auf meiner Hochzeit nicht tanzen?

Hallo, mein Verlobter ist ein Sohn einer christlichen Familie, wobei er der ‚unchristlichste‘ ist (also geht nicht zur Kirche.) wir planen ja jetzt unsere Hochzeit die im Juli ist, und irgendwie ist das ganze nicht so einfach, denn er sagte, ein hochzeitstanz ist okay, das muss auch so sein, aber es soll nicht den ganzen Abend zu Charts oder Rap getanzt werden. Also garnicht tanzen. Das würde man ja nicht machen wenn da dann die ganze christliche Familie sitzt. So. Von meiner bayrischen, relativ unchristlichen Familie aus wird aber auf jeder Hochzeit getanzt und wer Bock hat, trinkt halt. Deswegen streiten wir uns in letzter Zeit öfter. Seine Eltern wären sicherlich nicht böse, wenn wir tanzen (seine Eltern sind super cool und lieb zu mir, die beten aber jeden Tag und sind also auch christlich) deswegen weiß ich nicht weshalb er sagt, es wäre schlimm. Ist es denn wirklich so schlimm, abends ein wenig zu tanzen auf der Hochzeit ? Ich meine es ist ein Tag der einfach toll sein soll und tanzen ist doch wohl keine Sünde. Außerdem müssen wir ja abends nicht zu den frauenfeindlichsten Rappern tanzen, sondern einfach ganz normal wie eine Hochzeit sein sollte. Meine Freundinnen sind eben Partymäuse und würden sich erschrecken, wenn wir so eine langweilige Hochzeit hätten und nicht mal abends zusammen tanzen könnten.Wie kann man sich da einigen? Hatte hier schon mal jemand ein solches Problem und kennt sich mit der Thematik aus?

tanzen, Religion, Freundschaft, Hochzeit, Christentum, Feier, Liebe und Beziehung, Verlobung
15 Antworten
Ist Faschingskostüm in der Krippe ok?

Wollte mal eure Meinung dazu wissen :-)

So, bald steht unsere Faschingsfeier an. Da kam mal ne Erzieherin von der anderen Gruppe und hat gemeint, sie bestellen sich alle die gleichen Kleider, nur in verschiedenen Farben. Das heißt also: ein langer Rock und ein Oberteil und das ist ganz schlicht ein "Indisches Bollywood Kostüm". So, jeder kann freiwillig mitmachen und ich würde mir das auch gerne bestellen lassen, aber heute hatten wir in unserer Gruppe ein Gespräch, da fingen meine Kolleginnen an zu sagen, es sei nicht gut für die Krippenkinder, da sie uns nicht mehr erkennen könnten oder vielleicht erschreckend sein kann würden dann große augen machen irritiert sein usw usw.. [...]. Ich persönlich bin ganz anderer Meinung, das ist ja nur ein Oberteil und ein Rock. Also keine große Veränderung?! Verstehe das Problem nicht. Aber deshalb weiß ich nicht ob ich mir das bestellen soll, da alle aus meiner Gruppe gleicher Meinung sind🙄. Was denkt ihr, ist das wirklich so schlimm? :)

Beratung, Kleidung, Spaß, Coaching, Kinder, Pflege, Humor, Bollywood, Angst, Indien, Kreativität, Erziehung, Style, Klamotten, Vorstellung, Pädagogik, Kleinkind, Alltag, Fasching, Persönlichkeit, denken, Wissenschaft, krippe, Thema, Psychologie, Achtsamkeit, Entwicklung, Entwicklungspsychologie, Erzieher, Erzieherin, Erziehungswissenschaft, Erziehungswissenschaften, Experten, Feier, Festival, Gemeinschaft, Gespräch, Gruppe, Hinterfragen, Individualität, Kinder und Erziehung, Kindergarten, KinderPflege, kinderpflegerin, Kinderpsychologie, Kindheit, Kita, Kollegen, krippenkinder, Leitung, Meinung, Meinungsfreiheit, Pädagoge, Psyche, Psychologe, Team, Teamarbeit, Vorteile, Ansicht, faschingskostüm, Februar, Nachteile, Sichtweise, denkweise, Expertenfrage, Kollegenkonflikt, kolleginnen, U3, zusammen, Zusammenhalt, Meinungen und Diskussionen , Umfrage, Psychologiefrage, Fragen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Feier