Netzwerken - wie gewonnene Kontakte nutzen?

Ich höre und lese oft, dass netzwerken sehr wichtig sei. Nun studiere ich seit einem halben Jahr. Vorher, am Gymnasium, war ich sehr in mich gekehrt, hatte kaum Kontakte etc. Jetzt an der Hochschule hatte ich einen sehr guten, kontaktreichen Start.

Nun zum Thema: Ich habe auf diversen Events, Partys, Kneipentouren etc Leute kennengelernt, allerdings weiß ich oft nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn ich die Person dann nochmal sehe und sie nicht offensichtlich auf mich zugeht. Leider vergesse ich Namen auch sehr schnell und kann dann nicht hingehen und sagen "hey, du bist doch XY von Z" oder sowas.

Ich frage mich also, wie man es schafft, recht neue Kontakte an der Hochschule zu vertiefen?

Und sind solch noch relativ oberflächliche Kontakte überhaupt nützlich? Inwiefern bringen die einen weiter? Hilft netzwerken nicht eher bei vertieften Kontakten?

Welche Frage sich mir auch stellt: wie schafft man es, neben Uni etc all die Kontakte aufrechtzuerhalten?

Und: wenn ich eine Person kennengelernt habe, dann aber iwann auf sie treffe während sie sich bei ihrer sich bereits etablierten Gruppe befindet, wie schaffe ich es ins Gespräch zu kommen, den Kontakt weiter zu vertiefen etc, ohne die Gruppe irgendwie zu "stören"? Wie schaffe ich mich mit jemandem zu connecten, der schon in einer gut etablierten Freundesgruppe drinnen ist? Wie finde ich da Anschluss?

lg Kath

Studium, Freundschaft, Menschen, Business, Kommunikation, Bekanntschaft, Liebe und Beziehung, smalltalk, Soziales