Fachabi oder 2. Ausbildung nach Verkäufer Ausbildung?

Hey Leute,

erstmal solltet ihr das wissen: Ich bin m/20, habe die mittlere Reife und bin aktuell noch im 1. Lehrjahr der Verkäufer Ausbildung.

In genau einem Jahr schreiben wir die Abschlussprüfung und ich mache mir momentan sehr viele Gedanken wie es danach weitergehen soll. Ich möchte mich auf jeden Fall weiterbilden, da ich ziemlich unzufrieden bin mit dem Beruf und ich halte das auch keine 3 Jahre aus.

Nach der 2-jährigen Ausbildung ist bei mir Schluss und dann möchte ich einen anderen Weg einschlagen und alles wieder gerade biegen. Die Berufsschule ist für mich übrigens kein Problem und ich habe bisher ohne den kleinsten Lernaufwand zuhause jede Arbeit gut-sehr gut gemeistert, das ist wirklich total einfach ...

Und das ist auch ein Grund warum ich weiter lernen möchte ... Ich kann sehr viel mehr erreichen als nur diese Ausbildung.

Der einzige Grund warum ich „nur“ die mittlere Reife habe ist Faulheit. Es gibt natürlich Leute die schaffen nur mit Mühe und Not den schulischen Teil der Verkäufer Ausbildung aber zu denen gehöre ich definitiv nicht. Das eine Jahr ziehe ich jetzt auf jeden Fall noch durch und dann geht es weiter.

Mein Ziel ist immer noch eine Fachinformatiker Ausbildung, ob Anwendungsentwicklung oder Systemintegration ist nicht 100% sicher ... Das Interesse an dem IT Bereich ist aber seit Jahren konstant hoch und das ist im Moment der einzige sinnvolle Weg der mir einfällt.

Einfach arbeiten gehen ist keine Option, ich habe zwar dann einen abgeschlossen Ausbildung aber wie viel ist eine Verkäufer Ausbildung schon wert und wie groß sind damit die Chancen?

Fachabi wäre auch eine Möglichkeit aber da bin ich mir nicht sicher ob eine 2 jährige Verkäufer Ausbildung + mittlere Reife ausreicht, wie sind da die Voraussetzungen?

Eine 2. Ausbildung wäre ohne weiteres möglich und bringt natürlich auch Geld ein ... Das wäre vermutlich die beste Lösung oder was denkt ihr? Hat jemand Erfahrung was Abendschulen angeht falls ich mein Fachabi nachholen kann? Fachabi und nebenbei Arbeiten um wenigstens etwas Geld zu haben - ist das machbar?

Bitte erzählt mir einfach mal alles was ihr zu den Themen 2. Ausbildung/Weiterbildung/Fachabi nachholen wisst. Wichtig ist auf jeden Fall, dass ich nicht ohne Geld dastehen möchte, ich habe ein ordentliches Azubi Gehalt und ganz ohne Geld geht es nach der Ausbildung einfach nicht.

Danke im Voraus!

Schule, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fachinformatiker, Kaufmann im Einzelhandel, Verkäufer, Weiterbildung, 2 Ausbildung, Abendschule, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Ist meine Bewerbung zu "angeberisch"?

Hallo :)

ich will mir gerne hiermit eine 2. Meinung und vor allem Verbesserungsvorschläge/Korrekturen einholen. Danke schon mal im vorraus!

Habe sie jetzt etwas umformuliert und umgeschrieben, und fehlende Informationen ergänzt.

Bewerbung für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration

 

Sehr geehrte Frau xxx,

auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass Sie im kommenden August eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration anbieten. Auf diese Stelle möchte ich mich gerne hiermit bewerben.

Am Beruf Fachinformatiker für Systemintegration begeistert mich vor allem, dass ich meine Interessen, Stärken, Vorkenntnisse und mein Können miteinander vereinen und anwenden, und durch die Ausbildung dieses auch noch weiter entwickeln kann.

Derzeit besuche ich die 11. Klasse der Fachoberschule an der xxx-schule in xxx, welche ich, vorbehaltlich einer Zusage Ihrerseits, im Sommer 2019 verlassen werde.

Meine Freizeit verbringe ich oft mit Installationen, Einrichtungen, Reparaturen, und Modifikationen von Soft- und Hardware, vor allem in den einzelnen Unternehmensstandorten meiner Eltern, wodurch ich von klein an praktische Erfahrungen sammeln konnte. Auch für Personen aus dem Familien- oder Bekanntenkreis bin ich die richtige Person bei Technikproblemen. Meine Ausbildung zum Fachinformatiker möchte ich gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren, da Sie für den Eigenbedarf ausbilden und die Stellenausschreibung genau das widerspiegelt wonach ich suche.

Gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor und freue mich auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Bewerbung, Anschreiben, Fachinformatiker, Fachinformatiker Systemintegration, Ausbildung und Beruf, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
7 Antworten
Einen Ausbildungsplatz in der IT-Branche (2019) bekommen, trotz einer Bewerbung im Januar/Februar?

Liebe Community,

ich habe mich seit den Winterferien entschieden nach meinem Abitur eine Ausbildung zum "Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung" im Umkreis Stuttgart zu absolvieren.

Meine ersten 5 Bewerbungen habe ich vor 1-2 Wochen versendet und von 2 habe ich bereits Online Tests absolvieren können und nun warte ich auf eine Rückmeldung.

Von einem Unternehmen, genauer gesagt Telekom, habe ich gestern die Antwort bekommen "Leider können wir Ihre Bewerbung nicht mehr berücksichtigen, da das Auswahlverfahren in dem von Ihnen gewünschten Berufsbild bereits abgeschlossen ist." (Zusätzlich sei gesagt dass ich von der Telekom zuvor auch keine Einladung zu einem Online Test erhalten hatte.)

Jetzt ist meine Sorge, ob ich von den anderen Unternehmen z.B. SER Solutions oder Daimler trotz Absolvierung der Online Test mit ähnlicher Antwort rechnen muss oder ab das von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich ist?

Genauer gesagt möchte ich fragen, ob ich bei den anderen Unternehmen noch Chancen auf das Auswahlverfahren/ ein Bewerbungsgespräch habe trotz meiner etwas späten Bewerbung im Januar? Aber auch ob ihr mir empfehlen würdet weitere Bewerbungen jetzt noch zu verschicken z.B. an kleinere Unternehmen, bei mir, im Umkreis Stuttgart?

Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe und freue mich wenn ihr mir eure Erfahrungen zu dem Thema mitteilen könntet?

Grüße Spoilermen

Bewerbung, Ausbildungsplatz, Fachinformatiker, It-Branche, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
Thema: Studieren, ich möchte "hacker" werden?

Hi Leute,

wie im Titel schon zu lesen habe ich eine wichtige Frage zu meiner Zukunft. Erstmal zu meinem Hintergrund: ich besuche aktuelle auf einer staatlichen Realschule die 9. Klasse und möchte Später mal sowas wie "Hacken Studieren". Mir ist hierbei bereits klar das "Hacker" kein Fachbereich oder Beruf ist, deswegen denke ich das dem "Fachinformatik Softwareentwicklung" am nähesten kommt. Allerdings möcht ich Speziell sowas wie Systemschwachstellen kennen lernen. Dieses Interesse belege ich jetzt einfach mal mit einem Sprichwort: "Wer beim Knacken eines Schlosses zugeschaut hat, schließt seine Tür beim nächsten mal zwei mal ab". Zurück zum eigentlichen Thema: Was muss ich Studieren oder gibt es eine Spezielle Fachrichtung, zum Beispiel sowas wie "Systemlücken" als Studiengang und noch eine kleine Frage am Rande: Wie fängt man an zu Studieren bzw. muss man sich da irgendwie bewerben. Ich weis diese Frage klingt blöd aber ich habe sowas noch nie gemacht und wir haben auch keine Spezielle Informationsstunde in der Schule wo uns das Erklärt wird. Ich freue mich über jede Antwort.

LG

Max

P.S.: Hier ein Link zu einem Youtuber der sowas in die richtung macht damit ihr wisst was genau ich lernen möchte:

|

|

V

https://www.youtube.com/channel/UCukS5iWNa60iBC60MCdETBw/videos

PC, Beruf, Studium, Schule, hacken, Master, Fachinformatiker, Hacker, studieren, Ausbildung und Studium
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fachinformatiker