Chor - Anfängerfehler oder mangelndes Talent?

Guten Abend alle zusammen,

folgendes. Ich singe seit Anfang Dezember 2019 in einem Chor mit, war seitdem etwa (wegen Weihnachten, einer Weihnachtsfeier, anderen Terminen, Ferien usw) etwa vier oder fünfmal da. Bin also noch ziemlich neu in der ganzen Materie.

Das macht es aber auch relativ schwer für mich zu beurteilen ob ich mich halbwegs gut anstelle oder ... nicht gut anstelle und es nur nicht bemerke.

Es gab zwar ein Vorsingen (Vorraussetzung um beim Chor mitmachen zu können ist die Töne für ein einfaches Kinderlied treffen zu können) und laut dem Chorleiter treffe ich ja die Töne.

Nur ist es ja nicht damit getan das man die Töne trifft (oder treffen kann), sondern dazu kommt auch noch Armungy Betonung, Ausdruck, Emotion, Lautstärke ...

Andererseits merke ich auch das ich im Text oft nicht hinterher komme (es gibt ein paar Stücke die eben nicht Strophe 1 - darunter Strophe 2 - darunter Strophe 3 aufgeteilt sind sondern wo die Reihenfolge eher "springt"), meinen Einsatz nicht im Kopf habe und die Töne nicht richtig mache (mein Gefühl).

Gerade ist es so das ich versuche mich so gut wie möglich an meinen Nebenmann "dran zu hängen" , aber ich denke mal das sollte langfristig ja nicht das Ziel sein.

Noten lesen kann ich übrigens keine, das wird aber auch nicht unbedingt vorrausgesetzt.

Nicht das es mir keinen Spaß macht, versteht mich nicht falsch. Momentan mag ich es, möchte mich aber auch noch ein wenig ausprobieren in dem Feld, auch um herauszufinden ob ich mir das überhaupt als längerfristiges Hobby vorstellen kann oder es eben doch nur ne kurze Phase ist.

Ich finde es nur schwer einzuschätzen welche Fehler wirklich als normale "Anfängerfehler" durchgehen und welche wirklich eher für mangelndes Talent treffen.

Wäre für Meinungen dankbar!

Liebe Grüße

Christina

Anfänger, Schule, Chor
1 Antwort
Brauch dringend Antwort? Weiß Nicht weiter?

Hallo

ich singe in einem Chor, und da ist ein Junge mit dem ich mich relativ gut verstanden habe. Allerdings war er jetzt längere Zeit nicht da, aber kam vor 2 Wochen wieder, und macht mir seit dem irgendwie sehr deutlich das er nichts mit mir zutun haben möchte. Ich bin in seiner Parallel klasse, dort ignoriert er mich auch. Ich weiß das das wahrscheinlich durch die Pubertät kommt (sind beide 14) aber es ist trotzdem blöd, das er mich so unfreundlich behandelt. Manchmal lässt er auch blöde Sprüche ab, oder sagt mir das ich nicht neben ihm sitzen soll. Er sagt das zwar in einem Ironischen Ton, und dann lachen wir beide immer, aber wir wissen beide das er das absolut ernst meint. Ich hab mir vorgenommen freundlich zu ihm zu sein, aber das ist schwer wenn er sich mir gegenüber so verhält. Leider bin ich auch nicht schlagfertig, also kann ich nicht auf seine Sprüche reagieren. Bisher habe ich ihn dann immer nur angeschaut, und ein bisschen sarkastisch reagiert, oder gelächelt.

Wie soll ich mit ihm umgehen? Ich möchte nicht das das so weitergeht. Vielleicht kann mir auch jemand Tipps geben wie ich am besten auf seine Sprüche reagiere, oder wie ich ihm sonst gegenübertreten soll. Vielleicht ja auch wie ich freundlich bleibe, auch wenn er was gemeines sagt.

Danke wenn ihr es bis her gelesen habt.

LG colourunicorn

Schule, Verhalten, Freundschaft, Chor, freundlich, gemein, Liebe und Beziehung, Umgang
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Chor