Top Nutzer

Thema Stimme
Wann sollte man eine Psychotherapie abbrechen?

Was währen gründe bzw anzeichen? Also klar, sexuelle Belästigungen sind z.B ein Punkt. Aber was noch?

Ich hadere irgendwie mit dem Gedanken und frage mich, ob das alles überhaupt Sinn macht. Meine Therapeuten ist echt nett und ich glaube auch, dass sie mich gut kennt und auch einschätzen kann. Jedoch weiß ich nicht, ob sie mich falsch versteht oder keine Ahnung. Sie meinte “ich habe das Gefühl, man muss sie immer etwas “ nerven/ unter Druck setzen“ damit sie etwas machen“.

Irgendwie hat sie damit auch recht... Aber ich weiß nicht, ob sie mir dadurch so zu sagen ihre Methoden aufdrängt um meine Probleme zu lösen, wobei ihre Hausaufgaben nie utopisch sind oder so. Ich weiß einfach nicht ob sie damit immer richtig liegt. Klar, sie eird sich schon irgendetwas dabei denken, wenn sie sagt, dass mein Selbstwert gering ist und sich das irgendwie in meiner Sprache ausdrückt.

Ich bin jetzt beim Logopäden und komme mir blöd dabei vor. Es ist mir peinlich z.B. Wörter zu sagen und dabei in die Luft zu Boxen, um mehr Kraft in der Stimme zu haben. Ich weiß, vielleicht sollte ich öfter über meinen eigenen Schatten springen....

Aber durch die Ganze sache muss ich jetzt zum HNO Arzt, der meine Stimmbänder untersuchen soll. Ich habe eine Zahnarztphobie und darauf eine Angst vor Berührungen im Gesicht entwickelt. Küssen ist auch nicht wirklich möglich.Ich habe höllen Schiss davor.

Durch die Gesichtsproblematik ist die Logopädie auch immer ein regelrechter Kampf, da ich kein Wort raus bekomme, wenn die Logopädin direkt vor mir steht und z.B. auf meine Lippen achtet oder so. Ich bekomme es einfach nicht hin den Mund weit auf zu machen. Ich habe immer Angst, irgendjemand spricht mich auf meine Zähne an. Was mache ich, wenn der HNO Arzt sagt, ich solle zum Zahnarzt?

Ich weiß nicht, was ich machen soll, und ob das alles so richtig ist mit der Psychotherapie. Meine Ängste sind Kindisch und ich steiger mich dort immer rein. Ich weiß nicht, was ich machen soll, ob das alles etwas bringt. Es bringt jedenfalls nichts, wenn ich nicht an mir arbeiten will, ich muss etwas machen, um mein Leben zu ändern und selber aktiv werden. Aber ist das wirklich der richtige Weg? Versteht mich meine Therapeutin überhaupt? Ich meine ja bloß mal das ich Faul bin und immer einen Asrch Tritt brauche hat sie ja schon gemerkt. Ich weiß nicht mehr weiter...

Leben Medizin Gesundheit Stimme Angst Selbstbewusstsein Krankheit Psychologie Angststörung Arzt Arztbesuch Gesundheit und Medizin Liebe und Beziehung Logopädie Selbstwertgefühl Sinn Zahnarzt hno-arzt
17 Antworten
Stimme überansprucht, jetzt leicht heiser?

Hey Leute.

Ich hatte mir gestern den ganzen Tag Sorgen gemacht, dass ich meiner Stimme irgendwie einen Schaden zugefügt hab durch Stimmimitation. Naja, später erst ist es dann wirklich eingetreten, quasi eine Art ,,selbsterfüllende Prophezeihung".

Hab nämlich die ganze Zeit weiter meine Stimme ausgetestet, das aufgenommen und mit Aufnahmen von vor der Beanspruchung meiner Stimme verglichen. Abends war ich dann noch mit Kollegen in Discord, um mich abzulenken und das mit meiner Stimme endlich zu vergessen, zumal sie völlig in Ordnung war, wie ich im Nachhinein feststellen musste.

Denn mit meinem Kollegen hab ich mich dann richtig ausgetobt, wir haben was gespielt, habe dabei auch laut geredet und geschrien, meine Stimme für humoröse Effekte verzerrt etc(Das hab ich unterbewusst auch nur gemacht, um weiterhin zu checken, ob meine Stimme noch in Ordnung war glaube ich... gelacht haben wir trotzdem alle! hatte Spaß gemacht). Am Ende hat sich mein Hals aber dann dick angefühlt, Schlucken funktionierte nur noch bedingt und etwas ,,verzögert". Und bei ganz lauten Tönen entwich nur noch eine Art Lufthauch bei mir. Ich war richtig traurig darüber, gleichzeitig aber auch erleichtert, da ich nun wusste, wie es sich wirklich anfühlte, wenn man heiser ist und hatte nun eingesehen, dass dir Sorgen vorher völlig unbegründet war.

Nun ist meine einzige Frage, ob sowas abheilt, ohne Folgeschäden zu hinterlassen??? Ich spür beim Sprechen son leichtes Unwohlsein/Widerstand, der Hals fühlt sich leicht wund an aber schon viel besser als gestern. Klingt das komplett ab, ohne das meine Stimme permanenten Schaden davonträgt?

Zum HNO-Arzt werde ich noch gehen, wenn es sich nach einer langen Zeit nicht gebessert hat, aber ich möchte jetzt erstmal sichergehen, sonst bleibt diese Sorge in meinem Kopf und ich kann mich nicht auf andere Dinge konzentrieren ( muss nämlich eig lernen)

Vielen Dank im Voraus.

Gesundheit Stimme Gesang Gesundheit und Medizin Heiserkeit HNO Sorgen heiser Kehlkopfentzündung Stimmbänder Stimmenimitation
1 Antwort
Leicht heiser (betrifft nur Gesang)?

Hey,

ich bin seit ungefähr einer Woche an einer Erkältung erkrankt, hab fast immer mit offenem Mund geschlafen und als ich gestern nach dem Aufwachen was singen wollte, hat es sich so anders angefühlt, bestimmte Töne funktionieren nicht richtig, bzw. sind viel schwächer, da kommt dann nur so ne Art Hauchen raus. Insbesondere Kopfstimme fühlt sich auch viel schwächer an. Wenn ich dann versuche, mit mehr Luftdruck zu singen, klingt das so verkrampft und nicht so schön wie es eigentlich sollte.

Ich denke mal, irgendwas in meinem Hals ist leicht enzündet bedingt durch die Erkältungsviren? Ich hab dann auch paar mal kräftig geräuspert in meiner ,,Verzweiflung", um den Schleim rauszutransportieren, aber Singen funktionierte dann trotzdem nicht genau so wie früher. Ist es möglich, dass nur bestimme Tonhöhen von einer Heiserkeit betroffen sind durch Krankheit? Gesangstechnisch mache ich denke ich eigentlich nichts falsch, da ich keine Schmerzen beim Singen spüre, war auch sonst nie heiser, nachdem ich angefangen hatte zu singen. Und noch etwas, wie schnell kann es passieren, dass man jetzt den Schaden an seiner Stimme verschlimmert, wenn man trotz ,,Heiserkeit"(wenn es wirklich Heiserkeit ist) singt. Wie gesagt, meine Sprechstimme funktioniert eigentlich prima, nur beim Singen habe ich das Gefühl, dass meine Stimme nicht einwandfrei funktioniert. Ich versuch dann immer ein bisschen zu singen, so 10-20 min am Tag und dann lass ichs auch sein, vielleicht abends nochmal, aber auch nicht allzulange. Und ist Räuspern echt so schädlich, ich machs auch ein bisschen, wenn ich nicht erkältet bin, dann funktioniert die Stimme auch so besser. Und ich hatte paar mal auch Schmerzen beim Schlucken, spricht also für eine Halsentzündung oder? Aber die sind auch schon wieder weg, trotzdem geht Singen nicht so ganz.

Erkältung Stimme Gesang Gesundheit und Medizin Heiserkeit heiser hno-arzt Rachenentzündung Halsentzündungen Kehlkopfentzündung
1 Antwort
Stimmbruch jetzt komm doch mal?

Guten Tag liebe Gutefrage Gemeinde, ich habe Angst wegen meines Problems zum Arzt zu gehen, vielleicht ist es kein Problem!? Also ich bin 17, bald 18 und habe noch eine Kiddy Stimme. Ich bin mit Ende 14, Anfang 15 in die Pupertät gekommen. Relativ spät aber immernoch im "Normalbereich". Ich bin jetzt vom Stand her nicht besonders weit entwickelt, habe halt überall Haare, hatte meinen Wachstumsschub und es läuft eigentlich alles so wie es soll. ABER: Der Stimmbruch will einfach nicht. Ich weiß noch wie man mir mit 15 sagte, ich würde im Stimmbruch sein. Auch mit 16 hatten mir meine Mitschüler nach den Sommerferien gesagt, dass ich im Stimmbruch bin. Jetzt sind 2 Jahre vergangen und ich habe immernoch eine mega hohe nervige Stimme. Mir glaubt auf Teamspeak keine Sau dass ich 17 bin. Ne ich bin ein "kleines nerviges Kind". Und ich dachte der Stimmbruch ist einer der ersten Sachen was kommt. Ich meine ich halte mich jetzt über 2 Jahre an der These fest, dass der Stimmbruch ja bei jedem anders sei und dass er schleichend kommt ohne dass man es bemerkt. Oder dass ja alles kommt, man muss nur geduldig sein. Nur habe ich nach all der Zeit die Geduld verloren, ich habe keine lust mehr zu warten. Vorallem ist es mega peinlich wenn jeder 14 Jährige sich älter anhört und selbst die kleinen Brüder von meinen Freunden im Stimmbruch sind.

Eigentlich habe ich keine richtige Frage: Aber ihr könnt mich ja aufmuntern bis ich vielleicht mit Mitte 20 eine tiefe Stimme kriege.

Stimme Angst Pubertät stimmbruch Wachstum
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Stimme

Wie tiefere Stimme bekommen?

6 Antworten

Shadowhunters Staffel 2 andere Synchronsprecher?

9 Antworten

Wörter/ Sätze mit vielen "R"

6 Antworten

Sänger mit rauer, kratziger Stimme?

11 Antworten

Rauchige Stimme bekommen - Ist das von allein möglich?

7 Antworten

Sänger mit tiefer Stimme

12 Antworten

Wie kann man eine heisere stimme bekommen?

9 Antworten

Stimme am Telefon verändern?

9 Antworten

Wie lange dauert der Stimmbruch?

9 Antworten

Stimme - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen