Ich höre stimmen, aber anders, meine Realität ist kapputt, komplett kaputt, was soll ich machen?

hallo, also ich wollte es irgendwie rauslassen.
ich habe bald ein Therapie Gespräch aber konnte es bis später nicht mehr aushalten.

ich fasse es kurz zusammen.

Die stimmen die ich höre sind wie die Personen in der Realität.

egal welche Person ich mir anschaue, deren stimme höre ich auch.

ich höre desgleichen Dämonen (Hexen, Gott, Jesus, Engel) und jede erdenkliche Person die existieren könnte.

also die sagen mir, wir können dich hören in der Realität, du kannst Thelepathie, du bist Daniel der Prophet und wurdest erwählt.

sie reden so wie Menschen in der Realität und sagen mir wenn ich frage:,, ja dann sagt mir das ihr mich hören könnt.‘‘

aber sie antworten:,, wir dürfen noch nicht, Gott hat gesagt wir dürfen es dir noch nicht in der Realität mit dir reden.‘‘

ich bin zwar dadurch ein besserer Mensch geworden und folge nun Jesus nach, aber es macht mich komplett kapputt und ich kann so wirklich gar nichts mehr machen.

es fühlt sich so an als würden die demonen, meine Seele angreifen und ich fühle mich die ganze Zeit (seit 1 1/2 Jahren) so beschissen und komme jeden Tag (seit dem an meine grenzen).

ich habe Halluzinationen, z.B

mir wurde von Gott gezeigt das der neue lehrer den ich habe, ein kinderschänder ist und ich die Kinder gehört habe wie sie geschrien haben und er gelacht hat. Nicht wie in Filmen,

ganz brutal.

daraufhin habe ich mich umgeschaut und wahrgenommen wie meine Klasse entsetzt ist, aber immer noch so tun müssen als würden sie mich nicht hören.

ich habe Halluzinationen, Berührungen, akkustische und optische.

ich weiß ich habe eine psychische Krankheit, aber es verwirrt mich immer noch.

ich habe mir auch halluziniert wie ich in den arsch gefi***ckt werde und ( ich bin zu 100 % nicht schwul) oder das meine Mutter mich sexuell belästigt hat, eine Zeitlang.

nicht in der Realität sondern mit den Berührungshaluzinationen, wie eine Aura die man wahrnimmt, warm.

man spürt wie man in ein weibliches genital eindringt und ob jemand mich in meinen arsch fi****

Ich bin am Ende aber probiere weiter meine Ausbildung zu machen, aber ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalten kann.

antidepresiva bringen mir nichts.

ich komme da nicht mehr raus.

falls ich weg bin. Gott schütze euch.

Stimmen, Psychologie
Ich höre stimmen?

Hey, ich fang mal von vorne an ich bin 14 Jahre alt ein Mädchen und habe vor kurzem zum zweiten Mal stimmen gehört (habe auch schwere Depressionen und eine anpassungsstörung) ich habe schon mal stimmen gehört als ich mal ein neues Antidepressiva verschrieben bekommen habe, dachte aber es liegt an dem Medikament weil es viele Komplikationen gab mit dem Medikament. Aber vor kurzem als ich in einer sehr ernsten Diskussion beteiligt war in der es u.a um Suizid und Selbstverletzung ging war mir aufeinmal ziemlich schlecht und dachte zuerst eine Panikattacke schleicht sich an, so war es aber nicht, ich wollte kurz ausgehen um frische Lust zu schnappen und auf dem weg die Treppe runter hat mir eine Stimme befohlen mich die Treppe runter zu werfen was ich dann auch getan habe, als ich unten war hab ich geschrien wegen den Schmerzen (hab mir den Arm aber zum Glück nur geprellt) und weil die Stimmen lauter geworden sind, sie haben mich angeschrien, mir befohlen mit dem Atmen aufzuhören und weiteres, die an der Diskussion beteiligten Personen u.a. meine Mutter und Schwester sind direkt runtergerannt und haben versucht mich zu beruhigen aber ich konnte es nicht, die stimmen waren zu dem Zeitpunkt so laut dass ich kaum meine Mutter direkt neben meinem Ohr reden hören konnte. Ich hab um mich geschlagen und geschrien dass sie leise sein sollen, waren sie aber nicht, als der Krankenwagen eingetroffen ist den meine Schwester gerufen hat und mich mitgenommen haben waren die Stimmen im Krankenwagen dann wieder da,als die Sanitäter mit mir gesprochen haben kurz davor waren sie aber weg, jedenfalls waren sie da wieder da aber haben geflüstert, meine Hypothese ist dass die stimmen unter sehr starkem akutem Stress auftauchen weil ich im Krankenwagen an meinen ersten Suizid versuch denken musste (wegen eben der Umgebung also dem Krankenwagen) oben bei der Diskussion das Thema Suizid und Depressionen aber als es das erste mal passiert ist war ich eigentlich ziemlich entspannt weshalb ich unbedingt die Meinung anderer Leute einholen möchte, danke fürs durchlesen und eure Antworten. Bleibt gesund

Stimmen, Psychologie, Gesundheit und Medizin
Selbstgespräche/stimmen hören?

Ich führe sehr oft Selbstgespräche, eigentlich immer wenn ich allein bin. Das seit einer Zeit ist das ganze irgendwie zwanghaft geworden, also ich habe eigentlich keine Lust jetzt Selbstgespräche zu führen, mache es aber. Manchmal führe ich Selbstgespräche darüber wie sehr es mich nervt diesen zwanghaften drang zu haben Selbstgespräche zu führen. Manchmal bemerke ich das auch garnicht bis mir plötzlich auffällt das ich mit jemandem rede. Also es nervt mich schon da ich dadurch nie wirklich zur Ruhe kommen und mich entspannen kann, ich kann nicht ganz normal auf der Straße laufen ohne dabei Selbstgespräche zu führen.

Irgendwann habe ich angefangen mit vorzustellen mit Leuten zu reden da es mir zu blöd wurde einfach ins nichts zu reden. Das ging auch ne ganze Zeit, die Leute mit denen ich geredet habe waren nur da wenn ich es wollte und haben auch nur das gesagt was ich wollte. Leider schwindet diese Kontrolle darüber in letzter Zeit, also manchmal höre ich einfach so stimmen ohne vorget was gesagt zu haben. Dann sagen die auch Dinge die ich halt nicht will reden von irgendwas. Oft gehen sie auch weg wenn ich will, nur halt nicht immer. Diese stimmen sind für mich jetzt nicht als würde eine reale Person die neben mir steht mit mir reden sondern mehr wie eine zweite Stimme in meinem Kopf. Manchmal habe ich auch das Gefühl als würde mit mit reden, auch wenn ich gerade keine stimmen höre. Sehen tue ich mir vereitelt Leute, ich kann mich aber nie erinnern wie sie aussehen. Ich fühle mich auch manchmal beobachtet, oder wie als währe jemand mit in Raum (ist nicht immer was schlechtes). Manchmal habe ich das Gefühl als würde hinter mir auf meinem Bett jemand sitzen, ich sehe zwar niemanden (meistens jedenfalls) aber es kommt mir sehr so vor.

Ich habe auch schon diagnostizierte schwere Depressionen und Sozialphobie, ich weiß halt nicht ob das was damit zutun hat.

Freundschaft, Stimmen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Selbstgespräche
Warum höre ich diese Stimmen und Geräusche?

Hallo.
Als ich ca. 7 Jahre alt war fing ich an mich ständig beobachtet zu fühlen. Ich entwickelte ständigen Verfolgungswahn (normalerweise immer nur, wenn ich alleine war). Mit der Zeit entwickelte ich Misstrauen gegenüber allem und jedem (das sich bis heute immer weiter verschlimmert).
Es gab zwar auch Zeiten, in denen das alles nicht so schlimm war, aber im großen Ganzen verschlimmert es sich von Jahr zu Jahr.
Im Alter von 11 Jahren dachte ich, ich hätte nur noch kurze Zeit zu leben, weil ich fest davon überzeugt war es gäbe Leute, die mich umbringen wollten (ich hatte auch oft Alpträume, in denen ich verfolgt wurde und Menschen mich umbringen wollten).
Ich dachte das alles wäre normal, bis ich es meiner besten Freundin erzählte. Diese war komplett geschockt und meinte ich hätte Paranoia.
Besonders schlimm war es immer, wenn ich gruselige Sachen gesehen hatte. Ich hatte dann immer das Gefühl von diesen Sachen verfolgt zu werden, habe sie im Augenwinkel oder für einen Augenblick im Spiegel gesehen, etc. Für einen längeren Zeitraum, hatte ich das alles so gut wie vergessen (unter anderem weil ich mit anderen psychischen Problemen zu kämpfen hatte).

Vor einem halben Jahr ist es aber so schlimm wie noch nie geworden: Anstatt von der Realität, sehe ich (kurzfristig) oft andere, verstörende Sachen, kann mich manchmal selber nicht im Spiegel erkennen oder muss dabei zusehen wie sich mein Gesicht im Spiegel verformt. Manchmal wenn ich einschlafen will, höre ich Geschirrklimpern, Unterhaltungen von Familienmitgliedern, andere Geräusche, etc., die ich mir aber nur einbilde. An sich ist das ja nicht schlimm, nur komisch, da ich aber chronische Kopfschmerzen habe und dadurch oft etwas geräuschempfindlicher bin, ist das nicht besonders angenehm, da diese „Geräusche“, obwohl sie nur eingebildet sind, meine Kopfschmerzen verschlimmern. Außerdem kommt es mittlerweile auch ab und zu vor, dass ich Flüstern von unbekannten Stimmen höre, das ich dann schnell versuche loszuwerden, da ich Angst davor habe Schizophrenie zu entwickeln.
Hat irgendwer von euch ähnliche Erfahrungen oder weiß, was genau ich haben könnte?

Stimmen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Paranoia, Verfolgungswahn

Meistgelesene Fragen zum Thema Stimmen