Welchen Weg bei Wahl meines Weges gehen?

Hallo

Ich würde euch gerne um eure Meinung fragen

Ich möchte Regisseur werden, weiß aber nicht, ob ich an einer Filmschule Film studieren sollte oder doch lieber mir das alles selber beibringe und parallel dazu etwas anderes studiere?

Ich habe viele gefragt und ch habe verschieden Ansichten gehört!

Durch ein anderes Studium habe ich eine gewisse Sicherheit, aber schaffe ich dann auch den Durchbruch (wenn man das parallel macht?

An einer Filmschule knüpfe ich direkt Kontakte, baue mir ein Netzwerk auf, aber das alles ohne Sicherheit. Außerdem gibt es viele, die meinen, ihnen hätte ein anderes Fach auch für die Arbeit+Leben viel geholfen wie zB Psychologie! Außerdem gibt es ja einige, die es auch ohne Filmschule geschafft haben!

Ich könnte auch etwas ähnliches wie Film studieren, das aber nicht direkt Film ist. So knüpfe ich vllt erste kleine Kontakte, habe eine gewisse Sicherheit. Aber ist das auch der richtige Ansatz?

Es fällt mir schwer, eine Entscheidung zu treffen und vllt könnt ihr eure Meinung äußern! Vielleicht kennt ihr jemanden in dieser Branche und könnt mir davon erzählen!

Könnt ihr bitte eure Wahl auch begründen?

Film auf Filmschule 82%
Etwas ähnliches wie Film 18%
Parallel - Selbstlernen + anderes Studium 0%
Liebe, Leben, Arbeit, Beruf, Lernen, Film, Studium, Schule, Familie, Zukunft, Angst, Sicherheit, Netzwerk, Schreiben, Bildung, Beziehung, Psychologie, Network, Chance, Entscheidung, Filme und Serien, Hochschule, Lebenslauf, Leidenschaft, Meinung, Regisseur, Universität, Unsicherheit, Wahl, Weg, Entscheiden, Zukunftsangst, Kontakte knüpfen, Lebensweg, Passion, Ausbildung und Studium, Umfrage
Was, wenn die Senioren alle tot sind?

Oft wird in den Medien auf die Senioren geschimpft. Die alten, weißen Männer. Es wurde sogar mal über ein Wahl-Verbot für Senioren diskutiert, weil die hätten doch sowieso keinen Weitblick mehr.

Aber in Sachsen-Anhalt wie auch in anderen ostdeutschen Bundesländern wäre eine rechtsradikale Partei stärkste Kraft geworden. Es waren die Senioren, die hier beim Wählen Vernunft bewiesen haben und nicht den Populisten hinterher gelaufen sind. Vielleicht liegt das daran, dass man den Alten eben nicht mehr so viel Angst machen kann.

Aber ich habe etwas Angst davor, wenn die Senioren irgendwann mal nicht mehr da sind? Greifen dann die Populisten um sich? Im Osten AfD und im Westen Grüne?

Man kann ja generell beobachten, dass bei vielen in meinem Alter z.B. seriöse Zeitungen nicht mehr wichtig sind, sondern alles in ein paar kurze Sätze zusammengefasst werden muss. Und das ist eben das Prinzip der Populisten.

Es sind die Senioren, die Zeitungen abonniert haben und Nachrichten im Fernsehen schauen.

Wer in meinem Alter liest schon einen Artikel in der FAZ oder in der ZEIT? Oder wenigstens in der lokalen Presse? Die meisten bekommen ihre Infos in wenigen Worten über Instagram. Und der Nahost-Konflikt wird auf Tiktok ausgetragen.

Ich befürchte, dass meine Generation sehr empfindlich für Populismus ist.

Wie seht ihr das alles?

Senioren, Menschen, Deutschland, Politik, Jugendliche, Gesellschaft, Medien, Wahl
Wie würdet ihr euch bei diesem fiktiven Horror-Szenario entscheiden?

Wie würdet ihr euch bei diesem fiktiven Horror-Szenario entscheiden?

Also, die Frage geht nur an Burschen, da das Szenario in dieser Hinsicht festgelegt ist.

Zur Vorgeschichte:

2 Mädchen sind in dich verliebt. Sind aber aufeinander extrem eifersüchtig. Die beiden Mädchen nennen wir mal Mädchen A und Mädchen B.

  • Entscheidest du dich für Mädchen A, wird Mädchen B so eifersüchtig, dass sie dich und Mädchen A umbringt.
  • Entscheidest du dich für Mädchen B, wird Mädchen A so eifersüchtig, dass sie dich und Mädchen B umbringt.
  • Entscheidest du dich für beide, bringen sie dich bald um, weil sie die ständige Eifersucht nicht ertragen können.
  • Entscheidest du dich für Keine, bringen sie sich gegenseitig um, weil sie die Schuld für deine Ablehnung, jeweils bei der Anderen sehen.
  • Entscheidest du dich für Selbstmord, begehen beide ebenfalls Selbstmord, weil sie ohne dich nicht leben können.
  • Entscheidung für ...

Wie würdet ihr entscheiden. Aber antwortet nicht einfach "Sowas könnte mir nie passieren", oder sowas Ähnliches.

Das is mir schon klar, denn hier handelt es sich ja schließlich um ein fiktives Horror-Szenario. Das Problem hier, was ich da habe:

Ich finde einfach keine Entscheidung, die Niemanden das Leben kosten würde, daher frage ich.

Bevor Jemand nachfragt: Die Idee dazu habe ich aus einem Horrorfilm. Welcher, verrate ich aber nicht. Ich such hier nur nach einer Lösung für dieses Problem.

Keine 63%
Beide 13%
Leb wohl 13%
Entscheidung für ... (=Du hast eine andere Idee?) 13%
Mädchen A 0%
Mädchen B 0%
Liebe, Leben, Beziehung, Eifersucht, Wahl, Fiktion, horrortrip, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Wahl