Ist Salicylsäure in Kosmetik wirklich gefährlich?

Jemand auf GF hat mich vor einiger Zeit darauf aufmerksam gemacht, dass Salicylsäure eventuell gefährlich sein kann.
Deshalb habe ich gegoogelt und herausgefunden, dass, unter Umständen, in der Tat schlimme Nebenwirkungen auftreten können.
Vergiftung, allergische Reaktion, Leber und Nierenversagen, und so weiter.
Ich glaube, dass nennt man "Salicylism"?
Im schlimmsten Fall sogar der Tod.

A thorough review of the literature found 25 cases of toxicity with 4 deaths from topical salicylic acid use. All cases occurred when salicylic acid was applied to a large body surface area. Salicylism develops when salicylate blood concentration is > 35 mg/dL and can cause nausea, vomiting, tinnitus, confusion, dizziness, coma, and death.

Ich wollte mir von The Ordinary eigentlich die Salicylsäure 2% Maske kaufen. (Die benutzt man 1 bis 2 mal die Woche.)
Die wurde mir von einem der Mitarbeiter auf der Webseite empfohlen, nach dem ich meine Hautprobleme geschildert habe.
Ich habe sie auch auf die potentiellen Gefahren angesprochen und die meinten, dass (Kurzfassung), ihre Produkte in einem Labor getestet werden und sie nichts verkaufen würden, dass gefährlich wäre.
Also, dass ich keine Bedenken haben müsste, wenn ich die Maske benutze.

Ich besitze sogar ein Produkt, von Balea, in dem Salicylsäure enthalten ist.
Die Creme hat nicht mal 3 Euro gekostet und nirgendwo steht irgendwas von Gefahr drauf.
Salicylsäure scheint in sehr vielen Produkten enthalten zu sein - in billigen, ebenso wie in teuren.

Ich bin grad einfach verwirrt und verunsichert, weil ich mich nicht auskenne.

Wenn hier Leute, die sich mit sowas auskennen, sind, dann würde ich um eine Antwort bitten.
Vielleicht könnt ihr mich ja aufklären, und weiterhelfen.


Oh, und bitte erklärt es verständlich - wie gesagt, ich kenne mich nicht aus, aber ich arbeite daran, dass sich das ändert.

Gesundheit, Beauty, Gefahr, Chemie, Kosmetik, Dermatologie, Gesundheit und Medizin, Hautpflege, Säure
2 Antworten
Malasma oder Pigmentflecken? Ich habe große Probleme mit meiner Haut. Was ist das?

Seit Jahren habe ich schmerzhafte Probleme mit meiner Gesichtshaut. Ich wurde sehr blass geboren und im laufe der Jahre bekam ich immer mehr Farbe. Im Alter von 10 Jahren hatte ich eine etwas gebräunte Haut. Es liegt daran, dass wir jedes Jahr im Sommer in Ägypten sind und diese Bräune NIE wegging..

zudem habe ich eine sehr sehr sensible Haut, die sehr aggressiv auf Sonne reagiert, auch wenn ich 50+ Sonnencreme aufrage.. Sommer kann ich nie wirklich genießen und freue mich immer auf den kalten Winter. Schon früh begann ich meine Haut mit Masken und Cremes zu pflegen da die Sonne immer ihre Spuren hinterlassen hat. Mittlerweile bin ich 21 und habe um den Mund, Augen und wangenbereich sehr viele Verfärbungen die nicht weggehen, besonders am Mundwinkel.
Ich habe die letzten zwei Monate das Haus nicht verlassen und dachte wirklich ich sehe Verbesserung, doch musste an zwei Tagen zur Arbeit und meine Haut hat sich um 400% verschlechtert.. ich sehe nach der Sonne aus wie ein anderer Mensch. Die hyperpigmentierung wird dunkelbraun und mein Gesicht so rot braun und sehr trocken, trotz Sonnenschutz. Es tut weh.. ich peele meine Haut einmal pro Woche und habe auch von the ordinary Vitamin c serum besorgt aber es wird schlimmer.
vor drei Tagen hat es sich an einem Mundwinkel entzündet, was dann geschuppt hat und jetzt ist da ein großer Fleck... ich fühle mich alles andere als wohl in meiner Haut. Ich bin dazu gezwungen mich zu schminken obwohl ich es nicht will. Ich mag die Sonne nicht und will eigentlich auch ungern raus.

zudem habe ich auch 100erte von Euros ausgegeben für Produkte die nicht geholfen haben. Microneedling und dermapen hat meine Haut schlechter gemacht und hat es entzündet... ich weiß nicht Wie ich das in Ordnung bringen soll. Brauche Hilfe

Schmerzen, Sonne, Dermatologie, dunkle Haut, Gesundheit und Medizin, Hautpflege, Hautprobleme
1 Antwort
Was tun gegen vergrößerte Poren?

Schon seit meiner Pubertät leider ich (w, 22) stark unter vergrößerten Poren. Ein paar jahrelang war ich recht zufrieden mit meinem Hautbild, aber seit ein paar Monaten ist es wieder so schlimm geworden, dass ich mich schon vor mir selbst ekle.

(Regelmäßig Medikamente nehme ich nur die Pille, jedoch eine mit zstzl. männl. Hormonen, für d. "Libido", falls ihr versteht)

Zu meiner Hautpflege:

- Ich benutze 2-3 Mal die Woche ein klärendes Peeling (von Neutrogena)

- ein Anti-Mitesser-Gesichtswasser (alle 1-2 Tage; von Neutrogena)

- eine ölfreie Tagescreme (alle 1-2 Tage; von Neutrogena)

- 2-3 ml wöchentlich Retinol - Serum (von ISANA, da ich hörte, es soll auf Langzeit das Hautbild und die Poren verfeinern)

=> Ich habe meine Hautpflege ein wenig umgestellt (in die, wie sie oben steht), seit es Anfang des Jahres schlimmer geworden ist, in der Hoffnung es würde helfen

Am schlimmsten betroffen bzw. am meisten stören mich die Stellen wie unter den Augen/neben der Nase, sowie auf der Nase.

=> MakeUp benutze ich eigentlich garnicht, nur einen Primer um meine großen Poren zu kaschieren, Concealer f. dunkle Augenringe/Flecken/etc. & Puder (natürlich noch Augen MakeUp aber das ist whrs nicht relevant)

Ich hoffe sehr jmd hat ein paar Tipps und Tricks oder vielleicht auch kein paar (Langzeit-) Hilfsmittel, damit ich mich endlich wieder selbst wohl fühlen kann.

Vielen Dank!

Beauty, verkleinern, Haut, Dermatologie, Gesundheit und Medizin, Hautpflege, Hautpflegeprodukte, Poren
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hautpflege