Warum kriege ich im Winter immer so einen Ausschlag an den Händen?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Haut)

7 Antworten

Hallo!

Da unsere Hände vielen externen Einflüssen ausgesetzt sind, die die Haut schädigen können, kann dies dazu führen, dass die Haut an den Handflächen schnell trocken, rau oder sogar rissig wird. Creme deine Hände und Nägel deshalb regelmäßig mit einer feuchtigkeitspendenden und reichhaltigen Handcreme ein. Das pflegt und schützt sie vor dem Austrocknen. Die Creme gut einmassieren und den Handrücken nicht vergessen. Das gilt vor allem im Winter und wenn du generell zu trockenen Händen neigst.

Denk bei der Verwendung von Handcreme auch an die Nagelhaut. Durch mangelnde Pflege kann sie austrocknen und einreißen. Massiere die Handcremes daher gründlich am Nagelansatz ein. Eine spezielle Hand- und Nagelcreme eignet sich besonders zur Nagelpflege.

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Mia vom Neutrogena® Team.

Es liegt an der Kälte, die Haut wird schlechter durchblutet und die Talgdrüsen arbeiten weniger. Das Problem hab ich auch im Winter. Da helfen nur sattes Eincremen mit Handcreme und dicke Handschuhe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das kann eine Kälteallergie sein, aber auch extrem trockene Haut.

Würde dir empfehlen damit Mal beim Dermatologen vorzusprechen. Der wird dir helfen können.

Gruß

Habe das auch. Sobald es etwas kälter wird sofort total rot, trocken und rissig..und brennt wie Sau. Habe aus Rossmann so eine Handcreme mit Granatapfel Duft. Mir hilft die ganz gut. Man muss nur dran denken sich die Hände immer wieder einzucremen:)

Im Winter durch die trockene Luft kommt sowas schnell, da wird die Haut gerne mal rissig.

Was möchtest Du wissen?