Blockade beim spielen neuer Musikstücke auf dem Piano?

Hallo Leute!

Ich bin am verzweifeln. Zum jetzigen Zeitpunkt bin ich 16 Jahre alt und spiele seit 11 Jahren Klavier. Ich habe in "letzter" Zeit (seit einem Jahr) große Probleme neue Musikstücke zu lernen. Es ist bei mir so, dass ich zwar "normalerweise" etwas brauche, aber dann immer ein tolles Ergebnis feinster Stücke habe. Aber ich besitze so eine Art Blockade, welche ich einfach nicht loswerde. Es ist nicht die fehlende Motivation, es wird einfach immer schwieriger für mich zu spielen, obwohl ich mein Niveau (leider) nur gehalten habe und nicht gesteigert. Ich spiele ein wirklich großes Gerne an Stücken von Scott Joplin über Claude Debussy bis zu Ludovico Einaudi. Ich weiß einfach nicht, was mit mir los ist. Bereits stellte ich schon die Vermutung auf, dass mein E-Piano (ja, leider kein Akkustik-Piano, jedoch ist es ein qualitativ sehr hochwertiges) daran Schuld ist. Ich blühe am Schimmel meiner Musikschule wirklich auf, aber bin trotz den Erwartungen seitens meiner Musiklehrerin an Stücken die ich spiele (auch wenn es fast immer Stücke sind, die ich spielen will) irgendwie eingeschränkt. Ich möchte mein liebstes Hobby auf gar keinen Fall aufgeben, jedoch möchte ich auch nicht, dass das so weitergeht. Ich bitte wirklich um jegliche hilfe von Musikalischen sowie unmusikalischen Leute. Egal ob sie mir einfach beim spielen helfen oder mir helfen diese Art Blockade loszuwerden.

LG Maxi

Musik, Klavier, klavierstueck, Piano, E-Piano, Flügel, Klavier spielen, klavierunterricht
2 Antworten
Frustriert wegen Violine?

Hallo ich bin 15 Jahre alt und spiele seid fast 2 Jahren Violine. Ich habe mich immer sehr für das Instrument interessiert und wollte es auch unbedingt anfangen. Ich will immernoch spielen und ich habe oft meine Phasen gehabt wo ich fast jeden Tag 2-3 Stunden gelernt habe und dann blasen an den Fingern bekommen habe, und ich hatte meine Phasen wo ich mehrere Wochen nicht gelernt habe. Das Problem ist dass ich mich leider sehr viel auf Schule konzentrieren muss. Das ist keine Ausrede. Aber ich gebe zu ich habe manchmal einfach keine Lust gehabt zu üben. Ich habe 6 Monate grob gerechnet nicht gelernt aber es liegt auch an Schule. Ich habe viele Probleme gehabt und hatte einfach keine Zeit mehr Violine zu spielen. Aber ich muss wieder anfangen zu lernen. Nächstes Jahr wird es noch härter was Schule betrifft aber ich muss mich zusammen reißen. Ich habe Videos gesehen von Leuten die schon 2 Jahre spielen und viel besser sind als ich, was ich auch nachvollziehen kann da ich in den letzten Monaten nicht gelernt habe. Ich habe jetzt 2 fragen. Wie kann ich mich weiter motivieren wenn ich einmal diese Phase habe und nicht spielen will und ist es schlimm dass ich 6 Monate nicht gelernt habe? Wie kann ich das wieder nachholen, indem ich jetzt anfange jeden Tag zu lernen? Ich will besser werden:/ ich hoffe ihr könnt einigermaßen verstehen was ich meine.

Musik, Klavier, Piano, Geige, Klassik, Liebe und Beziehung, Violine
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Piano

Gibt es eine Seite auf der ich mir die Noten vorspielen lassen kann?

5 Antworten

Was ist Arranger?

1 Antwort

Was ist der Unterschied zwischen Klavier und Piano?

7 Antworten

klavier noten - fabelhafte welt der amelie?

2 Antworten

Welches Lied spielt Luke Mockridge?

2 Antworten

Klaviernoten zu "Barfuß am Klavier" von Annenmaykantereit?

2 Antworten

Wie viel kostet es ein Klavier stimmen zu lassen?

6 Antworten

Größe eines E-Pianos

2 Antworten

Klavier: Akkord-Tabellen komplett unterschiedlich, warum?

1 Antwort

Piano - Neue und gute Antworten