Könnt ihr mir mal eure Meinung zu meiner Situation geben?

Hallo,
Ich habe seit längerer Zeit nur noch sehr wenig Kontakt zu meiner besten Freundin. Ich weis nichtmal wann wir uns das letzte Mal gesehen haben uns schreiben tun wir auch nur noch das nötigste und die meiste Zeit schreibe ich sie dann an.
Sie macht schon seit längerem viel mehr mit einer anderen Freundin und es fühlt sich für mich so an als ob die andere Freundin mir meine beste Freundin weg genommen hat.

Es ist auch so,dass wenn ich meine beste Freundin anschreibe, es mindestens einen Tag dauert bis sie antwortet, aber sie trotzdem zwischendurch an ihrem Handy ist...

Außerdem hat sie mich Silvester nichtmal gefragt was ich vor habe und ob wir was machen wollen und auf die Frage ob wir als „Clique“ alle mal wieder was zusammen machen wollen hat sie erst garnicht geantwortet.

Seit kurzen habe ich meinen Führerschein und da scheint es mir als ob ich wieder gut genug für meine beste Freundin und ihre anscheinend neue beste Freundin bin, denn immer wenn sie am Wochenende zusammen feiern gehen, wollen sie am nächsten Tag dass ich mit denen nach Mc Donalds fahre, weil die ja noch nicht wieder fahren dürfen...

Eine weitere Situation war als ich sie ungefähr Mitte November gefragt habe ob wir im Dezember mal nach Dortmund fahren. Den Termin haben wir einmal verschoben und für mich war es dann sicher das wir fahren und sie hat auch zugestimmt.
Einen Tag bevor wir losfahren wollten hab ich mal nach gefragt wann wir denn losfahren sollen...
ich habe ewig auf eine Antwort gewartet und die Antwort kam dann am Tag wo wir fahren wollten um halb 12 Mittags, dass heißt zu einer Uhrzeit wo es sich schon garnicht mehr lohnt dahin zu fahren und in der Antwort stand:“ oh sorry, ich hatte Weihnachtsfeier und war erst um 6 Uhr zuhause“ und dazu noch ein paar Lachsmileys...
Jetzt mal ehrlich... wie lange vorher weis man Bescheid wann mal Weihnachtsfeier hat. Wieso kann man nicht einfach sagen, dass man keine Lust hat...

Was meint ihr was ich jetzt machen soll? Soll ich sie mal fragen ob sie Lust hat mit mir was zu machen? Gebt mir mal eure Meinung zu der ganzen Sache...

Freundschaft, Mädchen, feiern, Freunde, Weihnachten, bff, Freundin, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Ein No Go oder reagiere ich über?

Hi, ich hätte da mal eine Frage....

Ich bin ziemlich sauer bezüglich der "Weihnachtsbescherung" die ich letztes Jahr hatte...lest bitte das Scenario:

Meine Familie fragte mich bezüglich meiner Wünsche zu Weihnachten und ich sagte ich würde mich über Konzertkarten freuen oder sie sollten mich überraschen. Da ich vor kurzem Umgezogen bin kamen einige auf die Idee mir Haushaltsgeräte zu schenken, die ich mir das dem simplen Grund NICHT gewünscht habe weil ich zu 90% schon alles besitze. (Ich habe auch erwähnt das man mich diesbezüglich fragen sollte damit man mir nicht etwas holt was ich schon habe)

Ich persönlich habe aus meiner Sicht sehr viel Aufwand betrieben und mir viele Gedanken gemacht um jedem was passendes zu besorgen. z.B: Mama einen Wellnessgutschein, Papa Merch seiner Lieblingsband, Oma ein Kochbuch was sie sich schon seit 1/2 Jahren wünscht. Sowas eben.

Und dann an Heiligabend, darf ich einen Mixer auspacken (den ich mir zuvor schon gekauft hatte und jetzt doppelt habe) und gleich danach durfte ich dabei zusehen wie meine Mama Konzertkarten für P!nk auspackt....

Und habe ich erwähnt das ich eine Multifunktionsreibe bekommen habe die das Familien mitglied irgendwann mal von der Blutspende bekommen hat und es nicht haben wollte und es so an mich weiter gereicht hat....

Haltet mich meinetwegen für bekloppt aber ich habe´mich nicht verarscht sondern schon fast verletzt gefühlt!

Und jetzt nach dem ganzen Dampf ablassen die Frage:

Ist es ok Haushaltsgeräte zu Weihnachten zu verschenken wenn man es sich nicht gewünscht hat?

Findet ihr das genau so blöd wie ich oder reagiere ich über?

Danke schonmal fürs lesen und die Antworten! <3

LG, Mary (19)

Weihnachten, ok oder nicht
1 Antwort
Ist das vielleicht zu unpersönlich?

Hey und Frohes Neues Jahr erstmal😊!

Also, zu meiner Frage:

Mein Freund und ich wollten uns gegenseitig etwas zu Weihnachten schenken (wir konnten uns die Geschenke noch nicht geben, weil wir uns noch nicht gesehen haben). Ich habe für ihn einen Gutschein von Amazon, selbst gemachte Pralinen und so Tabletten (also, keine richtigen Tabletten, das ist ein Gag, da sind irgendwelche Süßigkeiten drin).

Nun zu meinem Problem:

Ich hab irgendwie schon voll das schlechte Gewissen, wegen dem Geschenk, denn ein Amazon Gutschein ist ja eigentlich ziehmlich unpersönlich... und um ehrlich zu sein, ist mir nichts Besseres eingefallen😅.

Ich hab nun Angst, dass er vielleicht irgendwie enttäuscht sein wird. Er meinte zwar, dass er nicht enttäuscht sein wird, egal was ich ihm schenke, aber er hätte ja auch schlecht das Gegenteil behaupten können. Ich möchte natürlich, dass er sich freut😞

Was meint ihr? Ist das Geschenk Ok oder soll ich vielleicht doch noch schnell ein anderes Geschenk besorgen? Und wenn ja, habt ihr vielleicht Ideen für mich?

Wobei es auch doof ist, ein Weihnachtsgeschenk nach Weihnachten zu kaufen..

Ich würde mich echt über ein paar Antworten freuen, danke schon mal im Vorraus!

Liebe, Handy, Freundschaft, Amazon, Geschenk, Mädchen, Weihnachten, Enttäuschung, Hallo.de, Ideen, Jungs, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, persönlich, mehr-antworten-bitte, antworten-bitte, Fragen
5 Antworten
Warum wird das Neujar/Weihnachten/Geburtstage gefeiert?

Hallo,

ich komme einfach nicht dahinter warum in aller Welt das Neujahr / Weihnachten und Geburtstage im Erwachsenenalter noch gefeiert werden. Bei Kindern kann ich das noch verstehen, man möchte ihnen eine Freude machen, aber was ist mit den Erwachsenen? Entschuldigt meinen Wortschatz, aber sind da manche hängen geblieben?

Inwiefern ist es besonders eine bestimme Sekunde zu feiern? Objektiv betrachtet mal ein Beispiel: was unterscheidet den unix Timestamp Wert 1546300799 von der 1546300800? Genau, 1 Sekunde! Was ist daran im Vergleich zu 1546300798 zu 1546300799 spektakulär? Nichts, darüber sind wir uns doch alle einig. Ob man jetzt den Timestamp Wert 1 zu 2, 5753 zu 5734 oder was weiß ich was nimmt läuft aufs selbe hinaus.

Vor allem stellt sich die Frage: "warum feiern wir es das wird älter werden und beschweren uns dann im Alltag so oft darüber"? Beispiele: "Oh man, früher war ich fitter!", "früher war alles besser", "früher war das noch einfacher..." etc.

Fazit: wir feiern sinnlose Dinge, freuen uns zu dem Zeitpunkt darüber, weil es Tag/Datum XY aufgrund gesellschaftlicher Konventionen so vorschreibt und beschweren uns zugleich darüber, wenn wir mal nicht in dieser sinnlosen "Feierlaune" sind.

Warum lassen sich Menschen dazu nötigen diese Konventionen einzugehen? Wieso hinterfragt niemand diese Konventionen auf ihre Plausibilität?

In meinen Augen ist das grob ausgedrückt Volksverblödung und Nötigung seitens der Gesellschaft in der man sich umgibt. Das kann man aufgrund der Meinungsfreiheit natürlich rechtlich betrachtet nicht bekämpfen, jedoch würde mich mal interessieren warum der Großteil diesem Quatsch folgt.

Ich vertrete nicht die selbe Meinung 50%
Something between 31%
Ich vertrete die selbe Meinung 18%
Verhalten, Geschenk, Wirtschaft, Alkohol, Geburtstag, feiern, Böller, Weihnachten, Ostern, Silvester, Geburtstagsgeschenk, Psychologie, Bewusstsein, Convention, Feier, Gesellschaft, Gesellschaftskunde, Neujahr, Partnerschaft, Psyche, Raketen, saufen, Soziales, Sozialkompetenz, Sozialkunde, Verhaltensweisen, Wirtschaftskunde, Konventionen, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten
Geldgeschenk für obdachlosen Freund an Weihnachten: Ist er zu dreist oder nutzt mich aus?

Ich bin seit einigen Jahren gut befreundet mit jemandem in England, der leider dieses Jahr obdachlos geworden ist. Aus der Ferne ist es schwer etwas für ihn zu tun außer ihm Ratschläge zu geben und ihn aufzubauen. Ich bin außerdem selbst ein armer Student und habe nicht viel Geld.

An Heiligabend rief er mich an, war deprimiert über seine Lage und, dass er alleine sei, Hunger hätte und kaum Geld für Essen hätte. Da hatte ich Mitleid und mein großes Herz an Heiligabend war angesprochen. Ich musste auch an die Weihnachtsgeschichte denken.

Meine Tante hatte mir für Geburtstag und Weihnachten etwas Geld geschenkt. Um ihm eine Freude an Heiligabend zu machen, sendete ich ihm das Geld (50€) per Western Union. Er hat sich darüber gefreut. Ohne das Geld meiner Tante hätte ich ihm diese Freude aber nicht machen können, da ich wie gesagt ein armer Student bin.

Nun hat er noch eine Powerbank gefunden, die er gerne haben möchte und die ich ihm auch noch kaufen soll. Da habe ich ihm dann in freundlichem Ton geantwortet, dass ich ein armer Student bin und ihm an Weihnachten Geld gesendet habe, um ihm eine Freude zu machen, ihm diese Freude aber auch nicht hätte machen können, wäre das Geld meiner Tante nicht gewesen.

Ist er dreist oder war ich etwas zu gutmütig? Und sind meine Gefühle angemessen, dass obwohl ich ihm gerne eine Freude gemacht habe bzw. machen wollte ich das ganze nun etwas bereue?

Geschenk, Freunde, Weihnachten, helfen, christlich, obdachlos, Soziales, Zwischenmenschliches
6 Antworten
Ich fühle mich fremd in meiner Familie?

Hey, es gibt da was das mich schon länger belastet. Weihnachten feiere ich immer ausnahmslos mit meiner Familie, und in 90%der Fälle kommen dann meine Tante, Cousin und Cousine dazu (die wohnen weiter weg). Früher haben wir sehr viel zusammen gemacht wenn sie zu Besuch kamen, viel gespielt und erzählt. Mein Cousin ist jetzt verheiratet und hat ein Baby. Meine Cousine lebt nurnoch von ihrer Karriere. Ich habe ihnen aber nichts mehr zu sagen, und sie mir auch nicht. Man wechselt ein paar Worte (wenn überhaupt) was es Neues gibt. Das wars. Ich habe jedes Mal ein trauriges Gefühl wenn wir zusammensitzen, und man nichts mehr mit ihnen gemeinsam hat, obwohl man mit ihnen aufgewachsen ist. Und über alte Zeiten reden..... Die können sich an fast garnichts mehr erinnern. Ich sitze im Kreise meiner Familie am Fest der Liebe und fühle mich einsam. Welch Ironie. Jedes Jahr aufs Neue denke ich "Ich gehe dieses Jahr nicht hin und bleibe allein zuhause." aber es funktioniert nicht, dann würde ich mich noch schlimmer fühlen. Ich hatte noch nie viele Freunde und fühlte mich nirgendwo zugehörig. Aber mittlerweile nicht mal mehr in der eigenen Familie. Dabei war es der einzige Ort wo ich gesellig und lustig sein konnte, bei Fremden konnte ich das nie.

Geht es jemanden so ähnlich? Und was könnte man dagegen tun, die Situation erträglicher zu machen? Das Trauerspiel wiederholt sich ständig, und wenn ich andere nicht ändern kann, dann sollte ich mich bzw meine Einstellung ändern, oder?

Familie, Freundschaft, traurig, Einsamkeit, Trauer, Weihnachten, Psychologie, Liebe und Beziehung, Melancholie, Soziales
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Weihnachten

Wann wünscht man Frohe Weihnachten?

6 Antworten

Wann sagt man Frohe Weihnachten? am 24 Dez oder am 25?

39 Antworten

Hat dm (Drogeriemarkt) morgen ( also am 24. Dezember ) offen?

7 Antworten

was antwortet man auf "frohe weihnachten!"? -danke gleichfalls?

19 Antworten

Wann wünscht man Frohe Weihnachten am 24 oder erst ab 25.12?

8 Antworten

Spiel zum Geschenke auspacken gesucht!

8 Antworten

Haben die Geschäfte am 1./2. Weihnachtstag offen?

10 Antworten

Weihnachtsgrüße an meine mutter

5 Antworten

Warum schmückt man erst nach dem Totensonntag?

7 Antworten

Weihnachten - Neue und gute Antworten