21 und nicht in der Lage mit Frauen zu reden?

Hallo,

ich habe das Problem, dass ich nicht in der Lage bin, richtige Gespräche mit Frauen zu führen. In abgeschwächter Form habe ich das auch mit Männern, aber da legt sich das Problem meist nach einer Weile. Dementsprechend habe ich relativ viele männliche Freunde, aber hatte noch nie eine Freundin und bin auch ungeküsst. Das belastet mich auch sehr, da ich all die glücklichen Paare sehe und auch ab und zu einen dummen Spruch von Kumpels kassiere. Es gab oft die Situation, dass ein Mädchen auf mich zukam und mir gesagt hat, dass sie mich hübsch findet, was ich aber immer abgelehnt habe, da die Situation mich zu sehr unter Druck gesetzt hat und ich so schnell wie möglich aus dieser entfliehen wollte. Wenn man mich sieht, denkt man nicht, dass ich derartige Probleme habe. Wenn ich Leute gefragt habe, wie ich auf sie wirke, meinte der Großteil: selbstsicher, cool und teilweise auch arrogant, was ich überhaupt nicht verstanden habe, da meine Selbstwahrnehmung mir das genaue Gegenteil sagt. In gesellschaftlichen Situationen wie Partys bin ich meistens nur dabei, aber stehe nie im Mittelpunkt. Ich könnte nie auf ein Mädchen zugehen und sie ansprechen, da ich nicht wüsste was ich sagen sollte. Außerdem lebe ich in einem sehr, sehr kleinen Ort, wo sich alles sofort rumspricht. Manchmal denke ich, ich werde für immer alleine sein.

Tut mir leid für den langen Text, aber ich kann da mit niemandem drüber reden. Vielleicht hat ja hier jemand einen Tipp für mich, wie ich an mir arbeiten und die Situation verbessern kann.

flirten, Liebe, Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Angststörung, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Partner nach 10 Jahren verlassen?

Hallo zusammen,

ich bin bald 10 Jahre mit meinem Freund zusammen, wir haben unglaublich schöne Jahre zusammen erlebt, uns gut zusammen weiterentwickelt und sind ein eingespieltes Team, wenn es darauf an kommt. Jeder hat dabei seinen Freiraum, seine eigenen Interessen und Hobbies, denen nachgegangen werden kann usw., ich glaube, dass dies zum Erfolg der Beziehung beigetragen hat.

So, nun habe ich aber folgendes Problem: Seit ungefähr 1,5 Jahren merke ich einfach nicht mehr, dass da dieses gewisse Etwas zwischen uns ist. Wir habe auch diverse Reibungspunkte, was bestimmte Themen angeht und auch der Haushalt, an dem er sich nur sehr bedingt beteiligt, ist immer wieder ein Streitpunkt. Alles, was mich stört, habe ich immer frei heraus angesprochen, also er weiß, was mich stört und wieso. Aber das größte Problem ist einfach, dass ich mich mehr als Hausfrau und Umsorgerin fühle, als dass ich als Partnerin und Mensch etc. wahrgenommen werde. Und da habe ich solangsam wirklich keine Lust mehr darauf. Dementsprechend sind meine Gefühle ihm gegenüber auch etwas zurückgegangen, um es mal nett auszudrücken.

Nebenbei haben wir zudem unterschiedliche Vorstellungen von der NAHEN Zukunft, da er noch weiter studieren möchte und ich mit Ende 20 mich doch etwas in Richtung Familienplanung bewege. Er meint jedoch, dass Studium und Kinder gleichzeitig möglich sind. Ja klar, geht schon, da hat er Recht. Nur dann werde es wieder ich sein, die sich um alles kümmern muss... und darauf habe ich einfach keine Lust.

Was ich eigentlich sagen will: Ich weiß einfach nicht, ob ich an diesem Punkt noch mehr Energie aufwenden soll, um die Beziehung aufrecht zu erhalten oder einen Strich machen soll? Es würde mir wahrscheinlich das Herz zerreißen, da er mir natürlich nicht egal ist und ich sehr an ihm als Menschen hänge. Aber was bringt es MIR? War jemand von euch schon in der gleichen Situation?... Bitte um Rat! Danke.

EDIT: Ein anderer Mann spielt hier absolut keine Rolle!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
14 Antworten
Kann im Bett allein nicht schlafen?

Guten Morgen - das Ganze ist etwas peinlich, aber ich weiß mir ehrlich gesagt nicht mehr zu helfen.

Mein Freund und ich sind seit etwa 6 Monaten zusammen. Alles läuft gut, wir verstehen uns wunderbar und verbringen sehr gern Zeit zusammen. Es ist aber so, dass ich meist müder bin als er und generell mehr Schlaf zu brauchen scheine. Er geht aber gern spät ins Bett und wacht trotzdem selten nach 10 auf.

Unter der Woche und auch an normalen Wochenenden ist das kein wirkliches Problem, aber manchmal will er als Sportfan sehr lange wach bleiben, wodurch er dann erst sehr spät ins Bett kommt... Und ich kann so lange nicht schlafen. Genau so ist es, wenn er schon früher aufstehen will, sobald ich allein im Bett liege, ist es vorbei.

Ich kann mir nicht wirklich erklären, woran es liegt. Wenn er oder ich nicht zuhause und komplett voneinander getrennt sind, kann ich gut schlafen. Nur wenn er im Raum nebenan ist, geht gar nichts. Es ist schon fast wie starkes Herzklopfen. Dadurch schränke ich ihn teilweise in seinen Hobbys ein, was ich eigentlich gar nicht will, und er mich in der Menge an Schlaf, die ich benötige, was er nicht will. Es ergibt ja auch gar keinen Sinn - ich könnte ja meine ausreichende Menge Schlaf bekommen, wenn ich früher ins Bett gehe und dann mit ihm aufstehe...

Hatte noch jemand mal so ein Problem und hat vielleicht eine Lösung dafür?

Schlaf, Beziehung, schlafen, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
2 Antworten
Depresion in der Beziehung + Er hat keine Lust?

Hey heute hab ich mal wieder einen besonders Depressiven Tag und dazu bin ich momentan in einer sehr komischen Situation.

Ich glaube es zwar nicht aber ich habe schwangerschafts symtome (Haarausfall, morgenübelkeit, extremes spannen in der brust usw) aber ich habe sehr selten Sex und wenn dann nur mit kondom noch dazu hat meine Periode bereits leicht angefangen, ja ich weiß man kann auch leichte Blutung in der Schwangerschaft haben Grade am Anfang.

Aber ich denke eher das es höchstens eine scheinschwangerschaft ist da ich einen starken Kinderwunsch habe und sowas schon ein-zwei mal hatte.

Mein Freund will keine Kinder und er weiß das ich mal welche möchte, vom kiderwunsch habe ich ihm aber noch nicht erzählt weil ich erstens nicht weiß wie man sowas anspricht und ich mich nicht getraut habe. Ich hatte mir eigentlich vorgenommen heute mal alles anzusprechen.

Das wir so wenig miteinander schlafen, die Symptome, den Wunsch. Aber ich weiß nicht woher ich den Mut nehmen soll. Ich würde am liebsten voher mit unserem besten freund drüber reden da die beiden sich alles erzählen und er mir vielleicht sagen könnte wie er reagiert und wie ich das am besten ansprechen kann, aber ich habe das Gefühl das der für so ein Gespräch nicht reif genug ist also bleibt das auch aus. Kann mir da vielleicht von euch jemand helfen?

Achja bevor ich es vergesse mein freund liebt mich über alles also braucht ihr garnicht auf die Idee kommen zu schreiben :wenn er keine Lust auf Sex hat liebt er dich nicht oder holt es sich woanders. Das ist absoluter schwachsinn ich hatte sowas selbst schonmal.

Danke im voraus für ehrliche Ratschläge

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, depressiv, Liebe und Beziehung, Schwangerschaftssymptome
4 Antworten
ex verhält sich seltsam, meldet sich ständig zeigt dann aber wieder kein interesse?

Hey und zwar war ich (w/19)!vor einigen Wochen noch in einer Beziehung, welche nicht lang gehalten hat. Der Grund für die Trennung , war dass ich mit seinem Verhalten mir gegenüber nicht klar gekommen bin und er (m/19) nicht damit, dass ich ständig Diskussionen gestartet hab.

Zu seinem Verhalten: Wenn wir uns treffen verstehen wir uns super, aber sonst sagt er mir ständig ab (meistens für seine Freunde), schreibt mir oft spät zurück oder kalt, nimmt sich im Allgemeinen kaum Zeit für mich. Die Trennung hat er relativ schnell bereut.

Während unserer Trennungsphase hat er mich weiterhin gestalkt.Er hat geschaut welchen Jungs ich folge, deren Stories geschaut. Oder wenn er sie persönlich kannte , denen gesagt dass ich seine Ex bin.

Er hat mich irgendwann aus dem nichts angeschrieben und gefragt wo ich bin. Als ich dann gefragt hab wieso er das wissen will, meinte er nur dass es ihn halt interessiert.

Am nächsten Tag hat er mir dann wieder geschrieben und meinte , dass er nicht nachgedacht hat und es bereut. Und meinte dass er mit mir reden und eben alles klären will.

Jedenfalls haben wir dann versucht ein Treffen zu vereinbaren.

An dem Tag wo er mir geschrieben hat, hatte ich spontan keine Zeit , weshalb wir uns aufs Wochenende geeinigt haben.

Am Abend vor dem Treffen musste ich wiedermal selbst klären wann genau wir uns treffen, da von ihm nichts mehr kam. Er meinte dann aufeinmal dass das Treffen nicht sicher ist weil er spontan irgendwo mit seinen Freunden hinfährt, aber dass er mir am nächsten Morgen erst sagen kann obs klappt oder nicht.

Komplett unverständlich für mich wieso man reden will und dann wieder absagt.

Jedenfalls war ich dann angepisst, hab es aber sein lassen und selbst geplant mit ner Freundin raus zu gehen.

Er meinte dann dass ich später einfach sagen soll wo ich bin und er kommt dahin.

Daraufhin hab ich geschrieben dass ich jetzt schon was anderes vor habe.

daraufhin war das Gespräch dann tot.

Am nächsten Morgen um 3 Uhr morgens meinte er wieder , dass er wirklich reden will um es zu klären.

Zusammenfassung das 2. organisierte Treffen hat er auch abgesagt weil er sich stark erkältet hat. Ich meinte daraufhin dass er sich nie wieder bei mir melden soll.

Die letzten Tage hab ich ziemlich viel unternommen und auch auf Snap hochgeladen.
Er war wie immer einer der ersten der meine Stories geschaut hat.

Schließlich hat er mich dann gestern wieder angeschrieben und gefragt wo ich bin oder was ich mache. Ohne eine Konversation zu beginnen , einfach aus dem nichts: wo bist du

Heute Morgen dann was ich heute vor hab.

ich meinte daraufhin raus mit ner freundin , wieso

und er : nur so

was geht in seinem Kopf , kann mir jemand helfen?

Hätte ich keine Gefühle für ihn , würde ich ihn einfach aus meinem Leben kicken.

Aber wenn er sich so komisch verhält, weiß ich auch nicht was ich denken soll.

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Jungs, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Freundin sagt: "Du gehörst mir!" Ist so eine Aussage legitim?

Hi,

meine Freundin (23) hat letztens zu mir gesagt: "Weil du mir gehörst!" Dann hab ich gesagt: "Ich gehöre dir nicht. Ich gehöre nur mir selbst. Wenn gehöre ich zu dir." Sie ist krass eifersüchtig auf eine Kollegin (26) von mir, weil sie manchmal mit mir flirtet und ich erzähle viel von ihr. Dann hatte sie mich letztens zum Krimidinner eingeladen und da hat meine Freundin auch nicht viel zu gesagt. Da waren noch sechs weitere Personen und wir nicht alleine! Zweitens hat die Kollegin auch einen festen Freund.

Wir sind übrigens 1,8 Jahre zusammen.

Die Kollegin hatte jedoch immer seltsame Aussagen zu mir gemacht, die echt zweideutig sind. Z.B. "Ach wenn deine Freundin mitkommt, dann bin ich nur das 5 Rad am Wagen." oder: "Hat deine Schwester eigentlich mal etwas dazu gesagt... Ach sorry Freundin" Das habe ich alles meiner Freundin erzählt und meine Freundin hat sie auch mal getroffen bzw. kannte sie vorher schon flüchtig. Meine Freundin hat meine Kollegin im Gespräch mit mir auch "Bitch" genannt. Dann äfft sie meine Kollegin auch immer nach wie sie zu mir sagt: "Ach A.... Haha..."

Meine Freundin ist auch einfach zickiger zu mir in letzter Zeit und auch nicht mehr so aufmerksam. Und wir führen eine Fernbeziehung, die aber im September endet und wir sehen uns einmal in der Woche.

Wie seht ihr das?

Liebe, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Psychologie, Eifersucht, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Eifersucht in Beziehung
12 Antworten
Berechtigtes Verhalten in einer festen Beziehung?

Hey, hab eine Frage die mich schon lange lange beschäftigt.

Oberflächliches: ich bin 20, weiblich und seit einem halben Jahr mit meinem Freund in einer festen Beziehung. Mein Freund ist 23. Wir leben nicht in der selben Stadt daher führen wir eine Fernbeziehung. Sehen uns aber regelmäßig, entweder jedes oder jedes 2 Wochenende.

Ich stelle mir selber immer die Frage, ob ich zu viel von dem anderem erwarte, da ich selber ein Mensch bin der nicht 100% von sich gibt, sondern 201%.

Mein Freund hat ein großes Umfeld und ist ungern Zuhause, trinkt liebend gern, wettet sehr viel, spielt verschiedenste Glücksspiele, und das was mich sehr sehr stört, er raucht Gras. Leider sind seine ganzen Freunde (obwohl sie älter sind) genauso und daher denk ich das ihn das sehr beeinflusst. Wenn er mit seinen Freunden ist, ist er der glücklichste Mensch auf Erden.

Aber das Problem, wenn er mit mir ist, scheint mir das garnicht so, er wirkt immer sehr gelangweilt, kontaktiert immer wieder seine Freunde wenn wir zusammen sind, denkt daran mit ihnen Fussball zu spielen, gibt mir das Gefühl ich soll wieder gehen obwohl ich für 2 Tage extra hunderte von Kilometern zurücklege nur um ihn zu sehn, und er mich sogar darum bittet zu kommen, er möchte ausserdem nie was schönes unternehmen, und wenn, dann schaut er immer aufs Geld, obwohl er wirklich gut verdient. Wieso es mich nervt? Weil er für Gras Wetten usw. nie ein Drama macht. Er macht mir auch nie eine Freude, oder passt auf Sachen auf die ich ihm schenke, verliert es oder legt es irgendwo hin wo man es nicht sieht.

Außerdem lügt er ständig, vorallem wenn ich ihn frage ob er schon wieder geraucht hat.. und er schreibt mit Freunden über andere Frauen. Wie er sie geil findet, und verschickt sogar Profile von anderen Frauen. Ich frage mich wie er übers Herz bringt für andere Frauen noch solche Wörter zu finden, ohne sich schlecht zu fühlen.

Ihm aber hingegen stört nichts an mir, ich kann machen was ich will wo ich will mit wem ich will ihn stört rein gar nichts. Keine Eifersucht keine Befürsorgung einfach nichts. Sogar seine Freunde schreiben mir, und er findet das als nicht so schlimm.

Verhaltet sich jeder Mann so und ist das normal???

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partner
2 Antworten
Gibt es eigentlich auch seriöse online Dating Portale?

Moinsen zusammen,

ich M27 wollt euch mal fragen ob es auch seriöse Online Dating Portale gibt. Denn dauernd wenn ich mich anmelde egal wo , ob Paarship, Treffpunkt 18, Jappy, Tinder, lovecaout 24 etc. bekomme ich zwar dauernd Nachrichten, Freundschaftsanzeigen und Küsse, aber das sind definitiv immer nur diese nervigen Fakeprofile, mit der die Dating Plattform Geld verdienen will. Auch wenn ich auf Suche gehe werden mir nur immer wieder Fake Profile angezeigt... das nervt ganz schön. Dann bin ich mal auf die Idee gekommen mir son Premiumaccount anzulegen wo man dann eben 29,99€ im Monat zahlen soll.... auch alles nur Fake. Dauernd wird Werbung über Paarship etc. gemacht dass alle 11 minuten sich jemand verlieben soll... einfach nur schwachsinn und Betrug, nur um umsonst geld damit zu verdienen und Gläubige ihr Geld aus den Taschen zu ziehen.... Ich Suche bereits seit ich 12 bin online nach Kontakten auch via Facebook. Dort heißt es denn meld dich doch im Dating Portal an und nicht bei Facebook. Ich wohne nämlich in einem kleinen Dörfchen in schleswig holstein, wo man einfach nicht viele nette Mädchen kennen lernen kann. Dementsprechend bin ich natürlich auch etwas schüchtern weil ich nicht weiß wie ich mich Mädchen gegenüber verhalten soll, da keine Erfahrung. Auf die Idee auch mal in Großstädten das Wochenende zu verbringen bin ich auch schon gekommen, aber alle Mädels die ich sehe haben entweder bereits jemanden oder sind nicht interressiert, bzw. sieht man ja wenn man angelächelt wird oder öfters zu einem rübergeschaut wird, was bei mir nicht so passiert.

Daher frag ich mal euch... habt ihr ein Paar Tipps für mich? bzw. wisst ihr ob es auch seriöse kostenlose online portale gibt ohne Fakeprofile, wo sich auch Mädels mal darüber freunen, wenn man sie anschreibt?

Dating, Liebe, Beziehung, Sex, allein, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Verdiene ich keine Liebe?

Ich stelle mir diese Frage in letzter Zeit oft.

Ich bin seit einigen Jahren single. Und auch seit einigen Jahren auf der Suche nach einer neuen Partnerin. Ich habe einfach keinen Erfolg.

Online-Dating ist Müll. Frauen kriegen dort so viel Angebot, ich habe nichts, mit dem ich aus der Masse heraus stechen kann. Vor allem nicht optisch, wo ich doch nur durchschnittlich aussehe. Der Versuch, durch Hobbies neue Bekanntschaften zu machen, scheitert auch regelmäßig. Und wenn wir zwei nicht mal ansatzweise die gleichen Interessen haben, weiß ich gar nicht, worüber ich überhaupt reden soll. Mein Leben ist für Andere so unspektakulär, die schlafen mir weg. Und einfach so wildfremde Menschen auf den Straßen anzusprechen... Dazu fehlt mir ein Stück weit die soziale Kompetenz.

Mein Leben besteht im Großen und Ganzen momentan nur aus zwei Dingen, Badminton und Studium. Ich studiere Informatik und entwickel privat einiges an Software. Außerdem trainiere ich in zwei Vereinen, bin in meinem Heimatverein bei unserer Jugend Übungsleiter. Seit Herbst letzten Jahres besteht mein Leben aus nichts anderem mehr, weil ich einfach nicht mehr die Zeit dazu finde. Und wenn ich die Zeit habe, macht mir meine Depression einen Strich durch die Rechnung, wegen der ich eigentlich auch in Therapie bin. Aber auch zuvor habe ich in dieser Zeit nichts Interessantes getan.

Ich weiß nicht, wie ich für andere Menschen interessant werden soll. Ich habe nur diese zwei Dinge, über die ich Ahnung habe. Und Dinge wie Politik oder Philosophie scheinen in meiner Gegend niemanden zu interessieren.

Ich sehne mich nach Anerkennung. Nach Interesse. Nach einer mir gegenüber positiven Ansicht. Nach körperlicher Nähe, Intimität, Sex. Nach einer Person, mit der das Leid des menschlichen Daseins erträglich wird. Nach auch nur einem guten und aufrichtigen Kompliment.

Nach einer Person wie der, die ich hätte haben können. Denn ich habe noch ein mal versucht, sie anzuschreiben. Und ich habe keine Antwort erhalten. Keine Reaktion. Nichts.

Warum ist es so schwer, auch nur eine Person zu finden, die mich nicht missachtet oder verabscheut?

Tut mir Leid, dass diese Frage so ein "Guckt alle her, wie schlecht ich es doch habe" geworden ist. Ich stelle solche Fragen nicht gerne. Ich komme mir wie ein Idiot vor, wenn ich anfange, mich selbst zu bemitleiden. Aber ich bin momentan echt am Verzweifeln. Ich weiß nicht weiter.

Dating, Liebe, Freunde, Beziehung, Psychologie, Depression, Freundin, Liebe und Beziehung, Partner, Partnerschaft
9 Antworten
Warum bin ich so komischh?

Also ich habe da ein Problem und komme mir bisschen dumm vor. Vorab ich bin 18 und hatte noch nie ne richtige Beziehung und habe generell null Erfahrung. Ich war letztens auf einer Party und das war ein Junge, der mich die ganze Zeit angeschaut hat. Jeder meinte, dass er schon herumerzählt hat, dass er was von mir will. Auf einmal kam er auf mich zu und machte mir Komplimente und fragte mich aus dem heiterem Himmel, ob er mich küssen darf. Ich war so geschockt und wusste echt nicht was ich sagen soll. Ich hab erstmal normal mit ihm geredet und dann gesagt, dass ich ihn vielleicht küsse. Fast alle meinten im Laufe des Abends ich soll es tun sonst würde ich es bereuen, aber ich bei sowas echt mega schüchtern und mir war das halt so unangenehm. Später bin ich zu ihm hin habe mich verabschiedet, er hat sich echt gefreut. Und ich muss auch sagen hässlich war er nicht und wahrscheinlich werde ich ihn auch nie wieder sehen. Das ganze ist jetzt eine Woche her und manchmal muss ich schon zurückdenken. Ich Frage mich dann, ob ich es einfach hätte tun sollen, obwohl ich genau weiß, dass ich einfach vor Ort dazu nicht in der Lage gewesen wäre. Und ja für manche ist das nur ein Kuss, aber für mich ist das was besonderes.. ka was ich denken soll ich hatte ich echt ein bisschen Mitleid mit dem, aber aus Mitleid wollte ich den jetzt auch nicht küssen, was bisschen asi gewesen wäre.

Na ja danke wer es sich bei hierhin durchgelesen hat

Liebe, Schule, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Kuss, Liebe und Beziehung
4 Antworten
In der Schwangerschaft sitzen gelassen?

Hallo

Ich bin schwanger. Das weiß ich nur seit 2 Wochen. Mein Freund hat es direkt erfahren. Natürlich war er davon nicht begeistert. Wir sind beide noch sehr jung er hat momentan keinen Job wohnt noch daheim etc. Aber er hat mir versprochen, wir schaffen das.

Ich stecke in Moment in der Prüfungsphase und wir haben uns über eine Woche nicht gesehen. Wir haben trz jeden Tag geschrieben und telefoniert.

Er sagte mir jeden Tag das er mich liebt bis heute morgen

Plötzlich hieß es ich hätte ja abtreiben können als ich erfahren habe das es so ist. Er fühle sich nicht bereit. Und es liege nicht am Kind es liege an mir.

Er ist seit Wochen nur noch mit mir zusammen wegen dem Kind gewesen. Es passe einfach nicht. Ich dachte ich falle aus allen Wolken. Er hat einfach Schluss gemacht mich schwanger sitzen gelassen. Er meinte dann auch er wolle kein Kontakt zum Kind ich bekomme das schon hin

Sein Bruder schrieb mir ob denn alles okay sei zwischen uns da mein Freund 'ex' Freund gerade weinend durch die Tür gegangen ist. Ich rief ihn an und er meinte er wolle jetzt nicht reden er hätte was zu erledigen ich solle mir keine Gedanken machen.

Später schrieb er mich an und meinte es tue ihm leid er wolle sich um das Kind kümmern aber das mit uns beiden klappt nicht

Ich habe nicht geantwortet ich bin mit der Welt fertig

Ich sehe keinen Ausblick mehr

Wie soll ich das alleine schaffen was ist los mit diesen jungen

Kann mir einer helfen

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, schwanger
11 Antworten
Wie richtig handeln, ich habe Panik?

Hilfe. Ich habe seit 3 Wochen Kontakt mit meinem Ex. Vor 6 Monaten haben wir uns getrennt, weil er so viel betrogen hat. Er meinte aber ich sei schlimm, weil ich (nachdem er eine Doppel Beziehung mit einer Frau mit Kindern und mir führte + als wir Schluss machten online was gemeines über mich hochgeladen hat, die Polizei rief um seine Cannabis Plantage zu melden, ihm das aber sofort gebeichtet habe damit er die Pflanzen wegräumen kann, weil ich nicht wollte das er wegen meinem Gefühls Chaos so viel Stress hat, hat er aber nicht weggeräumt und sagt jedem ich habe ihn verraten etc)

Durch seine Betrügereien war ich super misstrauisch und auch jetzt seit 3 Wochen haben wir Kontakt und er hat wieder 2x sein Handy ausgemacht und meinte ich habe ihn genervt. Wie damals in der Beziehung als er sich mit anderen getroffen hat. Habe dann herausgefunden er hat sich wieder mit anderen Frauen getroffen und mich angelogen. Sogar in diesen 2 Wochen konnte er nicht treu bleiben. Er ist mir der einen sogar ins Kino, sowas macht er mit mir nie. :-(

Daraufhin hat er gelogen und meinte er war bei einem Freund. Ich musste es selbst herausfinden. Er hat meinte es war spontan und er hatte Lust drauf. Er meinte aber am Anfang er wird mit keiner sich treffen und mir Sicherheit geben (gelogen). Einen Tag später hat er alle Mädchen gelöscht aus seinem Handy. Ich wurde etwas beruhigt, aber danach wurde ich etwas mistrauisch (geht ja nicht nur weg weil er alle löscht) weil er wieder so komische Sachen gesagt hat und respektlos war. Er wurde sauer und hat mich nach Hause geschickt. Über Gefühle will er garnicht reden und meinte ich soll keinen Stress machen (misstrauisch) sein und jetzt ist sein Handy wieder aus. Ich habe so Panik.

Er macht sein Handy nur aus wenn er sich mit Frauen trifft. Was soll ich tun? Er meinte vorhin ich sei zu stressig obwohl er alle gelöscht hat. Gestern hat ihn noch so eine angerufen und meinte ob sie mal wieder zusammen kiffen wollen. Ich habe das Handy weggenommen und ihr gesagt wer sie sei aber sie wollte nicht mit mir sprechen sondern nur mit ihm und er wollte nichts über mich sagen und hat aufgelegt. Vielleicht trifft er sich gerade mit ihr weil er sie zurück gerufen hat. Ich bin so traurig. Ich habe mich immer um Gespräche, Fürsorge, Kompromisse und alles bemüht. Und er macht sein Handy gerade wieder aus habe so Angst. Was soll ich tun? Überreagiere ich?

Medizin, Gesundheit, Männer, Freundschaft, Angst, Frauen, Beziehung, Psychologie, ex Freund, hilflos, Liebe und Beziehung, Panik
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung