Musik Produzieren wie in den 90ern Happy Hardcore/Eurodance/Trance Techno?

Hi zusammen

Ich weiß nicht ob ich hier so richtig bin für genaue Musikfragen aber ich probier's einfach Mal.

Und zwar hab ich eine große Liebe für 90er Dance Musik in letzter Zeit entwickelt.Angefangen hat es bei mir tatsächlich mit dem Song Kleiner Satellit von Blümchen, auf einer alten Bravo CD von meinem Papa. Und auch der Song Cant Stop Raving von Dune hat es mir angetan und mich dazu inspiriert eigene Musik Produzieren zu wollen. Mein Fokus liegt also vorallem auf 90er Happy Hardcore Musikern und Gruppen wie Dune, Party Animals, Blümchen, Paul Elstak, Scooter, Lipstick, Das Modul, Music Instructor, 2 Brothers on the 4th floor oder Marusha.

Aber auch Eurodance, Trance, Techno oder einfach allgemien 90er Dance /Rave Music ist in meinem Interesse sag ich jetzt mal.

Meine Frage ist jetzt wie kann ich Musik von Zuhause aus am besten machen wie in den 90ern. Also welches Equipment Brauch in erster Linie um den Sound so klingen zu lassen als wäre es ein echter Song aus den 90ern. Mir ist das sehr wichtig weil mir neue Trance und Techno Tracks vom Sound her einfach zu neu klingen und nicht gefallen. Somahl meine Lieblingsgenre Happy Hardcore in der heutigen Zeit kaum mehr existiert. Ich möchte das wieder aufleben lassen. Ich möchte geile Rave Happy Hardcore Tracks machen die einfach gute Laune Machen und die Leute zum Tanzen bringen sollen und sie sollen eben wie aus den 90ern klingen.

Es geht mir jetz hier in erster Linie ums Equipment, also wie ich mir ein passendes „Home Studio" für meine Ziele aufbauen kann. Ich hab natürlich den Fehler begangen und Anfangs einfach im Internet gesucht : Welche Instrumente für Eurodance/ Happy Hardcore. Und da hab ich mich dann direkt am ersten Ergebniss orientiert, da stand Synthesizer, Drumcomputer und Keyboards. Ich hab mir dann auch gleich was auf Amazon bestellt und zwar: Den Behringer Deepmind 6 Synthesizer/ Keyboard, den Behringer TD -3 Bass Line Synthesizer und die Behringer RD-6 Drum Machine. Außerdem hab ich mir Studio Monitore MS 16 von Behringer und das Audio Interface UMC202HD von Behringer und noch DJ Kopfhörer ebenfalls von Behringer bestellt, also alles von Behringer :). Ich weiß das diese Marke viele Produkte vorallem von Roland kopiert da hab ich mich mal informiert.

Jetzt ist meine Frage: ist dieses Equipment überhaupt brauchbar, welche Kabel brauche ich( ich habe schon ein paar midi und USB Kabel keine Ahnung ob die was bringen), welches Equipment Brauch ich zusätzlich für ein 90er Retro Home Studio um die oben genannte Musik zu produzieren und wie aus dem Jahrzehnt klingen zu lassen. Wenn hier wirklich Leute sind die vielleicht sogar in der Zeit gelebt haben und sich mit der Materie auskennen wäre ich sehr dankbar für zahlreiche Antworten.

Techno, Audio, Mikrofon, Ton, 90er, Audiotechnik, DJ, Interface, Mischpult, Musikproduktion, Rave, Sound, Tontechnik, Audio-Interface
PreSonus: Studio-One | Vollbild deaktivieren (Taste)?

Guten Abend liebe GF-Community und Musik Produzenten.

| Vorwort:

Ich bin selber Musik Producer und arbeite mit der DAW "FL-Studio". Jetzt fragen sich bestimmt einige was ich mit der DAW, Studio-One möchte? Also...

Ich habe als Main DAW natürlich FL-Studio um damit meine Musik zu Produzieren. Jetzt ist es aber so dass ich nach einen "Audio-Editor" suche mit dem ich hervorragende Audios/Sounds bearbeiten kann. Mit FL-Studio kann ich das nicht so. Ich habe es selber versucht und der Umfang ist relativ klein und nicht so ausgedacht wie Studio-One von PreSonus. Studio-One hat einige Funktionen die FL-Studio überhaupt nicht bietet. Außerdem finde ich die Oberfläche Modern & Clean.

Jetzt habe ich mich in den Letzen Stunden ein wenig mit Einsteiger Videos befasst um das neue Programm näher kennenzulernen und muss sagen: Es ist wirklich Top! Vor allem wenn ich dieses Programm als eine Art "Audio-Editor" nutzen möchte schlägt es sogar weitestgehend einiger Programme die kostenlos sind. Und auch diese finde ich absolut nicht reizend. Klar ist PreSonus "Studio-One" eine DAW. Allerdings habe ich mir Studio-One Prime (Free Version ohne Laufzeit) installiert (Version 6) und ein wenig damit rumgespielt und ja ich bin total begeistert.

Ich möchte dieses Programm einfach tendenziell dafür nutzen um eigene Samples zu bearbeiten die ich in FL-Studio mache. Editieren, Cutten usw.

Ach und Adobe Audition ist mir zu kompliziert/zu teuer für das was ich da mache.

| Problem:

Vorhin hatte ich aber ein kleines Problem das mich störte. Ich hatte mir die DAW im Vollbild Modus anzeigen lassen. Danach wollte ich wieder aus dem Vollbildmodus raus aber es hat absolut nichts geholfen. Ich habe versucht irgendwelche Möglichkeiten in der DAW zu suchen aber es hatte keine. Dann habe ich versucht die Anwendung über den Taskmanager zwangsweise zu beenden. Ging auch nicht. Und warum? Die DAW ist quasi wie "Angepinnt" und lässt es nicht zu in andere Fester/Programme zu gehen. Das Einzige was dann nur noch funktionierte war eine Abmeldung vom Notebook. Danach war die DAW wieder bzw. das Vollbild weg.

| Frage:

Gibt's eine Taste um den Vollbildmodus wegzumachen?

Vielen herzlichen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Robin | TechBrain.

Musik, Windows, Audio, App, Technik, Programm, Mikrofon, Keyboard, Unterhaltung, Ableton, Audiotechnik, Beats, DJ, FL Studio, Mastering, Medien, Mixing, Musik produzieren, Musikproduktion, Sound, Studio, Audio-Interface, Digital Audio Workstation, studio ONE, Mixing und Mastering, FL Studio 20

Meistgelesene Fragen zum Thema Audio-Interface