Subwoofer- und Lautsprecher-Kanal vom Verstärker zusammen an einen Lautsprecher anschließen?

Hallo zusammen, ich habe ein Heimkinosystem (Sony Dav-DZ280), das ich mit der Zeit etwas moduliert habe. Inzwischen benutze ich das System als 2.1 System mit zwei größeren Regallautsprechern von Technics (8 Ohm, Technics SB-CS 65), da diese deutlich besser und differenzierter klingen, als die kleinen 1-Wege Sony Lautsprecher. Als Subwoofer ist immernoch der mitgelieferte Sony Subwoofer im Einsatz, mit dem ich aber so semi-zufrieden bin.

Nun habe ich den Subwoofer Ausgang des Verstärkers mal zum ausprobieren an einen der Technics Lautsprecher angeschlossen. Der Bass war knackiger und gleichzeitig ging er tiefer runter.

Nun zur eigentlichen Frage. Kann ich den Subwoofer Ausgang an beide Lautsprecher anschließen, damit diese nicht nur das high-pass Signal der Lautsprecherausgänge, sondern auch das low-pass Signal des Subwooferausganges erhalten? Ich weiß dass dadurch der Widerstand von 8 auf 4 Ohm runter geht, was für den Verstärker aber kein Problem sein sollte, da die Originallautsprecher und -Subwoofer einen Widerstand von 3 Ohm haben. Allerdings schwierig stelle ich mir vor allem vor, dass ja zwangsläufig dann auch die beiden Lautsprecherausgänge parallel geschaltet werden oder? Dadurch würden doch beide Lautsprecher sowohl das linke, als auch das rechte Signal vom Verstärker empfangen oder? Mit Stereo wäre dann laut meinem Verständnis nichts mehr oder sehe ich das falsch?

Vielen Dank!

Subwoofer- und Lautsprecher-Kanal vom Verstärker zusammen an einen Lautsprecher anschließen?
Audio, Technik, Lautsprecher, HiFi, Heimkino, Verstärker
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Lautsprecher