Ist es möglich ein Referat zu halten?

Hallo Leute,

ich bin ein Schüler der 10. Klasse eines bayerischen Gymnasiums. Nach dieser langen Corona-Homeschooling-Phase startet der Unterricht bei mir am 22.06.20. Wir haben jetzt mitgeteilt bekommen, dass am 26.06. Notenschluss ist. Eigentlich schön, aber nicht für mich... im 1. Halbjahr habe ich zwei fünfen gehabt. In Chemie und in Biologie. Chemie liegt mir gar nicht, bei Biologie war es einfach meine Faulheit... Selbstverständlich hätte ich es ausgebessert, wenn wir die Schule regulär hätten. Dies ist aber nicht der Fall. Jetzt habe ich sozusagen eine Woche Zeit, meine Noten auszubessern.

Auf Chemie konzentriere ich mich nicht, aber Biologie würde ich gerne verbessern. Ich habe ausgerechnet, dass ich eine 3 bräuchte, um Bio auf ne 4 auszubessern.

Bevor dieses Homeschooling begann, hat die Lehrering gesagt, dass jeder Referate zum Ausbessern der Note halten darf. Jetzt, da wir nur noch eine Woche Zeit haben, unsere Noten auszubessern, habe ich mir gedacht, dass ein Referat am sinnvollsten wäre. Eine 3 im Referat zu erzielen ist auch nicht so schwer. Ich habe jetzt meine Lehrering angeschrieben und gefragt, ob ein Referat möglich wäre.

Einerseits hatte sie ja noch vor langer Zeit gesagt, dass wir halten können. Aber die Situation hat sich ja geändert. Jetzt habe ich eben Angst davor, dass sie irgendwie ablehnt und die Note über einen Unterrichtsbeitrag haben will... das wäre für mich SEHR ungünstig, da man nach diesem homeschooling nicht wirklich fit für den Unterricht ist und erstmal eine Wiederholung mit dem Lehrer braucht...

Was soll ich machen, wenn sie das Referat ablehnt? Ein Unterrichtsbeitrag ohne Wiederholungsmöglichkeit wäre ja ziemlich unfair... ein Referat hingegen kann ohne die Hilfe des Lehrers vorbereitet werden.

Das mit dem Referat denke ich auch in Chemie zu versuchen... (2 Referate in kürzester Zeit vorzubereiten ist schwer, aber ich würde es machen). Meine größte Angst ist eben diese Ablehnung... das würde bedeuten, dass ich durchfalle.

(Ok, Vorrücken auf Probe ginge dann immer noch, vor Allem weil den Lehrern ja gesagt wurde, "schülerfreundlich" zu entscheiden...) und die Nachprüfung ginge ja auch.

Aber das sind ja die Notfalloptionen. Ganz normal durchkommen ist da viel besser.

Meine erste Frage:

Was, wenn die Lehrerin das Referat ablehnt? Gibt es da eine Möglichkeit, mit jemandem darüber zu reden, sodass es trotzdem noch erlaubt wird?

zweite Frage:

Falls ich durchfallen sollte... dann gibt es die "Vorrücken auf ProbFrage stellene" Option. Da entscheidet ja die Lehrerkonferenz. Corona soll ja von den Lehrern berücksichtigt werden. Außerdem wähle ich Chemie UND Biologie nächstes Jahr ab und werde sie nicht mehr haben.

Wie gut schätzt ihr meine Chancen ein, auf Probe vorzurücken? (was hoffentlich nicht notwendig sein wird)

Vielen Dank für eure Antworten. Diese Fragen geben mir keine Ruhe...

Grüße

Artem

Schule, Angst, Noten, Referat, Gymnasium, Lehrer, 10. Klasse, Corona, durchfallen, Ausbildung und Studium
1 Antwort
Schulwechsel darf das Gymnasium mich nicht aufnehmen?

Hallo,

ich bin in der 9. Klasse in einem Gymnasium und werde das Schuljahr nicht schaffen da ich wegen meiner Diskalkulie (Mathe Schwäche) dieses Jahr aufgrund von zusammenführen des Sprachlichen und Mathematischen Zweig an meiner Schule untergehen, weil meine Mathematiklehrerin auf meine Matheschwäche keine Rücksicht nimmt und durch die Vermischung von den beiden Zweigen auch sehr schwere Schulaufgaben schreibt. Kurz hierzu mal am Rande erwähnt: am Gymnasium in Bayern konnte man in der siebten Klasse wählen ob man Sprachlich oder Naturwissenschaften Zweig mit Schwerpunkt auf Mathe nimmt. Meine Logik war das im Sprachlichen Zweig dann natürlich nur noch die eher schlechteren Mathe Schüler übrig bleiben, und man selbst wäre damit dann nicht mehr so schlecht wie in einer Klasse voll mit Mathe Freaks wäre. Dies hat in der 8. klasse auch gut funktioniert, in der 9. wurden aber wie oben erwähnt die Zweige zusammen gemischt, und da bin ich nun komplett untergegangen.( von der soliden 4 in der 8. auf ne 6 in der 9.)

Meine erste Frage: Dürfen die Schulleitung überhaupt die beiden Zweige zusammenwischen? Kann man da eventuell rechtlich gegen Durchfallen etwas machen gerade in der Hinsicht auf Diskalkulie und der Vermischung der Zweige?

Und zweite Frage: Ich bin nun am überlegen das Gymy zu wächseln, weil sich die Misch konstulation auch im nächsten Jahr nicht ändern wurde, wenn ich hier am Gymy wiederholen würde.weshalb ich auf ein anderes Gymnasium wechseln möchte. Dürfen mir andere Gymnasium auf Grund meiner leider durch den Stress mit Mathe insgesamten Schlechten Noten (Mathe 6 und Spanisch 5) auch nicht annehmen, weil ich „zu schlecht“ bin

wäre nett wenn mir jemand antworten könnte, und danke jetzt schon für das durchlesen!

Schule, Noten, Dyskalkulie, Gymnasium, Schule wechseln, durchfallen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
3 Antworten
So kann es nicht weitergehen,ich will was ändern?

Hallo,

Wenn man mitten im Unterricht drin sitzt und plötzlich vom Lehrer aufgerufen wird und halt was sagen muss aber man sich nicht traut(die lehrer wissen das ich mich nicht traue), wie beruhigt ihr euch und wie schafft man es etwas zu sagen, weil ich sage dann immer gar nichts😞es wird immer schlimmer, ich will was ändern, so geht es nicht weiter😖aber meine Eltern dürfen davon nichts erfahren und die Schulpsycholigin ist eine die mich anlügt und ich hasse sie einfach, ich hasse komplett meine Famillie(das hat Gründe) ich vertraue einem meiner Lehrer und einer Freundin😔

Früher wenn meine Name aufgerufen wurde hab ich nur Angst bekommen aber jetzt zuck ich immer zusammen und meine Hände fangen an zu schwitzen und sie zittern auch und ich hab Herzrasen.

Ich wurde/werde häufig ausgelacht und es wird hinter meinem Rücken und vor mir über mich gelästert, jetzt traue ich mich nicht mehr zu Reden.

Auch in Fächern wo die die über mich lästern und die die mich auslachen nicht da sind traue ich mich nicht mehr zu Reden.

Ich bekomme note 6 in ausfragen obwohl ich die Antwort weiß aber ich traue mich nicht was zu sagen, und werde deshalb auch durchfallen😔

Ich kann auch bei Spielen in der klasse(z.B klassenmemory oder so) nicht mitmachen weil ich mich nicht traue und ich bin dann immer sauer auf mich und traurig

Ich hasse mich dafür weil ich mich nicht traue etwas zu sagen😔

Also ich habe mir jetzt vorgenommen wenn ich im Unterricht aufgerufen werde leise anzufangen etwas zu sagen aber wie beruhige ich mich in so einer Situation?

Weil ich sitzt ja mitten im Unterricht, da will ich mich möglichst unauffällig beruhigen, aber wie?

Kann ich da denn noch alleine rauskommen?

Wie beruhige ich mich?

Danke für die ernst gemeinten Antworten❤️

Und ich will nichts von Telefonseelensorge hören, danke😘

Schule, Angst, reden, Noten, Psychologie, Lehrer, Liebe und Beziehung, durchfallen
6 Antworten
Versagensängste bei Klausuren?

Hallo, ich bräuchte mal ein wenig Tipps, um meinen Stress und Versagensängste unter Kontrolle zu kriegen.. ich studiere Jura und habe bis jetzt alles relativ gut bestanden (7-13 Punkte). Ich habe jedoch die Zwischenprüfungsklausur im Zivilrecht verhauen..der enorme Stress und die Angst vor der Klausur sind mir zu Kopf gestiegen, sodass ich mich verlesen habe:( habe nur einen Wiederholungsversuch, von dessen Nichtbestehen mein weiteres Studium abhängt.. Also der Druck ist extrem hoch und ich muss bis dahin unbedingt meinen Stress unter Kontrolle bekommen...bei den anderen Klausuren war ich entspannter und hatte gute Ergebnisse.. vor Zivilrecht war ich so unter Stress dass ich mich übergeben musste usw.. hat jemand Tipps wie ich mich aufrappeln könnte? Seit der verhauenen Klausur kann ich weder richtig schlafen noch essen und es macht mich alles einfach fertig :( Ich weiß dass ohne den Stress mein Wissen für 4 Punkte gereicht hätte..Kann mir jemand einen Rat geben, wie ich meine Versagensängste vor der Wiederholungsklausur effektiv ausblenden kann? Jura ist das einzige was ich studieren möchte und bis jetzt war ich auch gut darin aber dieser erste Misserfolg in so einer relevanten Klausur ist so schwer zu verkraften..Bitte helft mir:(

Studium, Schule, Stress, Zwischenprüfung, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Jura, Klausur, Versagen, durchfallen, versagensangst, Ausbildung und Studium
8 Antworten
Wie schwer ist ein Medizinstudium? (Für Veterinärmedizin)?

Hallo zusammen!

Ich möchte gerne Abitur machen, an eine Uni gehen und dort Veterinärmedizin studieren, um Tierärztin zu werden.

Ich gehe momentam in die 9. Klasse eines Gymnasiums und mir fehlt immer mehr die Motivation zu lernen. Meine Noten sinken immer tiefer, habe aber immernoch einen mehr als ausreichenden Notenschnitt und werde sehr wahrscheinlich das Schuljahr bestehen. Jedoch bin ich für meine Verhältnisse ziemlich schlecht in der Schule geworden, denn ich war früher einmal eine richtige Musterschülerin. Ausserdem nervt es mich, dass ein paar aus meiner Klasse, die früher mal schlechter waren, notentechnisch (nur zum Teil) besser sind. Ich habe aber auch meine Stärken und habe in Französisch und Deutsch schon mehrere Einsen geschrieben. Ich weiss auch, dass ich theoretisch intelligent genug für ein Medizinstudium wäre, nur frage ich mich, wie ich das schaffen soll, wenn ich schon jetzt Mühe habe, mich aufzuraffen. Ausserdem habe ich mehrmals gehört und gelesen, dass ein Medizinstudium so schwierig ist, dass etwa 90% der Studierenden nicht bestehen. Nun habe ich etwas Zweifel und habe Angst, dass ich die Prüfungen nicht bestehen werde und jahrelanges Lernen für nichts war.

Habt ihr Tipps, wie ich meine Noten verbessern kann, mehr Motivation bekomme und das Studium schaffe?

Medizin, Studium, Schule, Abitur, Gesundheit und Medizin, Matura, MedizinStudium, Veterinärmedizin, Bessere Noten, durchfallen, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
6 Antworten
Ich fühle mich verloren in meiner Klasse?

Hallo erstmal,

Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die neunte Klasse auf ein Gymnasium. In meiner Klasse fühle ich mich allerdings völlig fehl am Platz, da es dieser völlig an emotionaler Reife fehlt. Ich bin letztes Jahr durchgefallen und deshalb bin ich mit 16 in der neunten Klasse und habe meine Freunde außerhalb dieser Klasse. Ich möchte mich jetzt auch garnicht als Genie unter Zurückgebliebenen darstellen aber diese Klasse ist echt kaum auszuhalten... Es wird über jeden gelästert und ich wundere mich, wie solche Leute es auf das Gymnasium geschafft haben. Außerdem ist generell in unserer Gesellschaft einfach alles nur noch oberflächlich und bescheuert und es geht nur noch darum wie viele Follower man auf Instagram hat und wie "beliebt" man ist. Ein paar Leute in der Klasse sind aber auch ganz ok aber trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass daraus echte Freunde werden könnten. Ich habe generell das Gefühl, dass in der heutigen Zeit echte Freunde immer seltener werden... Ich habe es einfach satt in dieser Zeit zu leben. Manchmal wünsche ich mir ich wäre wie meine Eltern in den 60ern geboren, da gab es noch echte Freunde...

Stimmt das? Ist es normal, dass alle in diesem Alter so mies drauf sind? Bin ich einfach intelligenter als alle anderen in meiner Klasse?

Danke schonmal für eure Antworten :)

Schule, Freundschaft, Pubertät, Psychologie, falsche freunde, Klasse, Liebe und Beziehung, durchfallen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Durchfallen