Gut in Sprachen - also auch gut in Programmiersprachen? - sollte ich also Informatik studieren?

Bei dieser Frage geht es eher um meine Berufswahl.

Bevor ich in die medizinische Forschung wollte, habe ich mich ein wenig mit dem Programmieren auseinandergesetzt, habe Kurse besucht und selbst versucht, mir Java anzueignen.

Allerdings hatte ich dann ein Praktikum gemacht, aus dem ich ziemlich entgeistert gegangen bin. Die Auszubildenden dort haben mir im Prinzip gesagt, dass sie das nur wegen der guten Bezahlung machen. Und die Projekte, die mir gezeigt wurden, fand ich überhaupt nicht "spannend", beispielsweise eine Kalender-App für die Mitarbeitenden, damit der Urlaub besser geregelt werden kann (als ob es dafür nicht schon Programme/Apps gäbe!)

Mir ist dann klar geworden, dass ich Werte hinter meiner Arbeit möchte und infolge von Schule etc, also wenig Zeit, habe ich der Informatik dann auch komplett den Rücken gekehrt.

Ich hatte eigentlich auch an einem privaten App-Projekt mit einem Programmierer gearbeitet, der aber aus psychischen Gründen vor einem Jahr ausgestiegen ist und ich alleine bin an der Entwicklungsumgebung gescheitert, da dauernd Fehler aufgetreten sind, ich aber nicht verstanden habe, wieso es zu diesen kam.

Nun bin ich generell am Zweifeln bezüglich der Forschung, u.a. auch wegen der schlechten Perspektiven, insbesondere für Frauen.

Ich bin in Sprachen sehr gut, habe Englisch mit einer 2, Französisch mit einer 1 abgewählt, Latein behalten und stehe dort durchgängig auf mindestens 13 Punkten (das ist eine 1-).

Denkt ihr, ich könnte es mit Informatik versuchen? Mir wird oft gesagt, ich habe ein analytisches/wissenschaftliches Denken.

Allerdings scheiterte es bei mir 1. an der Geduld mit der Entwicklungsumgebung, da ich keinen Ansatz hatte, wie ich überhaupt anfangen soll, diese zu verstehen. 2. muss ich zugeben, dass mich die Technik überhaupt nicht interessiert. Sobald es dazu kommt, schalte ich komplett ab.

Mit Mathe habe ich kein Problem. Ich schätze, logisches Denken auch nicht. Aber ich glaube, dass eine hohe Frustrationstoleranz und möglicherweise auch ein kleines Interesse für Technik unabdinglich wären.

Kann mir jemand vielleicht seine Einschätzung geben? Oder vielleicht bisschen erzählen, wie seine Arbeit aussieht?

Ich selbst, vermute ich, würde mich eher für App- oder Webentwicklung interessieren. Aber ich habe keine Ahnung, ob ich mir das zutraue. Bin einfach für jeglichen konstruktiven Input dankbar.

LG Katharina Hohenfels

PS: Bin kurz vor dem Abitur.

Studium, Schule, Technik, Mathe, Programm, Web, HTML, Programmieren, CSS, Anwendungsentwicklung, Informatik, Informationstechnik, Programmiersprache, studieren, Mint, Ausbildung und Studium, kotlin
Ich bin unzufrieden mit meiner Ausbildung. Was soll ich machen?

Ich bin 21 Jahre alt und mache eine Ausbildung zum Anwendungsentwickler. Bin in meinem ersten Lehrjahr. In meiner Freizeit habe ich absolut nix mit PC, Gaming etc am Hut. Ich bin mehr an sportlichen Sachen interessiert. Und da ist das Problem. In meiner Firma hat jeder Mitarbeiter eine extreme IT-Affinität. So Leute, die schon mit 12 ihren eigenen PC zusammengebaut haben etc. So einer bin ich nicht. Mir hat in der Schule programmieren Spaß gemacht und ich fand es sehr interessant. Deswegen bin ich da gelandet. Mit meinen Mitarbeitern bin ich überhaupt nicht auf einer Wellenlänge was man in jedem Gespräch merkt. Sie benutzen Fachwörter und manche reißen Witze, die ich nicht verstehe. Solche Nerdgespräche halt. Und sie denken dass ich auch so einer bin und überfordern mich mit Aufgaben die ich einfach nicht hinbekomme. Wenn ich nachfrage, kommen wieder Begriffe die ich noch nie gehört habe. Damit ich mich nicht komplett blamiere, frage ich nur maximal zweimal nach. Und dann bin ich auch nicht wirklich schlauer . Das zieht mich extrem runter. Ich habe im Alltag schon fast Depressionen und keine Lust auf die Arbeit und keine Lebensenergie weil ich nur an die Arbeit und diese Aufgaben denke. Dennoch finde ich den Beruf interessant. Ist es dennoch der richtige? Ich habe einfach zu wenig Vorahnung und keine krasse Affinität zu der Thematik. Andere programmieren noch als Hobby nach der Arbeit. Ich nicht.

Job, Ausbildung, Anwendungsentwicklung, Informatik
MacBook Air mit M1 oder Intel für die FIAE Ausbildung?

Hallo,

ich fange im September meine Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung an. Ich möchte mir gerne ein MacBook Air zulegen, da ich mit dem MacBook meiner Eltern sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Man muss dazu sagen, dass ich tief im Apple-Öko-System stecke, und da ein Mac super reinpassen würde.

Ich selbst bin hauptsächlich Windows (10) und Linux (Ubuntu, Raspberry Pi OS, Kali) User, der aber auch sehr gut mit macOS klarkommt.

Die eigentliche Frage, die sich mir stellt ist, ob ein Air mit M1 oder doch lieber mit Intel CPU. Beide haben ihre vor und Nachteile, wie Akkulaufzeit, Performance oder Kompatibilität. Mir ist noch nicht ganz schlüssig, worauf es ankommt bzw. was ausschlaggebend für eine Entscheidung ist.

Mich würde es sehr freuen, wenn ein paar, die sich auskennen (Ob Informatiker oder nicht) hier ihre Meinung oder Erfahrungen/Empfehlungen teilen würden. Auch wenn ihr Gründe gegen ein MacBook für die Ausbildung als FIAE habt, und lieber einen Windows Laptop empfehlen würdet.

Schonmal vielen Dank für die antworten.

LG Max

MacBook Air M1 71%
Windows 24%
MacBook Air Intel 6%
Apple, Computer, Windows, Technik, Programmieren, Ausbildung, Ubuntu, RAM, MacBook, Mac OS X, AMD, Anwendungsentwicklung, fachinformatik, Informatik, Intel, Mac OS, MacBook Air, MacBook Pro, Technologie, Intel Core, m1, Windows 10, Raspberry Pi, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, kali linux, Laptop, macOS Catalina, macOS Big Sur
Beispiel für eine simple Website, die nur aus HTML und CSS besteht?

Hallo,

ich stelle Zause hobbymäßig eigene Küchenprodukte her und verkaufe diese.

Ich würde gerne eine Website erstellen, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Leider habe ich im Bereich Anwendungsentwicklung sehr wenig Erfahrung und kenne mich nur mit den absoluten Basics von HTML und CSS aus.

Ich habe vor, eine sehr simple Website zu erstellen, die lediglich zur Information meines Vorhabens dient. Die Seite soll also kein Shop mit Einkaufswagen usw. werden.

Es wäre sehr hilfreich, wenn mir jemand eine sehr einfache Vorlage einer Seite schickt, wo ich nur noch einsetzen bzw. ersetzen muss. Die Seite soll so simpel wie möglich sein und nicht aus Javascript oder so bestehen, da es mir sehr wichtig ist, dass ich die Übersicht nicht verliere.

Hier das Layout, welches ich mir vorgestellt habe:

  • 1 bis 2 HTML-Seiten und eine CSS-Seite (für den Style)
  • 1. HTML-Seite = Willkommensseite mit großem Bild oben und Text darunter
  • 2. HTML-Seite = Übersicht der einzelnen Produkte, die ich anbiete (mit Foto, Name, Beschreibung und Preis)
  • Außerdem sollte es oben eine Nav-Bar geben, wo man dann auf die Willkommens- und Produktseite navigieren kann
  • Unten sollte auch noch so eine Leiste Sein
PC, Computer, Internet, Software, Website, Allgemeinwissen, Technik, Hardware, HTML, Programmieren, CSS, Anwendungsentwicklung, Shop, Technologie
Geister in der Maschine?

Im Film "I, Robot" wird davon gesprochen, dass in Maschinen "Geister" geben sollen, in dem zufällige Codesegmente sich gruppierten und unerwartete Protokolle formen.

Wie kann man das aus der Sicht der Informatik bzw. Programmierung vorstellen?

Das die Algorithmen sich vom programmierten Software irgendwie befreien und anfangen selbständige Codes zu entwickeln?

Wie könnte das theoretisch möglich sein?

Könnte man wirklich sowas machen?

Text:

"Es hat immer Geister in den Maschinen gegeben. Zufällige Codesegmente gruppierten sich und formten unerwartete Protokolle. Diese unvorhergesehenen freien Radikale rufen grundlegende Fragen hervor nach freiem Willen, Kreativität und sogar nach der Natur dessen, was wir Seele nennen. Wie kommt es, dass in der Dunkelheit gelassene Robots das Licht suchen? Wie kommt es, dass Robots, die in einem leeren Raum gelagert werden, lieber gegenseitige Nähe suchen, anstatt allein zu stehen? Wie erklären wir dieses Verhalten? Zufällige Codesegmente? Oder ist es mehr? Wann wird aus einem Wahrnehmungsschema ein Bewusstsein? Wann wird eine Rechenmaschine zur Suche nach der Wahrheit? Wann wird aus einer Persönlichkeitssimulation die bittere Frucht einer Seele?"

PC, Computer, Internet, Medizin, Software, Maschine, Religion, Film, Mathematik, Technik, Kreativität, Netzwerk, IT, Seele, Chemie, Rechner, Wissenschaft, Programmierung, Biologie, Psychologie, Geister, Anwendungsentwicklung, Biophysik, Code, DNA, Evolution, geisteswissenschaften, Informatik, Informationstechnik, Informationstechnologie, Ingenieurswissenschaften, Künstliche Intelligenz, Maschinenbau, Muster, Mystik, Naturwissenschaft, Neurobiologie, Neurologie, Neuronen, Neurowissenschaft, Philosophie, Physik, Softwareentwicklung, Systemintegration, Technologie, Theorie, Wille, Zufall, AI, Artifical Intelligence, Philosophie und Gesellschaft, KI
Überfordert mit der Ausbildung (Fachinformatik)?

Hey,

ich mache momentan eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und ich bin maßlos überfordert.

Ich selber habe nur sehr wenig Erfahrung im Bereich der Programmierung und möchte mich eben genau deswegen ausbilden lassen. Das Problem nur ist, dass ich Aufgaben bekomme, die für einen blutigen Anfänger wie mir, viel zu schwer sind. z.B musste ich direkt am Anfang einen Parser schreiben, dann habe ich dazu ein paar Internetseiten bekommen wo ich mich darüber informieren kann und das wars. Ich weiß nicht, aber ich dachte ich sollte doch zumindest mal die Grundlagen verstehen, bevor ich mit so einem Projekt starte. Und vergisst nicht, auch wenn das für euch einfach erscheint, versetzt euch in die Lage von jemanden, der damit noch nicht wirklich viel am Hut hatte. Wenn ich dann einige Dinge nicht verstehe und nachfrage, bekomme ich mein Problem mit Fremdwörtern erklärt, die ich widerrum auch nicht verstehe. Also bin ich am Ende genau so Ratlos wie vorher auch. Ich habe meine Ausbilder auch einmal darauf angesprochen, dass es eventuell sein kann, dass es etwas zu kompliziert für mich ist, darauf wurde mir nur mit "nein, das mussten wir damals auch tun" geantwortet. Ich bin einfach dabei Aufgaben zu bearbeiten, von denen ich keine Ahnung habe, und ich im Prinzip einfach nur ins Internet gehe, irgendeinen Code kopiere, bei mir einfüge und die Fehler davon zu googlen. Verstehen tue ich davon allerdings nichts.

Habt ihr eine Idee, was ich tun kann, damit ich nicht vor so einem großen Fragezeichen stehe? ich verliere immer mehr und mehr die Motivation.

Liebe Grüße

Schule, Ausbildung, Anwendungsentwicklung, fachinformatik, Informatik, Ausbildung und Studium
C# dynamische Ausgabe?

Folgender Quellcode:

using System;
using System.Runtime.InteropServices;

namespace Aufgabe9
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            Console.WriteLine("Geben Sie eine Zahl ein, bei der nach dem Schema Zahl*Zahl ein Array erstellet werden soll:");
            string eingabe = Console.ReadLine();
            int intEingabe = Convert.ToInt32(eingabe);
            Console.WriteLine("\n");
            int[,] eingabeArray = new int[intEingabe, intEingabe];
            int eingabeArrayLänge = intEingabe * intEingabe;
            int spalte = 0;
            int summeDurchläufe = 0;
            eingabeArray[0, 0] = intEingabe * intEingabe;
            for (int j = 0; j < intEingabe; j++)
            {
                for (int i = 0; i < intEingabe; i++)
                {
                    eingabeArray[i, j] = eingabeArrayLänge - summeDurchläufe;
                    if (i >= 0)
                    {
                        summeDurchläufe = summeDurchläufe + 1;
                    }
                }
            }

            Console.WriteLine();

            for (int j = 0; j < intEingabe; j++)
            {
                for(int i = 0; i < intEingabe; i++)
                {
                    Console.Write(eingabeArray[i, j] + " ");
                }
                Console.WriteLine();
            }

            Console.Read();
        }
    }
}

und folgender Quellcode:



using System;
using System.Runtime.InteropServices;
namespace Aufgabe9
{
    class Program
    {
        static void Main(string[] args)
        {
            Console.WriteLine("Geben Sie eine Zahl ein, bei der nach dem Schema Zahl*Zahl ein Array erstellet werden soll:");
            string eingabe = Console.ReadLine();
            int intEingabe = Convert.ToInt32(eingabe);
            Console.WriteLine("\n");
            int[,] eingabeArray = new int[intEingabe, intEingabe];
            int eingabeArrayLänge = intEingabe * intEingabe;
            int spalte = 0;
            int summeDurchläufe = 0;
            eingabeArray[0, 0] = intEingabe * intEingabe;
            for(int j=0; j<intEingabe; j++)
            {
                for (int i = 0; i < intEingabe; i++)
                {
                    eingabeArray[i, j] = eingabeArrayLänge - summeDurchläufe;
                    if (i >= 0)
                    {
                        summeDurchläufe = summeDurchläufe + 1;
                    }
                }
            }
            
            Console.WriteLine(eingabeArray[0, 0] + "\n"+ eingabeArray[1, 0] + "\n" + eingabeArray[2, 0]+"\n");
            Console.WriteLine(eingabeArray[0, 1]+"\n"+ eingabeArray[1, 1]+"\n"+ eingabeArray[2, 1] + "\n");
            Console.WriteLine(eingabeArray[0, 2] + "\n" + eingabeArray[1, 2] + "\n" + eingabeArray[2, 2]);
        }
    }
}

unterscheiden sich lediglich in der Ausgabe. Das untere ist falsch aber ich verstehe nicht warum.

Computer, Schule, Programm, Programmieren, Programmierung, Anwendungsentwicklung, C Sharp, Informatik, Programmiersprache, Softwareentwicklung, Ausbildung und Studium
Angst vor Absage bei Bewerbung IT?

Hey ich hätte mal ein Frage zu der Ausbildung "Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung". Ich besitze leider nur einen Realschulabschluss mit einem Gesamtdurschnitt von 2,7. In Englisch und Informatik habe ich eine 2 jedoch in Mathe eine 4 da ich ehrlich gesagt damals selten Hausaufgaben besonders in der 9-10 Klasse gemacht habe. Ich habe meine Fehler alle eingesehen jedoch hilft mir dies im nachhinein nicht weiter. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie gern ich diese Ausbildung machen würde jedoch wenn ich die Vorraussetzungen von den meisten Firmen sehe kann ich das direkt vergessen. Ich besitze derzeit Grundkenntnisse in Python sowie ein bisschen in C#. Das heißt ich habe beispielsweise in Python schon kleine "Programme" geschrieben was mir sehr viel Spaß bereitete. Ebenfalls bin ich in der Lage Webseiten mit HTML und CSS zu erstellen mehr auch nicht.

Programmiersprachen selbst beibringen ist für mich so eine Sache ja klar würde ich gerne die Programmiersprache Java etc. können aber alles selbst beibringen da fehlt mir die Motivation. Ich brauch auch mal jemand der mir was beibringt ich weiß nicht ob ihr jetzt versteht was ich meine eine Ausbildung ist ja eigentlich dazu da das man das alles gelernt bekommt aber wenn ich den Text vieler Unternehmen durchlese kommt es jedes mal so rüber wie als müsste man alles gleich können das musst du können das und das auch noch und Zeugnis von 1.0 glatt. Wisst ihr so was ich meine?

Es macht mich einfach depressiv. Es zieht mich immer weiter runter.

Die Telekom z.b schreibt in ihrer Stellenanzeige das diese nicht nur auf die Noten schauen sondern auch darauf was du bereits kannst bzw. was du für Talente mitbringst. Ja wow aber reichen da meine bisherigen Fähigkeiten aus? Sicherlich wird es da auch ein Eignungstest geben weiß ich nicht aber ich "getraue" mich nicht eine Bewerbung abzusenden weil ich Angst habe eine Absage zu bekommen. Ich hoffe ihr könnt euch ein kleines bisschen in meine Lage hineinversetzen. Zu guter Letzt bin ich mir auch nicht bewusst was ich in meine Bewerbung dann schreiben soll. Das ich mir mithilfe eines Buches die Grundkenntnisse von Pyhton beigebracht habe und sonst noch HTML und CSS ja wow echt viel. Ich möchte so gern so so ger eine Ausbildung in diese Richtung aber irgendwas hindert mich daran eine Bewerbung abzusenden. Dann die unangenehmen Fragen in dem Gespräch wenn es bis dahin gut läuft. "Warum sollten wir genau sie nehmen?" oder "Was haben sie denn letztes Jahr gemacht?" "Warum habe sie sich nicht schon letztes Jahr beworben" Ich habe im letzten Jahr ein Überbrückungsjahr im Einzelhandel gemacht damit ich nicht 24/7 Zuhause sitze und Harz IV vom Staat einnehme.

Außerdem will ich erst garnicht hineinrutschen da ich keine Lust auf täglichen Psychostress mit der Arbeitsagentur & Jobcenter habe.

Ich brauch einfach Hilfe ich weiß nichtmehr weiter. Denkt ihr ich habe eine Chance? Was kann man am besten in die Bewerbung schreiben? Und Lügen will ich ehrlich gesagt nicht.

Beruf, Schule, Bewerbung, IT, Noten, Ausbildung, Selbstbewusstsein, Psychologie, Anwendungsentwicklung, Telekom, Schule und Ausbildung, Ausbildung und Studium
Wie funktionieren die Zwischensequenzen/Cutscenes in Videospielen?

Guten Tag,

erst einmal muss ich gestehen, dass ich in dem Thema rund ums Programmieren 0 Ahnung habe. Also verzeiht mir bitte im Voraus. Okay:

Bei sehr vielen Games ist es ja so, dass zwischen des Spielgeschehens - in welches man aktiv eingreift - immer mal kurze Story-Filme kommen, um das Spiel besser zu vermitteln. Am öftesten kommen diese Sequenzen in Spielen, die eine Story haben, wie z. B. in GTA, the witcher und 1.000 anderen spielen vor (z. B. wenn man zu einem Quest-Typen geht, der einem was erklärt oder wenn bestimmte Nebeninfos vermittelt werden). Was ich mich nur frage: Sind diese Cutscenes einfach nur "mp4 Dateien", die abgespielt werden, oder handelt es sich um programmierte Inhalte, die während der Sequenz in der bestehenden programmierten Umgebung verarbeitet werden? Bis jetzt kann ich mir nur letzteres vorstellen, da ich in solchen Cutscenes schon oft Grafikbugs entdeckt habe, die in ner mp4 Datei logischerweise nicht möglich wären. Des Weiteren fiel mir z. B. in the Witcher auf, dass Gerald (der main character) in den Sequenzen die individuelle Kleidung trug, die man sich erspielt hatte. Außerdem blieb das Wetter auch gleich (was auch ausschließen würde, dass mehrere mp4 Filme existieren, da das wegen den 1.000 Kombinationsmöglichkeiten und mangeldem Speicher doch unrealistisch wäre!?). Aber dann denke ich mir, dass es doch in einigen Spielen mehr Sinn machen würde, erstellte Videodateien in das Spiel hinein zu fügen, da diese 1.000 mal realistischer und detailgetreuer sein könnten und nicht verbugt sind. Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand in diesem Bereich Ahnung hat und mir sagen kann, was das jetzt mit den Sequenzen auf sich hat. Vielen Dank im Voraus! :)

PC, Computer, Games, Videospiele, Software, Technik, Programmieren, JavaScript, Gaming, Anwendungsentwicklung, zocken, Spiele und Gaming
Geeignet zum Programmierer?

Guten Abend allerseits,

mich beschäftigt seit geraumer Zeit ob ich zum Programmierer geeignet bin. Kurz zu meiner Situation.

Ich bewege mich auf die End-dreißiger zu und programmiere jetzt ungefähr seit 1.5 Jahren. Ich habe schon diverse Programme realisiert. Allerdings treibe ich wie ein Stück Floß im Wasser hin und her. Mit anderen Worten, ich weiß nicht, ob dass, was ich bisher fabriziert habe, in einer reellen Umgebung Anklang finden würde.

Ich werde in 5 Monaten eine Ausbildung als Fachinformatiker zu beginnen. Meinen aktuellen Job habe ich bereits gekündigt. Doch beschleicht mich des öfteren nun die Angst, einen Fehler begannen zu haben. Vielleicht gebe ich mich nur einer Illusion hin? Wie komme ich auf die beinahe wahnwitzige Idee mir einzubilden, ich sei für den Job geeignet?

Wie werde ich diese Selbstzweifel los? Ich habe halt auch Angst, im direkten Vergleich zu anderen miserabel abzuschneiden? Vielleicht ist mein Wissenstand nach 1.5 viel zu gering? Woher weiß ich das?

Woher weiß ich, ob mein Gehirn überhaupt die erforderlichen Denkstrukturen mitbringt?

Dieser Gedanke macht mich zunehmend verrückt. Ich weiß auch gar nicht, ob dass jemand nachvollziehen kann.

Was sagt ihr dazu? Ich hoffe auf mehrere Antworten, da ich gerne mehrere Meinungen lesen würde.

Noch einen angenehmen Abend

programmierer, Programmieren, Anwendungsentwicklung, Selbstzweifel, Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
Woocommerce "Select options" Text im Add to cart Button ändern?

Moin!

Langsam bin ich wirklich mit meinem Talent am Ende. Ich bin kein Profi Programmierer, aber so grundlegende Dinge kann ich schon. Allerdings bekomme ich eine Sache nicht hin: In meinem Shop (https://breswim.de) bekomme ich es einfach nicht hin auf der Startseite in dem Produkt Grid auf dem Add to cart Button aus "Select options" "Ausführung wählen" oder irgendwas Deutsches zu machen.

Die Seite ist mit WordPress aufgesetzt. Als Shop Plugin nutze ich Woocommerce. Das Produkt Grid was dort zu sehen ist, ist mit dem Essential Add Ons for Elementor Plugin eingebaut.

Ich habe schon die language files von meinem Theme (Savoy) und Woocommerce durchsucht, bin aber einfach nicht fündig geworden. Auch im Internet habe ich natürlich nach Lösungen gesucht und bin hierauf gestoßen: https://www.templatemonster.com/help/de/woocommerce-how-to-change-select-options-text.html Hab ich versucht.. Problem: Mein Theme hat keine custom-functions.php. Habe ich versucht eine neue custom-functions.php anzulegen mit dem dort angegeben Code, hat auch nicht funktioniert.

Kann mir bitte jemand helfen? Ich wäre euch sehr dankbar. :)

Wenn ihr noch weitere Angaben zu meinem Shop benötigt, dann schreibt kurz was ihr braucht und ich werde schnellstmöglich antworten.

Vielen Dank im Voraus!

Computer, Technik, HTML, Wordpress, Java, Anwendungsentwicklung, CMS, development, PHP, Technologie, Developing, Woocommerce, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Anwendungsentwicklung