Top Nutzer

Thema Stimme
  1. 10 P.
  2. 10 P.
Singen/screamen ohne andere zu belästigen, zuhause?

Ich hatte bereits eine Frage verfasst, aber eher mit einer Box die mich von außen schirmt und jedlchen sound schluckt, aber da es schwer ist sowas umzusetzen.. habe ich mich selber nochmal leider damit beschäftigt obwohl ich eigtl schon seid 4 stunden schlafen sollte..

nämlich: Wie laut darf ich beim singen sein? darf ich wie ein verrückter der gerade abgestochen wird schreien? - growlen etc oder darf ich singen aber nicht schreien`? weil irgendwo ist jah schon eine grenze?

In nächster Zeit werde ich evtl auch umziehen wenn alles klappt!..
- Das hat aber jetzt noch nichts mit dem allen am Hut.


Geld ansich habe ich aber leider keins. (derzeit wohne ich noch bei meiner Mutter und im haushalt sind noch Kinder die Tagsüber ihren mittagsschlaf machen, auch ich hab leider geschwister unter 3 dann gibt es auch denn Nachbarn der wegen jedem scheiß die Polizei holt, hat selber Kinder.. und ruft Polizei wenn meine Geschwister laut sind oder durch die wohnung rennen..)

so und da hat man evtl wenn der nachbar nicht wieder mal klingelt erst ab 9 - 11:30 und ab 16-22 uhr zeit? ich habe gehört man darf mind. 2 stunden laut sein bzw singen aber dann ist auch gut? und im Vertrag steht das singen und musizieren verboten sind..(derzeitige mietwohnung) jedoch las ich das es nicht verboten ist auch wenn es im Vertrag steht denn man unterschreiben musste?.. und dafür halt diese 2 Stunden.. - achja.. die Wände sind ziemlich dünn und man hört es sofort wenn man etwas lauter wird und das nicht unbedingt leise.. ._.

Was sagt ihr dazu? was darf ich und was nicht und wie kann ich verhindern das es so laut durchdringt? (ich kann mir keinen gesangunterricht leisten und höre mich schrecklich an)

~mfg Noah

Musik, Stimme, singen, Rechte, Gesang, Lärmbelästigung, Rechtslage, Lärmdämmung
1 Antwort
Kann die Luftröhre alles rausbefördern?

Ich fass mich mal kurz: Ich hatte am Freitag etwas Proteinpulver verschluckt, es war nicht ganz gelöst in der Milch. Als ich es im Mund hatte und einatmete, wurden die Pulverteilchen sofort eingesaugt, woraufhin ich nen Hustenanfall bekam.

Das ganze ist so 4 Tage her, und ich hab richtig Angst, dass da noch was in der Luftröhre oder so klebt. Denn ich hatte seitdem rechts an meinem Hals bei leerem Schlucken immer ein leichtes Druckgefühl/Fremdkörpergefühl. Dieses geht langsam weg. Bin aber immer noch leicht heiser, also eigentlich sind nur die hohen Töne etwas beeinträchtigt, was ich beim Singen, Gähnen und herzhaftem Lache etwas merke.

Legt sich das noch alles, kann überhaupt noch was in der Luftröre festkleben?? Registriert die Luftröhre jeden kleinsten Klumpen, der auch keine Atembeschwerden mehr verursachen würde? Weil das Zeug kann ganz festkleben mit bisschen Flüssigkeit. Etwas davon hatte ich nämlich noch an meinem Mund kleben, ging nur mit Wasser gut ab.

Also wenn da noch was kleben würde in der Luftröhre, was nicht ,,bemerkt" wurde von der Luftröhre, würde das Flimmerepithel genug Kraft haben, um es hinaufzubefördern zum Rachen? Kann da überhaupt noch was kleben? Bin dankbar für jede ernstgemeinte Antwort.

Stimme, Gesundheit und Medizin, HNO, kehlkopf, schlucken, Halsentzuendung, Rachen, Rachenentzündung, Schluckbeschwerden, Speiseröhre, Kehlkopfentzündung, Luftröhre, Speiseröhrenentzündung, Stimmbänder, verschluckt, Luftröhrenentzündung
1 Antwort
Mündliche Note wird immer schlechter, was kann ich tun?

Hallo,

in letzter Zeit bemerke ich dass meine mündliche Noten immer schlechter und schlechter wird! Ich bin gerade in der 9. Klasse und mich mündlich zu beteiligen war eigentlich nie meine Stärke. Ich rede sehr viel mit Freunden, traue mich sehr vielen Sachen zu und rede eigentlich auch mit fremden Personen. „Schüchtern“ würde ich mich nicht nennen. Aber sobald ich in der Schule mich beteiligen will, kriege ich meine Hand nicht hoch um etwas zu sagen. Referate kann ich auch nicht richtig vortragen, ohne mein Kopf vom Text hochzukriegen.. das Problem liegt daran, dass sich meine Stimme die ganze Zeit verstellt. Ich weiß nicht ob es an meinem Stimmenbruch liegt, aber dann würde es bei den anderen Jungs auch so sein. Immer wenn ich versuche in der Schule was zu sagen, schlägt mein Herz schneller und irgendwie aus Angst (?) verstellt sich meine Stimme und fange (meistens) an zu stottern. Ich kann auch nicht frei reden weil mir irgendwie nichts einfällt aus Panik. In den Klassenarbeiten habe ich immer eine 1, 2 oder 3. Mündlich weiß ich eigentlich auch alles, aber ich melde mich nie und dann kriege ich eine 4 in Mündlich.

Montag trage ich ALLEINE ein Referat vor und muss am Ende ja noch die Fragen vom Lehrer beantworten. Das ist ein Albtraum für mich, ich kriege seit Tagen daswegen Kopfschmerzen. Vor 1-2 Jahren habe ich mitten bei einem Referat geweint und bin aus der Klasse gegangen.

Hat jemand Tipps, oder etwas was mir helfen könnte? Klingt blöd aber vielleicht irgendwelche Lebensmittel/ Medikamente für meine Stimme vor einem Referat?

Ich brauche dringend Hilfe, danke schonmal für all die Antworten :(

Schule, Stimme, Angst, Noten, Lehrer, Panik, muendlich
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stimme

Shadowhunters Staffel 2 andere Synchronsprecher?

9 Antworten

Wörter/ Sätze mit vielen "R"

6 Antworten

will mich krankmelden am Telefon was tun damit sich meine Stimme krank anhört?

9 Antworten

Wie tiefere Stimme bekommen?

6 Antworten

Sänger mit rauer, kratziger Stimme?

11 Antworten

Rauchige Stimme bekommen - Ist das von allein möglich?

7 Antworten

Google Übersetzer mit männlicher Stimme?

1 Antwort

Sänger mit tiefer Stimme

13 Antworten

Es gibt ja Duette,Quartette... Aber wie nennt man 3 Leute?

9 Antworten

Stimme - Neue und gute Antworten