Wollen die relevanten Parteien inzwischen alle dasselbe?

In einer pluralistischen Demokratie sollen unterschiedliche Interessen und Ansichten durch unterschiedliche Parteien vertreten werden. Ich habe allerdings den Eindruck, dass sich inzwischen alle in Deutschland relevanten Parteien (mit Ausnahme der isolierten AfD) in wesentlichen Punkten inhaltlich einig sind und nur noch in Details unterscheiden. Hier einige Beispiele:

Multikulturalismus und Migration: Sorgen für dringend benötigte Fachkräfte und stabilisieren in unserer alternden Gesellschaft das Sozialsystem. Zudem eine unglaubliche kulturelle Bereicherung etwa in kulinarischer Hinsicht!

Energie: Kernkraft ist gefährlich und Kohle aus der Zeit gefallen. Wir müssen von den fossilen Energieträgern weg und auf erneuerbare Energien wie Sonne und Wind setzen. Dunkelflauten und Grundlastfähigkeit sind dabei kein Problem!

Autos: Der Verkauf von Verbrenner-Pkw soll spätestens ab 2035 verboten werden. Ab dann sollen nur noch Elektrofahrzeuge zulässig sein. Individualverkehr ist an sich problematisch, weshalb deutliche Anreize zur Nutzung des öffentlichen Personenverkehrs (Busse, Bahn) gesetzt werden sollten!

Klimawandel: Der Klimawandel ist eine gigantische Bedrohung, die alle anderen Probleme der Menschheit wie Krieg und Hunger in den Schatten stellt. Die "Klimakatastrophe" muss durch eine Umstellung unserer Art des Wirtschaftens um jeden Preis bekämpft werden!

LGBTQ+: Angehörige der LGBTQ+-Gemeinde sind eine unglaubliche Inspiration und es ist wunderschön, dass diese nach Jahrzehnten der brutalen Unterdrückung nun endlich sichtbarer sind. Das Feiern von sexueller Vielfalt ist Ausdruck einer pluralistischen Gesellschaft und sollte selbstverständlich sein. Dass Teilnehmer des CSD auch in Fetisch-Klamotten (Hunde-Maske, Lack und Leder usw.) erscheinen, ist unproblematisch!

Familie: Egal ob Alleinerziehende, Homosexuelle mit adoptierten Kind oder Leibliche Mutter, Kind und neuer Partner der Mutter - all das ist Familie. Familie ist, wo ein Kühlschrank steht!

Wollen die in Deutschland relevanten Parteien inzwischen alle dasselbe?

Wollen die relevanten Parteien inzwischen alle dasselbe?
Ja, es gibt inzwischen große Schnittmengen der Parteien. 67%
Teils, teils. 22%
Anderes. 11%
Nein, die Parteien sind nach wie vor sehr unterschiedlich. 0%
Deutschland, Politik, Kultur, Psychologie, CDU, Die Grünen, DIE LINKE, FDP, Partei, SPD, Wahl, AfD, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Abstimmung, Umfrage
Wird die AfD in Zukunft stärker oder schwächer werden?

Die AfD ist die einzige rechte Partei im Bundestag. Leider merkt man wie alle anderen Parteien immer weiter nach Links abdriften seit Jahren (CDU,SPD,FDP). Wenn man also eine Partei sucht die rechte Werte vertritt wie die AfD es tut ist man gezwungen die Partei zu wählen, da alle andere Parteien zu weit nach links abgedriftet sind.

Grüne und Linke sind sowieso schon Links.

Ich stimme auch beim Wahlprogramm der AfD nicht jedem Punkt zu. Den großen Teil aber schon deswegen wähle ich die Partei auch.

Gerade bei der Impfpolitik machen CDU,SPD und FDP einen riesigen Fehler. Erst versprechen sie , dass es keine Impfpflicht geben wird und dann nach den Wahlen kündigen sie die Impfpflicht an. Btw bin ich doppelt geimpft aber trotzdem nicht für Impfpflicht, da sie keinen Sinn macht wie man an den Zahlen sieht xD…

Die AfD hat auch eine gute Flüchtlingspolitik sie ist für eine konsequente und schnelle Abschiebung von kriminellen Flüchtlinge oder auch Flüchtlingen die zurück in die Heimat sollen. Andere Punkte gefallen mir auch sehr gut…

Was sagt aber ihr wird die AfD in Zukunft stärker oder schwächer?

Schwächer 80%
Stärker 20%
Geschichte, Deutschland, Politik, Regierung, Stärke, Abschiebung, Ausländer, CDU, Flüchtlinge, Meinung, Partei, SPD, Wahl, AfD, Bundesrepublik Deutschland, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Wahl