Ich trau mich nicht Hilfe zu suchen... Was soll ich nur tun?

Seit ungefähr 3 Jahren fühle ich mich unmotiviert, sehr traurig und träge. Ich werde schneller wütend und irgendwie kommen manchmal auch einfach so Wutanfälle für so 10 Sekunden. Auch werde ich täglich von Suizidgedanken gequält. Das war nich immer so, im Herbst und Winter ging es mir eigentlich auch sehr gut, doch dann wurde es nur noch schlimmer.

Am meisten regen mich ihre doofen sprüche der Familie auf: "Du bist so faul!", "Sei mal nicht so sensibel!", "Iss mal weniger!", "Mir geht es viel schlimmer als dir!", "Streng dich mal an! Ich bring das Essen auf dem Tisch, du könntest doch mal Dankbarer sein ich will dir nur helfen! " und "el Schlafmütze ist auch schon aufgestanden! ".

Einige male hatte man mir sogar gedroht mich zu schlagen,weil ich z.b. nur mal alleine sein wollte und nicht reden wollte und das etwas wütend gesagt hatte.

Ich bin von der Person auch ziemlich Introvertiert und sehr Schüchtern. Ich traue mich einfach nicht mit einem Lehrer zu reden, mir professionelle hilfe zu suchen bzw. eine Telefonseelsorge zu kontaktieren. Ich kann auch schlecht mit Freunden reden da ich keine habe (bis auf meinem Hund) . Ich kann irgendwie keinem vertrauen und habe Angst.

Ich wünschte es würde puff machen und alles wäre wieder gut , aber leider kommt das bestimmt nicht.

Mobbing, Freundschaft, Angst, traurig, Gewalt, Psychologie, Depression, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Suizid, Suizidgedanken, Vertrauensprobleme
Tagtäglich stark gemobbt - verlangen nach Mobbing (wie eine Sucht) normal oder nicht?

Hallo.

ich wurde und werde seit 4-8 Jahren stark gemobbt.. (ausgegrenzt, beleidigt, ausgelacht, schickaniert, vor ganzen klasse lächerlich gemacht und dargestellt, geschlagen, Sachen weggenommen & kaputt gemacht, angespuckt bzw bespuckt, beschüttet, erpresst, bedroht, cybergemobbt (teilweise auch im Internet), bekam auch öfters morddrohungen und mir wurde gesagt ich soll springen, keiner würde mich vermissen, die Welt würde Party machen wenn ich springe oder mich selbst umbringe, etc etc..

und das TAGTÄGLICH. Bin es traurigerweise Gewohnt gemobbt zu werden, da es bei mir Normalität ist.. ich kenn nichts anderes als ausgegrenzt und gemobbt zu werden..

jetzt hab ich eine Frage: ist es „normal“ dass man so eine Art verlangen nach Mobbing bekommt? Ich weiß nicht wie ich’s sagen soll, aber gerade wenn ich nicht gemobbt werde, will ich es irgendwie... wenn ich dann aber gemobbt werde will ich’s nicht.. ich meine ich bin es ja auch gewohnt.. ALSO einerseits will ich es, andererseits aber wieder nicht...

ist es normal, dass man so ein Verlangen danach bekommt, wenn man TÄGLICH gemobbt wird und zwar seit Jahren.. ist es normal? Ist wie eine „sucht“... kp

Ne, ist komisch und weird 62%
Ja, es ist normal 15%
Evtl, ja ist es normal 15%
Naja halb halb 8%
Andere Meinung/Antwort 0%
Mobbing, Schule, Menschen, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Mobbingopfer, Coronavirus, Mobbing Schule, Verlangen
Freunde mobben mich extrem?

Guten Abend

Alles fing vor ca. 1Monat an wir waren zusammen im WhatsApp Videoanruf. Meine 3 "Freunde" zeigten sich, nur ich nicht. Ich zockte währendessen und konnte mein Handy nirgends positionieren damit man mich sieht. Als sie sagten ich solle auch mal meine Kamera anmachen Antwortete ich: ich zock grad und kann mein Handy nicht passend hinstellen damit man mich sieht." Minuten vergingen, langsam nervten sie mich damit meine Kamera an zu machen. Ich schaltete dann meine Kamera an und legte mich ins Bett. Als ich meine Kamera anschaltete fingen sie an mich auszulachen wegen meinen großen Ohren. Ich wurde in der restlichen Zeit des Videocalls die ganze Zeit verarscht und beleidigt als: H*rensohn, B***ard etc.

Das alles verschlimmerte sich drastisch, 2 Wochen später erzählten sie ein Mädchen (nennen wir sie Marie) das ich nicht kannte das ich ein Hacker sei und ihre Nummer habe und ihre Nummer von WhatsApp sperre. Sie schickten einer Freundin von ihr hässliche Bilder von mir die sie von mir gemacht hatten.

Und wie es der Teufel so will wurde Maries Nummer 2 Tage später von WhatsApp gesperrt. Marie will mich jetzt Anzeigen weil sie nun denkt dass ich ihre Nummer gesperrt habe.

Als meine "Freunde" es mir per Anruf mitteilten lachten sie Behindert herum und fanden es Witzig das dieses Mädchen mich jetzt wegen ihnen Anzeigen will. ( sie weiß nur wie ich aussehe und wie alt ich bin)

Nach diesem Ereignis wurde es noch schlimmer da sie mich nun auch gegen meinen Willen schlagen meine Eltern heftiger Beleidigen und mir den Tod wünschen.

Das war noch nicht alles.

Einer von ihnen hielt mich und der andere rieb mich mit einem Stock mit dreckigen Blätter ein (kopf, körper) die er davor in Dreck, kacke rieb auf dem auch insekten waren. Ich werde auch immer gleich richtig hart beleidigt und bekomme Beleidigungen wie: ich bring dein Vater um und f*cke deine Mutter auf dem Grabstein deines Vaters.

Danach wurde meine Nummer für kurze Zeit (1Woche) von WhatsApp ohne Grund gesperrt, ich nutzte in dieser Zeit eine andere und hatte mit einen meiner "Freunde"(nennen wir ihn Emre) eine Abmachung. Ich versprach Emre ihm diese Nummer zu geben da diese Nummer nur für WhatsApp gemacht wurde und ich sie nicht auf meiner Sim-Karte hatte.

Weitee geht es in den Kommentaren

Mobbing, Freunde, Mobbingopfer
Warum wurde ich über eine so Lange Zeit gemobbt?

Hey erstmal an alle die das hier lesen, und ja die Frage steht eigentlich schon im Titel. Ich wurde seit anfang Grundschule bis zum Anfang der 7. Klasse gemobbt, ich rede (zum Glück) nicht wirklich davon dass ich verprügelt wurde oder so, aber ich war immer "Die Seuche" und jeder der zu Nahe an mir war, war verseucht. Neben vielen Gerüchten und Ähnlichem hatte ich auch nicht viele Freunde, ich rede hier von anfangs garkeinen und später auch ein, wenn mal zwei die aber oft selbst gemobbt wurden und ich sozusagen zu "der Gruppe der Versager" zählte. Eigentlich hab ich nie etwas gemacht was dazu hätte führen können (soweit ich weiß), vorallem weil es nach der Grundschule auf der Weiterführenden Schule weiterging. Die wenigsten der Grundschule waren auf der Schule von mir und niemand in meiner Klasse. Trotzdem ging es schon nach den ersten Wochen los.

Viele Leute mit denen ich doch mal ins Gespräch kam, warum auch immer, meinten "Eigentlich bist du ja doch ganz okay", und haben sich dann "hinter dem Rücken der anderen" mit mir unterhalten und einer sogar manchmal getroffen. Trotzdem ging das Mobbing ohne Gnade weiter.

Von zuhause her hieß es immer wenn ich mal wieder weinend von der Schule kam "Du bist selbst schuld", "änder dich", "alles liegt nur an dir, die anderen haben bestimmt einen guten Grund", "ach so schlimm ist es doch garnicht", und oh doch, das war es.

Die meisten sagen immer, dass die Mobber ihre eigenen Probleme haben, aber JEDER also wirklich JEDER hat mich gemobbt, so viele Probleme kann es doch garnicht geben oder? Das es wirklich alle sind und nicht nur ein/zwei.

Heute ist es zum Glück besser, aber gerade kamen die Gefühle wieder hoch und bin mal wieder kurz vom weinen. Also suche ich einfach nach einem Grund warum ich immer die Zielscheibe war. Danke an alle die dort eine Antwort wissen

Mobbing, Schule, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer
Was würdet ihr von einem Abiturienten halten,welcher zwar kaum noch 4en oder 5en auf dem Zeugnis hat,aber zugleich auch in (fast) keinem einzigen Fach toll ist?

Angenommen kennt ihr bereits jahrelang einen schüchternen/nicht-sozialen Abiturienten (13. Klasse), welcher „zwar“ recht durchschnittlich bis teilweise sehr fleißig zu sein scheint und in einem der mathematischen Fächer Nachhilfe erhält, jedoch im Gegensatz zu jedem seiner/ihrer Mitschüler quasi in (fast) jedem einzelnen Kurs durchgehend mit 6-9 Notenpunkten bewertet wird bzw. für jeden Lehrer als „der 3er-Schüler“ gilt. ... Somit „müsst“ ihr logischerweise gelegentlich durch einen reinen Zufall eher immer wieder erfahren, wie extrem häufig diese/r nur „befriedigende Noten“ erhält... Was ihr währenddessen angenommen NIE mitbekommt ist, dass dieser Mitschüler/in von euch auch mal GUTE Noten erzielt, da dies ja kaum bis selten stattfindet. Dass er/sie trotz der Tatsache, dass dieser leistungsmässig „eigentlich ein reiner 3-er Schüler ist“, bereits 4 oder 5en hatte, ist euch angenommen ebenfalls völlig unbekannt.

Achja, und kommt bitte nicht mit dem Thema Faulheit etc. an oder gar der sehr oberflächlichen sowie rein subjektiven Aussage „Schulnoten generell sagen rein gar nichts über die Intelligenz aus... Selbst jeder Id***t, welcher das reine Auswendiglernen ansatzweise beherrscht, kann locker und mit ein kleinwenig Mühe (s)ein Abi schaffen.“ usw. usw. ... Denn erstens haben auch die „schulischen Leistungen“ MEINER persönlichen Erfahrung nach an sich eher eine ganze Menge mit Intelligenz, dem IQ sowie der Auffassungsgabe zutun. Somit kann ein Mensch generell, rein schulisch gesehen, meiner Meinung nach schon „dumm“ (nicht intelligent) sein. Und zweitens geht es in dieser Frage von mir hier nicht um Faulheit, Bequemlichkeit oder Motivationslosigkeit.

Jedenfalls würde es mich sehr interessieren, was ihr von „solchen“ Personen (siehe oben), welche kurz vor dem Beenden ihres Vollabis stehen, grundsätzlich haltet und ob IHR euch als ein Loser oder gar Versager sehen würdet, wenn ihr an ihrer/seiner Stelle wärt?

Naja, es gibt eben Schlimmeres... 33%
Keine von diesen Antworten 24%
Ach,so ein Quatsch,natürlich nicht / Nein..ich glaube, eher nicht 18%
Ja, klar. Natürlich würde ich mich als Versager/Loser fühlen .... 13%
Meine Noten sind/waren mir ziemlich egal 13%
Leben, Beruf, Englisch, Wissen, Lernen, Studium, Allgemeinwissen, Mobbing, Schule, Freundschaft, Mathematik, Bewerbung, Job, Prüfung, Angst, Mathe, Leistung, Sprache, Einsamkeit, Allgemeinbildung, Menschen, Handwerk, Kurs, Fremdsprache, Bildung, Freunde, Noten, Talent, Unterricht, Stärke, Gehirn, Psychologie, Intelligenz, keine-freunde, Abitur, Ausbildungsplatz, Begabung, Bewerbungsgespraech, Dummheit, Erwachsene, Fachabitur, Fachhochschulreife, Fächer, Fleiss, Hochschulreife, Intellekt, IQ, Klausur, Lehrer, Logisches Denken, Mobbingopfer, Notendurchschnitt, Oberstufe, schlechte noten, schüchtern, Schüchternheit, Schulabschluss, Sozialkompetenz, studieren, Theorie, unbeliebt, Vektoren, Verständnis, Zeugnis, Fähigkeiten, 13 klasse, Abiturnote, Abiturprüfung, Abiturzeugnis, Abschlusszeugnis, intelligenzquotient, Kontakte knüpfen, lehrkraft, Mitschüler, Mündliche Mitarbeit, Ausbildung und Studium
Hilfe! ich werde von jemanden nicht ernst genommen was tun?

Leute ich brauche eueren Rat! :( Ich habe einfach immer Angst vor gewissen Leuten die eine grosse Fresse haben. Obwohl ich das eigentlich garnicht müsste.. Weil:

  • Ich bin seit 4 Jahren Kampfsportler und sehr stark
  • Bin Gross und nicht hässlich

Dazu muss ich noch sagen das ich etwas Adhs habe, wobei ich bin nicht hyperaktiv oder aufgedreht sondern eher der Typ wo gerne mal ein paar Flüchtigkeitsfehler macht.. (Beispielsweise: Vergesse ich manchmal den Schlüssel zurückzubringen oder höre nicht richtig zu)

Und GENAU sobald soein dreckiger Mensch das mitbekommt machen Sie sich über mich lustig... Und ich habe dann immer das Gefühl, dass ich dadurch kein respekt bei gewissen Leuten bekomme! :/ Und dann immer wenn der jenige über mich lacht dann lösst das in mir üble Angst aus nur ich zeig es nicht so.. es frisst mich einfach auf.. Und ich denke immer wenn ich meine Meinung dann dem sag dass wir uns dann prügeln.. und davor habe ich auch angst wegen einer Anzeige usw.. WAS SOLL ich tun?!

Der Typ wo es auf mich abgesehen hat, sagt auch manchmal einfach so zu mir "halr die fresse" aber er sagt es auch zu anderen der ist einfach soeiner wo gerne andere etwas ärgert.. Nur ich reagiere dort vlt zu labil..

Ich lese jetzt auch Bücher über Postives Denken und Selbstwertgefühl. aber ich weiss einfach nicht warum ich immer von gewissen Leuten die Zielscheibe bin?!!!! Ich komme eigentlich mit den meisten Menschen ganz gut aus nur es gibt halt immer wieder solche Menschen wo ne grosse Fresse haben, die mich teilweise so blöd anmachen aber eben habe das gefühl das entwickelt sich erst mit der Zeit wenn Sie meine Flüchtigkeitsfehler mitbekommen.

Den am Anfang, wenn diese Menschen mich noch nicht kennen dann trauen die sich bei mir nichts, weil ich sehe wirklich nicht psychisch labil aus! ^^ Aber leute wirklich... sowas macht mich echt fertig.. heute sass ich mit diesem Jemand am Tisch alleine haben beide aufs Handy geguckt.. und dann sagt er einfach aus dem nichts das ich hässlich bin und schweigt?!!! Und ich dann so.. musst mich ja nicht mögen?

Was sagt Ihr dazu?!!

Leider bin ich nicht so schlagfertig beim reden. mir fallen im nachinein immer so gute Kontras ein aber immer im Moment weiss ich nie was ich sagen soll?!

Was meint Ihr dazu kennt Ihr das Gefühl von jemanden einfach so respeklos behandelt zu werden?! Denk Ihr liegt es an meine Flüchtigkeitsfehler?

Ich würde es vom ganzen herzen schätzen wenn ich Feedback von Dir bekomme danke! 😊

Mobbing, Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mobbing am Arbeitsplatz, Mobbingopfer, Psychologe, Mobbing in Schule
Wärt ihr bereit eine Beziehung mit eurer ehemaligen Mobber(in) zu starten?

Frage an die Männer:

Angenommen ihr wurdert in der Schule übel gemobbt, wart einsam und das ,,totale Opfer,, und ein ,,Lauch,, für die anderen. Habt euch damals in der Klasse in ein Mädchen gehabt in die ihr euch total verliebt habt, habt ihr ein Liebesgeständnis gemacht und wurdet von ihr total bloßgestellt vor der ganzen Klasse. Sie hat euch mit allen anderen gemobbt und erniedrigt.

Jetzt seid ihr erwachsen, kein ,,totaler Opfer,, mehr, habt Erfolg im Leben, geht trainieren habt den Traum Body, habt das perfekte Aussehen, keine Frau kann euch widerstehen, seid beliebt, ein Alpha, habt Ausbildung und Studium abgeschlossen, verdient gut, seid sehr Lebenserfahren und gebildet und alle bewundern euch.

Nun lauft ihr über die Strasse und erkennt genau die Frau wieder in die ihr euch so wahnsinnig verliebt hattet und so von ihr geträumt hattet und die euch so bloßgestellt und erniedrigt hatte, wieder.

Ihr führt mit ihr ein Gespräch, sie entschuldigt sich für ihr früheres Fehlverhalten von ihr und benimmt sich dabei die ganze Zeit sehr überrascht euch so wiederzusehen. Sie fängt an euch extrem zu bewundern, ist selbst in euch verliebt und bereut es sehr euch gemobbt zu haben.

Sie lädt euch ein auf ein Cafe und gibt euch ständig Signale, dass sie viel mehr von euch will als euch nur beim Cafe wiederzusehen. Dann fängt sie an zu erzählen, dass sie Single ist und einen Partner sucht und schaut euch ständig auffällig an.

Für was würdet ihr euch nach all dem Entscheiden ?

  1. Euch mit ihr Treffen und daraus mehr werden lassen
  2. Es ablehnen
  3. Sie bloß stellen

Ihr habt die Wahl :)

Wärt ihr bereit eine Beziehung mit eurer ehemaligen Mobber(in) zu starten?
2. 64%
1. 19%
3. 17%
Liebe, Männer, Mobbing, Schule, Date, Politik, Single, Frauen, Psychologie, Charakter, Klasse, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Partnerin, Trauma, Treffen, verliebt, Moral und Ethik, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Wie mit einem aufgeblasenen Ego umgehen?

Hey ihr Lieben,

ich glaube es kaum, dass ich nochmals so eine Fragen stellen würde. Ich bin 21 und habe ein Problem, das ich das letzte mal mit 12 hatte und schon damals nicht lösen konnte.

Ich habe einen Freundeskreis, da gibt es eine Frau, die kann mich (aus irgendwelchen Gründen, ich habe ihr 100% nichts getan und bin immer freundlich, sie hat auch schon bevor sie mich kannte anscheinend schlecht über mich geredet) nicht leiden. Sie sagte anfangs „die will ich ja gar nicht kennenlernen, mit der Piepsstimme hält man es ja keine 5 Minuten aus“ (sagte mein Kumpel mir jetzt im Nachhinein). Als wir uns getroffen haben hieß es „du bist sooo dünn, hast du überhaupt Brüste?“ (Ja, deutlich größere und wohlgeformtere als ihre, woraufhin sie auch schluckte) und jetzt hat mein Kumpel mir erzählt, dass sie ihm sagte, ich solle mir dringend einen Arzt für eine Nasen-OP suchen, den Zinken wolle ja keiner in der Fresse haben. Ich sei mit Auge zu drücken eine 5/10, sie sagt von sich selbst sie sei mindestens eine 9/10.

Das Problem ist, dass sie wirklich sehr hübsch ist. Und sich damit immer wieder aufspielt und einfach ALLES an mir kritisiert. Und das wirkliche Problem ist, dass ich ihr immer wieder begegnen werde, da sie eng mit meinem besten Freund befreundet ist (WARUM AUCH IMMER). Ich würde gerne wissen, wieso manche Leute einfach so sind. Und wie ich ihr die Luft aus der Pumpe nehmen kann. Jemand ne Idee?

Mobbing, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Psychologie, Ego, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, selbstwert, Selbstwertgefühl
Freund will mir nicht glauben?

Abend zusammen. Ich habe jetzt öfters mit meinem Freund etwas zusammen gezockt. Er hatte seine „ Freunde „, warum in „ werde ich gleich erklären. Aus seiner Schule dabei, wir sind nicht mehr zusammen auf einer. Mir fällt öfters auf, dass seine „ Freunde „ ihn sehr oft beleidigen und dumm anmachen, Sachen wie: „ Wann bringst du dich mal um „ oder sowas, mein Freund meint dann immer zu mir privat, dass es nur Spaß sei. Mein Freund ist leider sehr naiv und gutgläubig und wächst auch in ärmeren Verhältnissen auf... Die meinen dann so Sachen wie: „ kommst du morgen wieder mit deinen Aldi Sachen ? „ Es schmerzt sehr für mich, da wir uns 11 Jahre lang schon kennen. Ich kann ihm leider nicht klar machen, dass das keine wahren Freunden sind, noch nicht mal Leute mit den Mal quatschten tut oder Ähnliches. Mein Freund redet vernünftig mit ihnen, fragt wie es ihnen geht, einer sagte letztens: „ gut, weil ich deine Mum durch genommen habe „ ich kann leider nichts dran machen, außer ihm das zu sagen. Wenn ich dann mal was sage, sagt mein Freund immer zu mir, alles gut ist mir Spaß. Aber in meinen Augen ist das kein Spaß. Ich habe ihn letztens besucht, an seiner Schule ( hatte einen freien Tag ) und sah wie er von ihnen herum geschubst wurde und alles. Was soll ich tun ? Ich kann da nicht einfach hinsehen

LG

Internet, online, Mobbing, Schule, Freundschaft, Stress, Freunde, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer
Mobbing dazu Schule wechseln?

Heyy,

W/17

Ich hab mir die Frage schon etwas lange überlegt und bin zum entschluss gekommen die schule zu wechseln. Nur wie? Wie soll ich es meinen Eltern sagen, dass ich mich in der Schule nicht wohlfühle? Hier gibt es nur eine wirtschftliche Schule (BHAK - 5 Jahre) und ich bin schon in der 12 (3. Schulstufe in Österreich) und möchte dringen wie möglich die Schule wechseln.

Ich fühle mich schon seit jahren nicht wohl an der Schule und möchte einfach nur weg hier. Ich habe bis jetzt mit niemanden darüber geredet und weiß auch nicht wie ich das thema ansprechen soll. Deswegen wite ich mich hier für einen dringenden Rat!!

Meine Schulkameraden besser gesagt auch "Freunde" lachen über mich schon seit ungelogen 3 Jahren (und behandelt mich auch als "Außenseiter" und jedes mal wenn ich etwas sagen möchte finden die es einfach nur "lustig" und lachen sich über mich. Ich weiss nicht ob ich es als Mobbing nennen kann aber ich fühle mich einfach nur so unwohl und würde auch alles tun von hier wegzugehen. Sie finden einfach alles an mir "komisch". ICh rede auch nie wirklich und sogar das finden sie "Komisch" und machen sie darüber lustig

Problem dabei is nur das es die einzige schule ist Also vom wirtschaftlichen her und die restlichen schulen 50 km entfernt sind.

kann man Privat Unterricht machen? wenn ja, wie lange dauert das bis zur Abitur (Matura) und Wie viel kostet so etwas?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Freunde, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Ausbildung und Studium
Mein Leben ist Schrecklich!?

Ich (M/17) Wone ihn einer Schrecklichen engen wohnung mit meinen eltern und einen bruder (13)😔 die Wohnung ist so Spärlich Eingerichtet, Sooo Eng, Fast alle Möbel sind Provisorisch aus irgendwelchen Schrott Nachgeahmt!! Ich habe kein richtiges Bett, Leidenschrank usw. Es gipt im Badezimer nuhr eine Dusch Kabine. Der einzige Raum mit Fernseher (wenn man DAS überhaupt noch Fernseher Nennen kann 🤬) ist das Wohnzimmer. Jeder Raum ist Stink Eng und Sperlich Eingerichtet !! Ich traue mich überhaupt nicht, das andere ihn meine Wohnung kommen. Desshalb komme ivh immer zu meinen Klassenkameraden bei Großen Gruppen Proyekten. Es ist mir einfach Unendlich Peinlich🥺😞

Der Grund für dass alles ißt, weil meine Eltern Sooooo Wenig Verdienen. Ich Schäme mich soooo sehr dass meine Mutter Arbeitslos ist und mein Vater in irgendeiner Firma Arbeited!! Es ist mir Unentlich Peinlich😔

Und Ausserdem ich trage Billige Gebrauchte Kik Klamotten, die schon seit Jahren in meiner Besitz sind. Die Kleidung passt mir nicht immer und ist so Schmutzig, Unangenehm und Stink Häßlich. Alle anderen in meiner Klasse tragen so Modische Kleidung! Die Finde ich einfach so Schön! Vor allem die Sachen von Nike Es ist meine Lieblinksbekleidunk. Ich muss 3 Wochen lang die Selbe komplett Kleidung tragen außer Unterwäsche. Die Kleidung stinkt trotz Wäsche mit unserer Nebenbei angemerkten minderwertigen Waschmaschine immer! Es ist mir einfach Unändlich peinlich

Ich kriege nie Weinachtsgeschenke oder etwas zum Geburtstag. Wenn diese Frage was ich bekam gestelt bekomme schäme ich mich so sehr. Ich schreibe das leider gerate mit irgendeinhen Sehr Alten Gebrauchten Handy. Ich besitze es schon, seid ich 13 Bin es ist mein zweithes Handy. Seid 4 Stinkenden Jahren benuze ich ess. Ich traue mivh nie es ihn der Öffentlichkeit zu Benutzten weil ich mivh so sehr dafür schäme!!

Das ist nicht alles: mich bricht es jedes Jahr das Herz, wenn ihn den Ferien ivh die Leute sagen hören wo sie Alles Waren und Bilder auf Instagram posten. Ich habe immer Angst vor der Frage wo man im Urlaub war😞 Hätte ich den nur Verwandte im Ausland, wäre ich auch dort😣 aber ich bin Deutscher. Ich war noch nie im Urlaub und jede Ferien ist es so Stink langweilig dass ich nichtmal in Deutschland Urlaub machen kann😥🥺

Und nicht nur Materiell geht es mir Stinkend schlecht!! Ich habe keine Freunde, bin Single, habe meine Großeltern nie gekannt, vertrage mich Stinkend schlecht mit meinen einzigsten Familienmitgliedern: Meine Eltern & Mein Bruder. Bin Hobbylos, Unbeliebt in jeder Gessellschaft, Stinkend Hässlich. Ich bin sooo hummorlos und mein Selbstbewusstsein ist im Keller. Meine Noten sind schlecht und ich bin auf einer Gesamtschule. Ich kann garnichts gut. Ich kann ein Gespräch kaum Anfangen und liebe es Menschen im Internet mit Fake Profilen zu beleidigen.

Ich bin sooo neidisch auf meine ganze Klasse, vor allem auf diesen einen Jungen. Ich wäre so gern jemand andterer :(

Warum wurde ich so hart bestraft?

Leben, Mobbing, Familie, Geld, traurig, Armut, Psychologie, Ausgrenzung, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Trollbeitrag
Was soll ich tun?

Ich bin heute zu Schule gegangen der Tag war normal bis zur 1 Stunde da wurd mir ein Zettel geschrieben wo drauf stand : (hey du schla*pe du bist hässlich und du wirst nie nen freund bekommen ha!) auf der 1 hofpause sind 6 jungen aus meine klasse mir hinterher gerannt und haben mich mit Papier ab geschmissen und ich fand das halt nicht in Ordnung ich bin zum Lehrer gegangen aber die sind da alle inkompetent und Sagen nur ich soll den aus dem weg gehen nur wie den wenn die mir hinterher rennen im Unterricht ist nicht so viel passiert außer kleine Zettel mit Sticheleien und so was halt... In der 2 hofpause waren die anderen 5 wieder hinter mir her und der eine 6 junge stand halt ungefähr 5 Meter vor mir die haben mich eingekreist und sind mir immer weiter aufgeschlichen ich bin halt irgendwann gegen nen Baum gelaufen der eine kam Dan und hat mich so doll am Arm gepackt das blaue Flecken entstanden sind... Der eine hat mir das Gesicht verdeckt und mich gegen dem Baum gedrückt was schei*e weh tat nach der 5 Stunde war der Tag endlich zuende ich weiß nur nicht ob das morgen wieder so sein wird..... Das will ich vermeiden. Ich bin ein mädchen 12 Jahre alt und gehe in die 6 Klasse. 😭😫

Such dir dringend Hilfe 56%
Geh zu dein eltern/war ich schon 22%
Mir doch egal 11%
Geh zur polizei 11%
Keine ahnung 0%
Geh zum artzt 0%
Such ne seelische Anruf Hotline auf... 0%
Schule, Hilfestellung, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer
Ich werde ständig gemobbt.. Was soll ich tun?

Also mal zu mir ich bin 24 jahre Mama einer Prinzessin 2 Jahre :)

Mein Problem is folgendes, ich wurde schon immer ziemlich gemobbt, angefangen hat es in der Hauptschule.. Ich war einfach immer zu schüchtern und deswegen wsl ein leichtes Opfer für alle. Ich wurde in der Hauptschule bespukt, bedroht, mir wurde kleber und Kaugummi in dir Haare geklebt, wurde beleidigt weik ich zu dick war. Ich hab nie jemnden davon erzählt. Das ging die ganze Hauptschule so und das ganze Poly zeit.

Naya ich hab dann eine Ausbildung als Automechanikerin angefangen, in dem Betrieb waren nur Männer die mich fertig gemacht haben, beleidigt haben, und mir meine Lehrzeit zur Hölle gemacht haben. Nach dem ich ausgelernt war zogen wir um...und seitdem fande ich keine Freunde. Wenn ich mal bei der Tankstelle war wurde ich von Ausländer beleidigt. Fette sau, wie hässlich ich bin es wurde sich über mich lustig gemacht, man hörte die leute immer über einem reden und lachen. Hab dann meinen Freund kennengelernt und bin schwanger geworden, hab dadurch leute gefunden auf die ich mich immer verlassen kann und die immer für mich da sind.

Aber es ändert nichts das ich ständig beleidigt werde. Mein selbstvertrauen ist einfach im Ars.. Wenn ich Tanken muss und ich sehr das diese gewisse Personen da ist warte ich oft bis die weg sind, oder fahr oft extra wo anders hin. Es ist einfacj traurig weil egal ob ich mit meiner Tochter wo bin es gibt immer leute die dumm reden, beleidigen.. Es wurden schon sachen gesagt he wenn ich so fett wäre würde ich mich umbringen.

Ich bim 24 jahre und wiege jetzt 140 kilo hab aber schon 20 kg abgenommen, mach es für mich und nicht wegen den Leuten die dumm beleidigen. Hat jemand tipps eir ich mein selbstvertrauen bessern kann? Oder somst idden besser damit umzugehen

Schule, Freundschaft, Selbstbewusstsein, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Traurigkeit, Beleidigungen und Bedrohungen
Ist das Mobbing was mir passiert?

Hallo,

ich gehe aktuell in die 9.Klasse und ich bin mir aber nicht sicher, ob es Mobbing ist was mir passiert, weil meine anderen Klassenkameraden sagen, dass es keins ist. Und wenn es Mobbing ist was soll ich machen? Ein paar Beispiele aus der 6. Klasse

Ich wurde in eine Klasse eingesperrt und meine Klassenkameraden mit 6. Leuten haben die Türe für 10 Minuten von außen zugehalten, sodass ich nicht raus konnte. Ein Mitschüler ist in Scheiße getreten und hat sie an mir abgeschmiert.

Außerdem werde ich in den Pausen bewusst ausgegrenzt und mir werden ständig Schlüssel geklaut und erst nach der Schule wiedergegeben. Meine Federmappe wird herumgereicht und man spricht mir öfters einfach nach und lacht mich einfach aus. Ich werde öfters mit beleidigenden Spitznamen gerufen. Auf Instagram hat sich z.B ein Klassenkamerad: _scheiß_florenz genannt.

Als ich einmal absichtlich mit einem Fußball abgeschossen wurde, hat der Lehrer das gesehen und nichts gemacht- alle Mädchen haben mich ausgelacht, als ich mich wehren wollte. Zudem hatte mich ein Schüler einmal in Schwitzkasten genommen, sodass ich fast nich mehr atmen konnte und niemand hat es interessiert. Das sind nur einige Beispiele. Ist das schon Mobbing und wenn ja was soll ich machen?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Schüler, Psychologie, Ausgrenzung, Mobbingopfer, Mobbing Schule
Warum erinnere ich mich nicht an die Zeit wo ich gemobbt wurde?

Hallo, ich wurde schon seit der Kindergarten Zeit gemobbt, aufgrund meines Übergewichts und meiner sonderbaren Art 😅 Ich war halt anders und bin oft gegen den Strom geschwommen, habe auch meine Meinung dann gesagt, was mich zum Außenseiter gemacht hat. Nur erinnere ich mich nicht mehr an die Beleidigungen die mir bis zum 16. Lebensjahr gesagt wurden oder geschweige denn an bestimmte Situationen.
Würde mich jetzt jemand fragen: was hast du denn damals alles erlebt? Würde ich selber ins Grübeln kommen. Ich weiß nur noch wie ich mich gefühlt habe, ausgegrenzt, angefeindet. Die Mitschüler haben sich regelrecht zusammengetan und gemeinsam mich geärgert. Das Mobbing hat aufgehört als ich mein Abschluss gemacht hatte und auf ne andere Schule kam.
Und wenn ich an diese Menschen denke, fühle ich gar nichts mehr, ich hab sogar manchmal den Gedanken mich mit einigen von denen anzufreunden... Das ist doch gar nicht mehr normal, wenn ich The biggest Loser oder so anschaue, die Kandidaten fangen sofort an zu weinen, wenn die über Ihre Mobber sprechen wenn die sich an diese Zeit erinnern. Sie wissen noch die Worte die gesagt wurden und dann komm ich versuche mich zu erinnern und es kommt nichts, obwohl ich schon fast mein ganzes Leben gemobbt wurde. (Mir fällt gerade ein, dass es schon damals auch so war, noch am selben Tag konnte ich mich nicht an die gesagten Wörter (Beleidigungen) erinnern und nicht so gut wiedergeben was denn nun passiert ist, warum ich geärgert wurde etc.)

Denkt jetzt nicht das war harmloses Mobbing, ich habe sehr oft geschwänzt, habe mich krank gestellt, mein Handy wurde von meinen Mitschülern geklaut..

Denkt ihr ich habe mit dieser Zeit abgeschlossen? Es fühlt sich aber nicht so an. Wenn ich versuche darüber nachzudenken, fühlt es sich an als ob mir der Kopf wegplatzt.

Ich denke mal ich hab es sehr gut verdrängt bzw. geleugnet.

Was denkt ihr darüber?

Mobbing, Schule, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Erinnerung, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Opfer, Übergewichtig, Mobber
“eS iSt dOch Nur SpAss” Warum erfinden sich MOBBER Ausreden?

Warum suchen sich mobber immer irgendwelche Ausreden? Ich meine, die meisten sagen “Es Ist dOcH nUr SpAss” oder “VeRsteH SpAss” wie kann man sowas Witzig finden Tf?!

bei mir war es auch so, ich wurde über 4-8 Jahre lang stark gemobbt, bekam Suizid Gedanken und sprang beinahe und dann sagte jeder “Es ist doch nur spass, versteh endlich Spaß, warum heulst du es ist doch Spaß, etc” da wusste ich echt nicht, ob ich einfach zu empfindlich war oder ob ich echt kein Spaß versteh, da jeder sagte, dass es nur Spaß war. Aber es ist doch eine offensichtliche ausrede, damit man es nicht Anderen von mobbern erzählt, etc..

Ich meine ich wurde geschlagen, Beleidigt, ausgelacht, ausgegrenzt, bespuckt, Sachen weggenommen, beschmiessen, bedroht, erpresst, beschüttet, man sagte mir sogar ich soll springen, keiner würde mich vermissen, etc

WARUM suchen sich dann die mobber irgendwelche Ausreden? Hä? Ich sagte und schrieb ihnen auch so oft, dass mich das verletzt und, dass sie bitte damit aufhören sollen... hat es aufgehört? NEIN! Leider nicht, sie machten sich sogar darüber lustig..

ich Check die Menschheit echt nicht! Mich belastet das noch immer stark und bekomme jede Woche minimal 1 Albtraum von Mobbing (heute wieder) ungefähr 2-3x pro Woche die gleichen quälenden Mobbing Erfahrungen im Traum! Es blastet mich irgendwie

WARUM macht man sowas, vorallem warum erfindet man sich dumme Ausreden um die Mobbing Opfer zu verunsichern. Tf

WARUM?

Weil sie sich damit stärker fühlen 43%
Wegen was anderem 29%
Wegen allem (was beschrieben wurde) 14%
Aus spass 10%
Um die Mobbing Opfer zu verunsichern 5%
Damit man nicht petzt 0%
Mobbing, Schule, Menschen, Psychologie, Ausrede, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Mobbing Schule
Eine Person im Internet beleidigt meine Familie und mich, was tun?

Liebe Gute-frage-Community,

vorhin hat eine Person im Internet Anschuldigungen mir gegenüber getätigt sie bzw. ihre Tochter beleidigt zu haben, das habe ich aber nie, und würde es auch nie machen. Daraufhin hab ich vernünftig versucht ihr zu erklären dass ich es nicht war, sie muss mich da mit jemandem verwechselt haben. Aber sie hat wahllos meine Familie und mich beleidigt und sogar bedroht, den Tod gewünscht usw. und das traurige is halt, die Person ist eine Mutter mit Kindern :( Ich versteh nicht wieso eine Mutter so etwas tut, traurig wie heutzutage die Menschheit ist. Ich wollt mit euch als Community darüber reden, wie soll ich damit umgehen, wirklich ich hab die Person mit Respekt behandelt und ihr sogar das beste gewünscht, ich hab ihr viel Gesundheit für ihrer Familie und ihr gewünscht, daraufhin hat sie nicht nett geantwortet sondern hat nur noch mehr meine Mutter beleidigt, und dann einfach blockiert, ich versteh solche Menschen einfach nicht:( und wirklich ich hab ein reines Herz, tut mir leid falls das arrogant klang, aber ich hab kein einzig böses Wort zu ihr gesagt, im Gegenteil ich hab mich mit ihr sogar in nem sehr sehr höflichen Ton artikuliert. Wie soll ich damit umgehen liebe Gutefrage-Community ? Solche Menschen tun mir eigentlich leid :(

Internet, Mobbing, Familie, Freundschaft, Psychologie, Beleidigung, Cybermobbing, Liebe und Beziehung, Menschenwürde, Menschheit, Menschlichkeit, Mobbingopfer
Bin ich ein großer Loser?

Hey.... Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll. Könnte ein bisschen längerer Text werden. Ok, ich bin männlich, 21 Jahre alt und bin Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Ich verdiene ca 2600euro brutto im Monat mit 2 Jahren Berufserfahrung. Wenn man bedenkt, was Akademiker nach 2 Jahren Berufserfahrung verdiene, bin ich immer fast am umkippen. Das war, aber bis zu diesem Zeit egal, weil nur mein Scheiß mich was angeht. Ich wurde in meiner Schulzeit immer gemobbt, weswegen ich nur einen Realschulabschluss habe. Ich hatte eine 5jährige Beziehung, die aber nicht mit Liebe, sondern mit Geld geführt wurde. Am Anfang meiner 3jährigen Ausbildung habe ich meine exfreundin kennnengelernt, die Anstädnig schien, was aber keinesfalls stimmt. Wir haben zusammen gewohnt. Natürlich habe ich bezahlt. Essen, habe ich bezahlt. Heißt, dass sie im Monat ihr ganzes Ausbidlungsgehalt sparen konnte und ich hatte Schulden. (Schulden sind inzwischen beglichen). Aber heute hat sie Schluss gemacht, weil sie mir mit einen gut aussehenden, schlauen, großen, deutschen Akademiker mit einem riesigen Penis (ihre Aussage) mir fremdgegangen ist und mit mir nur zusammen war, damit sie jetzt ihre Eigentumswohnung kaufen kann. Aua, tat das weh als ich das erfahren habe. Und dann hat der neue Freund, meiner Ex sie vor meiner Tür abgeholt und hat jedes Kriterium, was ich vorher beschrieb erfüllt (Außer Penis, weil ich ihn ja nicht gesehen habe). Ich würde einfach ausgenutzt und am Ende durch ein deutlich besseres Model ausgetauscht. Bin ich ein Loser? Sollte ich mein Leben beenden, weil ich jetzt so viel Scheiße gebaut habe? Ich habe auf ein besseres Leben gehofft, weil ich in meinen 10Jahren Schulzeit als Aussenseiter, sowie als Mobbingopfer galt. Und dann sowas... Wie würdet ihr reagieren wenn ihr in meiner Situation wärt? Ich bitte um Antworten!!!

Mobbing, Beziehung, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Loser, Mobbingopfer, Mobbing in Schule, akademiker, Beziehungspause, exfreundin zurück, k.
Wurde jemand von euch damals gemobbt und wie geht ihr heute damit um?

Ich wurde damals in der Schule aufs übelste gemobbt. (Muss sagen, dass ich Autisten bin und deshalb mein Verhalten auch dementsprechend war) Noch immer hat das starke Traumaspuren hinterlassen ... so sehr, dass ich nicht mal meinen Namen aussprechen kann weil ich den mit der Person von damals assoziiere. Ich hab mir ein Leben auf Social Media aufgebaut schon seitdem ich 12 war um den irgendwie zu entfliehen, wo ich mich dann einfach Maya genannt habe. Hatte dort auch Freundschaften und mir einen eigenen Charakter aufgebaut, den ich heute zum Teil auch in echt auslebe.
Naja, mittlerweile lebe ich wirklich als Maya, und nicht als Lena-Sophie. So sehr, dass sobald mich jemand Lena Sophie nennt, ich direkt ausflippe und starke Selbstwertprobleme bekomme. Ich habe einigen Menschen immernoch nicht meinen echten Namen erzähle und stelle mich mittlerweile schon als Lena statt Maya vor (wollte mich irgendwie selbst heilen) aber bei Lena-Sophie ist Schluss. Wollte gerne meinen Namen ändern lassen weil mich das so extrem belastet, wegen des Traumas, aber ich glaube das ist nicht möglich. Nun ist schon so weit gekommen, dass einige Internetfreunde und auch ältere Männer die ich kenne mittlerweile von alten Peinigern informiert wurden was ich alles damals angestellt habe wer ich wirklich bin etc. mein Freund mit dem ich 3 Jahre zsm war hat sich deshalb von mir getrennt weil er Nicht mit einem Mobbingopfer zusammen sein wollte, einige heutzutage haben sich auch von mir distanziert und mich als krank betitelt usw. meine Vergangenheit tut mir immernoch sehr weh, ich habe halt nicht mal groß was gemacht außer dass ich mich selbst ausgeschlossen habe und oft total bescheuert Dinge gesagt habe und sich alle wegen meines Verhaltens lustig gemacht haben (ich habe damals einfach behauptet ich wäre ein Vampir oder so)

als Maya fühle ich mich total wohl. Ich bin nicht mehr das Mobbingopfer was ich schon mal war, sondern bin ein anderer Mensch geworden und mit meinem alten ich will ich nix zutun haben. Ich kann meinen Namen noch immer nicht akzeptieren.

hat jemand auch starke Mobbingerfahrung und kann mir sagen; wie er/sie damit heute umgeht? Bin mittlerweile 21 und verstelle mich mittlerweile so hart... lüge ständig über mich weil ich die Wahrheit nicht ertragen kann.
Therapie bringt nix, Psychologin hat mal zu mir gesagt, ich sei untherapierbar... mittlerweile hat sich eine alkoholsucht bei mir gebildet und ich trinke mehrmals die Woche fast jeden Abend weil die Gedanken wieder hochkommen und selbst ein Psychologe bemerkte schon starke narzisstische Züge (narzisstische Persönlichkeitsstörung) wo man eig geringes Selbstwert hat aber es versucht zu überspielen mit Narzisstischen Verhaltensweisen ... vermutlich aufgrund des mobbings damals

wie geht ihr damit um, wenn ihr damals gemobbt wurdet...?😔 ich weiß nicht mehr weiter und könnte heulen wenn ich meinen Namen höre aber darf ihn vermutlich eh nicht ändern wegen des Traumas...

Mobbing, Schule, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer
Was ist, wenn ich gemobbt werde?

Hallo liebe Leser,

Ich wurde mal eine Zeit lang gemobbt und weiß nicht, was ich machen soll. Ich habe es niemandem erzählt (ich weiß nicht warum), aber ich habe das Gefühl, dass ich muss.

Ein paar Mädchen (2 Stufen höher) kamen immer nach der Schule (ganztag) zu mir und beleidigten mich. Sowas ist ja auch noch OK, aber einmal saß ich im Ruheraum mit meinen 'Freunden' und die älteren Mädchen kamen mit deren Freunden. Sie hbsne mich vor allen blamiert und gedemütigt. Die eine nahm eine Besen und rupfte mit dem an meinen Haaren und wischte die Borsten an meinem Gesicht hin her. Ich dachte meine Freunde würde gleich einschreiten und helfen, doch sie gingen in die andere Seite des Raumes und setzten sich dort auf die Couch. Ich saß alleine. Wurde fertig gemacht und meine Freunde saßen da und haben zu gesehen und nichts gemacht, sowas tut weh.. Ich saß heulend auf dem Boden und alle gingen weg, da Lehrer gekommen sind. Die älteren Mädchen sagten, wenn ich es den Lehrern sage, werden sie das zur Gewohnheit machen. Also sagte ich, ich hätte Kopfweh und deswegen weinte ich.

Meine Freunde haben am nächsten Tag so getan als wäre nichts und das machte es noch schlimmer...

Ein paar Tage später hat mir eine aus meiner Klasse erzählt, es gäbe einen WhatsApp Chat. Über mich. Mit dem Titel: wir hassen Tamara.

Alle taten als wäre nichts, weil sie dachten ich wüsste es nicht.

In einer Umkleide hat mir eine gute Freundin den Chat gezeigt. Da standen/warenLügen, Witze, Bilder über mich und Sachen wie: sie ist so dumm und hässlich, niemand mag diese B**ch und als ich gesehen habe wer da alles drinnen war, habe ich fast geweint, da fast alle aus meinem Jahrgang, darunter gute Freunde, drinnen waren und böse Dinge gesagt haben. Im Unterricht habe ich geweint und meine Lehrer wollten wissen warum und ich erzählte alles über den Chat (bitte haltet mich jetzt nicht weil ich gepetzt habe, es tut mir ja leid..) und alle wussten ja anscheinend nix. Das gab ein kleines Gespräch und das wars. Alle entschuldigten sich doch sie lästerten immer noch... Ich stand alleine dar.

Was soll ich machen? Ich habe Angst es jemandem zu erzählen... Da sie die Betroffenen ganz einfach rausreden können mit 'es war doch nur ein Spaß'.

Und wem könnte ich es sagen?

Bitte keine Hass Antworten, es tut mir leid, wenn ich etwas geschrieben habe, was euch nicht passt.. Trotzdem LG

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, Mobbing Schule
Ich werde gehatet und ausgegrenzt was tun?

Hallo ich habe ein Problem.

Meine Klasse mag mich nicht die Jungs finden mich okay einige von ihnen haben

einen Crush auf mich. Aber die Mädchen mögen mich nicht so ich hatte nur 2

Freundinnen die eine heiss Elsa und die andere Marie (Namen gewechselt )

Wir haben uns mit einem anderen Mädchen angefreundet (Nina) sie ist zu uns

gekommen weil alle Mädchen sie gemobbt haben. Aber das Mobbing hörte schnell

auf und plötzlich hatte sie nichts mehr mit uns zutun jetzt hatt sie sich wieder mit

uns angefreundet, sie hatt sich heftig bei Elsa eingeschleimt und hatt sie uns wie

weggenommen dann waren wir nur noch zu zweit. Und vor einer Woche hatt Elsa

von Nina erfahren das die meisten Mädchen von meiner Klasse und von der

Parallelklase über meine Bff also Marie gelästert haben sie finden sie arrogant

überheblich usw. vobei sie doch nichts dafür kann dass sie schüchtern ist aber das

wirkt auf die anderen eben arrogant. Elsa hatt mir verboten das Marie zusagen sie

hatt mir richtig gedroht ( ich hab es ihr trotzdem gesagt sie hatt ein Recht darauf

daszuwissen.) Seit dem machen Elsa und Nina überhaupt nichts mehr mit uns

wir sind seither immer allein, niemand will mit uns etwas machen und ich denke sie haben geplant nichts mehr mit uns zumachen weil über meine Bff gelästert wird.

Ich habe Elsa gefragt ob sie nochwas über mich gesagt haben aber sie sagte sie

haben nicht über mich gelästert .

Aber ich persöhnlich denke sie haben mich trotzdem nicht so gerne aber dass spielt

keine Rolle weil es sind nur ich und meine Bff und wir haben keine anderen Freunde

und nicht mal Elsa haltet zu uns sie geniesst es so richtig zusehen das wir alleine

sind und keine Freunde haben. Bitte helft mir was soll ich machen ??? Wir sind

immer alleine sie hassen uns ! Soll ich zum Schulpsychologen gehen ? Glaubt ihr er kann mir helfen.

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer
Werde in der Familie verarscht?

Hallo ich m20 habe ein Riesenproblem mit meiner Familie. Ich fühle mich besonders von meiner Schwester und ihrem Freund nur verarscht. Das hat den Grund, dass sie mich immer anschreit und danach meint sie habe nicht geschrien. Sie ist 27 Jahre alt. Und ich mache sowieso alles falsch bei ihr weil sie mich wohl anscheinend falsch versteht. Habe schon oft hören müssen dass ich dumm bin. Und ich bin sehr lange als Kind in der Schule gemobbt bin und immer das Klassenopfer gewesen. Ich bin mittlerweile 20 und habe bald ne Ausbildung abgeschlossen im Sommer erst natürlich. Ich komme oft meine Schwester derzeit besuchen und ich darf ja ruhig kommen usw. Jetzt war das heute so also ich erzähle mal was passiert ist.

Habe gefragt ob ich kommen kann. Kein Problem bin ich gekommen. Ich bin zum Essen eingeladen worden habe aber gemeint dass ich bereits satt bin weil ich zuhause gegessen habe. Sie hat dann mit ihren Freund gegessen und ich hab sie kurz angeschaut. Sie fragte mich dann ob ich doch mitessen möchte. Ich war satt und meinte nein ich hab bereits schon. Dann musste ich was essen weil sie sonst sauer wird. Und dann hat die sich beschwert warum ich noch was esse wenn ich satt bin. Sie ist dann total ausgerastet weil ich dann keine Antwort fand. Und ja ich hab dann fast zu weinen angefangen weil ich des als Erniedrigung sehe. Dann war ich wieder der böse. Obwohl ich nur nett sein wollte. Das habe ich oft erlebt und immer ich. Beim Geburtstag von meinem Vater habe ich auch mal geweint, weil ich vor meiner Schwester ausgerastet bin weil sie mich wieder runter gezogen hat und ich ne Tasse zerschlagen habe. Ich reagiert extrem impulsiv wenn man mich beschimpft weil ich Panik kriege und manchmal an damals erinnert werde.

Es ist für mich mich sehr schlimm. Ich sehe die Welt als einen Ort voller Sünde und Trauer und Hoffnungslos. Ich habe derzeit extrem mit meinem Glauben an Jesus zu kämpfen. Weil ich nicht weiß was ich glauben soll. Ob es Gott wirklich gibt oder wir tatsächlich über Bakterien entstanden sind.

Bin sonst eigentlich ein zufriedener Mensch der sein Traumberuf ausübt usw. Aber ich glaube dass ich psychisch krank bin. Ich sehe mich als Psychopathen obwohl ich niemanden was zu leiden tun möchte.

Jetzt nochmal wegen meiner Problematik meiner Schwester sie meint jetzt ich muss sie morgen um 7 30 bei ihr da sein. Um sie mit ihrer Tochter in den Kindergarten zu bringen. Nur weil ich heute gemeint habe dass ich noch ne Woche warten muss da ich grade Urlaub habe und ich unbedingt lkw fahren will. Mache ich beruflich bzw. Ausbildung zum Berufskraftfahrer. Dann habe ich gemeint dass ich das nicht einsehe die ganze Woche früh aufzustehen um dich hinzubringen wenn du mit dem Bus fahren kannst und die Bushaltestelle direkt vor der Türe ist an deren Einfahrt und dan meinte sie. Ich dürfe die Woche nicht mehr kommen wenn ich morgen nicht komme um 7 30. Jetzt fühle ich mich wieder gekränkt weil ich weiß dass es eh wieder falsch ist wenn ich komm

Was soll ich tun?

Mobbing, Familie, Freundschaft, Christentum, Psychologie, Liebe und Beziehung, Mobbingopfer, psychopathie

Meistgelesene Fragen zum Thema Mobbingopfer