25% Stornierungskosten wegen abgesagter Hochzeit?

Hallo Liebes Gute-Frage Team,

ich und meine Verlobte haben vergangenes Jahr schon sehr viel für unsere Hochzeit am 12.12.2020 geplant gehabt.

Aufgrund der aktuellen Situation war uns das alles aber zu unsicher.

Wir wollen an unserer Hochzeit auf nichts verzichten und haben uns entschlossen, diese zu verschieben.

Die Location für unsere Freie Trauung haben wir im November gebucht und 300€ Kaution hinterlegt. Hierbei handelt es sich um einen Samstag, 9-19 Uhr.

Haben diese Location dann angeschrieben um unsere Buchung zu stornieren.

Am Telefon wurde dann gleich die Bearbeitungsgebühr von 50€ angesprochen, die ich wirklich nachvollziehen kann. Der Zuständige hat unsere Zahlung bearbeiten müssen und die Buchung eintragen.

Aber jetzt wird noch 25% vom eigentlichen Mietpreis abgezogen.

Habe das auch im nachhinein auf der Homepage entdeckt.

Grundsätzlich kann ich also nichts tun. Mich nervt nur Tierisch, das für einen Termin der jetzt immerhin noch 6 Monate entfernt ist, so ein hoher Betrag berechnet wird. Wir haben jetzt 170€ in den Sand gesetzt.

Nachvollziehbar wäre es, wenn der Termin in 2 Wochen wäre und das Unternehmen dadurch Ausfallkosten hätte.

Kann ich mich dagegen irgendwie wehren oder muss ich das einfach hinnehmen?

Bei erneuten Beschränkungen hätte uns die Location ja auch absagen müssen. Wir wollten aber rechtzeitig bescheid geben.

Hochzeit, Kosten, Buchung, Stornierung
4 Antworten
Wo beginnt Betrug in einer Ehe?

Wo beginnt eurer Meinung nach Betrug? Ist es normal, dass sich Männer in einer Beziehung auch für andere Frauen interessieren? Kann man das irgendwie verhindern? Liegt es in der männlichen Natur, sich nach mehreren Frauen umzuschauen?

Ich bin seit 7 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben 2 Kinder. Er schreibt mit einer Frau (sie kennen sich aus einem verein) via Whatsapp teilweise sehr zweideutige Nachrichten. Ich hatte ein komisches Gefühl bei dieser Bekannten und habe sein Handy durchsucht und ihn dann zur Rede gestellt. Er hat sich entschuldigt und versprochen ihr nicht mehr zu schreiben. Das war vor einigen Monaten. Jetzt habe ich erneut solche Nachrichten an und von dieser Bekannten gefunden. Wir haben lange darüber diskutiert und gestritten. Er meinte, er sei mit mir und den Kindern glücklich und es täte ihm leid. Aber wieso macht er das dann? Er kann sich nicht erklären, wieso er das tut und meint, dass er vielleicht Bestätigung und Abenteuer sucht. Er hat von seinen Eltern damals nicht viel Aufmerksamkeit bekommen.

Ich verzweifle und suche nach einer Erklärung. Wie weit wäre es gekommen, wenn ich es nicht herausgefunden hätte? Diese Frage kann er mir nicht beantworten. So weit ist körperlich nichts zwischen den beiden passiert. Aber er hat dann doch zugegeben, er wäre nicht ganz abgeneigt gewesen wäre mit ihr zu schlafen, hätte sich die Möglichkeit ergeben.

Ich hab ihm den Kontakt zu ihr verboten, aber meine Gedanken kreisen ständig darum. Ich habe das Gefühl, ihm nicht zu genügen.

Wie kann ich ihm diesen Vertrauensbruch verzeihen?

flirten, Liebe, Handy, Leben, Männer, Kinder, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Betrug, Beziehung, Sex, Biologie, Psychologie, Ehe, Ehebruch, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Loyalität, Partnerschaft, Philosophie, Polygamie, Treue, Vertrauen, Vertrauensbruch, WhatsApp
14 Antworten
Mutters Cousine fragte Schwager, ob an ihr das Hochzeitskleid gut ansah & geheime Sachen?

Hallo,

eine etwss komische Geschichte habe ich von meiner Mutter erfahren.

Sie hat eine Cousine, die älter ist als sie.

Als meine Mutter noch klein war, war sie bei der Mutter ihrer Cousine zuhause. Da war der Schwager ihrer Cousine auch da.

Die beiden (Ihre cousine und Cousines Schwager), schlafen zusammen in einem Zimmer und der kleine Bruder der Cousine erzählte am nächsten Tag meiner Mutter, dass die Cousine vom Bett runtergefallen ist und somit auf dem Bett ihres Schwagers schlief.

1. Wie kann ihre Mutter es erlauben mit dem Schwager zu schlafen das ist ne ganz andere Sache, however

Meine Mom sah auch früher, wie die beiden saßen und mit ihren Beinen frönten.

Bei all diesen Sachen war sie noch nicht verheiratet mit dem Bruder ihres Schwagers.

Jetzt kommt es.

Sie zog ihr Hochzeitskleid an (als sie verheiratet war) und zeigte es ihrem schwager. Folgende Worte sagte sie: Bsp. Tommm sieht es an mir gut aus?

Meine Mutter hatte die beiden als Kind random beobachtet,weswegen sie das sah.

All in all hat sie den armen Bruder ihres Schwagers betrogen.

Der arme Mann weiß nichts davon.

Sie postete vor ca.3 monaten auf SocialMedia bilder, wo trennungssätze draufstanden usw.

Was sagt Ihr dazu? Wie kann man sowas machen, wenn man noch verheiratet ist.

Freizeit, Männer, Familie, Freundschaft, Hochzeit, Menschen, Frauen, Beziehung, Sex, Biologie, Psychologie, Cousine, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychologe, Psychotherapie
2 Antworten
Bin nicht zur Feier eingeladen darf aber bei der Trauung zuschauen. Wie viel Geld z. Hochzeit meiner Schwester soll ich dann schenken?

Ich verstehe mich mit unsere Eltern nicht. Ich habe mit dem kein Kontakt mehr. Zu meine Schwester hab ich wenig Kontakt aber wir sind nicht zerstritten.

Letztes Jahr hat sie uns bereits mitgeteilt das sie im Frühling/Sommer 2020 heiratet.

Sie hat mir aber erst letzte Woche erzählt das ihre Hochzeit nächsten Monat statt findet und ich bin nicht eingeladen. Die genannte Gründe waren: wir haben zu wenig Kontakt und ihre Worte waren "warum soll ich leiden wenn ihre Euch nicht versteht" sie meinte ich und meine Eltern. Sie möchte keine schlechte Stimmung bei ihre Hochzeit haben.

Nachdem ich ihr erzählt habe wie viel es mir bedeuten wurde bei ihre Hochzeit dabei zu sein. Habe ich vorgeschlagen das ich zu Standesamt komme, geh kurz rein bevor die Zeremonie anfängt und geh wieder kurz vor Ende. Gratulieren werde ich an einem anderen Tag. Daher werde niemand gezwungen mit mir zu reden und jede Konflikt würde ich aus dem weg gehen können.

Jetzt dürfte ich, wenn es überhaupt ein kirchliche Trauung gibt (wegen Coronakrise) in die Kirche dabei sein aber zum Standesamt nicht. Die Kirchliche Trauung wäre 2 Wochen nach dem Standesamt Termin. (Wenn es überhaupt statt findet).

Meine Frage:

Wie viel Geld soll ich ihr zur Hochzeit schenken?

Wenn nur der Standesamtlichen Termin statt finden würde.? Ich wäre dann NICHT dabei. Reicht den eine große Blumenstrauß und eine Karte?

Und wenn die Kirchliche Trauung statt finden würde, dürfte ich zuschauen und schnell bevor Ende der Zeremonie gehen. Ich hätte ich eine Anfahrtsweg von 600km hin und 600km zurück. Wie viel Geld sollte ich ihr dann schenken?

Danke für eure Hilfe.

Hochzeit, Geschenk
2 Antworten
Nicht eingeladen vom nahen Verwandten zur Hochzeit, Kontakt nun abbrechen?

Mich hat die Nachricht überrascht und habe über Facebook erfahren, dass ein Bruder geheiratet hat. Ich weiß ein Paar Dinge, die mein Misstrauen über seine jetzige Frau nur stärken. Ich habe von sicheren Quellen erfahren, dass seine Frau vor Jahren im Alkohol suff fremdgegangen ist. (Wenn manche knutschen als fremdgehen bezeichnen). Der Kumpel meines Bruders hat mir es leicht angetrunken mal gebeichtet. Um nachher nicht als Lügner oder Jemand der andere auseinander bringt da zu stehen, habe ich es immer für mich behalten. Sie hat es meinen Bruder nie gesagt, weil ich weiß, dass er zusammenbrechen würde und es wahrscheinlich zur Trennung kommen würde.

Nun die zweite Aktion mit der Hochzeit hat mir den Rest gegeben. Niemand aus meiner Familie, außer ein paar Freunde wurden zur Hochzeit eingeladen. Finde es ein absolutes Unding und habe danach den Kontakt, der ohnehin schon rar war komplett abgebrochen und ich habe bei ihr ein sehr schlechtes Gefühl und dieses Gefühl lässt mich zu 99% nicht im Stich. Sie spielt falsche Spiele und ich glaube auch, dass er am Ende psychisch fertig aus der Sache gehen wird.

Die Familie ihrerseits hat null Interesse daran meine Eltern kennen zulernen. Auch auf ihren Geburtstag hat sie meinen Eltern verboten zu kommen. Das sind alles Aspekte, die mein Misstrauen extrem stärken. Er gehorcht ihr so aufs Wort, dass ich Ihn inzwischen auch als eine Art Verräter sehe. Wie kann man seine eigene Familie so hintergehen? Ich bin fassungslos und enttäuscht zugleich.

Familie, Freundschaft, Hochzeit, Psychologie, Liebe und Beziehung
13 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hochzeit