CE Kennzeichnung und einführung von Keyboards/Teilen dafür, aus Ausland?

Geht um folgenden Sachverhalt, wenn ich bestimmte Produkte in die EU einführen möchte müssen diese - falls sie unter die entsprechendne Richtlinien fallen - u.a. das Kennzeichen CE haben.

In diesem Fall geht es um Computerperipherie, Keyboards, Mäuse etc. - ich habe in der Vergangenheit als Privatperson (kein Geschäft keine Wiederverkaufsabsicht) ersatzteile bzw einzelteile dafür besorgen, bekommt man meist aus China/Korea/Japan. Das sind gehäuse (PBT, ABS, Aluminium, Acryl, sowas eben), PCB (leiterplatten), mechanische switches, wiederstände, und so weiter. Mehrere dieser Packete wurden vom Zoll überprüft, keines davon ist hängengeblieben. Natürlich musste ich Zoll und Steuern zahlen.

Nun hab ich mal wieder was bestellt, diesmal ein Kit (also keine Einzelteile - allerdings nicht vollständig, d.h. das Gerät kann so wie es in der Box ist nicht in Betrieb genommen werden). Ich hab einige Leute gefragt die sowas importieren, und das scheint ok zusein.

Fertige Tastaturen allerdings sind nicht ok. Diese findet man im gegensatz zu Leiterplatten z.b. auch auf der Zoll webseite mit dem vermerk das diese die CE Kennzeichnung zwingend haben müssen.

Jetzt stellen sich für mich aber einige ganz allgemein Fragen dazu.

  1. Ich konnte Keine Regelungen zu teilbausätzen finden, allerdings öfter die Aussage das diese keine CE Kennzeichnung brauchen. (werden behandelt wie mehrere einzelteile es seiden ein bausatz würde komplett verkauft) Macht für mich insoweit Sinn da das Produkt garnicht auf seinen Betrieb geprüft werden kann, da es in der Form ja nicht funktionsfähig ist.
  2. Die Einzelteile scheinen tatsächlich keine zu brauchen, zumindest nicht in diesem Fall, der Zoll listet diese auch nicht.
  3. Inwiefern unterscheidet sich das ganze wenn Privatpersonen oder Händler sowas einführen. Also da die Teile ja ok zu sein scheinen, kann ich mir Einzelteile bestellen, das selbst zusammenlöten und bei mir daheim damit arbeiten. Wenn ich Händler/Hersteller wäre darf ich das auch aber ich müsste dann das fertige Produkt prüfen lassen bevor ich es in der EU verkaufen darf?

Soweit korrekt oder bin ich an einer Stelle falsch abgebogen?

Danke im vorraus.

Zoll, Keyboard, ce, Zollbestimmungen
1 Antwort
Klavier spielen lernen per App/YouTube, Erfahrungen?

Hey, bevor ich direkt gehatet werde von Klavierlehrern, Profis oder von was weiß ich wem. Ich bin mir selbst bewusst das es IMMER besser ist professionelle Hilfe zu bekommen wenn man ein Instrument lernen will.

So nun zu meiner Angelegenheit. Ich möchte mir selbst mithilfe von Apps und Onlinekursen bzw. YouTube Videos das Klavier spielen beibringen. Ich habe von einem Freund auch schon ein tolles E-Piano bekommen. Bisherige Recherche ergab dass Piano-Apps + Videos bis zu einem gewissen grad einem das Spielen beibringen aber man ohne Lehrer nie auf ein hohes Niveau kommt.

Ich persönlich möchte auch nicht (zumindest bis jetzt nicht) auf ein hohes Niveau kommen, ich möchte eigentlich nur Spielen lernen da ich ein Paar Lieder die mir gefallen gerne auf dem Klavier spielen möchte. Motivation ist vorhanden und Noten lesen kann ich teilweise schon da ich beim Musikunterricht damals top motiviert war.

Ich wollte hiermit nur nachfragen ob jemand von euch per App lernt und wie man dort Fortschritte macht? Ich sehe eigentlich bei jeder Piano-App eine Bewertung von 4-5 Sternen von max. 5, also eigentlich doch ziemlich gut? Könnt ihr mir eure Erfahrungsberichte im dem Bereich mitteilen?

Und bitte keine Kommentare wie "hol dir einfach einen Lehrer", nein ich möchte 1. Nicht viel Geld investieren und 2. Mich nicht an einen Lehrer binden. Ich bin mir auch bewusst dass man sehr viel Zeit investieren muss, um Sichtliche erfolge zu erzielen.

Güße

Musik, Youtube, App, Lernen, Klavier, Instrument, Keyboard, Instrument lernen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Keyboard