Religionen und Kirche?

Hallo,

warm hat die Kirche so eine große und starke Macht über die Menschen? ( zumindest bei den gläubigen) ? Klar damals waren die Menschen noch nicht sehr weit Entwickelt und befürchteten hinter jedem Gewitter oder Unwetter Gott dahinter, aber mittlerweile Leben wir in 2020 , und alles kann man diesbezüglich wissenschaftlich nachweisen!

Mir geht es jetzt nicht um gläubige allgemein, sondern einfach nur der Macht der Kirche und das es im 21. Jahrhundert noch Menschen und Leute gibt, die an eine Hölle und Bestrafung Gottes glauben, das leuchtet mir einfach nicht ein.

Ich würde mich selber auch als gläubig bezeichnen, allerdings nicht in Hinsicht der Kirche und den Religionen, oder diejenigen die meinen  , Sie müssten in Gottes Namen Töten nur um selber mal Gott zu spielen.

Ich glaube viel mehr an spirituelle Dinge und  das "Gott" oder diese Energie alle Menschen Liebt, Sünder als auch die Braven , die jede Woche zur Kirche gehen.

Die Hölle ist einfach nur ein Armenmärchen und die Religionen und die Bibel wurden zur unterdrückung und zur Machtdemonstration der Menschen genützt. Wann verstehen die Menschen das?

Ich hoffe einfach nur, dass Menschen sich mit der Realität beschäftigen und aus Ihrer Scheinwelt aufwachen!

(Mit diesem Text möchte ich niemanden Verärgern)

Religion, Kirche, Spiritualität, Christentum, Psychologie, Bewusstsein, Erleuchtung, Gott, Philosophie und Gesellschaft
11 Antworten
An Atheisten/Antitheisten/Agnostiker/Religionskritiker: macht ihr Unterschiede zwischen den Religionen?

Diese Frage richtet sich hauptsächlich an Menschen, die Begriffen wie "Religion", "Gott", "Sünde" und Ähnlichen ablehnend oder sogar feindselig gegenüberstehen.

Beurteilt ihr manche Religionen positiver als andere? Oder macht ihr generell keine Unterschiede und seht jede Form von nichtwissenschaftlichem Glauben grundsätzlich und ohne Unterschiede als etwas Negatives an?

Mir ist schon häufiger aufgefallen, dass manche Atheisten zum Beispiel den Buddhismus durchaus recht positiv beurteilen. Bei den wenigen, die Konfuzianismus und Taoismus kennen, werden auch diese philosophisch-religiösen Systeme manchmal mit einer gewissen Achtung behandelt.

Generell scheint sich Kritik insbesondere gegen die abrahamitischen Religionen zu richten, während fernöstliche Religionen tendenziell etwas besser wegkommen.

Sind das nur Einzelfälle, die mir zufällig aufgefallen sind, oder beurteilt auch ihr manche Religionen unterschiedlich?

Ja, ich mache da schon Unterschiede, nämlich... 47%
Nein, ich lehne jede Form von Religion ab. 35%
Bei mir ist es folgendermaßen: 18%
Religion, Islam, Jesus, Kirche, Diskussion, buddha, Christentum, Psychologie, Agnostizismus, Atheismus, Bibel, Buddhismus, Erleuchtung, Gesellschaft, Glaube, Gott, hinduismus, Judentum, Karma, Koran, Meinung, Reinkarnation, Religionsfreiheit, Religionskritik, suende, Taoismus, Weltreligionen, Wiedergeburt, Wunder, konfuzianismus, Monotheismus, Polytheismus, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
41 Antworten
Denkt ihr dass es möglich ist in der realen Welt aufzuwachen genauso wie man in einem Traum luzid wird, also Klarträumt?

Jede Nacht schlafen wir ein und führen das unterbewusste Programm unseres Gehirns durch, ohne auch nur den hauch einer Ahnung zu haben, dass wir gerade Träumen. Wir merken das garnicht und handeln nur im Modus des Traum-Ich.

Allerdings gibt es Möglichkeiten diese Unbewusstheit zu überwinden und zu erkennen, dass man sich in einem Traum befindet. Das ist der Moment in dem man die Fähigkeit erlangt sich frei in seiner eigenen Welt zu bewegen.

Es gibt Glaubensrichtungen, die davon ausgehen, dass wir im Zustand der Ich-Identifikation, also im Zustand normaler Wachheit, in dem wir an unsere Persönlichkeit gebunden sind, genauso im Traum, einer Illusion sind, bloß ebend eine Ebene höher.

Das kurze Erwachen aus dieser illusionären Ich-Identifikation nennt man Satori, das permanente Erkennen Erleuchtung.

Im Video https://www.youtube.com/watch?v=6V0oSmjOUE0 von HigherMind erklärt diese Person exakt was ich darüber glaube und denke.

Tatsächlich habe ich selbst schon Erfahrungen gemacht, in welchen das Konstrukt Philipp mit Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und Persönlichkeit beinahe nichtmehr Existent war. Allerdings habe ich trotzdem noch existiert, bloß eben, FREI.

Was denkt ihr?

Ja, es ist möglich. 56%
Vielleicht. 38%
Nein, ist es nicht. 6%
Liebe, Sport, Internet, Leben, Ernährung, Schule, Körper, Politik, Spiritualität, Traum, Persönlichkeit, Psychologie, Buddhismus, Erleuchtung, Philosophie, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Erleuchtung