klavierunterricht aufhören?

hi

ich spiele seit sehr vielen Jahren Klavier und möchte schon seit fast 2 Jahren eigentlich aufhören. Ich habe keine Lust mehr und über deshalb auch nie. Die Interesse ist komplett weg. Mein Vater lässt mich nicht aufhören. Seine Argumente sind, dass ich sonst nichts festes in der Woche mache und sonst noch irgendwas.
Ich werd einfach nicht mehr besser und finde es an sich auch nicht schlimm, aber dass ich dann trotzdem immer da hin gehen muss finde ich halt doof. Ich denke, würde ich aufhören, würde ich mir trotzdem selber Lieder bei bringen auf die ich Lust habe. Das hab ich auch ab und zu so schon gemacht, aber dann halt auch nie das für den Unterricht geübt. So ist das Klavier so zu sagen mein Feind. Ich finde Klavier spielen an sich schön und so, aber nicht mit Unterricht. Ich bin auch gut genug um mir die Sachen selber bei zu bringen deshalb bringt der Unterricht nicht wirklich was.

Ich hab heute wieder Unterricht und wie immer irgendwie Angst davor und keine Lust.

Mein Vater sagt immer, wenn du nach Hause kommst bist zu immer fröhlich. Das liegt aber daran, dass ich froh bin, dass ich es endlich hinter mir habe. Es gab auch Zeiten, da bin ich weinend nach Hause gekommen bzw hab dann zuhause geweint.

Ich habe zb diese Woche keine Schule mehr weil ich alle 2 Wochen bin und ich so zu sagen schon fast Sommerferien habe. Ich konnte mich aber wegen Klavier nicht entspannen. Beim Unterricht bin ich immer total angespannt und hab gegen Ende (obwohl es nur ne halbe stunde ist) keine Konzentration mehr. Oft habe ich abgesagt und meinen Eltern gesagt, sie hätte keine Zeit, also so zz sagen geschwänzt ohne das es jemand wusste

(Es liegt nicht an der Lehrerin)

Mein Vater meint eh immer bei allem er hat recht und man kann schlecht mit ihm Diskutieren...

Was soll ich machen?

Danke

Musik, Schule, Freundschaft, Klavier, Musikinstrumente, Gesundheit und Medizin, klavierunterricht, Liebe und Beziehung, Musikunterricht
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Klavier