Wie nehme ich das Ausgangssignal eines Verstärkers als Audioeingangssignal im iPhone Video auf?

Hallo zusammen,

ich bin Gitarrist und Sänger und möchte gerne ("quick&dirty") kleine Musikvideos aufnehmen. Diese Videos sollen ca. 30 Sekunden lang sein und ich möchte gerne außer "Start-/Ende Schnitt" keine Nachbearbeitung mehr haben müssen.

Benutzte Hardware:
elektrisch abgenommene Akustikgitarre + div. Effektgeräte
Gesangsmikrofon + Voice Effekte und Kompression
Beide "Signale" gehen in einen Akkustikverstärker (In meinem Fall einen Roland AC90)
den ich über Kopfhörer monitoren kann.
Auf einem Stativ vor mir steht ein iPhone 13 Pro, das jetzt natürlich nichts von dem Klang aus dem Verstärker mitbekommt.
Aktuell gehe ich so vor, dass ich ein Zoom H5 nutze um via XLR Stereo (L+R) den Ton in Stereoqualität aufzunehmen. Dann muss ich basteln und schnipseln und zusammenbauen... ich würde locker 3/4 meiner ganzen Zeit sparen, wenn ich mit dem iPhone in diesem Moment direkt den Audioausgang (geht bei dem Verstärker auch Mono über Klinke und würde ggf. auch reichen) als Audioeingang (also wie ein externes Mikrofon) im iPhone nutzen könnte.

So,... also mein Ziel wäre:

Gitarre + Mikro in Verstärker, Verstärker "wie ein externes Mikro" ins iPhone, iPhone "Rec"= Bild von Kamera, Ton von Verstärker

Ich wäre unendlich dankbar, wenn mir hierbei jemand helfen könnte!!!

iPhone, Audio, Mikrofon, Lautsprecher, iOS, Tontechnik, Verstärker
Audiodateien: Warum asymmetrisches Amplitudenspektrum?

Viele linear ausgetrahlte Radiosendungen lassen sich später übers Internet nachhören, als Stream oder als mp3-Download.

Warum weisen viele solche Audiodateien asymmetrische Amplitudenspektren auf?
(Asymmetrische Ausschläge nach oben und unten, also bezüglich der gelben Linie)

Wie kommt sowas zustande? Welche Geräte machen das?

Ein Mikrofon oder ein Lautsprecher erzeugen ja zwingend immer symmetrische Signale und Spektren.

Dieses Sepktrum (Adobe Audition, vormals CoolEdit2000) zeigt beide Kanäle (oben L, unten R) eine Infosendung mit verschiedenen Beiträgen verschiedener Autoren und einer Moderation dazwischen.
Pro Kanal müsste es also symmetrisch bezüglich der gelben Linie sein.

Nachtrag: Zomm in ein File wie obiges:
Einmal normal wie erwartet
Einmal asymmetrisch.

Es scheint, dass dort, wo die Ausschläge nach unten oder oben grösser sind, offenbar eine Art "Integral" gebildet wird, damit die eingeschlossene Fläche unter und über der Mittellinie etwa gleich gross ist.
Das würde bedeuten, dass nach oben und unten gleich viel Energie ausgegeben wird, aber nicht gleicher Pegel.
Auf einen Lautssprecher würde es bedeuten, dass er z.B. stärker nach innen gezogen wird als nach aussen gedrückt (oder umgekehrt).

Audiodateien: Warum asymmetrisches Amplitudenspektrum?
Musik, Audio, Mathematik, Elektronik, Radio, Digitaltechnik, Elektro, Mischpult, Studiotechnik, Tonstudio, Tontechnik, Tonbearbeitung, effektgerät, Signalverarbeitung
Multimediafestplatte an Stereoanlage anschließen, wie?

Hallo, ich habe die Idee meine Vielzahl (einige 100 Stck) an Musik-CDs und Musik-DVDs auf eine externe Multimediafestplatte zu überspielen und diese dann in meine Stereoanlage zu integrieren, zwecks Wiedergabe der Musik über die Stereoanlage und Aufnahme von Musik von der Stereoanlage.

Geht das ?? Wie muss ich diese Multimediafestplatte anschließen ? Was mus ich beim Kauf der Festplatte beachten ? Könnt ihr mir eventuell auch eine Multimediafestplatte empfehlen und was kostet soetwas ungefähr ?

Wichtig ist mir dabei bestmöglichste Tonqualität (HiFi), eine Bildqualität von Musikvideos ist sekundär.

An Technik ist vorhanden: 1 PC (Prozessor i53230 M, 2 ,6GHz ; Arbeitsspeicher 8 GHz) Betriebssystem Windows 8.1) 1 HiFi Anlage bestehend aus Verstärker Denon PMA820, 2 x CD Player (Denon DCD 600NE u. Onkyo C7030), Equalizer dbx231, Mischpult (Semi-Professional) Phonic 642d , TV Panasonic Smart 40FX680.

Achtung !! alle Geräte besitzen nur Analoge Chinch -Eingänge außer dem Mischpult hier gibt es einen USB -Ausgang (Laut Herstellerbeschreibung = Nur Ausgang).

Meine Vorstellung geht nun dahin, die Festplatte zur Wiedergabe an einen der analogen Stereoeingänge des Mischpult anzuschließen und zur Aufnahme an den USB Ausgang anschließen.

Geht das und wie ?

Im voraus vielen Dank

Computer, Audio, Multimedia, HiFi, Audiotechnik, Mischpult, Stereoanlage, Tontechnik, Verstärker

Meistgelesene Fragen zum Thema Tontechnik