1000 kWh kosten - Stromverbrauch?

4 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann da JackJack321 nur zustimmen.

Keine Ahnung, was Du getan hast, aber laut den üblichen Vergleichsportalen geht es bei diesem Verbrauch bei einem monatlichen Abschlag von etwa 32 Euro los. Mal grob nachgerechnet komme ich bei Deinen Angaben auf einen Preis von 69 Cent pro Kilowattstunde, was eigentlich nicht sein kann.

Im Zweifel gilt aber: Vertrag ist Vertrag, da musst Du jetzt durch. Baldmöglichst kündigen und zu einem günstigen Anbieter wechseln.

Da Du den gewählten Anbieter nicht offengelegt hast, ist keine weitere Aussage möglich. Eventuell hat dieser den Abschlag auch einfach nur zu hoch angesetzt. Das ließe sich allerdings durch einen Anruf korrigieren.

Du musst dir einen Anbieter mit günstigem Preis pro kwH suchen. Es gibt Vergleichsportale dafür.

Wenn dein Anbieter der Preis erhöht, steigt auch der Abschlag. Evtl. musst du wechseln.

Bei einer Preiserhöhung hättest du ein Sonderkündigungsrecht, Fristen beachten und das Wort "Sonderkündigung" nutzen.

1000 kw/h im Jahr sind etwa 2.5 kw/h am Tag, das ist doch wenig. Und 68 EUR gegen 50 EUR sind an Mehrkosten nur 60 Cent am Tag. Strom wird halt teurer...


Freelander111 
Beitragsersteller
 17.10.2023, 19:30

Dann hätte ich nicht wechseln sollen, und die 50 Euro lieber weitergezahlt!

Zahlen kann man nämlich immer, die frage ist nur ob man es muss.

0

Da kannst du fast zu jedem anderen Anbieter wechseln. Wenn deine Zahlen stimmen sind das ca. 70ct pro kWh.

Je nachdem wo du wohnst sind 35-40€ realistisch.