IT-Systemelektroniker vs Fachinformatiker in Systemintegration?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mache mich jetzt schon Gedanken über mein zukünftigen Beruf (Ich weis ist ein bisschen früh).

"Zu früh" gibt es nicht.

Wer verdient mehr? (Bitte Netto/Brutto angeben)

Keiner von beiden verdient erheblich mehr als der andere. Beide befinden sich am unteren Ende der Einkommensstufen.

Gehaltsangaben sind in dieser Branche extrem schwer, weil es von vielen Faktoren abhängt, was du verdienen kannst und wirst. Die Spanne liegt dabei für beide Berufe zwischen 1.200 und 2.200 Euro brutto. Aber auch darüber und darunter ist einiges möglich. ... Du merkst: Ich könnte auch sagen: Irgendwas zwischen 800 Euro und 3000 Euro ist möglich, was nicht sehr hilfreich wäre, aber der Realität entsprechen würde, hm?! ;)

Was sind die Mindestvorraussetzungen um es zu werden (RL-Abschluss, Abi, Uni...)

Beide sind Ausbildungsberufe. Damit ist die Hauptschule (mindestens) bzw. die Realschule (besser) erforderlich. Da es aber in der Entscheidung der Firmen liegt, welchen Azubi sie nehmen wollen, werden (natürlich) zunehmend Abiturienten bevorzugt.

Beide Berufe sind doch eigentlich fast das gleiche, denn beide bauen PCs etc... stimmt es, oder ist es falsch was ich sage?

Das ist im Groben richtig. Der Systemelektroniker hat seinen Schwerpunkt aber bei der Elektronik (also richtig mit Basteln und Löten und so), während der Systemintegrator mehr auf die "technische Verwaltung" (technischer Service, Computer-Administrator u. a.) getrimmt wird.

DRINGENDE WARNUNG: Wenn du kannst, solltest du dir andere Berufsfelder suchen! Beide Berufe sind am Markt nicht sonderlich gut anerkannt und deine Konkurrenz bei der Bewerbung um Stellen wird immer sehr groß sein. (Derzeit sind rund 40.000 Fachinformatiker arbeitslos.)

Insbesondere der Systemintegrator wird in einigen Jahren fast völlig vom Markt verdrängt sein. Die Ausbildung ist grundsätzlich zu schlecht, als dass diese Leute in der Praxis Verwendung finden könnten; hinzu kommt oft fehlender Weiterbildungs- und Lernwille, so dass diese Leute mittelfristig faktisch nur noch auf Umschulungen (oder Geringverdiener-Stellen) abstellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pcfreak13
25.01.2013, 22:32

Deine Antwort ist sehr ausführlich. Bekommst von mir ein DH und ein Sternchen. Hast du wirklich verdient! Und ich hab noch eine Frage:

Du hast mir ja vorgeschlagen das ich einen anderen Job suchen sollte. Welchen könntest du mir vorschlagen? Es muss aber unbedingt mit Computern zu tun haben.

PS: Sternchen kann ich dir erst Morgen Abend geben.

0
Kommentar von wiesle
15.05.2014, 16:54

Wo hast du den die Info bzgl. den 40.000 suchenden Leuten her?

Und wer sagt dass es nicht sonderlich gut anerkannt ist?

Kann ich beides nicht bestätigen - den ich bin selbst Fachinformatiker für Systemintegration. 2007 mit der Ausbildung angefangen und nun durchgehend dabei - und 2x Firmenwechsel gehabt, aus eigenen Wunsch. Den: Die Stellen werden gesucht wie verrückt - jeweils eine Bewerbung geschrieben und immer die Zusage bekommen. Derzeit habe ich ein Jahresgehalt von 52T€ + Prämien (40Std/Woche).

Mein Einstiegsgehalt nach der Ausbildung lag bei 28T€.

Dazu sollte man noch erwähnen dass ich auf dem Land wohne, d.h. die nächste größere Stadt wäre Augsburg und diese ist 70KM weg...

Über XING wird man ständig auf neue Stellen angeschrieben, ob man nicht Interesse hätte usw...

Wenn du dich für Computer interessierst und kein Problem hast bis zu 10 Stunden täglich vor dem PC zu sitzen, ist das der perfekte Job.

Weiterbildungen gibts ohne Ende, die auch in JEDEM Betrieb anerkannt werden: Oder wer verwendet den bitte kein Microsoft Office auf der Arbeit? Exchange Server oder Active Directory sind in nahezu 80% aller Firmen mit Serverlandschaft vorhanden...

Systemintegrator vom Markt verdrängt - so ein Schwachsinn. Computer oder Computergesteuerte Maschinen ersetzen immer mehr Arbeitskräfte - und die Systemintegratoren sind diejenigen, die die Computer betreuen...

Ich kann dich nur ermutigen diesen Job zu wählen, aber du hast ja noch etwas Zeit.

PS: In der Berufsschule (Fürth) hatten wir von 25 Schülern einen dabei, der zuvor auf der Hauptschule war. Die nächste Minderheit waren Realschüler (wie zB. ich) - die meisten waren Studienabbrecher die das Informatikstudium nicht gepackt haben.

1

Der IT-SE ist mehr (wie der Name schon sagt) für die Elektronik im IT Bereich zuständig, also mehr was handwerkliches. Der Fachinformatiker ist eher der Fachmann im Programmieren etc.

Voraussetzung für beides ist der qualifizierende Hauptschulabschluss soviel ich weiß, genommen werden heutzutage aber fast nur noch welche mit mittlerer Reife, mancher stellt auch nur mit Fachabi/Abi ein, ist also unterschiedlich.

Der Nettolohn ist meist ca 150-200€ weniger als der Bruttolohn. Bei beiden Ausbildungen kann man mit einer Vergütung von 600-800 brutto rechnen, je nachdem wie groß der Betrieb ist und inwiefern er in der Branche aktiv ist.

berufenet.arbeitsagentur.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsinkable2
25.01.2013, 18:51

Der Fachinformatiker ist eher der Fachmann im Programmieren etc.

Unfug! ;)

Es gibt ZWEI Fachinformatiker-Ausbildungsrichtungen:

  • Systemintegration (FI-SI)

berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?resultListItemsValues=7847_7817&duration=&suchweg=begriff&searchString=%27+Fachinformatiker*+%27&doNext=forwardToResultShort

und

  • Anwendungsentwicklung (FI-AW)

berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?resultListItemsValues=7856_13659&duration=&suchweg=begriff&searchString=%27+Fachinformatiker*+%27&doNext=forwardToResultShort

0

Der IT-Systemelektroniker baut keine PCs ... und der Fachinformatiker in Systemintegration muss außerdem noch Programmieren können , zwar nicht soviel wie ein Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung aber er muss es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Facinformatiker mach ich grad als Ausbildung.Ist glaube so weit ich weiß etwas Anspruchsvoller als Systemelekroniker dafür ist es aber auch ein höherer Abschluss der bei Großunternehmen mehr gesucht wird.Mindestvorraussetzung ist ein Realschulabschluss.Kann dir zwar nicht genau sagen wie die unterschiede vom Geld her sind aber der Fachinformatiker verdient mehr als der IT-Elektroniker.Hoffe ich konnte helfen.Wenn du fragen hast schreib mich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von buschaeffchen
25.01.2013, 18:35

Kann man nicht pauschalisieren. Eine Ausbildung in diesen Bereichen ist enorm vom Betrieb abhängig. Die Ausbildung zum Fachinformatiker ist keinesfalls anspruchsvoller, vergleichen kann man die zwei Berufe fast nicht..

0
Kommentar von Unsinkable2
25.01.2013, 18:54

Anspruchsvoller als Systemelekroniker

Nein. Die IHK stuft beide Berufe (Elektroniker und Systemintegrator) als gleichwertig ein.

aber der Fachinformatiker verdient mehr als der IT-Elektroniker.

Auch das ist eine Hoffnung, die sich zerschlagen wird, sobald du deine ersten Bewerbungen um eine feste Stelle schreiben wirst. ;)

0

Was möchtest Du wissen?