Studiumssuche Entscheidung?

Hallo meine lieben Leser und Beantworter meiner Fragen,

ich habe aktuell das alltägliche Problem der Studiumssuche... Zu viele Studiengänge, zu viele Orte.

Nun ist mein größtes Problem die Entscheidung des Studiengangs. Ich habe mich immer sehr für Politik und Neueste Geschichte interessiert. Auch allgemein das Thema Finanzen, Banken, Börsenmarkt und gesamtwirtschaftliche Situationen interessieren mich.

Ich schaue fast jeden Tag die Studiengänge deutschlandweit durch um einen Studiengang zu finden, der vielleicht alle drei Gebiete gut kombiniert, doch ich werde nicht fündig.

Auch will ich auf jeden Fall das erste und zweite Semester in der nächsten Uni, der Uni Freiburg studieren, da ich einfach noch nicht von Zuhause weg will... Ich weiß jedoch, dass es Arbeitgeber gibt, die speziell bei einem wiwi Studiengang auch auf die Wahl der Uni schauen und ich hierbei Minuspunkte einsammeln würde, weil die Uni in Freiburg leider keine Target-Uni ist. Jedoch überlege ich mir Plätze wie Frankfurt oder St. Gallen für einen Master auf jeden Fall in Betracht zu ziehen, falls mein Studienwahl die WiWi - Richtung einschlägt. Hierbei habe ich mich schon ziemlich klar für VWL entschieden, da mich Betriebe an sich einfach weniger interessieren und ich am liebsten eine Spezialisierung für Banking & Finance im Master machen würde.

Nun zu PoWi und Geschichte...

Beides interessiert mich sehr, doch bei Geschichte habe ich sehr Bedenken, dass mir alles schnell langweilig werden könnte, wenn es sich zeitlich vor Mitte des 19. Jahrhunderts abspielt, was in jedem Geschichtsstudium der Fall ist. Auf der anderen Seite wäre eine Spezialisierung auf das 20. Jahrhundert später möglich, sodass ich promovieren und an der Uni unterrichten könnte und mich mit dem beschäftigen könnte, was mich immer am meisten interessiert hat. Gerade die Geschicht Koreas und des Nahen Ostens reizt mich dabei sehr...

PoWi: Ich bin SPD-Mitglied und engagiere mich gerne politisch aber auch allgemein ehrenamtlich. Ich denke, dass ich niemals in PoWi promovieren könnte (Auch in WiWi nicht)... Jedoch interessieren mich politische Zusammenhänge und ein Master in Internationalen Beziehungen, der höhere Dienst im Auswärtigen Amt oder das Volontariat als Redakteur oder Weiteres... Für alle drei genannten Felder bringt mir PoWi meiner Meinung nach am meisten...

Letztendlich frage ich mich, ob sich PoWi als Studium lohnt, wenn mich doch das Politik Machen am meisten interessiert...

Letztendlich frage ich mich, ob sich Geschichte lohnt ohne wirkliche Berufsaussichten

Letztendlich frage ich mich, ob VWL und das damit verbundene Berufsfeld das Richtige für mich ist oder Banking, was meiner Meinung nach einen Widerspruch zu meiner Parteimitgliedschaft hat

Wunschaufenthaltsorte während z.B Studium:

Tel-Aviv

Beirut

Berlin

New York

London

Seoul

Tokio

Ich bin zum aktuellen Zeitpunkt in meinem zweiten Gasthörersemester um mir vorab ein Bild vom Studiengang machen zu können...

Ich freue mich über jede Hilfe

Studium, Schule, Geschichte, Wirtschaft, Politik, Entscheidung, Wahl, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
3 Antworten
Qual der Wahl, welches Schalfzimmer?

Hey, demnächst ziehen wir, also meine Eltern und meine Geschwister um (zu unserer alleinlebenden Großmutter). In ein relativ großes Haus am Land. Ich freue mich schon mega, weil dann bin ich näher bei meinem Freund und auch mal raus aus der Stadt. Jedenfalls stehe ich jetzt vor der Qual der Wahl, welches Zimmer ich nehmen kann.

Zimmer 1 ist im ersten Stock, hat vier Fenster, jeweils zwei auf der Nordwest- und zwei auf der Südwestseite. Es ist komplett mit Holz ausgekleidet (innen) und hat auch einen hölzernen Fußboden. Die Einrichtung ist dort schon komplett, und bleibt auch(bestehend aus Doppelbett, zwei Schränken, einem Nachtschränkchen, einem Schreibtisch und einem Schminktisch). Es ist etwa 5m x 6m groß.

Zimmer 2 liegt im zweiten Stock, damit unter dem Dach und hat eine schräge Decke, sprich ganz hinten ist der Raum nur mehr 1,40m hoch ungefähr. Zwei Wände sind weiß, zwei mit Holz verkleidet. Der Fußboden ist neu, aus so Plastikteilen die aber aussehen wie Holz. Es gibt nur ein Fenster, bzw eine gläserne Tür. Dieses ist auf der Südwestseite. Die Einrichtung ist bunt gemischt aus Holz, bestehend aus Bett, einem kleinen Schrank, einer Kommode, einem Schreibtisch, einem Regal hinter dem Bett und einem Spiegel. Es ist etwa gleich groß wie das Zimmer 1.

So, also welches würdet ihr nehmen? Auch eure liebsten Einrichtungstipps höre ich gerne. Auf was könnt ihr in eurem Zimmer gar nicht verzichten, damit es schön heimelig ist?

Zimmer 1 ist schöner. 83%
Zimmer 2 ist schöner. 17%
einrichten, Leben, wohnen, Umzug, Schlafzimmer, Schöner Wohnen, Wahl, Wohlfühlen
5 Antworten
Fühlt ihr euch auch politisch nicht vertreten?

Also ich fühle mich politisch halt einfach nicht vertreten wass Umwelt, Wirtschafts und Europa Politik angeht stehe ich ziemlich nahe bei der SPD und den Grünen(ich hatte auch mal überlegt der SPD beizutreten) jedoch bin ich kein Fan von deren SJW Politik, gendergerechte Sprache, Frauenquoten sowie deren Flüchtlingspolitik, bei den ersten beiden sehe ich das sogar wie die AfD diese würde ich jedoch nicht wählen da ich mit deren Sozial, Finanz, Wirtschafts und Klimapolitik werde ich überhaupt nicht warm, desweiteren bin ich ein Gegner des Wehrdienstes und Pro Chois, wo die AfD auch das komplette Gegenteil will und dan binn ich auch noch ein Befürworter der absoluten Meinungsfreiheit sowie für die Legalisierung von Kanabis

Ich habe bisher die SPD gewählt(ich werde es wohl auch nochmal machen) da sie mir noch politisch am nächsten steht, jedoch war die Koalition mit der CDU im Bundestag in meinen Augen schon fast verat.

Geht es noch einem so?

Wenn ja schreibt bitte eure Ansichten und die Parteien die diese Vertreten bzw nicht vertreten sowie die Partei die ihr wählt

Ja, ich fühle mich nicht vertreten 50%
Ich fühle mich größtenteils vertreten von... 25%
Andere Antwort... 13%
Ich habe keine politische Meinung... 8%
Ich stehe zu 100% hinter... 4%
Politik, Die Grünen, DIE LINKE, SPD, Wahl, weltanschauung, AfD, Ideologie, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wahl