Alternative zu Teufel Massive / Basslastiger Over-Ear Kopfhörer?

Hallo,

ich benutze seit einem Jahr den Teufel Massive. Der Kopfhörer hat einen ziemlich guten bass, ist jedoch nicht der bequemste. Er hat eigentlich schon immer zumindest bei mir leichte Schmerzen verursacht. Aus diesem Grund suche ich nun einen neuen Over-Ear Kopfhöer, der genauso einen richtig guten Bass hat, wie der Teufel Massive.

Ich habe mir bereits folgende Kopfhörer bestellt und getestet, sie hatten jedoch alle nicht genügend Bass:

  • Beyerdynamic DT990 Edition (250 Ohm)
  • Beyerdynamic DT770 Pro (32 Ohm)
  • Mackie MC-150

Ich habe im Internet außerdem folgende Kopfhörer gesehen:

  • AudioTechnica ATH-M50x
  • AudioTechnica ATH-M40x

(Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen den beiden?)

Ich habe hier jedoch das Gefühl, dass diese wahrscheinlich ähnlcih klingen wie die bereits oben genannten und somit auch nicht genügend Bass haben.

Außerdem habe ich gehört, dass manche Sony-Kopfhörer einen richtig guten Bass haben sollen, könnt ihr mir da etwas empfehlen. Oder kennt ihr ein anderes Modell, dass ähnlich wie die Teufel massive klingt.

Wichtig ist, dass ich die Kopfhörer an meinem PC benutze und keinen Kopfhörerverstärker habe. Außerdem sollten sie unbedingt einen recht guten Tragekomfort haben, da ich ziemlich empfindliche Ohre habe, die relativ anfangen zu schmerzen.

Ich hoffe ich habe euch jetzt nicht mit zu viel Text und Fragen überschüttet. Dennoch bin ich jedem dankbar der mir irgendwie weiterhelfen kann.

Computer, Musik, Technik, Bass, Kopfhörer, Technologie, Over ear Kopfhörer
Bass / Lärmbelästigung in Mietwohnung, was kann ich tun?

Hallo zusammen,

ich wohne seit ein paar Monaten in eine mittelgrossen Stadt. Ich habe zuerst in einer Mietwohnung gewohnt, wo ich von der gegenüberliegenden Shisha-Bar abends bis 22 Uhr jeden Tag den Bass ihrer Musikanlage gehört habe. Das war auch der massgebliche Grund, weshalb ich nach wenigen Monaten weggezogen bin, in eine ruhigere Wohnung. Aber auch in dieser habe ich Probleme mit dem Basslärm. Beide Nachbarn über mir haben oft abends bis etwa 00 - 02 Uhr ihren Bass laufen. Der ist an sich nicht sehr laut, unter 40dB, aber das Wummern und Grollen ist das einzige was ich höre, wenn ich nachts im Bett liege und einschlafen möchte.

Einer der beiden Nachbarn ist grundsätzlich hilfsbereit und ist mir entgegengekommen, indem er den Bass etwas leiser gestellt hat, vor allem ab 22 Uhr, und etwas drunter gelegt hat. Vielleicht kann da ein spezielles Podest zum Entkoppeln weiter Abhilfe schaffen. Da bleibe ich in Kontakt.

Meine Frage ist nun, bin ich einfach empfindlich, muss mich damit abfinden und abends immer Ohrenstöpsel tragen? Oder habe ich einfach Pech gehabt in diesen zwei Wohnungen und sollte mir eine Neue suchen, auf die Gefahr hin, dass die Nachbarn wieder laut sind? Was sind eure Erfahrungen zu diesem Thema?

Ich arbeite Vollzeit und möchte einfach ab spätestens 22 Uhr meine Ruhe. Ich habe auch schon in anderen Städten in Mietwohnungen gelebt und hatte nie Probleme, deshalb bin ich in zurzeit etwas ratlos.

Wohnung, Bass

Meistgelesene Fragen zum Thema Bass