Mädchen auf SocialMedia kennenlernen?

Hey Leute,

Ich habe gestern auf Instagram ein Mädchen zufällig gefunden und die gefiel mir sehr.

Sie lebt auch in der selben Stadt wie ich.

Nur so nebenbei:

Ich lerne Mädchen immer draußen und persönlich kennen und bin Online jetzt nicht so der Typ, der Mädels aufreißen kann bzw. ich bin unerfahren.

Ich wusste nicht, wie ich das Gespräch anfangen sollte und habe sie so angeschrieben:

“Hey XY, habe dich zufällig auf Lovoo gesehen und du hast mir sehr gefallen und würde dich gerne kennenlernen.“

Sie schrieb daraufhin: „Ich bin nicht auf Lovoo, du hast mich mit irgendwem verwechselt 😁“

Dann habe ich geschrieben: „Okey, du hast mich erwischt, ich habe dich zufällig auf Instagram entdeckt und ich finde dich sehr hübsch und möchte dich kennenlernen.“

Sie hat meine Nachricht geliked und mir nen lächelnden Smiley geschickt.

also, sie kann mir nicht direkt schreiben, da sie als Krankenschwester tätig ist und bis 17 Uhr arbeiten muss. Gegen 17 Uhr kann sie erst mit mir schreiben.

Ich habe ihr noch nicht weitergeschrieben und denke erstmal nach, was ich vernünftiges schreiben sollte.

Wie könnte ich weiter machen eigentlich, damit ich ihre Nummer bekomme?

Ich habe ihr geschrieben, dass ich sie für den Anfang mich mit ihr Online schreiben will, damit mir uns wenigstens bisschen kennenlernen.

Sie ist wie ich 19 Jahre alt und ist Russin und ich bin Türke.

Liebe, online, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, social-media, Liebe und Beziehung, Russen, Türken, Instagram
2 Antworten
Fiktophilie geht zu weit?

Bevor es los geht. Fiktophilie = Wenn man sich in Charakteren aus Serien und comics und so verliebt.

Ich verliebe mich nur in gezeichnete Charakter und nie in echte Menschen. Ich habe zwar schon öfters Leuten aus dem Internet hinterher geschwärmt aber wenn ich mal so darüber nachdenke war es nur wegen der Aufmerksamkeit und einfach Freundschaft die ich zu ernst genommen habe.

Jetzt kommt es halt zu dem Problem. Ich finde echt Menschen total hässlich. Ob man Frau, ich selber oder was auch immer aber in anime, zeichentrickserien und comics sehen die alle immer so gut aus. Ich würde mich auch als asexuell bezeichnen weil ich echte Menschen null attraktiv finde und deshalb kein sex brauche. Ich finde auch nur malwieder diese Charakter sexuell anziehend und kann mich auch nur in die verlieben.

Leider verlieben sich im echten Leben viele Männer in mich und ich lehne sie alle ab... Auch Frauen lehne ich ab. Meine Mutter ist schon sauer auf mich und sagt das es zu weit geht mit meiner Liebe zu den Charakteren. Kann ich denn wirklich nix dagegen machen? Ich finde wirklich nur diese gezeichneten heiße, attraktiv und schön. Echte Menschen nicht

Bitte helft mir weil ich werde niemals ne echte Beziehung führen können weil küssen, umarmen und streicheln mag ich auch nicht... Cosplay bringt auch nix weil die ja immer noch nicht gezeichnet sind

Liebe, Fetisch, Freundschaft, Beziehung, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Meine Familie hält nicht zusammen?

Hallo,

es ist leider so, dass meine ganze Familie mich im Stich lässt bzw. nicht nur mich, sondern sich gegenseitig.

Meine Mutter ist von ihrer Mutter (meiner Oma) bereits mit 11 Jahren! ausgezogen und dann bei ihrer Oma (meine Uroma) untergekommen. Sie kann mit mir bis heute nicht darüber sprechen, wieso. Ich weiß nur, dass meine Oma sie immer anderen Leuten untergejubelt, sie in Restaurants alleine essen lassen und sich allgemein nicht um sie gekümmert hat. Allgemeine Belange waren ihr stets wichtiger. Meine Mutter hatte keinen sozialen Rückhalt, ist ohne Vater aufgewachsen usw.

Ich bin auch ohne Vater aufgewachsen. Ich gehe davon aus, er war 1. desinteressiert und 2. hat meine Mutter jegliche Kontaktversuche seinerseits unterbunden und mir immer wieder unter die Nase gerieben, ich wäre unerwünscht, er wollte mich abtreiben. Mein Stiefvater ist, als ich sehr sehr jung war, an Krebs gestorben. Zu ihm war die Beziehung ebenfalls distanziert. Er war ein sehr rationaler Mensch. Meine Mutter ist definitiv kontakt- und beziehungsdefizitär, weshalb deren Beziehung lediglich von Konflikten und Distanz geprägt war. On off, on off. Sobald ich in die Pubertät kam, nahm unsere Mutter-Kind-Beziehung die gleiche Struktur an. Schläge, Drohungen, Liebesentzug, keine Privatsphäre, Kontrolle.

Meine Mutter kann sich nicht in andere Menschen hineinversetzen. Sieht ihre eigenen Fehler nicht und sieht bis heute nicht, dass das Jugendamt auch wegen ihr eingegriffen und mich aus der Familie genommen hat. In ihren Augen habe ich mich ohne Grund dazu entschieden auszuziehen, was sie mir bis heute vorwirft. Damals war ich 18, heute bin ich älter. Wenn ich sie darauf hinweise, dass sie mir auch des Öfteren gedroht hat, mich rauszuschmeißen und oft handgreiflich wurde, blockt sie ab oder wird zynisch. 'Ja, ja. Ich bin ja so eine böse Mutter!'

Mit jungen Jahren entwickelte ich eine schwere Magersucht und verbrachte 2 Jahre in Psychiatrien. Heute habe ich mein Abi. Und diese Vergangenheit zieht mich bis heute runter. Ich wollte letztens Kontakt zu meinem Vater aufnehmen: Herzinfarkt - Gehinschäden - Pflegefall (geistige Behinderung). Er erinnert sich an keine Person mehr.

Zu meiner Oma keinen Kontakt mehr. Zu oft enttäuscht worden.

Öfter zu einer Verwandten 'abgeschoben worden', damit meine Mutter sich nicht mit mir abgeben musste. Auch zu dieser keinen Kontakt mehr. Musste letztens das Jugendamt bei ihr einschalten, da ihre Tochter ihren Sohn vernachlässigt. Das ganze Muster zieht sich durch die Familie durch. Ein nächstes potentielles Opfer muss gerettet werden.

Wie soll ich damit umgehen???

Familie, Beziehung, Alltag, Psychologie, Jugendamt, Psychiatrie
6 Antworten
Es zerstört mich von innen?

Hallo,

Ich weiß die Überschrift mag etwas seltsam und dramatisch klingen aber tatsächlich fühlt es sich für mich so an.

Ich schwärme schon seit einigen Wochen für einen Kollegen wobei er nicht mein Kollege ist sondern der Hausmeister bei uns im Altenheim. Er um die 50, ich 18 Jahre alt. Es klingt schon allein wegen des Altersunterschiedes krank. Ich beobachte ihn ständig, rede von ihm, verfolge ihn schier, wenn ich weiß er ist bei uns im Neubau dann bin ich wie bessesen davon ihm scheinbar zufällig über den Weg zu laufen. Ich bin extrem schüchtern wenn er da ist bekomme kaum ein Wort raus, kann ihm nur kurz in die Augen schauen.

Seit einigen Wochen ist das jetzt schon so und er meint die ganze Zeit ich würde nicht mehr mit ihm sprechen. Ich bin total drüber wenn er da ist oder in der nähe dann drehe total auf und werde komplett verrückt. Ich lache lauter, stelle mich bewusst so hin das er mich sieht usw.

Jedes mal habe ich das gefühl das er mich langsam nicht mehr mag weil ich mich total schräg benehme und beinahe unhöflich rüber komme.

Ich möchte jedes Mal weinen wenn ich mit ihm gesprochen habe und es nicht so toll war und dann wenn es gut war bin ich total glücklich. Ich weine zuhause weil ich weiß er wird nie etwas von mir wollen und darüber das es niemals etwas wird. Ich stelle mir sexuelle und emotionale Begegnungen mit hm vor usw. aber im Moment geht es mir sehr schlecht. Ich fühle zu viel und es zerstört mich von innen heraus

Was soll ich nur tun.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Lohnt es sich mehrmals Fehler zu verzeihen?

Mein Freund hat mich mehrmals belogen. Wir hatten ein Beziehungsaus. Er hat jemanden anderen kennengelernt und hatte Kontakt mit ihr. Die hatte aber nichts miteinander ! Haben halt nur viel geschrieben und er hatte viele Fotos von ihr auf dem Handy. Das war übrigens als er sein Vater in Mannheim besuchen gegangen ist. Danach ist er wieder gekommen und ein Tag später stand er weinend vor meiner Tür. Das ist jetzt 3 Monate fast her. wir waren dann wieder zusammen und er hatte trotzdem die Fotos noch nicht gelöscht. Aber unsere hat er gelöscht. Ich habe das dann beim schnüffeln rausgefunden und ich habe ihm gedroht dass es aus ist wenn ich nocheinmal etwas finde oder er lügt. Am Anfang hieß es nämlich er hatte sie nie persönlich getroffen. Dann 2 Tage spàter hatte ich zufällig sein altes fast kaputtes Handy und da waren bestimmt 20-30 Bilder von ihr. Er sagte dann er hatte das Handy schon vergessen und benutzt es ja garnicht. Aber ich habe ja gefühlt jedes Tag deswegen Stress gemacht als wenn man es dann vergisst ? Er geht gerne Streit aus dem Weg und meinte das er einfach nicht wollte das ich weine und er wüsste das genau das passieren würde wenn er es mir sagen würde. Jetzt fühle ich mich aber wie ein dummes Weib wenn ich es nicht beende weil ich ihm letztes Mal die letzte Chance gegeben habe. Wir sind 4 Jahre zusammen und wir hatten noch nie wirklich Stress. Jeder hat mal eine Kriese ich weiß. Aber unsere scheint ihrgendwie nicht aufzuhören.
mich fühle mich auch zu schwach um ein Schlussstrich zu ziehen mein Herz schmerzt so dabei....

Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Psychologie, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Vertrauen
8 Antworten
Was tun kriege Drohende Vergewaltigung mit?

Ich (m 16) hab ein Mädchen (w 16) online kennengelernt. Ich und sie schreiben über Snap sie ist in einer anderen Stadt.

Sie hat ein Jungen als Kumpel, der aber Gefühle für sie hat und dieser Junge hat von ihr meinen Snapnamen geholt und schrieb mir ich soll nicht mit ihr schreiben.

Am Ende hat sie ihm persönlich bei sich zuhause mit ihm geredet und er hat sie einfach geschlagen und sie fast vergewaltigt, er hat mir gesagt (er denkt er kann mir vertrauen) das es daran gescheitert ist das sie ihre Tage hatte.

Gestern Abend wollte er sich entschuldigen, hat dann aufeinmal sie zwingen wollen ihm ein zu blasen, aber das ist daran gescheitert das die Mutter reingeplatzt ist davor.

Er hat mir geschrieben, dass er sich nicht kontrollieren kann und er will sie vergewaltigen endgültig, da er aber nicht mehr zu ihr kann, will er sie vom Schulweg entführen und bei sich zuhause es machen.

Das hat er mir über snapchat erzählt und ich hab den chat gespeichert.

Sie will nicht das es rauskommt aber, weil es ihr peinlich ist.

Kann ich die Polizei anrufen, werden die was machen und reicht der Chat bei snap als beweis aus?

Und geht das anonym ohne das meine Eltern erfahren oder weiteres oder ohne das ihr umkreis dovon weiß?

Oder was für tipps habt ihr generell?

Der Junge ist 17 und wohnt allein

Liebe, Sport, Freizeit, Medizin, Gesundheit, Freundschaft, Technik, Frauen, Beziehung, Sex, Vergewaltigung, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Was bedeutet es, wenn man mit einer Person immer über dasselbe Thema spricht?

Eine Freundin und ich wir reden beide gerne und viel. Wir verstehen und super und können uns über quasi jegliche Themen austauschen. Mir ist jedoch aufgefallen, dass wir seit ca. 1 Jahr, immer wieder (quasi bei jedem Treffen oder Telefonanruf) ein spezifisches Thema bereden. Wir reden auch über andere Sachen, aber mit diesem einen Thema beschäftigen wir uns sehr oft und lange. Es geht dabei um ein Ereignis welches wir beide erlebt und worauf wir beide auch ähnlich reagiert haben. Dieses Ereignis sollte eigentlich wegen unserem Glauben "nicht mal erwähnt werden" bzw. wir sollten uns eigentlich nicht so oft darüber unterhalten, weil es etwas "negatives" ist, eine Sünde. Wenn wir darüber sprechen, reden wir jedoch nicht unbedingt negativ davon, auch nicht extrem positiv, aber es scheint uns beide nicht sonderlich zu interessieren, dass es eine Sünde ist/war. Eigentlich sollten wir diese Sache/Thema so verabscheuen, dass wir gar nicht darüber reden möchten, weil es uns ekeln würde.

Was meint ihr aber: wenn man immer wieder von einer ganz spezifischen Sache spricht, kann es dann sein, dass es einem noch immer sehr beschäftigt (denn was uns vorgefallen ist, liegt schon einige Jahre zurück)? Egal ob positiv oder negativ...

Könnte der Spruch "aus der Fülle des Herzens redet der Mund" auch in diesem Fall zutreffen? Oder was könnte es bedeuten, wenn (vor allem) meine Freundin dasselbe Thema immer und immer wieder anspricht und dies seit Monaten?

Schule, Freundschaft, Beziehung, Kommunikation, Psychologie, lesbisch, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Wie kann ich meine ex Freundin gewinnen..?

Meine Freundin hat letzte Woche Mittwoch mit mir Schluss gemacht. Es lief schon ne zeitlang nicht gut. Wir haben oft gestritten wegen dummen Sachen wie corona oder sonst was. Ich hab gemerkt dass sie immer kälter wurde. Dann hab ich sie zur Rede gestellt. Das ist jetzt 3 Wochen her. Sie hat mir erzählt dass sie enttäuscht und verletzt ist da sie in die Beziehung soviel investiert hat und von mir nie was kam. Sie war immer für mich da. Wollte immer raus aber ich habs immer auf dden abend geschoben oder auf ein anderen Tag verschoben. Über den Tag haben wir dann weniger geschrieben weil ich entweder auf Youtube war oder an der playstation gespielt hab. Sie hat zu mir gesagt dass sie von anfang an immer gehofft hat dass ich mich genauso in sie verliebte wie die es getan hat dass ich mir endlich mal mehr mühe gebe. Sie hat ein paar Punkte gesagt die mich auf den Boden der Realität gebracht haben. Weil sie recht hat. Ich hab oft dumme Sprüche gemacht. Wie zum Beispiel vor meinen freubddne ja ich Zahl ja eh schon ihr essen und so und sie war da neben. Ich hab das aber nie ernst gemeint das war immer aus spaß aber es war falsch sowas zu sagen. Das hat sie sehr mitgenommen. Mit der Zeit haben sich die Enttäuschungen gehäuft bis sie niccht mehr konnte und wir das Gespräch hatten. Ich weiß nicht wieso ich so zu ihr war. Ich mein ich hab sie von Anfang an geliebt geschätzt und meinte es auch wirklich ernst. Das könnte ich aber so nie richtig zeigen. Sie meinte zu mirr sie will niccht so kalt zu mir sein aber sie kann nivcht die Enttäuschungen kommen immer wieder hoch.... Nach dem Gespräch hab ich ihr natürlich gesagt dass es mir leid tu daran arbeite und mich bessere für sie. Das ging ann 2 Wochen ich wollte Mi ch jeden Tag treffen haben viel geschrieben. Aber sie blieb trotzdem kalt und alles. Küssen und näherer Körper kontakt gab es schon länger nicht da sie angst davor hatte corona zu bekommen da ihr Vater vorerkrankte ist und Oma Opa auch bei ihr wohnen... Nach 2wochen nach dem Gespräch kam dann ihre Entscheidung Schluss zu machen. Sie kann nicht mehr. Sie hat keine Kraft mehr und keine Nerven mehr. Sie hat zwar noch gefühle aber nicht mehr so sehr wie am anfang. Das hatte ich dann erst so angenommen. Sonntag hab ich ihr wieder geschrieben. Das ich meine Fehler eingesehen habe. Und alles für sie tue. Sie hat das aber verneint und geesagt dass sie kaum mehr Gefühle hat dass es durch die Enttäuschungen einfach weg gegangen ist.

Das habe ich dann erst akzeptiert und hab alles gelöscht weil ich kein Ausweg gesehen habe. Jetzt habe ich sie gestern angeschrieben undd nach einen Treffen gefragt da ich sie unbedingt wieder haben möchte. Ich liebe sie wirklich sehr. Sie hat sich erst aufgeregt weshalb ivvh alles lösche und mich nur melde wann ich lust habe... Aber dann hat sie zu ein Treffen zugestimmt sobald sie Zeit. Aber auch mit den Worten an der Situation wird sich nicchts ändern.

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Eltern akzeptieren nicht, dass ich einen Freund habe?

Heyy Leute,

ich habe ein für mich großes Problem... ich bitte euch, nur ehrliche Antworten zu geben.

Und zwar, habe ich seit einem guten Monat einen Freund und habe es meinen Eltern nach einer Woche gesagt. Er auch seinen Eltern, diese haben völlig normal reagiert. Meine dagegen, überhaupt nicht in Ordnung, sie sagen, was fällt dir eigentlich ein, dass du auf einmal einen Freund hast und auf welche Ideen ich überhaupt komme, dass ich noch viel zu „blöd“ für einen Freund bin. Sie kennen ihn überhaupt nicht, urteilen einfach über ihn, dass ich ihn nicht mal lange kenne und, dass ich überhaupt nicht weiß, was er mit mir vor hat. Ich kenne ihn schon lange genug, dass ich weiß, dass er völlig normal ist. Aber sie sehen auch nicht ein, dass er mal kommt und sich kurz vorstellt, dass sie überhaupt wissen, über wen sie überhaupt so schlecht reden, obwohl er es gar nicht ist.

Ich kenne ihn schon sehr lange und mir würde ja schon selbst reichen, wenn wir bei schönem Wetter Radfahren können und so ein bisschen gemeinsame Zeit verbringen können.

Habt ihr irgendeinen Tipp, was ich machen kann, dass ich ihn endlich mal nach 3 wochen wieder sehen kann? Sie lassen mich nichts mit ihm machen😔und das macht uns beide sooo traurig weil wir uns über alles lieben und uns sehr vermissen.... telefonieren ersetzt halt nicht alles. Und mit meinen Eltern kann man auch kein normales Gespräch führen, ohne dass man angeschrien wird.

Übrigens ich bin 15 und er wird bald 17

Würde mich rießig freuen, wenn ich ein paar Antworten bekomme.

Liebe, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beziehung