Multimediafestplatte an Stereoanlage anschließen, wie?

Hallo, ich habe die Idee meine Vielzahl (einige 100 Stck) an Musik-CDs und Musik-DVDs auf eine externe Multimediafestplatte zu überspielen und diese dann in meine Stereoanlage zu integrieren, zwecks Wiedergabe der Musik über die Stereoanlage und Aufnahme von Musik von der Stereoanlage.

Geht das ?? Wie muss ich diese Multimediafestplatte anschließen ? Was mus ich beim Kauf der Festplatte beachten ? Könnt ihr mir eventuell auch eine Multimediafestplatte empfehlen und was kostet soetwas ungefähr ?

Wichtig ist mir dabei bestmöglichste Tonqualität (HiFi), eine Bildqualität von Musikvideos ist sekundär.

An Technik ist vorhanden: 1 PC (Prozessor i53230 M, 2 ,6GHz ; Arbeitsspeicher 8 GHz) Betriebssystem Windows 8.1) 1 HiFi Anlage bestehend aus Verstärker Denon PMA820, 2 x CD Player (Denon DCD 600NE u. Onkyo C7030), Equalizer dbx231, Mischpult (Semi-Professional) Phonic 642d , TV Panasonic Smart 40FX680.

Achtung !! alle Geräte besitzen nur Analoge Chinch -Eingänge außer dem Mischpult hier gibt es einen USB -Ausgang (Laut Herstellerbeschreibung = Nur Ausgang).

Meine Vorstellung geht nun dahin, die Festplatte zur Wiedergabe an einen der analogen Stereoeingänge des Mischpult anzuschließen und zur Aufnahme an den USB Ausgang anschließen.

Geht das und wie ?

Im voraus vielen Dank

Computer, Audio, Multimedia, HiFi, Audiotechnik, Mischpult, Stereoanlage, Tontechnik, Verstärker
Starkes Knistern/Rauschen mit Mini GoXLR?

Hallo, ich habe das Mini GoXLR jetzt schon seit etwas 5 Monaten. Ich benutze es zsm mit dem Shure Sm7b und es HAT alles super funktioniert, wenig bis kein rauschen etc. Vor etwas 2 Wochen bin ich umgezogen und ich musste dem entsprechend mein ganzes Setup einmal auf/abbauen. Jetzt habe ich das Problem, dass wenn ich das Mini GoXLR anschließe und diese selbst abhören ding in der Software anmache habe ich ein starkes rauschen/knistern. (so das man es für nicht benutzen kann, kein Discord, keine Aufnahmen nichts.) Das ist natürlich sehr doof. Am Shure liegt es nicht, da wenn ich das Shure abschließe immer noch ein starkes knistern rauschen da ist.(kleine Sache noch, das knistern kommt, wenn ich das xlr Kabel hinten in den Anschluss stecke. Am Kabel kann es aber nicht liegen, da ich es mit mehreren probiert habe und sogar ein ganz neues gekauft habe --> kein unterschied.
Wenn ich das Shure anschließe und meine Finger gegen das Shure Metall/Aluminium(ich weiß nicht genau welches material das ist) halte, dann hört das rauschen/knistern auf. (wenn es angeschlossen ist). Deshalb dachte ich das es evtl. etwas mit dem Strom zutun hat. Habe also eine neue Steckdosenleiste genommen an die ich nur meinen PC gesteckt habe. Alle anderen Geräte über eine andere Steckdose. Doch auch das hat nichts verändert. Ich habe auch schon den USB Port gewechselt und das Shure als einziges Gerät dran gehabt. Auch das hilft nicht.

Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ist das Gerät kaputt? Oder gibt es da irgendein Trick? Vllt hilft ja etwas.

Audio, Mikrofon, Mischpult
PA System richtig verkabeln?

Hallo liebes Forum!

Hätte ein paar Fragen bezüglich meinem PA System betreffend Verkabelung der einzelnen Komponenten. Ich möchte hier bitte keine Statements über die Marken, etc. meiner Komponenten. Mir ist es vollkommen bewusst, dass es immer etwas Besseres gibt 😉

Nun zu den Komponenten:

Audioausgabe: Laptop via AUX (externe Soundkarte 7.1)

Mixer: Behringer Xenyx 502

Endstufe: Behringer EP 4000

Frequenzweiche: Behringer Super X Pro

Nun zur eigentlichen Frage: Ich möchte gerne meine Tops mit einem Kanal der Endstufe betreiben und den Sub mit dem anderen Kanal der Endstufe.

1. Unklarheit: Bin aus dem Mixer noch nicht ganz schlau geworden. Zur Zeit fahre ich mit einem Adapter (AUX auf 2 mal Mono-Klinke) in den Mixer. Ich habe beim Mixer entweder 2 mal Monoklinke oder 2 mal Cinch als Ausgänge zur Verfügung. Ich habe mich für die Cinch - Ausgänge entschieden und fahre aus diesen über einen weiteren Adapter (2 mal Cinch auf 2 mal XLR) vom Mixer in die Frequenzweiche. Bei der Weiche kann ich zwischen Mono (3 Ausgänge - LOW, MID, HIGH) oder Stereo (2 Ausgänge - HIGH, LOW) auswählen. Desweiteren hat die Weiche einen Sub-Out (Mono). Zurzeit fahre ich die Weiche auf Stereo also über die beiden XLR vom Mixer in jeweils den linken und den rechten Kanal der Weiche.

Ich habe in weiterer Folge nur einen Kanal der Weiche ( HIGH) mit dem Kanal für die Tops der Endstufe verbunden. Das Signal für den Sub greife ich dementsprechend vom LOW - Ausgang der Weiche ab und fahre damit in den 2. Kanal der Endstufe.

Der 2. Kanal der Weiche ist somit für'n Hugo 😅

Was würde es für bessere Möglichkeiten geben, diese Komponenten zu verkabeln. Der Sound ist mit dieser Verkabelung durchaus brauchbar, aber ich bin überzeugt, dass es eine zweckmäßigere Verkabelung geben muss.

Mir ist schon bewusst, dass ich normalerweise 1 Endstufe für die Tops haben sollte und 1 für den Sub. Dann würde ich auch dementsprechend die 2 Kanäle der Weiche mit den 2 Kanälen der Endstufe verkabeln und würde über den Mono - Ausgang der Weiche zur Endstufe vom Sub fahren. Leider ist das bei mir nicht der Fall...

Also, liebes Forum, was würde es für Lösungen geben? Ich dachte unter anderem, dass es vl eine Möglichkeit gibt die 2 HIGH Ausgänge der Weiche zu einem Kanal zusammenzufassen, damit nichts von der Musik verloren geht?

Bin schon gespannt auf eure Vorschläge. Liebe Grüße!

Audio, Subwoofer, Lautsprecher, HiFi, Mischpult, Verstärker, Frequenzweiche

Meistgelesene Fragen zum Thema Mischpult