Wird es eine Zukunft mit ihr haben?

Ich (m/22) habe im Internet eine junge Frau (19) kennengelernt. Wir verstehen uns sehr gut. Die Chemie stimmt total. Wir schreiben süß miteinander und möchten uns auch gerne bald in echt kennenlernen. Sie wohnt leider ca. 500km entfernt von mir aber sie meinte, dass sie jetzt im Sommer mal mit ihren Freundinnen meine Stadt besichtigen wollte und dann könnte ich mich mit ihr treffen und sie sehen. Wir könnten dann schauen ob es zwischen uns passt und ob wir uns miteinander was vorstellen könnten. Ich könnte es mir gut vorstellen, mit ihr zusammen zu kommen, sie sich genauso, meinte sie. Wir werden dann bald sehen, ob es auch in echt so ist. Dass sie eigentlich woanders wohnt, wäre kein Problem, ich könnte ja dann mit ihr in meiner Stadt in eine gemeinsame Wohnung ziehen. Aber es gibt da etwas anderes. Und zwar ist sie Schiitin und ich bin Sunnite. Ich habe mit ihr darüber schon geredet. Sie meinte, dass ihre Eltern mich wahrscheinlich akzeptieren würden, wenn sie sehen würden, dass ich sie liebe und gut behandle und es ernst mit ihr meine. Nur glaube ich, dass sie lieber einen Schiiten für sie wollen, da sie ja sicher wollen, dass unsere gemeinsamen Kinder später schiitisch erzogen werden. Sie meinte zu mir, dass sich das sicherlich vereinbaren lässt und es eine Lösung dafür gibt, wenn ich mit ihren Eltern reden würde. Sollte ich sie vielleicht erstmal kennenlernen, bevor ich mir wegen sowas schon Gedanken mache? Also vielleicht würden sie mich ja auch akzeptieren, wenn ich mich mit ihnen unterhalten würde und sie einen guten Eindruck von mir hätten oder?

Liebe, Islam, Freundschaft, heiraten, Frauen, Beziehung, Frauen kennenlernen, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Schiiten, Sunniten, Kennenlernphase
4 Antworten
Er will heiraten - aber warum dieses Verhalten?

Guten Morgen,

dass wir eines Tages heiraten wollen, stand schon früh fest. Bereits nach einigen Monaten Beziehung begann mein Freund damit, das Gespräch darüber zu suchen. Die Andeutungen wurden dann mit Abständen direkter und häufiger.

Dann erst mal eine Pause zu Weihnachten. Mit Beginn des neuen Jahres ging es dann weiter, dass er seinen Job verändern möchte, um uns mehr zu bieten oder eine Zukunft aufzubauen. Pläne für Eigenheim oder gemeinsame Ziele.

Seit einiger Zeit, spricht er zu meiner Überraschung mehr über Kinder und er will sogar welche. Damit hab ich nie gerechnet. Auch das Thema Heiraten kam wieder und mehr. Und nun sagte mir auch seine Mutter, dass sie wissen dass ich die „Richtige“ sei und er ihr im Gespräch deutlich gesagt habe, dass er an das Heiraten „denke“...

Nun gut, wir wohnen ja auch schon zusammen. Auf der einen Seite ist es klar, dass es nun deutlicher wird, aber auf der anderen Seite, bin ich verwundert, da sein Verhalten nicht unbedingt dafür spricht. Keine Ahnung, vielleicht ist das ja so geschlechter- spezifisch.
Er ist unruhiger, erwartet mehr und vor allem große Liebesbekundungen von mir. Einerseits zeigt er seine Liebe und anderseits ist er gestresst und schnell reizbar.

Das irritiert mich. Ich will schon gern, aber wie gesagt, ich bin irritiert von seinem Verhalten...

Wie soll ich das Ganze deuten? Oder ist es einfach „normal“, weil er nun die nächsten Schritte gehen will?

Für eine männliche Ansicht wäre ich besonders dankbar.

Vielen lieben Dank

LG

Liebe, Freundschaft, heiraten, Beziehung, Liebe und Beziehung
12 Antworten
Sollte man Schluss machen wenn..?

Hi, ich bin 14, bald 15 und habe einen sozusagen einen ,,festen Freund“. Wir führen eine Fernbeziehung und haben vor uns diesen Sommer zu treffen, weil wir uns schon ein bisschen über ein halbes Jahr kennen bzw. zusammen sind.

Ich bin mittlerweile alt genug um zu wissen, dass man keine Nacktbilder verschickt. Da ich zu dem Zeitpunkt aber noch relativ naiv war, hab ich ihm das ein oder andere freizügige Bild geschickt... Er hat mal gesagt, dass auch wenn wir mal getrennt sind, er die Bilder löschen wird. Ich hab aber so ein Gefühl, er wird es nicht machen.

Wie dem auch sei, er behandelt mich wie so eine Art Marionette. Also wisst ihr, er beleidigt mich oft als Hur_, Schlamp_, Hässiche, Dumme und sowas. Ich hab mich eh schon daran gewöhnt aber meine Bf sagt, ich soll mich besser vom ihm trennen, weil er mich eben wie gesagt einfach schlecht behandelt und mich teilweise verändert hat. Er wollte auch mein Instagram Passwort, die Liste meiner Kontakte, dass ich meine Info in ,,ich liebe dich J“ ändere, meine komplette Galerie, allgemein mein Profilbild wegmache und sowas.

Nennen wir ihn mal Julian, Julian hat gesagt, dass wenn ich Kontakt mit einem anderen Jungen haben sollte, er mich sofort blockieren würde, mit mir Schluss machen würde etc. Achso btw: dazu zählen auch Cousins, mein Bruder, meine Schulkollegen usw. Das ist krank, hab ihm das auch gesagt, aber er sieht das nicht ein und hat dann nur gesagt ich solle die Schnauze halten, ansonsten würde er Schluss machen. Eben der beliebte Schluss-mach-Trick. Ich sollte ihm auch schreiben wenn ich einkaufen gehen würde, mich mit jemanden treffen würde,...

Also wie ihr seht, er hatte die volle Kontrolle über mich. Zumal ich ihm auch einiges anvertraut habe. Ich liebe ihn wirklich, auch wenn er diese Art hat. Und ich habe keinen Bock in zu verlieren. Er kann auch anders sein, er hat diese ,,Einfühlsamseite“.

Jetzt meine Frage: Soll ich Schluss machen oder nicht?
Gebt wirklich eure ehrliche Meinung dazu ab und ich bitte euch um Ratschläge was ich besser machen kann. Bitte seid loyal gegenüber mir.
Danke :)

Liebe, Brief, Haare, Kinder, Schule, süß, Freundschaft, Geschenk, Erziehung, Mädchen, Polizei, Liebeskummer, Färben, traurig, heiraten, Beziehung, Sex, Ring, Veränderung, Gedanken, Herz, Junge, ändern, Beleidigung, blond, Depression, Ex, Fernbeziehung, fester freund, Freundin, hübsch, Kontakt, Kontrolle, Liebe und Beziehung, Liebeserklärung, Schluss machen, Suizid, Treue, Vertrauen, weinen, bad boy, blocken, runtermachen, true, Vortäuschung, zusammen, Porno
12 Antworten
Heiraten nach Arbeitsflirt?

Ich habe eine wunderschöne Arbeitskollegin. Sie ist super nett und wir quatschen viel zusammen. Zwischendurch flirten wir auch mal miteinander. Ich sage ihr dann zum Beispiel dass sie wunderschön aussieht oder ein süßes Lächeln hat, frage ob sie ihre Flügel verloren hat als sie vom Himmel gefallen ist ;) oder warum eine solche Frau mit dem Charakter und mit dem Aussehen noch nie einen festen Freund hatte.

Sie hat das immer mit einem Lächeln quittiert. Ich flirte nicht nur mit ihr sondern auch mit anderen Frauen und das wissen sie auch dass ich das mache um bei attraktiven Frauen wenn ich etwas von ihnen will keinen Mundgulasch zu haben. Man könnte es als Übung bezeichnen. Aber das ist bekannt dass ich das so mache.

Gestern habe ich mit ihr zusammen gearbeitet und ihr auch immer wieder geholfen und wir haben uns unterhalten warum das Thema Liebe so kompliziert ist. Ich habe gesagt dass es bei mir unkompliziert wird sobald ich das Gefühl habe das eine Frau die richtige für mich ist.

Und dann dreht sie sich zu mir um, sagt dass sie mich liebt und dass sie mich heiraten möchte. 😳 Mir ist da alles aus dem Gesicht gefallen. Habe ich es mit dem Flirten übertrieben? Ich mag sie sehr, und will ihre Gefühle nicht verletzen, aber ich habe mich in eine andere Frau verliebt. Wie kann ich jetzt die Freundschaft retten? Geht das überhaupt noch? Ich habe sie fürs erste angelächelt, ihr lachend gesagt dass sie spinnt und das ich jetzt Ringe kaufen gehe, natürlich nur aus Spaß, war nicht besonders klug oder?

flirten, Liebe, Freundschaft, heiraten, Psychologie, Liebe und Beziehung, Arbeitskollegen
8 Antworten
Kann man nach der Coronakrise noch eine Familie gründen und gut leben?

Ich habe eine schweizerische Freundin. Wir lieben uns über alles und wollen eine Familie gründen. Also wir haben das typische Familienleben in unserem Kopf so mit zwei Kindern.

Das Problem ist ich bin aus Salzburg (bin Österreicher) und wollten unsere Familie in Schweiz gründen, da meine Freundin ihren Beruf nur in der Schweiz ausüben kann.

(bitte nicht schreiben sie soll deutsch lernen oder kann auch nach Österreich kommen - einfach so akzeptieren: sie muss in der Schweiz leben)

Wir wollen gemeinsam eine Wohnung in Schweiz mieten und ich zieh dann um. Kann viele Möbeln und sogar Auto zollfrei in Schweiz einführen da es ein Umzug ist oder?

Zum Problem: Die Coronakrise hat unsere Pläne durcheinander gebracht. Ich wollte mir einen Job in der Schweiz suchen, aber jetzt ist die Arbeitslosigkeit rasant in die Höhe gestiegen und habe als “Ausländer” Obwohl meine Ehefrau Schweizerin ist eine sehr schlechte Chance auf eine Stelle in Schweiz oder? Sind Österreicher in Schweiz willkommen?

Ich bin Elektriker und möchte in diesem berufskreis eine Arbeit finden, kann auch gerne in der Produktion oder Baustelle arbeiten oder sonst wo. Also ein Job womit ich meine Familie ernähren kann. Meine Frau wird wahrscheinlich nur Teilzeit arbeiten, da wir dann gemeinsam Kinder bekommen wollen.

1) Können wir gut leben davon leben wenn ich als Vollzeitarbeiter (zb in einer Fabrik oder Baustelle) und meine Frau als Teilzeitangestellte arbeitet?

2) Kann ich als 23 jähriger junger österreichischer Elektriker in Schweiz eine Arbeit finden oder wird man mich benachteiligen jetzt wegen hoher Arbeitslosigkeit durch Coronakrise? (Man wird erst wahrscheinlich schauen dass dort lebende Menschen eine Arbeit finden oder?) Jetzt ist der nationalismus im Vormarsch oder? Es können ja auch nur Schweizer in Schweiz einreisen.

3) Ist es trotz all dieser Probleme noch möglich unser Familienziel zu erreichen?

Arbeit, Deutsch, Kinder, Job, heiraten, Ausland, Schweiz, familiengründung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro, Coronakrise
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Heiraten