Orgelsamples auf einem normalen Keyboard benutzen?

Hi Arlecchino.... 😁 oder vielleicht unerwartete andere wissende Person.

Ich würde gerne bei Liveauftritten Sakralorgelsamples benutzen, habe mich aber weder mit Heim-Kirchenorgel/ virtuellen Orgeln noch mit Keyboard oder Computern jemals auseinandergesetzt.

[wahrscheinlich tut es nichts oder wenig zur Sache, aber vielleicht irre ich mich. Ich hätte gern ein Keyboard mit 4 Oktaven ohne Pedal- ein handliches normales Keyboard- vielleicht mit nicht allzu winzigen Tasten aber mal sehen- günstige Standardausrüstung wäre mir am liebsten. Darauf würde ich gern ein paar wenige Register von einer Kammerorgel haben. Ich dachte - nur zum Beispiel- an maximal 5 Register wie Quintadena 8' Prinzipal 4' Oktave 2' Flöte 4' Regal 8'. Es wäre wichtig dass das was dabei raus kommt relativ trocken ist. Also wenig oder kein Hall.]

  • Ist das leicht möglich? Welche Art von Keyboard braucht man um solche Samples zu benutzen und die auch über In ear monitoring zu hören?
  • Wie funktionieren solche Sample-Sets? Kann man da den Hall einstellen und diese Einstellung dann auf dem Keyboard benutzen?
  • Wie würde man das einrichten und bedienen, ist das schwer zu lernen? Das Ding ist halt ich möchte auf keinen Fall- absolut ausgeschlossen- irgend etwas anderes mit dem Keyboard machen.
  • Wo finde ich da Leute die sich auskennen falls hier nicht?
Computer, Musik, Klavier, Musikinstrumente, Instrument, Keyboard, Bühnentechnik, Orgel, Technologie, In-Ear-Kopfhörer, Sample
Razer Huntsman V2 TKL, Glorious Gmmk2 oder Keychron K8?

Hey, ich bin unentschlossen welche Tastatur ich mir zum zocken kaufen soll. Ich habe echt lange nach welchen gesucht und habe auch gewisse Kriterien die es erfüllen muss. Ich habe aktuell die Razer Ornata und bin vom Gefühl her zufrienden, jedoch ist die Quali davon echt schlecht (ist auch eher eine billig Tastatur von Razer) und jetzt muss eine neue her, da paar Tasten nicht mehr funktionieren.

Kriterien: PBT-Keycaps, Leise, RGB, gute Quali, gut zum Zocken, TKL-Variante.

Ich habe 3 Tastaturen gefunden dir mir gefallen würden.

Ich habe bisher nur die Razer probiert weshalb die positiven und negativen Aspekte von mir sind. Sollten die anderen Aspekte der anderen Tastaturen nicht stimmen, dann bitte belehrt mich.

Ich wäre für jede Hilfe dankbar eine neue Tastatur zu finden (:.

Razer Huntsman v2 TKL:

  • + fühlte sich super an von der Quali
  • + PBT Keycaps und Leise
  • - RGB ist schlecht sichtbar bzw. nicht so stark (wegen den Keycaps, sind auch nicht austauschbar). Die RBG wird durch die Keycaps schlecht durchgeleitet.
  • - Razer Software ist nicht so nice, aber akzeptabel

Glorious Gmmk2:

  • + sieht super aus, Qualität soll scheinbar gut sein
  • + leise, aber nicht so leise wie die Razer
  • + keine PBT-Keycaps, aber austauschbar, sowie austauschbare switches
  • - nicht in TKL
  • - vielleicht etwas zu hoch (bin mir nicht sicher im vergleich zur Razer)(Handauflage vielleicht nötig)

Keychron K8:

  • + sieht super aus, Qualität soll scheinbar gut sein
  • + keine PBT-Keycaps, aber austauschbar, sowie austauschbare switches
  • - nicht leise (muss evtl. selbst gemoddet werden)
  • - vielleicht etwas zu hoch (bin mir nicht sicher im vergleich zur Razer)(Handauflage vielleicht nötig)

Die Razer ist meines Erachtens nach, die bessere Basis, da nur die Keycaps/RGB mein Problem sind. Die anderen Beiden sind gut, jedoch muss ich diese dann mit zusätzlichen Keycaps und Dämmmatten modifizieren. Die beiden sind evtl etwas zu Hoch, jedoch bin ich mir nicht sicher.

Razer Huntsman v2 tkl 33%
Glorious gmmk2 33%
Keychron K8 33%
Computer, Tastatur, Technik, Keyboard, Gaming, Razer, Gaming Tastatur, Spiele und Gaming
ISO-Layout auf Tastatur m.H. von QMK Toolbox?

Hallo liebe Gutefrage.net Community,

Ich bin gerade dabei mit QMK Toolbox auf meinem Idabao 67 (ANSI) zu experimentieren. Mir ist beim Chatten häufig aufgefallen, dass die Taste, an der ich das "^"-Zeichen erwarte, auf einer 65% (oder halt 67%) die Esc-Taste liegt. Logisch.

Da ich den "^^"-Smiley aber gerne benutze und die Escape-Taste halt gefühlt nie, wollte ich sie umtauschen. Dies habe ich dann auch mit der QMK Firmware gemacht.

Dies tat ich, indem ich dann wie auf dem Bild dieses "^"-Zeichen auf die Escape-Taste gelegt habe und die Escape Taste auf eine andere Taste, die ich nie benutze.

So weit so gut. Jetzt habe ich jedoch das Problem, dass nun bei der Esc-Taste immer ein "&"-Zeichen ausgespuckt wird, weil er die Esc-Taste irgendwie als "ctrl+6" erkennt. Zumindest, solange mein Computer im ISO-DE Layout ist.

Die altgr Taste sollte auch "fn + ctrl" sein, aber dies erkennt er nur als "Ctrl" an.

Wenn ich jedoch im System das englische Layout eingestellt habe, dann ist alles richtig. Wie kann ich dafür sorgen, dass auch in meinen deutschen Windows 10 Einstellungen die linke Taste oben als ein "^" erkannt wird?

Ich hoffe, ich habe die Frage nicht zu kompliziert formuliert. Wenn doch, dann stellt bitte Nachfragen.

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

UserDieRobbe

ISO-Layout auf Tastatur m.H. von QMK Toolbox?
Computer, Tastatur, Technik, Keyboard, Informatik, ISO, Technologie, Spiele und Gaming
Tastatur Beratung was muss ich beachten?

Guten Tag

Ich bin momentan am überlegen mir eine neue Tastatur zuzulegen..

Ich habe aktuell die Razer Huntsman Elite (was ja kein schlechtes Teil ist) bin aber mit dieser nicht wirklich zufrieden. Die Tastendrücke fühlen sich finde ich etwas billig an, einfach nicht so schön..

Weil ich wirklich sogut wie gar keine Ahnung von Tastaturen habe wollte ich hier Mal fragen.

Ich weiß das es irgendwie lineare switche, taktile switche usw gibt aber ich hab keine Ahnung wie ich raus finde welche der switches für mich am besten wäre.

Ich habe mich Mal ein wenig umgeschaut nach Tastaturen die mir gefallen könnten und bin auf die Mountain Everest Max gestoßen. Die ist sehr modular aufgebaut, Stecksystem für switches usw. Die Unterstützt aber nur 3 Pin switches keine 5pin switches (ist das so schlimm? Welchen vor/Nachteil haben 5 Pin switches). Die Stabilisatoren sind vorgelubed und sollen für eine fertige Tastatur auch sehr gut sein. Die keykaps sollen ziemlich müll sein aber man kann ja welche nachkaufen.

Man könnte die Everest auch im Barebone Kit nehmen ohne switches und keycaps und selbst zusammenbauen. Aber ich hab halt keine Ahnung von switches, keycaps und was da für mich gut wäre. Gibt's irgendwie testkits wo man Mal switches testen kann oder so? Ich will keine 200€ oder mehr für eine Tastatur ausgeben die mir am Ende nicht so gut gefällt

Computer, Tastatur, Technik, Keyboard, Technologie, Spiele und Gaming
Welches Keyboard um "Keyboard spielen" zu lernen?

Hallo Zusammen,

mich würde mal interessieren, welches Keyboard dazu geeignet ist, um Keyboard Spielen zu lernen. Ich selbst habe als Kind auf dem Yamaha PSR-620 angefangen zu spielen. Allerdings war es mehr oder weniger darauf beschränkt, zu einem Song den richtigen Style auszuwählen, mit der linken Hand dann die Akkorde zu spielen und mit der rechten die Melodie. Und zum Schluss irgendwann habe ich dann angefangen, Styles soweit es ging, auch selbst einzuspielen und auf Diskette abzuspeichern.

Die letzten 10 Jahre habe ich allerdings nichts in der Art gemacht, habe das Keyboard verkauft und mir ein Yamaha E-Piano zugelegt. Ja, es hatte zig Funktionen, ich habe es aber als reines Klavier benutzt. Da ich jetzt aus meinem Haus in eine Wohnung gezogen bin, hatte ich kein Platz mehr für das Piano und habe es wieder verkauft. Jetzt suche ich nach einem Keyboard, um wieder in das Thema einzusteigen.

Nun, was möchte ich machen? Was ich sehr spannend finde, ist das ganze Thema "loop machine". Aber auch Styles selbst erschaffen.

Ich weiß aber aktuell nicht, was ich brauche. Es gibt ja diverse Keyboards. Die einen sind reine Eingabegeräte, bei denen der Sound vom Rechner erzeugt werden muss. Andere Keyboards haben die Anschläge eines (E-)Pianos. Und auch die Größen (im Sinne von Anzahl der Tasten) ist unterschiedlich.

Kann mir jemand sagen, was es Sinn macht, sich anzuschaffen?

Musik, Keyboard, midi-controller, Midi-Keyboard, loopstation

Meistgelesene Fragen zum Thema Keyboard