Alten Verstärker anschließen?

Hi Leut!

Mein neuestes Projekt ist ein alter Pioneer Verstärker(Pioneer GM-41A), aus dem ich eine Bluetoothbox bauen möchte.

Das Problem: Ich bekomme keinen Output. Deshalb würde ich mich freuen wenn mit ein paar erfahrene Elektroniker oder Bastler bei der Problemfindung helfen könnten:

Bild A ist eine Übersicht des Verstärkers

Bild B zeigt die Anschlüsse des Systemsteckers. Diesen habe ich durchtrennt und an R&L einen 3,5mm Stecker gelötet, den ich an ein Handy etc anschließen kann (ob das Eingangssignal dann ok ist?). Die anderen sind alle nicht verwendet und ich vermute hier den Fehler. Leider weiß ich nicht wie diese Anschlüsse verschalten sind. Eine thailändische seite verriet mir nur:

"ACC = Stromversorgung über Schlüsselschalter ILL = Dimmer auf der Instrumententafel (Nicht sicher, aber zu 90% sicher) SW B = Direkte Batterieleistung Oder von einem anderen Band MUTE = Wahrscheinlich ein Befehl, wenn die Stromversorgung eingeschaltet wird und der Ton des Lautsprechers nicht ertönt."

(http://www.eclubthai.com/board/index.php?topic=25447.0;wap2)

Abschließend habe ich den Verstärker mit 12V versorgt und einen Lautsprecher angeschlossen:

Leider Passiert dann gar nichts. Kein knacken, keine Musik, keine Spannung an den Lautsprecherpins. Warum kann das sein ? Muss ich den Mute Pin (Abb B ) auf low ziehen? auf high ziehen? Generell 12V an ACC anlegen, Ground durchschaltn? Ich weiß es nicht.....

Bin ür jede Hilfe dankbar!

Vielen Dank und Liebe Grüße

Alten Verstärker anschließen?
Audio, basteln, Elektronik, Lautsprecher, HiFi, löten, Elektrotechnik, Audiotechnik, Pioneer, Verstärker, Löten Elektro Elektronik
Mikrofon Preamp/Mixer Wechsel sinnvoll für mich?

Also ich habe derzeit den Behringer XENYX 302USB Mixer mit dem ich an sich zufrieden bin was das "Außenleben" betrifft.
Nachdem ich aber ein Audio Noob bin verstehe ich vieles nicht.
Also dieser Mixer kann maximal 16 bit und 48kHz bezogen aufs XLR Mikrofon über USB Ausgang/Eingang und der Mixer hat eine Phantomspeisung von (nur) 15V.
Erstmal ein paar Kleinigkeiten die ich nicht ganz verstehe.
24 bit sind besser wie 16 bit und 48kHz sind besser wie 44,1kHz z.B. das ist mir klar.
48V Phantomspeisung sind für mein derzeitiges Mikrofon auch besser soviel ich gelesen haben.
Mich verwirrt das alles aber ein bisschen, nachdem ich das Mikrofon nur fürs Twitch streamen und Sachen wie Discord verwende.
Bei Twitch ist ja maximal eine Audiobitrate von 320kb/s möglich und maximal 48kHz auf OBS bezogen. Wenn ich das richtig verstehe ist ersteres ziemlich wenig dafür oder?
Von daher schon mal die Frage wieviel Sinn das für mich machen würde wenn ich bit und Hz höher drehen könnte? Würde das dann zu sehr komprimiert werden durch OBS, sodass es eher nachteilig ist?
48V statt 15V würden aber laut meinem Verständnis durchaus Sinn machen, oder?
Hab ich das richtig verstanden, dass durch letzteres das Mikrofon weniger Nebengeräusche und mehr die Stimme aufnimmt, oder hängt das mit was anderen zusammen? Wahrscheinlich zusätzlich auch noch schöner? Das wäre für mich Gold wert bezogen auf die Nebengeräusche.

Hab das markiert was angeschlossen/aktiviert ist.
Mikrofon und Headset ist selbsterklärend.
Bei 2-Track hab ich meinen Gaming Monitor(von PS4) angeschlossen und der Mixer selbst ist per USB am PC angeschlossen was als Eingang und Ausgang fungiert. Damit höre ich also auch das komplette PC Audio.
Der Sound der PS4 kommt am PC in OBS übrigens über die Elgato an, daher lasse ich 2-Track nur über die Kopfhörer laufen sodass ich selbst die PS4 auch höre.
Natürlich höre ich mich auch selbst sprechen über den Mixer was sehr hilfreich ist bei meinen Kopfhörern und allgemein.

Wenns jetzt bezogen auf eine bessere Tonqualität für meine Verwendung sinnvoll ist, würde ich mir gerne einen besseren Mixer kaufen der 48V 24bit und mehr Hz kann und nicht mehr wie um die 100€ kostet. Natürlich will ich damit auch alles so betreiben können wie mit dem derzeitigen Mixer.
Ist halt wie gesagt für mich noch fraglich ob das alles für mein Vorhaben einen spürbaren Unterschied machen würde?

Ich weiß halt auch nicht welcher Mixer für genau mein Vorhaben passt.
Würde mich freuen wenn mir jemand einen oder mehrere Mixer empfehlen würde dafür, außer es ist im Endeffekt besser ich bleibe beim jetzigen.

Könnte man das Mikrofon auch durch ein anderes Gerät mit 48V betreiben, welches man dann per XLR an meinen derzeitigen Mixer anschließt/durchschleift?
Oder würde man das Mikrofon dann kaputt machen, weil man insgesamt über die für das Mikrofon zulässige Spannung kommt? Würde es überhaupt ein passendes Gerät dafür geben damit es doch so funktioniert in Verbindung?

Mikrofon Preamp/Mixer Wechsel sinnvoll für mich?
Computer, Musik, Audio, Technik, Hardware, Mikrofon, Medientechnik, mixer, Technologie, Verstärker, Preamp, Twitch
Verstärker im Auto?

Ich habe mir gestern einen neuen Bass fürs Auto zugelegt samt Verstärker, den 500 W Sony XM-N502.
Jetzt habe ich das Problem das der Bass, wie bei vielen anderen die das zum ersten mal machen ^^, nicht funktioniert. Allerdings liegt es nicht am Bass, da dieser an meiner Heimanlage Prima läuft.

+ Kabel zur Batterie ist gelegt, ebenso die Erdung zu einer blanken Schraube.
Cinch Kabel steckt beidseitig richtig drin und das Remote Kabel habe ich mittels Lüsterklemme mit dem Remote Kabel am Radio direkt verbunden.

Ich habe allerdings eventuell einen blöden Fehler gemacht. Ich habe erst das + Kabel von der Batterie OHNE Sicherung angeschlossen. Natürlich ist mir das aber sofort aufgefallen und ich habe ohne lang nachzudenken das Kabel wieder gezogen und die Sicherung dazwischen gebaut.

Mein Problem ist jetzt, dass der Verstärker nicht leuchtet. Es gibt ein Lämpchen das wohl grün leuchtet wenn er an ist und rot wenn er überhitzt. Aber es ist dauerhaft aus.

Welche Rückschlusse kann man da ziehen? Ist der Verstärker durch weil ich die Sicherung vergessen habe? Kann es vielleicht auch am Remote Kabel liegen?

Bei der Verkabelung bin ich mir recht sicher das alles soweit richtig ist. Isoliert habe ich alles Verbindungen auch nochmal extra mit Isolierband.

Freue mich auf eure antworten, nach ca. 10 Stunden suchen bin ich etwas frustriert :D

Computer, Auto, Anlage, Technik, Subwoofer, Sony, Technologie, Verstärker, Auto und Motorrad
Welche Gitarre und Verstärker?

Ich hatte mir vorgenommen demnächst eine Gitarre anzuschaffen, jedoch habe ich nicht sonderlich viel Ahnung. Ich hatte mich auf Single-Cut Modelle festgelegt. Nun habe ich auch bereits zwei Gitarren rausgesucht die mir relativ gefallen aber ich habe keine Ahnung wie gut die Tonabnehmer sind.

Die erste Gitarre an die ich gedacht hatte war:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_sc_custom_ii_vintage_black.htm
Diese ist etwas billiger weshalb ich die sorge habe das die Tonabnehmer nicht die besten sein werden. Auch hat sie eine Push/Pull-Funktion für Coil Split wobei ich jedoch nicht einschätzen kann, wie wichtig bzw. praktisch diese Funktion ist, da die zweite Gitarre diese Funktion nicht besitzt soweit ich weiß.

Die zweite Gitarre an die ich gedacht hatte war:
https://www.thomann.de/de/harley_benton_sc_550plus_emg_ftf.htm
Bei der fehlt wie beschrieben die Push/Pull-Funktion für Coil Split wenn ich mich nicht irre und hat außerdem Tonabnehmer welche ich weiß wie ich sie einzuschätzen habe. (2 EMG Retro Active FAT 55 Covered PAF Style Alnico-5 Humbucker)

Als Verstärker für die erste Gitarre wird die Harley Benton HB-40R Gitarren Combo empfohlen. Da ich jedoch noch nie eine E-Gitarre und somit auch noch nie einen Verstärker hatte weiß ich weder wie gut dieser ist, noch ob dieser für die zweite Gitarre ebenfalls geeignet wäre.

Ich hoffe jemand mit Erfahrung kann mir bei dieser Entscheidung helfen. Ich bedanke mich für die Antworten schon einmal im voraus.

eine andere Gitarre 67%
Harley Benton SC-Custom II Vintage Black 33%
Harley Benton SC-550Plus EMG FTF 0%
Musik, Gitarre, E-Gitarre, Verstärker
Develo Verstärker einstellen?

Hey,

Also oh mann... Ich fang von ganz vorne an.
Ich wollte eigentlich nur die automatische Portfreigabe (wie man an meinen Fragen vorher) für meinen Laptop freigeben. Und als ich das auf fritz.box eingestellt hab aber es nicht funktioniert hat dachte ich das es an unseren Verstärker liegt mit dem ich verbunden bin (Develo). Und dann bin ich durch die Fritz.Box Seite auf die Develo Einstellungen gekommen. Und ich hab links unten ich weiß nicht mehr genau wo. Links unten hingeklickt ich glaub da war WLAN Einstellungen oder sowas. Und hab ich irgendetwas mit W ... kein WPS irgendwas mit W ausgeschaltet aber sofort wieder eingeschaltet. Und aufeinmal ist die Verbindung mit Develo abgebrochen seit heute früh. Man findet Develo immernoch am PC oder am Handy zum verbinden aber wenn man sich verbinden möchte „Keine Verbindung zu diesem Netzwerk möglich“. Dann wollte ich wieder in die Develo Einstellungen. Aber das geht ja nicht weil ich nur in die Develo Einstellungen komm wenn ich mit Develo verbunden bin. Wir haben ein relativ großes Haus und sind auf den Verstärker angewiesen weil das WLAN der Fritzbox nur für den Keller reicht. Ich habe seitdem alles versucht hab alles ausgemacht oder ausgesteckt. Alles zurück gesetzt am Router und beim Develo Verstärker. Online gegoogelt wirklich alles. Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann und meine Familie weiß nicht das vermutlich ich für das ganze Schuld bin. Ich hoffe jemand kennt sich hier gut aus und kann mir helfen.

Vielen Dank für eure Antworten.

WLAN, Internetverbindung, Technik, developer, Fritz Box, Verstärker, wlan router, Fritz Wlan, wlan-problem, Fritzbox 7490

Meistgelesene Fragen zum Thema Verstärker