Freundin denkt eine andere würde besser zu mir passen als sie?

Meine Freundin wollte vor 2 Tagen mit mir Schluss machen, weil wir heftig gestritten hatten und sie dann sagte, sie möchte nicht mehr.

Gestern hat sie sich umentschieden und gesagt, sie will es nochmal versuchen mit uns. Wir haben uns den ganzen Tag über gestern sehr gut verstanden, unsere Gespräche waren lustig und unterhaltsam, so wie zuvor auch immer.

Sie hat mir dann sogar Komplimente gemacht auf mein Profilbild und meinen Kleidungsstil bezogen und sie sagte, dass ich süß bin. Ein bisschen einander angenähert haben wir uns auch wieder im Chat, also ein wenig geflirtet. Sie schickte mir auch ein Bild von sich mit einem neuen Oberteil, das sie gekauft hatte und wollte meine Meinung dazu wissen.

Jetzt ist sie glaube ich schlafen gegangen und bevor sie schlafen ging, schrieb sie: "Ich habe eine gefunden, die richtig gut zu dir passen würde." und ich war erstmal voll verwundert und fragte, wieso sie das jetzt sagt.. ihre Antwort war: "Nur so.. weil alles gepasst hätte zwischen euch. Ich hätte sie dir auch gezeigt."

Dann habe ich ihr erklärt, dass es mir aber nicht nur um's Aussehen geht und ich mit IHR zusammen bin und das in 1. Linie wegen ihrem Charakter und den Kleinigkeiten, die sie besonders machen! Sie hat dann darauf geantwortet: "Süß.." und dann kam nichts weiter, weil sie wie gesagt schlafen gegangen ist.

Wieso sagt sie jetzt sowas? Gibt es wirklich unter euch Mädchen/Frauen, die solche Gedanken haben, dass jemand anders besser zu eurem Partner passen würde als ihr selbst?

Sie hatte vor ein paar Tagen schonmal gesagt, dass sie denkt, dass sie nicht wirklich mein "Typ" Mädchen ist, also nicht wirklich mein Geschmack.. aber ich hab ihr schon so oft erklärt, dass ich mit IHR zusammen bin, weil sie eben genau MEIN Typ ist!

Das Problem ist jetzt, dass ich gerade einfach sehr verwirrt bin und angst habe, dass sie mich jetzt doch "loswerden" will oder es nur mir zu Liebe nochmal mit uns versucht.. aber wieso war sie dann gestern so zu mir.. wir haben ja auch geflirtet ?! Oder sie hat halt wirklich Minderwertigkeitskomplexe auf das Thema bezogen..

Vllt. kennt das ja irgendwer von euch oder hat eine Vermutung, ich wäre sehr dankbar..

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Erster Kuss,wie soll ich reagieren wenn sie mich küssen will?

Hi:)

Ich weiblich/17 schreibe seit etwas mehr als 6 Wochen mit einer jungen Frau (20). Wir sind beide Bisexuell und unerfahren mit Frauen. Wir schreiben täglich miteinander und haben auch schon telefoniert etc. Wir haben uns noch die getroffen weil sie in Österreich wohnt und ich in der Schweiz und momentan leider noch die Grenzen zu sind.
Aber laut Nachrichten sollte sich dies bald ändern und wir werden uns sobald die Grenzen dann offen sind treffen.

So und jetzt zu meinem Problem oder Frage:

Also es ist so das ich noch nie jemanden geküsst habe oder irgendeine Beziehung hatte mit jemandem, da ich mich bis jetzt noch nicht bereit fühlte.

Und es ist jetzt so das wir schon abgemacht haben was wir bei unserem ersten Treffen dann machen werden und sie mich gefragt hat ob ich was dagegen hätte bzw.. ob ich es zu lassen würde wenn sie mich dann küssen würde. Ich habe ihr gesagt, nein ich hätte nix dagegen und würde es auch zulassen. Jedoch weiß sie nicht das ich noch nie jemanden geküsst habe.

Mein Problem ist jetzt, dass ich mich ziemlich unter Druck fühle und irgendwie Angst vor unserem ersten Treffen habe, da ich befürchte alles falsch zu machen.

Ich mag sie wirklich sehr gerne und ich würde sie auch sehr gerne küssen aber ich habe Angst das ich nicht küssen kann und alles versaue.

Und ich bin allgemein sehr aufgeregt sie zu treffen weil sie einfach schon erwachsener und auch erfahrener als ich ist und ich dazu auch noch recht schüchtern bin.

Wie soll ich mich verhalten beim ersten Treffen und vor allen was solll ich machen wenn sie mich küssen will? Ich bin irgendwie echt überfordert weil ich es mir nicht versauen will.

Und dazu kommt noch das ich überhaupt nicht einordnen kann wo wir jetzt stehen. Sie nennt mich immer babe und solche Sachen und sagt mir auch immer sie würde sehr oft an mich denken und sie könne es kaum erwarten mich zu sehen. Mag sie mich mehr als Freunde ?

Würde mich echt über Tipps freuen:)

Lg Sarah

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Küssen, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Warum mache ich jede Beziehung kaputt?

Wie ihr im Titel lesen könnt mache ich (weiblich 21Jahre) immer alles kaputt in Bezug auf meine Beziehungen mit Männern und das macht mich total fertig. Ich bin immer diejenige die die Beziehung beendet nach spätestens einem halben Jahr oder länger und weiß nichtmal genau warum. Alle Männer mit denen ich bisher zusammen waren waren alle anständig und jeder war auf seine Weise gut. Aber ich bin bis jetzt immer an einem Punkt gewesen an dem ich gemerkt habe, dass ich meinen Partner nicht liebe und ich es mir niemals für die Ewigkeit mit ihm vorstellen kann. 

(Dazu muss ich sagen dass es in meinem Leben auch schon 2 Männer gab welche mir mein Herz gebrochen haben und die ich zu sehr geliebt habe, diese 2 Männer jedoch keine Beziehung mit mir wollten)

Ich bin allgemein eine eher ruhige Person, sage auch oft nicht das was ich mir wünsche in einer Beziehung und mir fällt es schwer sich jemandem komplett zu öffnen und sich fallen zu lassen und verliebe mich überhaupt nicht schnell. Oft lasse ich mich auch in eine Beziehung drängen und mich bereden, obwohl ich die andere Person erst gerne besser kennenlernen würde. Aber mir fällt es eben schwer jemanden zurückzuweisen und vor allem jemanden zu verletzen. Ich habe in meinem Leben leider schon einige Beziehungen beendet und Männer verletzt und bin schon langsam am verzweifeln und frage mich was nur los ist mit mir. Ob ich nur den ,,Richtigen“ noch nicht gefunden habe oder ob ich nicht mehr ganz normal ticke. (Ich weiß dass es DEN RICHTIGEN nicht gibt und man immer Abstriche machen muss)

Ich bin mir nur jedesmal sicher gewesen, dass das nicht der Mann ist mit dem ich mein ganzes Leben verbringen will, habe Schluss gemacht, mich im Nachhinein aber trotzdem unglücklich und einsam gefühlt. 

Ich will natürlich irgendwann eine glückliche Familie, Kinder, einen Mann der mich liebt und ich ihn, aber ich habe wirklich Angst dass ich jeden von mir weg stoße und am Ende alleine dastehe. Wiederum macht es ja aber auch keinen Sinn eine Beziehung mit jemanden zu führen den man nicht wirklich liebt.

Würde mich freuen wenn jemand eine Ahnung hat oder mir einen Tipp geben kann woran es liegen könnte oder ob es jemandem ähnlich ergeht. Alles was ich geschrieben habe ist ernst gemeint und belastet mich so sehr dass sich meine Gedanken nur noch um dieses Thema kreisen. Danke im Voraus! 

Liebe, Leben, Männer, Glück, Freundschaft, Beziehung, Persönlichkeit, Psychologie, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, lieben
6 Antworten
Komisches Feeling, weil ich keine Freundin hab?

Hey Community:) 

Die Situation ist folgende: Ich m21 hatte bisher noch nie ne Freundin ... noch nichtmal ein Date oder etwas, dass man als eins bezeichnen könnte. Zwar leg ich nicht verzweifelt alles daran auf Teufel komm raus eine kriegen, nur wünschen würde ich es mir schon, dass es mal mit nem netten Mädchen funktioniert ... 

Die meiste Zeit beschäftigt mich das kaum, weil ich mich auf andere Dinge konzentrier, nur hin und wieder mach ich mir eben meine Gedanken dazu. 

Ich bin der Älteste von vier Geschwister (21,20,16,8) und die beiden mittleren haben jetzt seit letztem Jahr ne Freundin bzw. nen Freund. Weil es der Platz erlaubt und weil wir daheim mittlerweile eher ne familiäre WG sind sind beide bei uns eingezogen. Auch wenn sich des jetzt affig anhört, aber irgendwie fühle ich mich mittlerweile etwas außen vor, ich weis auch nicht warum, aber ich bin halt irgendwie immer der, der alleine ist. Des ist zwar nicht so, dass mir das direkt oder boshaft auf die Nase gebunden wird ... mehr so unterbewusst. 

Meine Mama erzählt dann und wann mal von ihrer Arbeitskollegin, die in meinem Alter ist und doch ne ganz nette ist ... 

Die Freundin von meinem Bruder fragt einmal im Monat, ob’s irgend ein Mädel gibt bzw. ob mit der und der XY was geht ... 

Und irgendwie fühlt ich mich etwas außen vor. Der, der alleine in der Hängematte chillt. Der, der seine Serien alleine schaut, usw. Und natürlich der, der ein „Ich“ ist und kein „Wir“ ... Ich hoffe ihr versteht was ich meine. 

Das ist zwar alles wie gesagt kein ultimativ schlimmes Problem, nur dann und wann beschäftigt es mich halt doch. Vllt jetzt gerade auch, weil alle zuhause sitzen, keiner wirklich was zum Tun hat und so. 

P.S.: legt nicht so viel wert auf den Titel, mir ist nur einfach nichts besseres eingefallen ...

Liebe, Familie, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Gefühle, Beziehung, Charakter, Jungs, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Mein Freund hat mich mit meiner damaligen Freundin ausgetauscht, was nun?

Hey Leute,

ich w17 und mein jetzt anscheinend ex m19 waren jetzt genau 2 Jahre und 3 Monate zusammen ohne Streit bis er angefangen hat mich langsam zu ignorieren und letztendlich komplett von seinem Leben auszuschließen. Er ist normalerweise super freundlich, hilfsbereit und mein Held gewesen. Ich hätte nicht's dagegen gehabt, wenn er wenigstens dazu gestanden hätte und mir ins Gesicht gesagt hätte, dass er mich nicht mehr als Freundin will, aber er hat mich wirklich komplett angefangen zu ignorieren ohne mir zu sagen, was ich falsch gemacht habe. Dazu kommt noch, dass er jetzt mit einer (21 o. 22)Freundin mit der ich Streit habe während der Quarantäne wegen Cory zusammengekommen ist. Das sie mich hasst kann ich verstehen(lange Geschichte), aber ich verstehe einfach nicht warum mir mein Freund sowas antun würde. Ich kann 2 Jahre nicht einfach loslassen. Das ist doch echt fies. Warum macht man sowas? Ich muss auch die ganze Zeit daran deken was die Beiden gerade machen und weinen. Ich vergleiche mich auch die ganze Zeit mit ihr.

Ich weiß echt nicht was ich ihm angetan hab. Wir waren immer gut zueinander und haben unseren Kindern sogar schon Namen gegeben.

Das fühlt sich alles total falsch an.

Ich kann nicht mehr.

Bitte versucht mich nicht irgendwie runterzumachen oder sowas, ich hab gerade sowieso genug davon.

Wie kann man 2 Jahre einfach so leicht wegwerfen???

Seid glücklich falls ihr noch keinen Freund hattet.

Bitte helft mir

Love, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Psychologie, Jungs, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Wie würdet ihr reagieren? Ich weiß nicht mehr wie ich diesen Horror beenden kann. Was möchte er von mir?

Guten Abend,

Ich bräuchte mal euren Rat, da ich aus dem Verhalten eines Menschen überhaupt nicht schlau werde. Die ganze Situation setzt mir sehr zu.

Zur Vorgeschichte sollte erwähnt werden, dass es einen Abort vor einem Jahr gab und er mit den Worten er würde mich nur noch hassen den Kontakt abgebrochen und mich überall blockiert hat.

An Fasching diesen Jahres bin ich mit meinem neuem Partner bei dem Umzug mitgelaufen wo der entsprechende Herr rein zufällig im Wagen vor unserem mitgefahren ist.

Er hat mich tief angestarrt und ihm ist nicht entgangen , dass ich mit einem anderen Mann unterwegs war.

Es ist wirklich nichts passiert und ich habe vor einigen Wochen nun ein Einschreiben bekommen von einem Anwalt.

Darin wird mir Stalking seit über einem Jahr vorgeworfen , Briefe, Warensendungen, Dienstleistungen. Man droht mir mit rechtlichen Schritten und setzt eine Vertragsstrafe von 8000€ an und möchte über 700€ Anwaltskosten erstattet haben. Das Schreiben kommt von dem Mann mit dem ich ein Kind abgetrieben habe. Ich habe mir wirklich nichts vorzuwerfen und es wirft mich psychisch total zurück. Momentan ist diese Abtreibung wieder total präsent und ich dachte ich hätte es im Griff. Das belastet mich total.

Ich werde aus dem Schreiben nicht schlau, weil eine richtige Unterlassungserklärung ist es ja nicht, da nichts zum unterschrieben dabei war und es wirkt als wären das nur Drohgebärden um mir eine auszuwischen. Meine Anwältin sieht das als Kindergarten an und hat mich schon gefragt wie alt wir denn sind. Ich zweifele selbst daran, ob der Herr überhaupt versteht was in Sachen Abtreibung gelaufen ist und dass er klarkommt damit.

Hätte mittlerweile echt Lust zu dem Herrn zu fahren und ihn mal zu fragen was das alles soll. Mir steht es gerade sonst wo. Entweder er ist erwachsen und geht an mir vorbei ohne mich intensiv anzustarren oder er lässt es sein und so einem Wisch von einem Anwalt löst gewisse Probleme bzw. Konflikte in meinen Augen nicht.

Wenn wir jetzt auf juristischer Ebene Kleinkrieg anfangen wird das sehr böse und ich empfinde es vor allem als unnötig. Sich in die Augen zu sehen und den Mund aufzumachen, auch wenn es weh tut, hat noch keinen Anwalt ersetzt.

Was würdet ihr denn tun? Mich belastet das total und ich kann die Sache nicht mehr aussetzen, es schlägt mir auf den Körper mittlerweile.

Beziehung, Trennung, Liebe und Beziehung, Zivilrecht
3 Antworten
Ich brauuche eure Hilfe?

Moin Leute vorab sorry für den langen Text aber fangen wir an:

Also wie ihr feststellen könnt frage ich auf Gutefrage sehr viel über das Thema "Sex & Beziehung" usw. Auf jeden Fall bin ich Männlich, 13 Jahre alt.

Also ich hatte in der 5. Klasse das erste mal eine "Beziehung" was meiner Meinung nach ziemlich früh für meine "damaligen Verhältnise" war. (Auch wenn es gerade ca. 2 Jahre her ist.) Die "Freundin" hat nach 2 Tagen Schluss gemacht. Warum wusste ich garnicht. Damals hatte für mich eine "Beziehung" Garnicht dass an Wert, was sie für mich heute hätte. Das war mehr oder weniger total die "Kindergartenbeziehung". Ich weiß heute auch so gar nicht mehr recht, warum ich mit ihr zusammen war... Ich habe garnichts für sie empfunden. Ich war in diesem Alter noch ziemlich dumm in solchen Sachen, und habe mich in den letzten/nächsten 2 Jahren (also jetzt) sexuell sehr weiterentwickelt. Ich empfinde mit meinem 13 Jahren total das Bedürfnis geliebt zu werden. (Keine Sorge habe keinen Stress mit meinern Eltern daheim o.ä. xD) Und ich habe einfach Angst das passende Mädchen anzusprechen, weil ich seit meine "alte Freundin Schluss gemacht hat" total Angst habe einen Menschen der mir sehr am Herzen liegt zu verlieren. Und ich glaube ehrlich gesagt auch dass meine "Kumpeline" xD (Mit der ich oft mal telefoniere und Fahrrad fahre usw.) was für mich empfindet. Ich glaube aber sie ist in der Beziehungssache noch nicht so weit, da sie erst vor einigen Monaten 12 geworden ist. Um wirklich das passende Mädchen zu finden muss ich auf jeden Fall meiner Meinung nach noch ein bisschen warten...

Was sollte ich machen, soll ich sie fragen? Ihr müsst wissen ich hab zurzeit völlig den Sex-Drang, aber darum geht es mir nicht nur in einer Beziehung für mich ist wichtig dass mich die Person auch wirklich liebt und zu mir hält. Bitte antwortet :c

Und an alle:"Geh du lieber spielen" ich kann nichts dafür dass ihr erst mit 30 euer erstes mal hattet, also antwortet bitte vernünftig, das ist mir echt wichtig...

Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Freundschaft plus oder meehr?!?

Hallo!

Komisch sich mit sowas ans Internet zu wenden. Aber manche Dinge sind schwierig mit Freunden zu besprechen.

Vor ca. 6 Monate habe ich einen Jungen in der Disko getroffen. Am nächsten morgen kam direkt der erste Snap von ihm und wir haben seit dem UNUNTERBROCHEN gesnapped. Wir haben uns darrauf jedes Wochenende mit Freunden getroffen. Es kamen viele Komplimente und es wurden immer Händchen gehalten (mehr NICHT!). Irgendwann haben wir über ein Date nachgedacht. Ich war sehr unsicher, da ich GERADE erst aus einer sehr schlimmen Beziehung kam und nicht sicher war ob ich berreit bin. Er wollte meine Eltern kennen lernen usw.

Plötzlich die Überraschung: er schlägt Freundschaft pus vor. Begründung: Auch er kommt erst gerade aus einer Beziehung. Nach einigen zögern habe ich mich darrauf eingelassen. Keiner sollte von uns wissen. Wir waren ein Geheimniss, niemand wusste von uns doch wir wussten alles übereinander.

Jedes Wochenende hat er mich abgeholt und wir sind in eine andere Stadt gefahren. Klar war da rummmachen dabei. Wir gehen aber jeden Abend Essen, danach ins Kino, und kuscheln den Ganzen Tag. Es kommt häufig vor das wir einfach neebeneinander liegen uns angucken und 12 Stunden miteinandder rumalbern und reden. Uns Stunden schweigend angucken, kuschelnd einschlafen, usw. Er gibt mir küsse auf die Stirn. Es ist einfach wie in einer echten Beziehung. Jetzt nach 6 Monaten fällt mir einfach auf, wie wichtig er mir ist und ich weiß nicht ob ich das noch will. Wir treffen uns beide mit keinem anderen. Er wird sogar eifersüchtig wenn ich was mit anderen typen mache, und sagt er vermisst mich, wenn wir uns mal ein wochenende nicht sehen können.

Ist das wirklich Feundschaft plus? Und wieso will er keine Beziehung, bzw. sagt nichts? Was soll ich machen/ Wie kann ich ihn ansprechen? Ich habe Angst alles durch meine Gefühle zu verlieren.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Fanfic Jekyll und Hyde Frage?

Ich möchte gerne ein Fanfic über Jekyll und Hyde schreiben, und zwar aus der Sicht von Hyde. Ich tu mir zwar leichter eigenes Material zu schreiben als Fanfics aber nach neuerlichem Lesen und Spielen der Story reizt es mich schon.

Jetzt gibt's aber Probleme in der Vorplanung: Soviel Möglichkeiten gibt das leider aus der Perspektive nicht her, vor allem nicht mit der Charakterhaltung. Mich stört dass es so gut wie keine Möglichkeiten sozialer Beziehung zu geben scheint. Der Themenbereich erscheint mir noch auch sehr eingeschränkt. Therapie/Heilung gibt es ja nicht, da zwar einer mehr Mitgefühl und der andre lernen könnte zu sich selbst zu stehen, aber das hätte nur im Vorfeld was gebracht - dann wär die Situation gar nicht so...da es aber "übernatürlich" verpfuscht wurde, bleibt da nix.

Also würde ich als Thema eher sehen: Beschreibungen von Hydes abartigem Verhalten und kriminellen Handlungen und Konsequenzen die sich darauf ergeben.

Sein unkontrollierbarer Hass und Selbsthass (nicht auf sich als Hyde, aber da er und Jekyll eins sind und es nie 2 wirklich getrennte gab.)

Sein Wunsch nach Leben, aber die Abhängigkeit immer wieder zugunsten des andren verschwinden zu müssen. Die Unfähigkeit, das zu ändern plus die Hilflosigkeit zwar mächtig, aber vollkommen unselbsständig zu sein.

Abhängigkeiten und Süchte.

So jetzt sehe ich aber noch nicht, wie ich da eine soziale Komponente reinbringen könnte, das scheint bei dem Charakter unmöglich da er ja nicht nur triebgesteuert ist, sondern eben auch extrem aggressiv und seinen Kick darauf bezieht andere zu verletzten und zu töten nur weil sie im weg sind oder nach Luft schnappen (und zu dem Zeitpunkt ja alle hinter im her sind). Da fehlt seinerseits die Einsicht einzulenken.

Da sehe ich nur eine Mißbrauchsbeziehung als möglich. Also durch Gewalt, Erpressung oder Geld jemand andren dazu bringen Sachen für ihn zu tun, bzw ihm in notwendigem zu helfen bzw. für Alibis zu sorgen/ Sachen vertuschen. Richtige Beziehung sehe ich da eher nicht, ausser zu einer ebenfalls kranken Person, die sich aus welchen Gründen auch immer diesen Mißbrauch bieten lässt, aber ob das sehr realistisch ist? Hydes Grund sich dafür einzulassen könnte sein, diese Person eben jederzeit mißbrauchen zu können und immer parat zu haben, selbst wenn er sich grade nicht an anderen auftoben kann, weil grad mal wieder nach ihm gefahndet wird (sozusagen die Person als Blitzableiter für ihn). Allerdings hat ja Hyde keine Kontrolle drum frag ich mich ob das bei ihm ginge und er nicht die Person zb mittendrin umbringen würde weil er sich zu sehr reinsteigert und seine Opfer ja lieber loswird.

Irgendwer welche Ideen dazu?

Buch, Verhalten, Schreiben, Beziehung, Psychologie, Fanfiction, Handlung, Roman
1 Antwort
Schwangerschaft einbilden macht mich fertig?

Hallo. Ich bin wirklich am Ende meiner Kräfte bzw Nerven. Schon seit 2 Wochen durchgehend mache ich mir Gedanken, ob ich schwanger sein könnte, obwohl das nicht sein kann. Ich hab die Pille immer genommen soweit ich weiß, nur wenn 1-3 Stunden später (sehr selten und hab Zeit bis zu 12 Stunden laut Packungsbeilage). Ich hatte auch am 4. Mai meine Blutung bekommen, sie war stark und nicht ungewöhnlich schwach etc. Durch diese Angst kam auch noch Übelkeit hinzu und Unterleibschmerzen und ich bin mir sehr sicher, dass das psychisch bedingt ist. Ich bin echt am Ende und könnte mich tagelang im Bett verkriechen, diese Panik macht mich fertig. Natürlich könnte ich einen Test holen aber ich habe viel zu sehr Angst und niemanden, mit dem ich darüber vertraut reden könnte. Ich bin gerade mal 16 und fühle mich sehr miserabel weil ich auf keinen Fall Mutter werden kann (nicht unter 18), ich fühle mich auch noch nicht bereit dazu. Würde ich das meiner Mutter erzählen, sie würde mich wahrscheinlich beleidigen, den Kontakt zu meinem Freund verbieten etc..ich bin echt am Ende. Außerdem muss ich 24/7 meinen Bauch abtasten (ich weiß sehr dumm) und ich bilde mir als ein, dass mein Bauch härter ist..hat jemand schon mal sowas ähnliches durch? Ich hatte schon so oft solche Panikphasen aufgrund von Angst vor einer Schwangerschaft aber dieses Mal übertrifft es alles. Zurzeit kann ich echt null abschalten und mein Leben genießen.

Liebe, Medizin, Schwangerschaft, Baby, Beziehung, Jugendliche, Sex, Sexualität, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Jugend, Liebe und Beziehung, Psyche, schwanger, Schwangerschaftstest
10 Antworten
Angst um Nichte?

Hallo,

Bitte nur Hilfreiches!

In meiner Familie gibt es ein Problem mit meinem Bruder (31). Er ist vor 2 Jahren das erste Mal mit seiner Freundin (21), inzwischen Frau, ausgezogen. Sie hat damals sozusagen umsonst bei uns gewohnt genau wie er. Sie haben nie das bad z. B. sauber gemacht, wenn ihre haare überall waren. Sie haben im PC Raum immer geraucht und es stinkt heute noch.

Als wir meine Schwägerin kennengelernt haben, war meine Mutter sehr skeptisch. Sie wurde bei Fragen wie: "Was arbeitest/lernst du?" schon sehr nervös. Sie kann nichts ohne meinen Bruder lösen und schickt ihn immer vor. Sie hat uns auch viele Sachen verschwiegen. Sie hat ein Kind von 3 Jahren welches in einer Pflegefamilie war und jetzt in einer Einrichtung ist. Sie erzählte uns, dass der Vater es misshandelt hätte und es ihr weggenommen haben, weil es Epilepsie hat und sie zu Jung wäre um mit dem Kind umzugehen. Wir sind aber überzeugt, dass das Jugendamt es ihr deswegen nie weggenommen hätte. Der Ex saß im Knast. Sie hat zum Jugendamt gesagt sie wusste nicht was sie unterschrieben hat

Die Mutter meiner Schwägerin ist Alkoholikerin und eine extrem Eifersüchtige Person. IMMER wenn wir uns mit meinem Bruder und ihr treffen, holt sie sie aus einem Vorwand zu sich. Bei meinem Abschlussball im vergangenem Jahr hat sie sie (EIntritt mit essen hat 20 Euro gekostet) von meinem Ball mit einer Lüge weggeholt sie sei im Krankenhaus wegen Ihrem Augen. War aber natürlich nicht der Fall. Die Mutter hat immer Sachen hinterrücks erzählt und hat meine Schwägerin auch hinterf* hintergangen. Sie würde jeden hintergehen damit sie aus der Schusslinie ist. Sie hat immer nur die beiden gegeneinander aufgespielt und sich nur eingemischt, was meinem Bruder aufgeregt hat. Sie hatte es so weit getrieben, dass sie von Weihnachten bis Februar keinen Kontakt hatten. Immer hat sie über jeden, auch Ihre kinder, hergezogen. Sie hat noch viel schlimmeres gemacht was ich aber nicht alles erwähnen kann.

Im Februar hat sie dann meinem Bruder eine Sprachaufnahme geschickt, wo meine Mutter gesagt hat, dass es damals immer nach Hund gestunken hat, da sie aber direkt beleidigt sind hat sie das Ihnen nicht gesagt, hat es aber bei Ansprache zugegeben und das es damals auch so war. Wir haben keinen richtigen Kontakt mehr. Meine Mutter hat so vieles getan und ist nun die Böse. Ihre Mutter hat so viel schlimmeres gemacht und Ihr wird immer verziehen. meine Mutter hat einmal was falsches gemacht, was auch nicht richtig war, aber wird direkt abgeschoben. Nun behaupten Sie mein Freund würde Drogen nehmen und sei nicht besser was null stimmt. Gestern war Muttertag und als mein Stiefvater geschrieben hat ob er es vergessen hat. meinte er sie hätte sich melden sollen.

Das Sorgerecht ist (Siehe fettgedruckt) nicht da. Das Kind ist vermutlich ein Schüttelkind und nicht das erste. Es ist bereits eins verstorben mein Bruder hat das nie angesprochen. Sie ist wieder Schwanger und ich habe angst. gibt es was, was man tun kann?

Kinder, Familie, Freundschaft, Angst, Beziehung, Familienrecht, familienprobleme, Liebe und Beziehung, Nichte
7 Antworten
Wie sage ich ihm, dass ich mich nicht mehr mit ihm treffen will?

Kurze Beschreibung: Ich habe in der Zeit der Ausgangsbeschränkungen über Social Media einen Mann kennengelernt. Er wirkte am Anfang sehr nett, wir haben uns dann geeinigt, dass wir uns auf einen Spaziergang treffen, wenn es wieder möglich ist.

Wir hatten jetzt gut einen Monat über Facebook Kontakt und leider habe ich festgestellt, dass er mir nicht sehr sympathisch ist. Er redet pausenlos über sich selbst, will nichts von mir und meiner Person wissen, schimpft ständig über seine Expartnerin und als ich am Wochenende wegen einer Familienfeier keine Zeit hatte, meinte er, ich müsste froh sein, wenn er nochmal Zeit für mich finden würde, da er sich eigentlich lieber seiner Arbeit widmet und mich nicht einfach so irgendwo einplanen kann. Als ich ihn dann merken ließ, dass das ziemlich unfreundlich klang, hat er sich so verhalten, als wäre nichts gewesen.

Ich will mich nicht mehr mit ihm treffen und habe bereits angedeutet, dass mir seine Art nicht sehr schmeichelt, aber er versteht es nicht und ist fest davon überzeugt, wir würden das perfekte Paar abgeben. Außerdem ist er der Meinung, nach so langem Kontakt auf Facebook bin ich ihm jetzt ein Treffen schuldig, da ich diejenige war, die damit wegen der aktuellen Situation warten wollte. Wie mache ich ihm das so klar, dass er es auch versteht? Vielen Dank im Voraus schon mal.

Dating, Liebe, Freundschaft, Facebook, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Treffen
10 Antworten
Was haltet ihr von dieser Beziehungssituation?

Hallo, wäre froh über ein paar objektive Meinungen zu meiner Situation...

Also es geht um die Beziehung zu meinen aktuellen Freund. Es gibt einfach ein paar Umstände die mich stutzig machen im Moment...

Er ist 30 und ich 25 Jahre alt. Ich bin im letzten Jahr meines Studiums und er hat eine, laut eigener Aussage, sehr gut Stelle als "Consultant", mit Betriebswagen etc. ... Begegnet waren wir uns vor 3 Jahren auf einem Studentenball. Vor genau einem Jahr schrieb er mir per Messenger ob ich nicht Lust hätte sich mal "richtig" kennen zu lernen. Von Anfang an hat er mich in teure Restaurants eingeladen und mir sogar einen neuen Laptop gekauft... Das finde ich zwar sehr nett aber es beschämt mich auch sehr.

Aber die eigentlichen Umstände, die ich seltsam finde sind folgende: Er wohnt trotz seiner Stelle noch bei seinen Eltern, was gute 100 km entfernt ist. Und diese wohnen wirklich "im nirgendwo" Meist macht er Home Office (auch schon vor der Corona Pandemie). Ich verstehe nicht, wie man einem das als junger Mensch gefallen kann, so während der Woche ohne wirklichen sozialen Kontakt bei den Eltern im Wohnzimmer zu sitzen und zu arbeiten... Anfangs hat er mir immer gesagt er würde sich sehr bald eine Wohnung in der Hauptstadt suche, was jedoch bisher nicht der Fall ist. Wenn ich also mal zu ihm möchte, muss ich erstmal 100 km fahren...

Was ich auch seltsam finde ist die Beziehung zu seiner Schwester: Anfangs hat er behauptet, sie sei Anwältin, was sich aber als Lüge herausstelle. Sie ist 33 und wohnt nun nach einer 2. Beziehung auch wieder zu Hause. Ganz nebenbei: Als wir uns kennenlernten hat er ständig mit dem Partner seiner Schwester geworben und mit dessem Reichtum angegeben. Er hat mich sogar in dessen Haus eingelden obwohl dieser Partner zu dem Zeitpunkt im Urlaub war. Plötzlich war zwischen der Schwester und ihrem Partner von heute auf morgen Schluss. Da wurde mir auch bewusst dass sie finanziell rein gar nichts zu Haus und Hof beigetragen hatte. Seit Monaten sitzt sie nun wieder zu Hause und sucht auf Tinder und Liebesgruppen auf Facebook ihren "reichen Traumprinzen". Die Mutter leistet da krätig Unterstützung indem sie ihre Tochter in Sport BH's oder Abendkleidern zu Hause fotografiert une diese dann auf den sozialen Netzwerken postet. Diese Fotos erhalten dann zum Teil bis zu 700 Likes und hunderte von Liebeskommentaren, quasi ausschliesslich von Männern.

Mein Freund findet das normal und ist immer "up to date" was die "Aktivität" seiner Schwester angeht. Er weiss zum Beispiel auch, was für Bilder sie auf Tinder hat, wen sie gerade dated... Er findet es auch normal dass sie zum Beispiel am ersten Weihnachtstag (vor versammelter Mannschaft, einschliesslich mir) spontan um 19 Uhr gute 200 km weit fuhr um sich mit irgendeinem Kerl zu treffen... Ich war einfach nur geschockt.

Würde mich über eure Meinungen zu deiser Situation freuen

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Meinung
5 Antworten
Beziehung, Welches Datum?

Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage zu meiner Beziehung.

Ich bin mit meinem Freund ca. zwei Jahre zusammen gewesen, dann brauchte ich eine Auszeit (es ist nichts schlimmes vorgefallen, ich brauchte nur Zeit für mich) Diese Auszeit war mehr oder weniger wie eine Trennung (Dauer: länger als ein Jahr) aber wir haben uns dann vor 2 Monaten wieder zusammengefunden und sind jetzt wieder fest zusammen ... Mir ist natürlich bewusst dass unsere Auszeit nicht nur 2 Monate war aber meine Schwiegereltern sagen auch immer, es ist als ob ich nie weg war, was sich auch für mich und meinem Partner so anfühlt ... Und naja das war nur eine Phase usw. ...

Die Frage ist welches Datum haben wir jetzt für unsere Zusammenkunft?
Unser Datum von vor über 3 Jahren oder das von vor ca. 2 Monaten? Also ich muss auch noch dazu sagen unser erstes Datum steht auch an unseren Kennzeichen am Auto und Motorrad...

Ich bin mir da echt unsicher, auch was andere, wie Freunde, Familie dazu sagen würden wenn wir unser 1 Datum wieder nehmen, gerade weil wir nicht nur 2 Monate auseinander waren?
Aber es fühlt sich irgendwie komisch an, ein neues Datum zu nehmen?

Mir ist klar dass das ein Luxusprobelm ist aber ich mache mir wirklich Gedanken darüber und würde mich freuen wenn ihr mir eure Meinung dazu sagen würdet?

Liebe, Familie, Freundschaft, Beziehung, Freude, Datum, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Partner, Partnerschaft
3 Antworten
Gefühlschaos - was ich machen soll?

Am Anfang des Jahres war ich mit einem ziemlich tollen Mann zusammen. Es war alles super. Gefühle da genauso wie Sympathie. Während unserer Beziehung musste er mehrmals ins Krankenhaus. Einmal wegen ner Grippe und einmal wegen einer Wirbelsäulenunfalls.

Ich muss zugeben, ich hatte während unsere Dates oft ein ungutes Gefühl.Vielleicht war es die Unsicherheit, er war ja auch mein ersten Freund oder das Gefühl ein bisschen verarscht zu werden. Als er im Krankenhaus war hat er zwar all meine Nachrichten gelesen aber nie geantwortet. Sich richtig rar gemacht. Ich wusste wegen wie es ihm geht noch, wo er war noch wie es weitergehen würde??? Da hatte ich das Gefühl gehabt hat, er will nichts mehr wissen und mich verarscht und ihn blockiert.

Jetzt kam raus, wie schlecht es ihm wirklich ging und dass er mich gebraucht hätte und alles ein großes Missverständnis war. Ich wahrscheinlich für ihn gestorben bin.

Ich möchte so gern mich mit ihm versöhnen und alles richtig stellen. Weil so ganz über ihn hinweg bin ich anscheinend doch nicht.

wie soll ich das tun?

Liebe, Männer, Freundschaft, Unfall, Liebeskummer, Menschen, Freunde, Frauen, Beziehung, versöhnung, Beziehungsprobleme, ex Freund, Frauenprobleme, Freundin, gefühlschaos, Kummer, Kummerkasten, Liebe und Beziehung, lieben, Männer und Frauen, Mann und Frau, Problemlösung, Sorgen, Versöhnen, missverständnis, gefühle gestehen, sorgen machen
2 Antworten
Liebeskummer, Eifersucht...beste Freundin...?

Hallo!

ich bin ein Mädchen 15 und habe ein kleines Problem.

Vor ca 8 Monaten habe ich einen Jungen kennengelernt mit dem ich viel geschrieben hab.( nennen wir ihn max) Ich bin leider so schüchtern das ich mich nie getraut habe mit ihm persönlich zu reden. Irgendwie haben wir uns nach sehr kurzer Zeit viel weniger geschrieben und er hatte eh seine neuen 10 mädchen bei sich.

Auf jeden Fall habe ich dann seinen besten Freund kennengelernt. ( mit dem ich jetzt seit 5 Monaten Kontakt habe)Wir verstehen uns wirklich gut, haben uns schon getroffen und ich glaub er mag mich auch.

Aber jetzt zu meinem Problem. Meine beste Freundin hat Max auch auf snapchat und eigentlich bin ich schon längst über ihn hinweg und und so. Trotzdem snapt mir Max sehr oft und manchmal schreiben wir auch, das ist aber nichts nennenswertes

. Max snapt meiner besten Freundin auch manchmal und im Gegensatz zu mir hat sie einen schöneren Körper ist nicht so schüchtern und viel offener als ich. Jedes Mal wenn Max ihr snapt fühlt sich das bei mir so komisch an, ich werde vielleicht eifersüchtig oder so weil ihr eh jeder junge hinterherrennt und sie sowieso alles hat was sie will. Ich liebe sie wirklich aber dann macht sie immer so Witze wie: ich habe Depressionen, ich will mich umbringen hahaha oder lass einfach sterben gehen.(ich glaube nicht das ich Depressionen habe aber ich sitze eigentlich nur in meinem Zimmer und weine wegen dieser ganzen Sache und weiß echt nicht wie es weitergehen soll)

Ich weiß nicht was ich machen soll, wie ich Max vergessen kann und so. Ich steh ja gar nicht auf ihn. Ich entschuldige mich für den langen Text und hoffe ich bekomme bald eine Rückmeldung. Danke im Vorhinein!

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Eifersucht, Jungs, Liebe und Beziehung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung