schwindel,magenprobleme, panikattacken, psyche?

hallo zusammen mal wieder

meine beschwerden;

kopfstechen hin und wieder mal (hab ne zyste im kopf nur zur info)

ständiger schwindel vorallem beim essen in letzter zeit wird das immer schlimmer ab und zu kommt es auch vor das mir nach dem essen schwindelig wird und ich ständig aufs klo renne heist also erst durchfall danach dauerhaft wasser lassen bei jedem trinken, nachner weile gehts dann wieder weg,

meine rechtes auge zuckt immer wieder

und hin und wieder höre ich rauschen im linken ohr, das vergeht aber auch dann nach n paar min.

2017 wars so das ich 4-5 pantikattacken während dem essen bei bekannten oder geburtstag hatte, mittlerweile hab ichs unter kontrolle aber es kam von jezt auf gleich ich hab dann immer sone art vibrieren im kopf halt ein komisches gefühl wenn es losgeht, hauptsächlich passierte das immer wenn ich nicht gefrühstückt (ich frühstücke eig nie) hab und dann gleich zum kaffe und kuchen zu bekannten bin und hab dann angst vor der panikattacke und es wurde schlimmer und meine umgebung kam mir unwirklich vor, panikattacke eben , dieses jahr kam es fast zu einer aber ich hatte es gut unter kontrolle es fühlte sich an als hätte ich mich überfressen oder so ähnlich, jetzt kommt halt schwindel immer öfter, an einem tag auch beim duschen, hab auch mal gegooglet und es kam raus, entweder: reizdarm syndrom, roehmheld syndrom oder diabetes ...

ich weis nicht genau was ich davon halten soll und eig glaub ich das auch eher weniger, hat jemand von euch ne ahnung was ich hab? kann mir jemand helfen

danke

Kopf, Krankheit, Gesundheit und Medizin, Magen-Darm, Panikattacken, Psyche, Schwindel
1 Antwort
Bin ich ftm transgender?

Ich erzähl Jetzt einfach mal was zu mir... Ich bin 15 Jahre alt und denke länger schon drüber nach ob es denn wirklich sein kann...

Ich war nie ein typisches Mädchen. Ich hab zwar schon mit Puppen manchmal gespielt aber ich hab viel lieber im Matsch gespielt und so. Ich hab mich immer besser mit Jungs verstanden und hab mich mit denen geprügelt und Lego gebaut. Die Mädchen waren immer so ka ich hab mich vor ihnen geschämt und so. Ich bin immer anders gewesen wie die anderen. Ich hatte zuhause Probleme und war eher für mich ganz alleine. Mit 9 hatte ich schon Depressionen. Ich fing da an mich zu schneiden und habe es geliebt wenn meine Katze mich zerkratzt hat. Mit 12 hab ich mich mal länger intensiv mit dem Thema transgender befasst aber nie weiter gedacht. Ich hab mich immer unwohl gefühlt in meinem Körper und hatte kein selbstwert Gefühl. Ich war die häliche fee. Ich kam mit 13 in eine wohngruppe wo alles den Berg ab lief. Ich hab mich besoffen und wie Nh nut te gekleidet aber mein aussehen gehasst. Ich sahs oft mit Klinge vorm Spiegel und wollte mir Brüsste und alles zerschneiden. Ich hab meine Haare gehasst und alles. Im Heim hat mein Therapeut festgestellt das ich Borderline habe. Ich bin immer schon eher von der Art her männlich gewesen. Hab mich nie unterdrücken lassen war stärker wie alle und so. Mit fast 15 bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen und von dort an war ich nur noch alleine. Ich hab immer drüber nachgedacht warum. Ich hab mein Körper so gehasst und du Beziehungen mit Jungs haben nie geklappt und ich habe es gehasst wenn die mich an meinen weiblichen Stellen berührt haben. Kurz vor meinem 15 gaburtstag wurde mir alles klar. Ich bin transgender. Ich hab angefangen mich männlich zu kleiden und alles. Es war so schön. Meine Haare habe ich dann auch etwas kürzer geschnitten. Ich wollte sie aber ganz kurz. Ich hab mich bei Freunden geoutet und die haben mich dann anders genannt. Mir war es egal welcher Name nur nix weibliches. Dann waren meine Eltern dran. Sie waren geschockt und meinten erst sie unterstützen mich. Meine Mutter allerdings tut es null. Sie denkt es wäre Nh Phase und hofft es auch. Oder was sie noch denkt das ich allerhöstens non binary bin. Ich bin aber ein Junge! Ich weiß aber eine Sache nicht... Spielt mir mein Kopf das alles vor?! Oder ist mein Gefühl richtig.

Freundschaft, Kopf, Stress, Gefühle, Eltern, Junge, Heim, Psychologie, Borderline, Depression, Kindheit, Liebe und Beziehung, Ritzen, Transgender, FtM, LGBT, trans
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kopf

Knochenverformung am Hinterkopf

7 Antworten

Plötzlich kleine schmerzende beule auf dem Kopf.

9 Antworten

Was Könnte das sein? rote juckende Flecken am Kopf

3 Antworten

Warum muß man eigentlich Babys, den Kopf halten?

5 Antworten

stinkende kopfhaut, hilfe!

13 Antworten

Geht man mit so etwas zum Arzt?

11 Antworten

Wie hoch ist die Beißkraft eines Menschen?

4 Antworten

Knistern im Hals/Kopf-Bereich...

4 Antworten

Knubbel hinter dem Ohr - Druckempfindlich aber weich

5 Antworten

Kopf - Neue und gute Antworten