Subwoofer- und Lautsprecher-Kanal vom Verstärker zusammen an einen Lautsprecher anschließen?

Hallo zusammen, ich habe ein Heimkinosystem (Sony Dav-DZ280), das ich mit der Zeit etwas moduliert habe. Inzwischen benutze ich das System als 2.1 System mit zwei größeren Regallautsprechern von Technics (8 Ohm, Technics SB-CS 65), da diese deutlich besser und differenzierter klingen, als die kleinen 1-Wege Sony Lautsprecher. Als Subwoofer ist immernoch der mitgelieferte Sony Subwoofer im Einsatz, mit dem ich aber so semi-zufrieden bin.

Nun habe ich den Subwoofer Ausgang des Verstärkers mal zum ausprobieren an einen der Technics Lautsprecher angeschlossen. Der Bass war knackiger und gleichzeitig ging er tiefer runter.

Nun zur eigentlichen Frage. Kann ich den Subwoofer Ausgang an beide Lautsprecher anschließen, damit diese nicht nur das high-pass Signal der Lautsprecherausgänge, sondern auch das low-pass Signal des Subwooferausganges erhalten? Ich weiß dass dadurch der Widerstand von 8 auf 4 Ohm runter geht, was für den Verstärker aber kein Problem sein sollte, da die Originallautsprecher und -Subwoofer einen Widerstand von 3 Ohm haben. Allerdings schwierig stelle ich mir vor allem vor, dass ja zwangsläufig dann auch die beiden Lautsprecherausgänge parallel geschaltet werden oder? Dadurch würden doch beide Lautsprecher sowohl das linke, als auch das rechte Signal vom Verstärker empfangen oder? Mit Stereo wäre dann laut meinem Verständnis nichts mehr oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank!

Subwoofer- und Lautsprecher-Kanal vom Verstärker zusammen an einen Lautsprecher anschließen?
Audio, Technik, Lautsprecher, HiFi, Heimkino, Verstärker
2 Antworten
Zu hohe Verstärkung beim Headset?

Hallo,

Ich besitze seit ca. einem Halben Jahr ein Sennheiser GSP 600, es ist ein sehr gutes Headset von Werk was die Kopfhörer angeht aber das Mikrofon Klang nicht so berauschend wie in manschen Online-Tests. Nach ein bisschen schlau lesen dachte ich mir das meine Onboard-Soundkarte einfach zu schlecht ist (Realtek alc1220), für eine Mainboard Soundkarte ist sie echt nicht schlecht aber steht nicht im Verhältnis zu diesem ''Premium'' Headset, da ich mir unschlüssig wahr was die Soundkarte anging habe ich mir die Mikrofon Tests noch einmal Angehört und bin auf die Creative Soundblaster X G1 gestoßen, dachte mir aber auch gleich für 32 Euro kann das ja nichts werden, nach ewigem Kopfzerbrechen habe ich sie mir letztendlich bestellt und bin auch Super zufrieden. Der virtuelle 7.1 Sound ist einfach wunderbar und in Verbindung mit dem Scout Mode einfach Perfekt für Csgo, Battleifeld V etc.

Jetzt hat man bei Creative die Wahl in der Verstärkerleitung:

Normale Verstärkung 16-64 Ohm

Hohe Verstärkung 64-300 Ohm.

Wenn ich nach dem Start des PCs erstmal um die Verstärkung zu aktivieren eine Verstärkung auswählen, ich nehme zu aktivieren kurz hohe und gehe dann wieder sofort auf normale da das GSP 600 eine Impedanz von 28 Ohm hat, da ich aus neugier manchmal kurz auf hohe Verstärkung gehe um zu wissen was passiert wird das Headset um ein großes stück nochmal lauter. Da aber unter Hohe Verstärkung eine Wahrung steht das das Headset bei nicht stimmendem Ohm wert Beschädigt werden kann habe ich bis jetzt immer die Finger davon gelassen,

Meine Frage ist jetzt nach ewigem beschreiben was genau passiert wenn ich mein Headset mit Hoher Verstärkung laufen lasse?

PC, Computer, Technik, Headset, Ohm, Technologie, Verstärker, Impedanz, Spiele und Gaming
1 Antwort
Was kommt vor Aktiv Boxen?

Also ich spiele mit den Gedanken mir Aktiv Boxen zuzulegen, welche weiß ich noch nicht genau aber ich habe schon grundlegend ein mögliches Problem gefunden. Ich möchte normal Aktiv boxen kaufen und ein Aktiv Subwoofer der sich um die tiefen kümmert. Diese 3 Lautsprecher könnte man jeweils an eine moderne PC Soundkarte anschließen. Aber dann habe ich doch nur den PC als Quelle? Und ich will beim Kauf der Boxen nicht darauf achten das die Bluetooth, cinch, klinke und was weiß ich alles haben. Deswegen kam mir die Idee das es bestimmt doch so ein Hausteil gibt der viele Eingänge hat, z.b. für Laptop, PC, Elektrisches Klavier, CD Player, Fernseher usw und dann Ausgänge in Form von am besten links, rechts und noch eins für den Subwoofer z.b. sub/center. Wie heißt so ein Teil und ist das geeignet? Ich habe mich schon bei Vorverstärkern, Mischpulten usw. Umgesehen aber finde nichts. Wenn man passive boxen nutzt hat man ja ein Verstärker an dem man 5-6 Eingänge hat.. aber an aktiven boxen hängt man ja kein Verstärker und ich möchte mir auch keine mega teuren Mischpulte kaufen. Zumal so eine Soundkarte ja vlt 30 Euro kostet und schonmal PC sowie Mikrophon annimmt. Was brauche ich also? Ich möchte daran am besten auch die Lautstärke regeln können. Also wie ein Verstärker nur das es nicht verstärkt weil die Boxen ja aktiv sind. Aber trz mit Lautstärke Rädchen, 3 Ausgängen für L R Sub und vielen Eingängen die ich brauche :)

Technik, Lautsprecher, Verstärker
1 Antwort
Zwei E-Gitarren verstärken, am PC aufnehmen und mit Kopfhörern wiedergeben. Wie klappt das am besten ohne eine klassischen Verstärker zu benutzen?

Hallo,

ich habe folgendes Anliege:

Ich würde gerne Musik mit zwei Personen (2 E-Gitarren + Vocals) mehr oder weniger lautlos in einer Wohnung erzeugen, am PC aufnehmen und via Kopfhörer wiedergeben.

Ich habe folgendes Produkt gefunden und wüsste gerne eure Meinung dazu:   Focusrite Scarlett 18i8 3rd Gen (https://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_18i8_3rd_gen.htm)

Soweit ich das verstanden habe, hätte ich hiermit die Möglichkeit, zwei E-Gitarren sowie z.B. zwei Mikrofone (oder ein Mikro und ein weiteres Line-In Gerät) anzuschließen. Da dieses Teil sogar zwei Kopfhörerausgänge hat, könnte ich den erzeugten Sound sofort verstärkt auf eben zwei Kopfhörer bringen und hätte zudem die Möglichkeit via USB am PC Tonspuren aufzunehmen.

Ich nehme an, dass ich doch bestimmt ein Gitarreneffektpedal zwischen Gitarre und Scarlett schalten kann, um eben diesen Effekt miteinzubinden.

Am PC würde ich mit Audicity (oder ähnlichen Applikationen) Tonspuren aufnehmen und mit Guitar Rig meine Gitarrensignale zusätzlich modifizieren. Die beiden Kopfhörer könnte ich dann direkt am PC anschließen (vie Y-Kabel) anstatt an dem Scarlett.

Bin ich mit meinen Annahmen richtig?

- Verstärken und Sammeln der Signale am Scarlett

- Optional die erzeugten Signale direkt am Scarlett mit zwei Kopfhörern wiederzugeben

- Die Option Gitarrenpedale dazuwischenzuschalten

- Am PC die gesendeten Signale aufzunehmen und wiederzugeben

- Am PC die gesendeten Signale via z.B. Guitar Rig zu modifizieren

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

VG

Stefan

Computer, Musik, Technik, Musikinstrumente, E-Gitarre, Technologie, Verstärker, Aufnahmegerät
3 Antworten
Wie funktioniert die Meissnerschaltung?

Hallo,

was die Meissnerschaltung macht und grob wie sie funktioniert weiß ich.

Aber ein paar Details stören mich(Grundlage ist die unten abgebildete Schaltung):

Die Rückkopplungsspule, ist, wie zu sehen, dauernd mit dem +Pol der Gleichspannungsquelle verbunden. Daher müsste doch die ganze Zeit über eine positive Spannung an der Spule und somit an der Basis anliegen. Ist die Gleichspannung hoch genug, ändert doch daran auch die von der Schwingspule induzierte Spannung nichts oder? Wieso steuert der Transistor also nicht permanent durch und lädt somit den Kondensator des Schwingkreises ständig neu auf, sodass dieser sich gar nicht entladen und der Schwingkreis also auch nicht schwingen kann(könnte ;))?

Und: welche Spannung liegt eigentlich am Kollektor an? Da er ja nur eine Elektrode ist, kann man doch hier keine Unterscheidung zwischen positiver und negativer Spannung machen, weil er ja mitten im Schwingkreis sitzt, also von beiden Seiten mit der positiven und der negativen Seite des Kondensators verbunden ist?

PS: Meine Antwort zumindest auf Frage eins wäre, dass der Transistor tatsächlich die ganze Zeit durchsteuert, sodass der Schwingkreis tatsächlich ununterbrochen mit einer positiven Spannung versorgt wird, welche allerdings ja von der in der Koppelspule induzierten Wechselspannung überlagert ist. Ginge das(Ist das so ^^)? Das der Schwingkreis von außen mit schwankender positiver Spannung versorgt wird und trotzdem noch schwingt?

Danke bereits im Voraus, schreibt doch bitte kurz dazu, woher Ihr Eure Antwort wisst.

Wie funktioniert die Meissnerschaltung?
Schule, Technik, Elektronik, Strom, Energie, löten, Elektrotechnik, Spannung, Elektrizität, Kondensator, Physik, Schaltung, spule, Technologie, Verstärker, Elektromagnetismus, rückkopplung, Stromstärke, Transistor
1 Antwort
Ebass Leise und Welches Pickup für Hals und Bride?

Hallo!

Problem numero eins... Ich hane mir heute einen ebass zusammengebaut.... Ist auch relativ gut geworden. Es handelt sich um einen j bass. Bei dem muss ich alerdings komischerweise den amp immer extremst stark aufdrehen. Und als ich mejnen p bass angeschlossen habe ist mir das ding fast um die ohren geflogen... Ebenso mein audiointerface für aufnahmen. Da kommt mit dem j bass kein signal an und bei dem p ist es locker im klipping...

Weiss jemand woran das liegt? Vllt verkabelung?

Dazu kommt auch nich das rauschen wenn ich den untersten knopf also eq in den höhen hochdrehe...

Es kommt mir so vor als wolle es nicht aufhören..... NICH EIN PROBLEM!! :-)

Eher ein kleines... Wenn der Bass and den amp angschlossen ist und ich auf meiner computertastatur tippe gibt der amp ein pipston von sich... Aber auch jut wenn mein j bass angeschlossen ist. Er rauscht auch weniger wenn ich die saiten berühre...

Hab mal gehört da könnte es helfen alufolie in den ebas zu legen... Wenn nicht korrigiert mich. Ist mein erster eigener und diy bass...

Liegt es vllt auch daran das bridge und neck pickup vertauscht sind? Icb wusste nicht woran ich diese erkennen sollte sehen ja beide gleich aus... Und wierum muss ich die einbauen also kabel nach links osrr nach rechts? Bin da etwas verloren. Die anleitung war nicht sehr genau...

Vielen Dank schonmal!

Musik, Gitarre, DIY, Technik, Elektronik, E-Gitarre, Elektrotechnik, Bassgitarre, e-Bass, eBass, Technologie, Verstärker
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Verstärker