Wie kann ich ein Keyboard mit 61 Tasten beschriften?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

c-cis-d-dis-e-f-fis-g-gis-a-ais-h-c-cis-d-dis-e-f-fis-g-gis-.... das wiederholt sich 5x (also 5x c bis h und endet dann mit einem c)

Das "cis" kannst du auch durch "des" ersetzen, das "dis" durch "es", das "fis" durch "ges", das "gis" durch "as" und das "ais" durch "b"

Ich hoffe, ich konnte dir helfen, sonst melde dich nochmal :)

LG

12

danke das hat mir richtig geholfen

0

Wie die Tasten heissen, kannst du ja aus den vielen Antworten ersehen. Aber bitte schreib deine Tasten nicht an. Das ist ein ganz schlechter Anfang. Da kennst du sonst nach Wochen noch immer keine Noten und keine Tasten auswendig.

Besser und schneller lernst du in wenigen Tagen alle Tasten mit folgendem System kennen:

http://www.8notes.com/piano_scales/C_major.asp

Hier hast du die C-Tonleiter für beide Hände und den richtigen Fingersatz. 1 = Daumen, 4 = der Ringfinger . Nun fängst du immer mit der linken Hand zuerst an!! Mach dir eine grosse Kopie von den Noten und schreib dir die Notennamen darüber. Immer laut mitsprechen. Dann legst du den richtigen Finger ( links kleiner Finger = 5) auf die Taste und sprichst laut den Ton c aus, dann d (4) und e (3) usw. Beim g bist du beim Daumen. Für das a muss die Hand "übergreifen und den 3. Finger auf die Taste setzen ...

Wenn es etwas geht, machst du die rechte Hand in umgekehrter Reichenfolge. Also mit dem Daumen (1) auf dem oberen c anfangen.... und immer mitsprechen. Jeden Tag ein paar Minuten üben und nach einer Woche kannst du die Noten und die Tasten leicht erkennen.

Viel Spass mary

Was möchtest Du wissen?