Normale Glühbirnen sind die nicht besser als LED oder hatte ich schlechte LED?

Hi,

ich habe, als die ersten LED Birnen in Warmweiss rauskamen gleich, welche bestellt und in meiner Wohnung angebracht.

Jetzt habe ich noch 20 Stück normale Birnen im Netz bestellt und geliefert bekommen, weil wir im Keller eine Lichtverkabelung haben, wo die LED Birnen blinken und heiss werden.

Der Elektriker war da und hat gesagt, wenn man normale Birnen einbaut geht alles wieder normal.

Ich hatte einen Riesen Vorrat an Birnen und der ist jetzt aufgebraucht. Nun hab ich in meiner Wohnung auch normale Birnen rein, wo ich vorher 2 LED Birnen drinnen hatte.

Das Licht ist viel besser und intensiver und kräftiger als von diesen LED Birnen.

Ich habe noch viele Lampenfassungen wo eh keine LED reingeht und da frage ich mich, ob in nicht die 2 60 Watt Lampen auch drin lassen soll. Einfach wegen dem angenehmen Licht.

Die alten LED waren echt teuer (über 10€ das Stück und ich habe die halt gekauft, weil es damals so "IN" war mit LED.

Jetzt bin ich wieder sehr begeistert von dem normalen Licht.

Was soll ich tun? Was würdet ihr tun?

Das warme Licht von einer Birne ist schon viel besser als diese LED Geschichten. Aber dann sind da wieder diese Stromkosten.

Wobei Strom bei mir eh hoch ist, weil ich viele Geräte habe und die auch oft nutze. V.a. die Waschmaschine und Kochgeräte...

Haus, Wohnung, Technik, Geld, Strom, Elektrik, Licht, Wohlbefinden, Atmosphäre, Energieverbrauch, Glühlampe, LED, Leuchtmittel, Technologie, Auto und Motorrad
Spannungswandler schaltet bei drei Kühlschränken ab - Ursache finden?

Hallo,

ich habe drei Kühlschränke (in einem Imbisswagen) über einen Spannungswandler mit einer Autobatterie (im Imbisswagen unabhängig von der PKW Batterie verbaut) verbunden. Das Messgerät zeigt bei der Batterie im Hänger 13 Volt, die Batterie ist demnach voll.

Link zum Spannungswandler: https://www.amazon.de/gp/product/B07DPKWN8L/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Link zur Autobatterie: https://www.amazon.de/gp/product/B01MEF0F3V/ref=oh_aui_detailpage_o04_s00?ie=UTF8&psc=1

Dummerweise schaltet der Spannungswandler, wenn alle drei Kühlschränke gleichzeitig angeschlossen sind, ab.

Aus diesem Grund habe ich die Kühlschränke nach und nach einzeln getestet. Hier funktioniert der Betrieb über die Kombination Spannungswandler + Autobatterie einwandfrei.

Mit Hilfe eines Energiekostenmessgerätes (https://www.amazon.de/gp/product/B01IDMHYMS/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1) habe ich mir für jeden der drei Kühlschränke die Wattzahl anzeigen lassen. Ergebnis wie folgt:

  • Kühlschrank 1: ca. 50 Watt
  • Kühlschrank 2: ca. 70 Watt
  • Kühlschrank 3. ca. 90 Watt

In der Summe komme ich damit auf 210 Watt bei allen drei Kühlschränken. Der oben verlinkte Spannungswandler schafft eine Dauerlast von 600 Watt und eine Maximallast von 1.200 Watt. Demnach sollte der verlinkte Spannungswandler locker für die drei Kühlschränke ausreichen.

Anmerkung 1:

Die drei Kühlschränke sind alle drei an einer Dreiersteckdose angeschlossen. Da Kühlschrank 1 ungefähr 7m von den beiden anderen Kühlschränken entfernt steht ist hier eine 7m langes Verlängerungskabel zur Dreiersteckdose verlegt. Die Dreiersteckdose nutze ich weil ich hier einfach zwischen festem Stromanschluss und Stromanschluss über die Batterie wechseln kann. Manchmal zeigt da Energiemessgerät bei Kühlschrank 1 über 300 Watt an. Wenn ich den Stecker dann kurz ziehe und wieder neu einstecke zeigt er wieder die bereits oben erwähnten 50 Watt an.

Anmerkung 2:

Zusätzlich zum oben verlinkten Spannungswandler hängt permanent folgendes Batterie Ladegerät an der Batterie:

https://www.amazon.de/gp/product/B076Z3XF9N/ref=oh_aui_detailpage_o03_s00?ie=UTF8&psc=1

Das Batterie Ladegerät wird nur dann mit Strom versorgt, wenn der Hänger NICHT im Batteriebetrieb ist. Ist der Hänger an einem festen Stromanschluss angeschlossenen lädt das Gerät die Batterie wieder auf.

Frage:

Woran könnte es liegen, dass der Spannungswandler abschaltet obwohl die Summe der Wattzahlen der drei Kühlschränke locker unter der maximal möglichen Dauerlast von 600 Watt bleibt?

Technik, Elektronik, Elektrik, Elektrotechnik, Autobatterie, Elektriker, Elektrogeräte, Energieverbrauch, Technologie, Spannungswandler

Meistgelesene Fragen zum Thema Energieverbrauch