Anfangen zu schminken?

Hey! Ich habe mehrere Fragen zum Thema schminken. Ich bin 15 Jahre alt und habe mich noch nie geschminkt, da ich einfach immer das Gefühl hatte am besten so lange nicht damit anzufangen, bis ich das verlangen danach habe. Jetzt in den letzten Tagen, habe ich mir gedacht, dass ich es doch ganz gerne mal ausprobieren würde.

Ich habe jetzt keine sehr “schlechte” Haut aber schon ein paar Rötungen und Pickel. Und ich bin ganz ehrlich, dass würde ich gerne etwas abdecken, weil ich mich dann vielleicht etwas selbstbewusster fühlen würde.

Allerdings habe ich ein bisschen Bedenken, da ich mir schon seid längerem Gedanken darüber mache, wieso es in unserer Gesellschaft häufig so normal ist, dass Frauen sich schminken?

Ich kenne viele Leute die sich schminken und sagen, dass das für sie auch so etwas wie Kunst ist, so wie andere sich zum Beispiel die Nägel lackieren. Zum Teil kann ich das auch nachvollziehen aber es gibt trotzdem doch Schminke, die eindeutig zum verdecken von “Makeln” gedacht ist. Und wieso machen wir das?

Wenn ich mich anfange zu schminken, drücke ich damit dann aus, dass ich mich selber nicht hübsch finde? Und wenn ja, wieso finden wir es dann schlimm wenn Leute dich einer “schönheits”- OP unterziehen? Das kommt dann doch am Ende auf das gleiche hinaus oder?

Auf Grund dieser Fragen, bin ich mir nicht sicher, ob ich mich dann irgendwelchen Klischees hingebe?

Danke für die Hilfe!

Beauty, Make-Up, schminken, Style, Haut, Schminke, Gesellschaft, Gesellschaft und Philosophie
Wie soll ich damit umgehen?

Hallo zusammen!

Ich bin m15 und trage manchmal heimlich die Sachen meiner Mutter und ich muss sagen ich liebe es mich als Mädchen zu verkleiden. Vor kurzem hat mich meine Mutter in ihren Sachen erwischt. Sie hat nicht viel dazu gesagt und fande es witzig. Ich habe vor 2 Wochen bei meinem freund ein Wochenende übernachtet. Als ich wiederkam hab ich mich zuerst gewundert das meine Jacken und schuhe nicht mehr da wahren und statt dessen Ballerinas, Stöckelschuhe und Mädchenjacken da waren. Als ich in mein Zimmer ging war rosane Bettwäsche auf meinem Bett und es lag ein Mädchenschlafanzug auf dem Bett. Das alles ist ja schon richtig komisch aber das krasseste kommt erst noch. In meinem Kleiderschrank waren nur noch Mädchenunterhosen, Bh´s, Strumpfhosen, niedliche Söckchen, Bikinis, Kleider, Blusen, Tops, Leggins, Röcke und so weiter. Ich wollte mich erst duschen. Es war nur noch Mädchenchampus weibliches Deo und mädchenhafte Handtücher da. In meinem Fach, wo normalerweise mein Rasierer und mein Rasierschaum liegt war schminkzeug und Handcreme. Als ich fertig war hab ich mir einfach Sachen aus meinem Schrank angezogen. Später kam meine Mutter und ich fragte sie was das denn soll. Sie fragte zurück ob es mir den nicht gefallen würde.(eigentlich gefällt es mir sehr gut aber das überfordert mich schon ganz schön) Ich hab gesagt das es schon anders währe. Sie meinte ich sollte es einmal ausprobieren. Mein Vater sagte nicht viel dazu. Also eigentlich find ich das ja alles toll aber das überfordert mich sehr. was soll meine Klasse davon denken? Wie soll ich mit dieser Situation umgehen?

Ps.:Ich habe leider keinen Zugang zu YouTube oder so weil meine Eltern das mal gesperrt hatten.

Pps.:Ich bin mit der Situation total zufrieden und mache meiner Mutter keine Vorwürfe.

Und sehe ich eigentlich wie ein Mädchen aus?

Wie soll ich damit umgehen?
ja 78%
Verbesserungsvorschlag 23%
nein 0%
Kleidung, schminken, Mädchen, BH, Eltern, Junge, Crossdresser, crossdressing, Identität, Liebe und Beziehung, Mädchensachen, Unterwäsche, Rollentausch, Mädchenkleidung, transvestit, Junge in Mädchenkleidung, Junge in frauensachen

Meistgelesene Fragen zum Thema Schminken