help! Histaminintoleranz?

hellou also heute vor etwa 4 stunden hab ich ein paar kleine rote punkte auf meinen inneren armen entdeckt ... ich dachte zuerst sofort an bettwanzen oder sonstiges geviecher...

jedoch sah ich dann an meinem hals, meinem dekolleté bis zum bauch und dem kompletten rücken runter überall rote kleine punkte. und es wurden immer mehr... vom hals komplett bis zum bauch und rücken unten ist alles knallrot und es hat sich eine richtige nesselsucht gebildet (juckt natürlich höllisch)

meine arme beine und gesicht sind im gegensatz zum rest jedoch harmlos betroffen.

also meine logische schlussfolgerung lautet es ist eine allergische reaktion auf irgendetwas gegessenes oder getrunkenes. 🤓😂 (genius)
kann natürlich auch an ner bodylotion o.ä. liegen, ich hab jedoch nichts verwendet was mein körper nciht schon lange kennt und gut verträgt.

es fàllt mir allerdings keine einzige sache ein, die ich innerhalb der letzten 24 stunden gegessen habe die so etwas auslösen könnte...
hab sogar ziemlich wenig gegessen. histaminartiges waren heute bloß 2 spekulatiuskekse und 2 kleine lebkuchenherzen.....(vertrage ich sonst auch top)

generell hatte ich nie probleme mit unverträglichkeiten. keine einzige erkannte allergie (toi, toi, toi)
ich habe auch 2 katzen, jedoch aucg nie probleme gehabt.

ich dachte auch noch an masern/ röteln oder so ein shit? bin nämlich nxiht gegen masern geimpft, weiß jedoch nicht genau wie sich das äußert...

fakt ist, dass ich ein wandelnder roter, juckender fleck bin und keine ursache finden kann.
hauptsache ich kriege keine weiteren probleme wie atemnot (?) 😫

(falls es sich morgen früh nicht gebessert hat werd ich zum arzt fahren.)

ACHSO : ich habe keine ahnung ob das damit zsmhängt, aber vor 3 oder 4 tagen bin ich morgens aufgewacht mit einem kleinen knubbel am hinterkopf am haaransatz unten etwas rechts. relativ druckempfindlich und fühlte sich zunächst hart an. (keine rötung zu sehen)
die beule wurde im laufe des tages größer und am nächsten tag hatte ich noch einen gleichgrossen knubbel auf der linken seite und weitere etwas kleinere an anderen stellen am hinterkopf.
diese schmerzhaften kleinen dinger werden sehr schnell größer und ich hab das gefühl es werden mehr
auch hinter meinem ohr direkt auf dem knochen wächst grad noch was. tut schon weh.........

ich dachte an forunkel?
aber so viele in so kurzer zeit und so grosse?

zusätzlich hab ich unter dem kinn richtung hals auch so etwas ähnliches ... hab da jedoch eher an lymphknoten gedacht. könnte mit der stelle passen.

tut mit leid für den langen text aber ich hoffe wirklich sehr auf antworten. bin fast am verzweifeln weil ich einfach nicht weiß was mit mir los ist und alles juckt und tut weh.

DANKE IM VORRAUS!!!

Schmerzen, Allergie, Krankheit, Atemnot, Gesundheit und Medizin, Juckreiz, Lymphknoten, Nesselsucht, Beule, forunkel
3 Antworten
Allergie, aber gegen was? Kaninchen?

Hallo liebe Leute :3

Ich und mein Freund wohnen in getrennten Wohnungen bei unseren Eltern und immer wenn er bei mir ist, dann bekommt er extreme Allergie-Symptome, vor allem in meinem Zimmer, wo meine 3 Kaninchen ihren "Hauptsitz" haben.

Seine Augen jucken und brennen und werden geschwollen rot, er bekommt kaum noch bis gar keine Luft mehr und ihm geht es richtig dreckig.

Nun, ich habe einen Kater, allerdings ist er wahrscheinlich nicht gegen diesen allergisch, da er woanders auch mit Katzen zutun hat und es da nicht passiert. Wenn er mit Hunden, Ratten oder anderen Tieren in Berührung kommt, auch für längere Zeit, passiert auch gar nichts.

Aber sobald er in mein großes Zimmer kommt, was zur Hälfte ein Kaninchen-"Gehege" (abgegrenzter großer Bereich) ist, fängt seine Allergie an. Meine Kaninchen sind sauber, benutzen ihre Toilette und machen auch nicht viel Dreck.

Er hat Allergie-Tabletten vom Arzt bekommen, welche allerdings nicht helfen. Einen richtigen Allergie-Test mit Behandlung will mein Freund nicht machen. Klar werdet ihr antworten, dass uns nur das weiter hilft, ich werde ihn auch noch dazu bringen :3

Aber mir geht es halt darum: Ist es möglich nur gegen Kaninchen, gegen keine anderen Tiere, allergisch zu sein?

Ich denke mir nämlich, dass es evtl. eine Streu-Allergie oder Staub-Allergie oder sowas ist, da das Streu halt sehr staubt, wenn ich es auswechsele. Und wenn ich Tierhaare an mir habe und zu ihm komme, bekommt er auch keine Symptome. Aber er meinte, bei anderen die Streu für ihre Tiere verwenden, hat er ebenfalls keine Symptome. Aber vllt. ist es ja auch das Heu oder irgendwas anderes. Und dann gibt es ja verschiedene Arten von Heu/ Streu/ Stroh.

Also meine Frage ist, was denkt ihr, wäre möglich als Allergie-Auslöser? Vllt. auch etwas, an das ich noch gar nicht dachte? Die Tabletten die er bekam, waren allgemein gegen Allergien und haben nichts gebracht.

Meine Tiere sind auch kerngesund und haben keine Milben oder sowas, wir besuchen regelmäßig zur Kontrolle den Tierarzt, sie sind auch komplett durchgeimpft. Mein Alpha-Kaninchen schmust sich auch sofort an meinen Freund ran, wenn er da ist und mein Freund findet das halt sehr schade, dass er ihn dann immer "abweisen" muss ;c

Kaninchen, Tiere, Allergie, staub, tierhaare, Arzt, Gesundheit und Medizin, allergisch, Streu, Allergietabletten, allergische reaktion
3 Antworten
Entzugserscheinungen oder doch vielleicht Allergie?

Hallo zusammen, ich habe folgenes Problem und zwar hab ich erst vor kurzem mit dem Rauchen aufgehört und seitdem leichte Schmerzen in der Brust (Brustbein ungefähr) so wie auch Atemnot/Luftnot. Da es mir einmal einfach mal zu krass wurde bin ich dann um 5 uhr morgens in die Notaufnahme gefahren. Dazu muss ich sagen das ich ein paar tage zuvor schon mal beim arzt war wegen meinen blutwerten die bis auf meine Schilddrüsenunterfunktion alle top waren.

In der Notaufnahme wurde dann wurde ein ekg gemacht bei dem alles soweit ok war , von meinem herz und meiner lunge wurde ein ultraschall gemacht und auch der Luftwert im blut war soweit oke. Da überhaupt garnichts gefunden wurde und auch organisch eigentlich alles ausgeschlossen wurde, wurde ich anschließend wieder nachhause geschickt. Am selben tag war ich dann noch beim normalen hausarzt der mir ein Spray verschrieb, welches aber auch keine Hilfe gebracht hat. Heute 3 Tage später war ich wieder beim Hausarzt der mir diesmal Tabletten gegen einen „Reflux“ verschrieb und es auch deswegen sein könnte also wegen der Magensäure.

Mir selber fällt auf das es meistens gegen abend irgendwie schlimm wird und am tag eher weniger. Besonders heute habe ich gemerkt das es nach dem essen von Lakritz Stangen sehr verstärkt wurde. Meine Frage jetzt ob das alles mit Entzugserscheinungen vom Rauchen zutun haben könnte da ich auch etwa 3 Jahre Raucher war oder auch mit einer Nahrungsallergie oder sonstigen Allergien. Bin auch grade erst 19 geworden also dementsprechend nicht wirklich alt. Vielleicht hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht. 

Mit freundlich Grüßen

Allergie, Gesundheit und Medizin, entzugserscheinungen
2 Antworten
Entzugserscheinungen vom Rauchen oder vielleicht eine Allergie?

Hallo zusammen, ich habe folgenes Problem und zwar hab ich erst vor kurzem mit dem Rauchen aufgehört und seitdem leichte Schmerzen in der Brust (Brustbein ungefähr) so wie auch Atemnot/Luftnot. Da es mir einmal einfach mal zu krass wurde bin ich dann um 5 uhr morgens in die Notaufnahme gefahren. Dazu muss ich sagen das ich ein paar tage zuvor schon mal beim arzt war wegen meinen blutwerten die bis auf meine Schilddrüsenunterfunktion alle top waren.

In der Notaufnahme wurde dann wurde ein ekg gemacht bei dem alles soweit ok war , mein herz und meine lunge wurden geröntgt und auch der Luftwert im blut war soweit oke. Da überhaupt garnichts gefunden wurde und auch organisch eigentlich alles ausgeschlossen wurde, wurde ich anschließend wieder nachhause geschickt. Am selben tag war ich dann noch beim normalen hausarzt der mir ein Spray verschrieb, welches aber auch keine Hilfe gebracht hat. Heute 3 Tage später war ich wieder beim Hausarzt der mir diesmal Tabletten gegen einen „Reflux“ verschrieb und es auch deswegen sein könnte also wegen der Magensäure.

Mir selber fällt auf das es meistens gegen abend irgendwie schlimm wird und am tag eher weniger. Besonders heute habe ich gemerkt das es nach dem essen von Lakritz Stangen sehr verstärkt wurde. Meine Frage jetzt ob das alles mit Entzugserscheinungen vom Rauchen zutun haben könnte da ich auch etwa 3 Jahre Raucher war oder auch mit einer Nahrungsallergie oder sonstigen Allergien. Bin auch grade erst 19 geworden also dementsprechend nicht wirklich alt. Vielleicht hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht.

Mit freundlich Grüßen

Allergie, Gesundheit und Medizin, Rauchentzug
1 Antwort
Könnte es eine Allergie sein, oder auf was deuten diese Symptome hin?

Hallo,

vor ca. 2 Wochen habe ich als Aushilfe in einem Modegeschäft angefangen. Nach meinem ersten Arbeitstag dort, bekam ich in der Nacht totale Bauch- bzw. Magenschmerzen und hatte völlig wässrigen Durchfall. Gut, natürlich sofort zum Arzt und mich dann auf der Arbeit krank gemeldet. Grund: Magen-Darm-Infektion. Ich war eine Woche krankgeschrieben. Dann hatte ich diesen Freitag, meinen zweiten Arbeitstag und bekam in der Nacht von Freitag auf Samstag wieder totale Magenschmerzen. Aber diesmal blieb es nicht dabei. Ich begann leicht zu zittern und hatte Durchfall, das es schlimmer nicht mehr ging. Ich verbrachte die halbe Nacht nur auf dem Klo. Es tat wirklich weh beim Stuhlgang und ich wusste die ganze Zeit nicht, muss ich jetzt auf die Schüssel, oder muss ich mich ergeben. Alles total komisch. Das es immer noch ein Magen-Darm-Infekt ist glaube ich nicht. Nachdem ich das noch nie zuvor hatte, sondern erst seit meinem Beginn im Modegeschäft und dann auch immer nur an den Tagen, an denen ich arbeiten war, meinte meine Schwiegermama es könnte eine Unverträglichkeit sein.
Aber gibt es das? Und wenn ja, treten dann solche Symptome auf? Und auf was sollte ich dann „allergisch“ sein?
Bitte dringend um Antwort. Denn ich bin dort ganz neu und wenn das so weiter geht, bin ich meinen Job gleich wieder los...
Danke !!!

Allergie, Bauchweh, Durchfall, Gesundheit und Medizin, Magenschmerzen, Schwindel, Übelkeit, zittern
3 Antworten
Ausschlag oder Allergie + Fotos?

Hey! Ich habe vor 6 Tagen als Ich aufgewacht bin festgestellt das mein Arm unangenehm gerötet ist. Es hat NICHT gebrannt oder gejuckt und ist mir auch nur aufgefallen weil ich mein T-Shirt runterziehen wollte. Ich war natürlich total schockiert darüber da ich nicht wusste wo es herkam, bevor Ich aber darüber nachdenken konnte, war es auch schon wieder weg. Danach passierte 1-2 Tage nichts mehr bis ich beim Waschen auf einmal ähnliche Flecken an meinem Rechten Arm hatte ( In Richtung Achselhöhle) jedoch weitaus weniger schlimm und genauso schnell wieder weg. Auch hier wieder ohne Jucken oder brennen. Heute, als ich ein Bad nehmen wollte, viel mir auf das ich das gleiche wieder an meinem Linken arm hatte als auch Flecken auf meinem Oberschenkel welche während des Badens aber wieder weg gegangen sind. Ich dachte zunächst dass es von meinem Hund kommt aber wenn ich sonst mit ihm kuschle stelle ich nichts derart fest. Nach dem Baden habe ich außerdem eine Rötung auf dem Brustkorb als auch Flecken an beiden Unterarmen bekommen als ich die Wäsche zusammenlegen wollte. Kann mir da jemand helfen Bezw. Hat jemand von euch sowas schon einmal gehabt ? Ich hab leider keine Zeit derzeit nen Arzt aufzusuchen und würde halt gerne wissen ob ich was von mir Aus tun kann. Danke für die Hilfe im Vorraus.

P.s: An Tag eins hatte ich auch kleine Schwielen am Unterarm von welchem ich jedoch kein Bild hab

Allergie, Gesundheit und Medizin, Hautausschlag, Rötung, Pusteln
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Allergie

Was sind das für rote Punkte am Fuß?

6 Antworten

Juckende Ausschläge, die aussehen wie Mückenstiche - was ist das?

14 Antworten

Woher kommen die gelben Flecken an der Hand?

9 Antworten

Hilfe.. Was ist das? Allergie? Neurodermitis?

1 Antwort

Insektenstich mit Eiterblase - was ist das?

5 Antworten

Habe ich Grasmilben im Haus?

11 Antworten

Warum schält sich meine Haut auf den Fingerkuppen nach dem Klettern ab?

3 Antworten

Ausschlag bzw Insektenstich

10 Antworten

komischer Mückenstich

16 Antworten

Allergie - Neue und gute Antworten