Signale von Mädchen chiffrieren^^?

Kurze Frage mal so nebenbei, die mich schon seit ner ganzen Weile unter den Nägeln brennt:

N Mädchen mit dem ich echt verdammt gut klarkomm hat mir schon relativ am Anfang unseres gemeinsamen Werdegangs, als wir uns vor nem guten halben Jahr kennengelernt haben (dort vorwiegend über WA kommuniziert :P) folgendes in exakt dieser Wortreihung gesagt: "Hoffentlich verliebst du dich nicht in mich."

Und ich dachte mir schon da "Jo blöd ne, hätteste ruhig auch mal ne Weile früher sagen können^^"

Es muss halt schon auch gesagt sein, dass ich mich eher zu der Kategorie Jungs zählen würde, die verdammt anfällig für die gute Alte Strafbank der Emotionen ist/ Der Friendzone.

Bin halt immer nett zu ihr, bin immer für sie da und tu so gut wie alles in meiner Macht stehende um sie glücklich zu sehen, ohne mich dabei vom egoistischen Gedanken leiten zu lassen, ich sei das beste für sie, nur weil ich so über sie für mich denke :)

(Oh Gott schäm ich mich gerade für mich selbst so einen jämmerlichen Gefühlserguss in diese öffentliche unschuldige Community abgeben zu müssen)

Jedenfalls sind wir zwei mittlerweile echt beste Freunde, doch ich hab so manches Mal das Gefühl, dass das dann leider doch das Höchste der Gefühle bleiben muss, da sie (womöglich bilde ich mir das auch nur ein) doch hin und wieder so hindurchzusickern scheinen lässt, dass zwischen uns nur eine ganz konventionelle Freundschaft ist (sie nennt mich zwar ihren best friend, aber halt nicht DEN best friend, wenn ihr wisst was ich meine^^)

Und jo, wie gesagt, ich befinde mich seit geraumer Zeit (mehreren Monaten glaub schon/ wie traurig^^) in so ner Art Reflexionsphase, in der ich mir sämtliche unsere Gespräche 1000-Fach nochmal durch den Kopf gehen lasse und dabei hat sich mir eben die überaus interessante Frage gestellt, ob ein Mädchen tatsächlich in vollem Ernst einfach so zu einem (soll nicht überheblich klingen, is aber so^^) gut aussehenden und charismatischen Jungen sagen würde, dass sie "hofft, dass er sich nicht in sie verliebt", oder aber ob das einfach das all-zu bekannte weibliche Antonym-kommunizieren ist, dass so manch einem unwissenden und dummen Kerl wie mir das Leben unnötig kompliziert machen kann^^

Achja, ich bin übrigens immer auch gerne offen für etwas weniger ernste Kommentare, bin selbst auch so n Spezialist und kann da niemandem böse sein wenn er das eine oder andere humoristisch-tadelnde Wort über mich verliert^^

Danke für alle Anworten jedenfalls schon mal vorab :)

Schönen Tag noch.

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Verständnis, verstehen, Friendzone
2 Antworten
Wie kann ich meinen Eltern sagen, dass es mir in letzter Zeit nicht so gut geht?

Hallo, ich habe seit längerem psychische Probleme und ich halte es einfach nicht mehr aus. Ich höre Stimmen, habe Halluzinationen, bin dauerhaft deprimiert und habe des öfteren Panikattacken.

Ich bin vor einiger Zeit ausgezogen und seit dem geht es mir noch schlechter. Ich habe nicht vor da wieder einzuziehen, aber es wäre mir ganz lieb, wenn ich öfter vorbei kommen könnte, weil es mir in Gesellschaft deutlich besser geht.

Aber wer hätte es gedacht, es gibt ein Problem an der Sache, sonst wäre ich jetzt nicht hier. Meine Eltern sind zwar beide Ärzte, aber sie glauben nicht an psychische Erkrankungen. Sie glauben, dass es genügen würde, wenn man den Betroffenen deutlich machen würde, dass man sich nicht so reinsteigern muss und das Leben nunmal nicht einfach ist. Damit könnten sie vielleicht bei einigen wenigen Recht haben, aber noch längst nicht bei allen. Wenn ich meinen Eltern davon erzähle, werden sie mir Vorwürfe machen und mir die Schuld an meiner eigenen Situation geben, das möchte ich vermeiden.

Wie kann ich meinen Eltern das verständlich beibringen, ohne dass sie mir das Leben zur Hölle machen?

Ich bin Männlich und 18 Jahre alt.

Danke im voraus.

Medizin, Gesundheit, Therapie, Familie, Angst, Einsamkeit, Eltern, Psychologie, Arzt, Depression, Deprimiert, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Psyche, Psychiatrie, Sohn, THERAPEUT, Verständnis, Halluzinationen
17 Antworten
Beziehungsfraged: Warum ist es für die meisten so schlimm, wenn der Partner ihnen einmal nicht vertraut?

Diese Frage ist aus purem Interesse entstanden, da ich gerne andere Sichtweisen verstehen würde.
Es gibt auf Deutsch den bekannten Spruch „Appetit holen ist okay, gegessen wird aber zu Hause.“ —- wie kann es einen nicht stören, wenn der Partner anderen hinterherguckt, die gut aussehend, oder sogar attraktiv findet??
Hier soll sich keiner angegriffen fühlen, ich möchte es nur verstehen, also bitte antwortet nur, wenn ihr sachlich bleibt.
Als ich in einer Beziehung war, hatte ich mit Freundinnen öfter solche Diskussionen. „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, so denke ich, und demnach handle ich auch. Denn wenn man jemandem zu sehr vertraut, besteht die Gefahr (die dann auch meist eintrifft), dass das Vertrauen zerstört und man bitter enttäuscht wird.
Aber mir wurde so oft gesagt, eine Beziehung würde ohne Vertrauen nicht funktionieren, man muss dem Partner vertrauen, und dass ich eifersüchtig bin, konnten viele Freunde von mir auch nicht verstehen. So hörte ich mehrmals, meine Eifersucht würde die Beziehung noch zerstören. Doch warum? Das ist doch ein Zeichen dafür, dass man den anderen liebt und nicht verlieren will. Ich hätte und hatte kein Problem damit, als mein Partner mal in mein Handy guckte, mit wem und was ich schreibe. Wir sind doch zusammen und ich habe *nichts vor ihm zu verbergen.
So meine Sichtweise. Und ich finde, wenn der Gegenüber mit dieser Sichtweise auch einverstahden ist, besteht kein Problem. Aber wie ist eure Sichtweise zu dem ganzen? Warum stört es so viele so extrem, wenn der Partner ihnen nicht vertraut, oder Eifersüchtig ist??? Ich finde das eher süß, wenn ich merke, das er sich um mich sorgt.
Ich freue mich auf eure *sachlichen Antworten. LG

Liebe, Leben, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Attraktivität, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft, Verständnis, Vertrauen
9 Antworten
Meint er es ernst mit mir - ansprechen oder es sein lassen!?

Hallo,
habe vor über 1 Monat einen südländischen Mann kennenlernt, ich selber bin auch halbe Südländerin. Es hat sofort gefunkt, haben uns super verstanden usw. Er und ich waren voneinander begeistert. Wir schreiben bis heute noch jeden Tag.
Leider sieht man sich nicht sehr oft, da er beruflich in mehreren Filialen unterwegs ist und jeden Tag wechselt, also mal hierhin mal dorthin. Sobald er in meiner Nähe ist treffen wir uns für 2-3 std während seiner Arbeitszeit, das kann er machen. Wir freuen uns immer aufeinander. Er hat sich sogar schon 2x ein Hotel genommen für uns (da ich leider nicht alleine wohne zurzeit ist das schlecht bei mir und sein Bruder wohnt bei ihm momentan sonst würde ich mal zu ihm) & hatten eine wunderschöne Zeit zusammen. Er hat es überhaupt nicht von Anfang an auf Sex abgesehen & mich zu nichts gedrängt. Irgendwann wollte ich von mir aus mit ihm schlafen und es war schön, zweimal ins gesamt. Ihm gefiel es auch. Die Mentalität von Südländern ist ja jeden bekannt sag ich jetzt mal, sie schauen sich trotzdem auch nach anderen Frauen um. Auf
Instagram folgt er aber sehr oft neuen Frauen und liked deren Bilder. Gut ist eig nicht so verwerflich, ich mach das auch aber nicht so oft & seitdem ich ihn kenne ist das Interesse an anderen Männern automatisch auch weniger geworden. Ich frag mich nur warum er nach unserem letzten schönen Abend wieder neuen Frauen folgt, ich meine, müsste es nicht langsam auch mal bei ihm so richtig Funken, ich meine jeder verliebt sich anders schnell....Männer sowieso anders als Frauen...aber ich bin sehr skeptisch. Ich habe schon genug Enttäuschungen durch & ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll das er immer noch anderen Frauen folgt (versteht mich nicht falsch, das machen viele Männer ich weiß). Aber es geht mir darum das er einen sehr reifen Eindruck macht er ist 31, und er meinte ja er ist aus dem Alter raus usw. ich finde da sollte man sich mit dieser folgerei von anderen Frauen bisschen zurück nehmen. Ich weiß nicht... wie würdet ihr damit
Umgehen wärt ihr in der Situation oder vll wart ihr mal in so einer und könnt mir Tipps geben.

Danke schon mal für eure Kommentare.
Spaßbeiträge usw bitte unterlassen, danke.

Liebe, Tipps, Männer, Freundschaft, Frauen, Kommunikation, Liebe und Beziehung, Verständnis, following, Mentalitaet, Instagram
3 Antworten
Ich will aufhören mit Instrument spielen?

Ich spiele seit nun 8 oder 9 Jahren Akkordeon, bin mittlerweile 15 Jahre slt und gehe in die 9te Klasse auf ein Gymnsasium. Bestimmt seit der 4ten Klasse hatte ich Phasen (mehrere Wochen) in denen ich überhaupt keine Lust auf Akkordeon spielen hatte. Ich habe kaum geübt usw. Seit ca 2 Jahren ist Akkordeom nur noch eine qual für mich. Ich übe garnicht, lüge meine eltern an indem ich das Gegenteil behaupte und habe seit sage und schreibe 2 Jahren NIE lust auf Unterricht. Jeden Montag die selbe Qual. Ich sage dass auch immer meinen Eltern. Vor ein paar Wochen habe ich beschlossen ganz aufzuhören und mich dazu überwunden ihnen die Wahrheit zu sagen- nämlich dass ich aufhören will. *große Enttäuschung* *überredungsversuche*. Klar, viele Erwachsene sagen dass sie es bereuen in dem Alter aufgehört zu haben. Aber bei mir ist das keine Phase. Und wenn dann hab ich die seit 4 Jahren. Meine Eltern sehen es nicht ein dass ich aufhören will und erzählen etwas von einer Kündigungsfrist und dass ich mich noch ein halbes Jahr zusammenreißen soll. Ich will aber nicht. Ich ziehe das schon soo öange hintet mir her, ich will einfach nicht mehr. Ich verabscheue Akkordeon spielen regelrecht meistens. Was kann ich tun damit meinen Eltern endlich klar wird wie sehr ich keine Lust mehr darauf habe. Sie nehmen mich einfach 0 Ernst. Danke im voraus... vielleicht hat ja jemand Erfahrung.

Musik, Freundschaft, Jugendliche, Instrument, Eltern, Pubertät, Akkordeon, aufhören, Liebe und Beziehung, Motivation, Verständnis
9 Antworten
Was erwarten Sie sich von ihrem Ehemann, wenn Sie Kinder haben?

Guten Abend. Insbesondere, wenn ich in Städten arbeite fällt mir außerhalb gerade der Arbeitszeit auf wie desinteressiert viele Männer ihren Kindern gegenüber sind und wie viel sie ihren Frauen abverlangen.

Gutes Beispiel :

Die Familie ist Essen und Fraiu muss mit schreienden Kind an das Buffet und Essen holen. Das geht doch nicht. Da Frage ich doch was die Frau essen mag und gehe doch als Mann und hole für alle drei + x das Essen oder sehe ich das falsch?

Die Frage geht insbesondere an Mütter (habe bewusst Kinder und nicht gemeinsame Kinder geschrieben, weil ein Mann der sich für eine Frau mit Kind entscheidet sich aus meiner Sicht ebenso für Ihr Kind entscheidet.), aber auch an alle anderen Damen.

Fühlen Sie sich oft von Ihren Männern vernachlässigt, ungerecht behandelt und was erwarten Sie sich von einem Mann?

Bitte beachten Sie, dass das oben aufgeführte Beispiel nur ein von mir Gegebenes ist, um die Frage etwas zu erläutern und einen Denkanstoß zu geben in welchen Situationen Sie sich vielleicht ein anderes Verhalten und Auftreten Ihres Partners wünschen.

Die Frage an sich soll folgendermaßen verstanden werden:

"Was erwarten sich insbesondere die Mütter unter Ihnen von ihren Ehemänner".

Ergänzend wenn ein Mann das von mir als Beispiel eingesetzte Verhalten dauerhaft an den Tag legt.

Vielen Dank im Voraus für ihre Antworten.

Kinder, Familie, Restaurant, Frauen, Psychologie, Ehe, Essen gehen, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Verständnis, Zusammenhalt
13 Antworten
Warum haben die das für mich getan?

Hallo,

Es ging mir heute wiedermal nicht besonders gut und ich wollte alleine sein um nachzudenken ohne gestört zu werden. Ich bin also zu einem abgelegenen Wanderweg gefahren wo ich erst wenige Male jemanden begegnet bin. Mit der Zeit wurden meine Gedankengänge aber nur noch schlimmer und mir ist klar geworden, wie egal ich meinen Mitmenschen bin. Weil ich kurz davor war zu heulen bin ich vom Weg runter so nen kleinen Abhang runter gegangen (bzw. gefallen). Daneben sind die schienen von nem Zug der immer Holz ins Sägewerk bringt oder so, ich habe zwar darüber nachgedacht, aber ich hätte mich wohl eher nicht getraut mich vor den Zug zulegen.

Ich saß da also und ungefähr nach einer Stunde kam ein Pärchen vorbei, beide ungefähr Mitte 30, sind zu mir runter gekommen und haben mich gefragt, ob alles okay sei. Als ich mit ja antworten wollte, war plötzlich das Fass voll und ich habe peinlicher Weise angefangen zu heulen... Daraufhin haben sie mich gebeten mit ihnen mitzukommen, weil sie sich Sorgen machen würden. Auf dem gesamten Rückweg haben sie sich mit mir unterhalten, haben mir zu gehört und mich versucht aufzumuntern. Das ganze war mir zwar unfassbar peinlich, aber irgendwo war ich auch dankbar dafür, dass sie mich aus dieser Situation rausgeholt haben. Bei meinem Auto angekommen hat der Mann mir seine Nummer gegeben und mich gebeten anzurufen wenn ich zuhause bin, damit sie wissen, dass es mir gut geht.

Ich war gerührt, dass sie sich tatsächlich Sorgen um mich gemacht haben. Es war mir peinlich aber ich bin irgendwie auch dankbar dafür.

Warum haben sie das getan? Ich habe die Leute noch nie vorher gesehen, trotzdem waren sie nett zu mir und wollten mir helfen, warum?

Bin übrigens Männlich und 18 Jahre alt.

Freundschaft, Freundlichkeit, Gesellschaft, Liebe und Beziehung, nettigkeit, Selbstmord, selbstmordgedanken, Soziales, Suizid, Verständnis, Absicht
9 Antworten
Meine Freundin gibt mir nie "Recht" oder hört auf meine Ratschläge. Was heißt das für die Beziehung?

Hallo!

Also meine Freundin (22), mit der ich seit 3 Monaten zusammen bin, hört eigentlich nie auf meine Ratschläge oder meine Meinung die ich habe. Ich soll immer schön drauf hören und sage ihr, dass sie ja Recht hätte, aber das kommt nicht von ihr. Sie ist sonst sehr liebevoll und ich kann mich nicht beklagen, sie bemüht sich auch.

Aber, das nervt schon. Ein Beispiel:

Sie war jetzt für eine längere Zeit im Ausland und hatte gestern eine Heimreise von 14 Stunden. Sie kam erst um 21 Uhr Heim und ihre beste Freundin feierte an diesem Tag in ihren Geburtstag. Ich meinte noch zu ihr, dass es eine verrückte Idee sei, da sie sowieso so erschöpft sei und ihre Freundin das bestimmt versteht und man sich an nächsten Tag treffen kann. Joa, das wollte sie dann aber unbedingt so machen. Gestern, hatte sie dann doch nicht gemacht, weil sie meinte, es wäre doch nicht so gut, bla bla. Ich sagte zu ihr, dass ich überrascht sei, dass sie zur Vernuft gekommen sei und sie schrieb mir dann: "Was heißt zu Vernuft? Es war einfach nicht angebracht." Dann meinte ich, dass sie doch einfach Mal sagen könnte, dass ich Recht hätte und sie wieder: "Ich kann es aber nicht sagen, wenn ich es nicht so empfinde, dass du Recht hast."

Joa und bei mir kritisiert sie oft rum. Musste jetzt ein Praktikum für´s Studium suchen und sie trieb mich dann wieder dann, dass ich mich jetzt mal hinter den Schreibtisch klemmen sollte und nicht trödeln, bla bla bla. Und sie hatte ja Recht damit! Und ich kann es zugeben, aber sie nicht.

Was heißt das für die Beziehung? Wie findet ihr das?

Freundschaft, Frauen, Beziehung, Beziehungsprobleme, Freundin, Liebe und Beziehung, Meinung, Partnerschaft, Verständnis, einsehen
10 Antworten
Wie kann mich meinem Bruder helfen? Was hat er?

Ich weiß hier sind keine Psychologen. Aber vielleicht kennt jemand das und kann mir sagen was ihm fehlt und ob ich mir Sorgen machen muss.

Also... mein Bruder ist 10 und ziemlich unfähig. Er kann sich nicht selber abputzen, er kann nicht allein duschen, er kann keine Flaschen öffnen, er kann sich nicht die Schuhe zu machen, er kann nicht Fahrrad fahren oder Schwimmen oder mehr als 30 Minuten konzentriert sein (und noch viel mehr).

Außerdem kann er nicht richtig sprechen. Er stottert, wiederholt sich und macht lange Pausen beim sprechen. Er ist aber nicht dumm. Schon mal habe ich einen Mathetest von ihm gesehn und er hatte alles richtig, aber ab der Hälfte hat er aufgehört. Ich glaube er hatte keine Zeit oder war abgelenkt. Als ich ihn darauf angesprochen habe hat er geweint und gesagt er weiß nicht. :(

Etwas weiteres sehr auffälliges ist wie empfindlich er ist. Manchmal weint er weil seine Hose oder seine Socken zu eng sind oder sein Tshirt kratz. Schon mal kam er zum Frühstück und hat geweint weil sein Rührei zu dick ist und wir haben gelacht, darauf wurde er furchtbar wütend.

Auch redet er immer nur über Videospiele. Er redet über nichts andres. Ich ignoriere ihn dann sehr offensichtlich und er redet weiter. Er merkt nicht das es andere stört. Wenn andere versuchen ihn davon abzuhalten zu spielen ist er extrem wütend. Sein Interesse an Videospiele geht weit über das von normal Kindern hinaus.

Das letzte wäre dann das er meinen Aufforderungen nicht gehorcht. Er guckt mich nur verwirrt an und ignoriert dann das ich etwas gesagt habe.

Mir fällt viel mehr ein aber dass würde dann zu lang werden. Vielleicht ist er einfach nur komisch. Ich mach mir halt Sorgen.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Intelligenz, Bruder, Liebe und Beziehung, Sorgen, Verständnis, Unfähigkeit, komisch
11 Antworten
Woher "wissen" Wespen, Bienen etc., dass sie über einen wirkungsvollen Stachel verfügen, mit welchem sie stechen können?

Vorhin, als mal wieder eine Wespe durch meine Bude schwirrte, habe ich mir ernsthaft die Frage gestellt, wie es funktioniert, dass Wespen und manch andere Inskekten "wissen" können, dass sie über einen Stachel verfügen, mit welchem sie zustechen können?

Um das wissen zu können, müsste man vielleicht eine Biene sein, doch kann sich dies die Wissenschaft auch nur annährend erklären?

Es spricht dagegen, dass sie es "wissen", denn sie verfügen über kein zentrales Nervensystem, sondern über einen Nervenknoten. Damit ist es eigentlich ausgeschlossen, dass diese Insekten rational agieren und reagieren können. Werden sie dabei von ihren natürlichen Instinkten gesteuert, oder wie kann ich mir das vorstellen? Existiert bei Insekten etwas wie ein Bewusstsein?

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Insekten "wissen", dass auch sie, beeinflusst durch den Stich, irreversible Schäden davontragen werden, aber um dies zu verstehen, müsste man zunächst verstehen, in wie weit sie "wissen", dass sie über diese wirkungsvolle "Waffe" verfügen.

Ich bedanke mich!

Internet, Natur, Tiere, Wissen, natürlich, Insekten, denken, Wissenschaft, Biologie, Psychologie, Welt, Bienen, handeln, Hornissen, Insektenstich, Kosmos, Lebewesen, Naturwissenschaft, Ökologie, Ökosystem, Verständnis, Wespen, Bienenstich, Stich, Hummel
8 Antworten
Keiner versteht mich und mein bester Freund widerspricht mir andauernd, sodass ich einknicken muss. Ich bin mit mir selbst nicht zufrieden?

Hallo.

Frage & Umfrage!

Umfrage:

Habe ich mit meinem Verhalten ein Problem verursacht (und muss das ändern) und bin ich eventuell tatsächlich psychisch krank?

Keiner versteht mich und selbst mein bester Freund widerspricht mir, sodass ich einknicken muss.

Ich fühle mich nicht gut. Ich fühle mich als ein Weichei dargestellt, weil ich immer derjenige bin, der nachgeben soll.

z.B.: Ich sage meinem besten Freund, ob er denn mit meinem Hund rausgehen könne? Und er antwortet mir, ja - aber erst nachher.

Warum geht er nicht einfach gleich mit ihm raus sondern diskutiert mit mir rum und hält mich hin? Und warum widerspricht er mir, wenn ich ihm sage: "Gehe doch gleich raus, bitte - wo ist das Problem?"

Anderes Beispiel:

Mein bester Freund spricht mit mir, über eine Sache, die ihm wichtig ist, die man aber auch später besprechen könnte. Er sieht, dass ich grade mit einer Sache beschäftigt bin und versteht nicht, dass ich über sein's jetzt nicht sprechen will.

Auf Basis dieser Fallbeispiele möchte ich wissen, ob ein Fehlverhalten bei ihm, oder bei mir vorliegt.

Muss ich mich ändern, oder kann ich von ihm verlangen, dass er sich zuerst ändern muss, damit nicht ich immer als erster nachgeben muss?

Und auf diese Fallbeispiel - Basis bezogen:

Wenn man das ganze Psychisch betrachten würde und der Fehler bei mir liegen würde, was für eine Krankheit (z.B. Depression oder Burnout) könnte ich haben?

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus.

Du solltest Deinem Freund auch einfach mal zuhören! 50%
Der Fehler liegt bei Dir selbst & Du musst Dein Verhalten ändern! 50%
Dein Verhalten ist falsch! - So etwas macht man nicht! 0%
Du solltest Dich bei Deinem Freund entschuldigen! 0%
Dein Freund muss viel mehr Verständnis für Dich zeigen! 0%
Dein Verhalten ist vollkommen richtig - Würde ich auch so machen! 0%
Dein Freund ist an deiner Problematik schuld! 0%
Hund, Menschen, Freunde, Psychologie, Kumpel, Psychologe, Verständnis, Psychotherapeut
5 Antworten
Mir gehen solche Menschen auf die Nerven. Euch auch?

Mir gehen Menschen auf der Straße auf die Nerven, zb weil sie alle auf gewisse Regeln (Ion diesem Fall im Bezug auf Geld) achten, wie zb 'An der Kasse muss Cent für Cent das richtige Geld abgegeben werden. Hat man 10 Cent zu wenig, darf man das was man kaufen wollte nicht kaufen.. das gleiche gilt für Taxi fahren ..

ich hatte so einen Fall beim Taxi fahren.. Es war ein dringender Notfall. Ich war um 23 Uhr nachts alleine an einem Bahnhof 70 Km weg von meinem Zuhause! Ich hatte nur noch 12% Akku und habe es Gott sei dank geschafft ein Taxi zu erreichen, der mich zu einem Freund (12km) hinfahren sollte... sonst müsste ich nämlich auf der Straße schlafen & ich hatte fast zu große Panik. Aber alles gut, denn es hat zum Glück funktioniert. Ich hatte nur 24 Euro mit und habe gehofft es würde reichen.. Aber nein, ich hatte 6 Euro zu wenig..und habe einfach gehofft, dass der Fahrer ein wahres Herz hat und es versteht.. Was er sagte war leider:''Das geht so nicht! Ich brauche 30 Euro, denn ich muss es meinem Chef vorzeigen!'' Ich dachte mir so fck dich. Ich hatte Angst, aber zum Glück hat mein Freund ihm das restliche Geld gegeben und endlich war ich an der stelle wo ich sein musste und alles war gut !!!!

oder halt als Beispiel wenn man sich für die Bahn ausversehen ein falsches Ticket gekauft hat und die Kontrolleure(die, die jeder hasst, auch wenn man eine Fahrkarte hat) dir eine Strafe geben, obwohl du ALS GEWÖHNLICHER MENSCH DER VIELLEICHT NICHT WUSSTE WIE UND WAS DU KAUFEN SOLLST das falsche gekauft hast.

da ist mal meinem Vater passiert. Ich hatte eine Fahrkarte, aber er sollte sich eine kaufen. Wir kannten uns beide nicht aus, aber natürlich kaufte er sich eine bei einem Automat. In der Bahn kamen Kontrolleure und sagten es ist falsch. Sie sind mit uns rausgegangen aus der Bahn und mein Vater hat eine Strafte bekommen. Alter. ICH HASSE soLche art von menschen. Mein Vater HAT doch eine GEKAUFT! Nur halt die falsche wow. so schlimm alter. Seid doch menschlich !

Es wäre menschlich, die Person durchzulassen. Aber nein, gefühlt jeder Mensch achtet zu stark auf diese Regelung der Menschheit. Ok ist ja auch wichtig, weil sonst würde nichts funktionieren, aber ich rede hier von ca.3 Euro zu wenig und nicht von 30 Euro zu wenig. Versteht ihr ungefähr was ich meine? Bei diesem Punkt gehen mir sehr viele Menschen auf die Nerven und ich denke mir nur so CHILLT MAL! Wir sind alle nur Menschen. Ich hasse es, wenn jemand eher an den Chef und sowas denkt, anstatt mit Herz jemanden zu verstehen & vllt durchzulassen.

Würde mich auf eure Meinung freuen. Danke :)))

Geld, Menschen, regeln, Gedanken, Herz, Dummheit, Gesellschaft, Verständnis
15 Antworten
Ihr klarmachen dass sie die falsche Entscheidung getroffen hat?

Hallo Community,

ich habe, wie der Fragetitel schon verrät, ein Problem mit einem Mädchen. Die Situation ist folgende:

Ich (18) hab seit etwas längerem Kontakt mit einem Mädchen (17). Ich weiß von ihr dass sie seit einem dreiviertel Jahr auf mich steht und Gefühle für mich hatte jedoch war ich nicht in der Lage das zu merken. Jetzt habe ich ihr vor ein paar Tagen meine Gefühle für sie gestanden sie offenbarte mir ihre für mich (es ist klar sie hat Gefühle für mich). Das Problem ist nur dass sie einem Jungen aus ihrem engen Freundeskreis näher gekommen war und jetzt mit ihm eine Beziehung versuchen will und somit nicht für mich offen ist. Da wir nie besonders viel Kontakt miteinander hatten bis auf WhatsApp und in der Schule gelegentlich mal kann ich sie da auch verstehen da sie einfach viel mehr Zeit schon mit dem anderen Jungen verbracht hat. Jetzt bin ich aber der Meinung dass die Beziehung zwischen diesen beiden nicht unbedingt lange halten wird und hoffe darauf dass ich durch meine Taktik ihr näher kommen kann. Mein Plan ist folgender: sie hat mir eine Art Abfuhr gegeben jedoch war mir das vorher schon klar deswegen sehe ich es nicht als wirkliche Abfuhr, hat mich aber gebeten dass wir weiterhin Kontakt haben weil sie eben Gefühle für mich hat ich habe das verständnisvoll aufgegriffen weiter mit ihr in der Schule Kontakt gehalten, fahre mit ihr nach der Schule nach Hause usw.. Meine Frage ist jetzt ob es theoretisch möglich ist dass sie dadurch dass ich so verständnisvoll bin und eben auch weiterhin Kontakt mit ihr hab ihre Gefühle für mich noch verstärkt werden und sie somit innerhalb der nächsten Zeit das Gefühl hat die falsche Entscheidung, die falsche Wahl getroffen zu haben und dann auf mich zukommt um das Ganze dementsprechend zu lösen? Auf mich wirkt das plausibel, da ich eben weiß wie wichtig ich ihr bin.

PS: bevor jetzt welche von euch auf die Idee kommen dass ich unter Umständen gefriendzoned wurde oder dergleichen. das ist definitiv nicht der Fall weil ich wie oben schon genannt genau weiß, das sie Gefühle für mich hat und ihre Entscheidung für den anderen war sehr schwer, hat sehr lange gedauert sie hat geweint vor mir also es ist definitiv nicht nur normale Freundschaft

Jugendliche, Freundin, verliebt, Verständnis, zurückerobern
3 Antworten
Reagiere ich mit meinen " Anspruch " und " Verhalten " über?

Hallo :-) ich hab folgendes " Problem "..

Mein Lebensgefährte und ich haben seit 2 Monaten Zuwachs bekommen :-) unsere kleine Tochter ist geboren. :-)

Er hat bereits ein Kind (12 Jahre) die kleine haben wir alle 2 Wochen ( wenn sie denn mal kommen möchte) sie ist in einem aöter wo sie nicht jedes Wochenende kommen mag sondern lieber was mit Freunden macht und lieber bei Freunden schläft am Wochenende.

So zu meiner Frage.. wir suchen natürlich eine neue Wohnung, eine schönere und geeignetere.. mit Garten oder Balkon :-).

Mein Freund will nun unbedingt eine 4,5 Zimmer Wohnung , da er jetzt plötzlich doch ein eigenes Zimmer für seine Tochter haben möchte..

Ich bin da etwas anderer Meinung, da ich ein bisschen anderer Meinung bin diese zu unterhalten und zu bezahlen für sie wo sie fast nie da ist....

Ich finde ja manche 3,5 Z. Wohnungen schon zu teuer hier in der Umgebung .. ne 4,5 Zimmer Wohnung hier kostet mit Sicherheit kalt um die 900 Euro... find das etwas heftig.. weil ich die Kohle nunmal nicht unbedingt aufbringen will um einfach ein Zimmer mehr zu haben...

Ist das zu doof gesagt? Soll jetzt nicht unbedingt abwertend oder so rüber kommen.. ich war anfangs auch der Meinung eine größere Wohnung zu nehmen damit beide ein Zimmer haben.. hatte dann eine günstige gefunden die war super.. er wollte dann aber doch nicht und meinte 3,5 Z. Reichen.. jetzt wieder doch ne 4,5.. was soll ich machen?..

Ist es falsch von mir so zu denken ? :/

Vielleicht bin ich da etwas altmodisch..

Wir gehen beide arbeiten verdienen gutes Geld.. aber mal knappe 200-300 Euro mehr für ein Zimmer .. kann man halt schonmal den Urlaub oder sonst was knicken... :/

Danke im voraus..

Kinder, Patchworkfamilie, Verständnis, verzweifelt
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verständnis

was ist AO Sex?

3 Antworten

Was sagt Iggy Pop im DB-Werbespot?

4 Antworten

Was bedeutet: vorne haram hinten tamam?

5 Antworten

Wie ist das Ende von Shutter Island?

92 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen "Grund" und "Ursache"?

5 Antworten

Kann mir jemand beim Verständnis einer politischen Karikatur helfen?

7 Antworten

Gestrecktes Gras bzw. Drogen - was meint man mit "gestreckt"?

10 Antworten

Kann mir jemand die Begriffe: Akkommodation und Adaption (Auge) erklären?

3 Antworten

Was bedeutet "plus Märchensteuer" und woher stammt er?

7 Antworten

Verständnis - Neue und gute Antworten