Top Nutzer

Thema Krankenversicherung
  1. 30 P.
  2. 20 P.
  3. 10 P.
  4. 10 P.
Kann ich meine Kinder in D anmelden (u krankenversichern) auch wenn sie noch eine Suedafrikanische Schule "besuchen" (homeschooling)?

Wir sind eine deutsche Familie, die vor 13 Jahren nach Suedafrika immigriert ist. mein Mann und unsere Kinder haben alle die doppelte Staatsbuergerschaft (Deutsch u Suedafrikanisch)

Ich plane mit meinen Kindern naechstes Jahr nach Deutschland zurueckzukehren, da ich eine pflegebeduerftige Mutter habe. Mein Mann wird aber aus beruflichen erstmal noch in SA bleiben muessen. Unsere Kinder werden die meiste Zeit mit mir in D verbringen, sind aber in den letzten zwei Jahren ihrer Schulkarriere und es macht keinen Sinn, sie jetzt noch in eine deutsche Schule einzuschulen, da sie noch nicht gut genug Deutsch schreiben/ sprechen koennen, um auf dem akademischen Schulniveau mithalten zu koennen.

Die Kinder besuchen eine sehr gute Schule in SA und da 'homeschooling' erlaubt ist, koennen sie fuer Monate verreisen, so lange die Schule sie mit dem noetigen Arbeitsmaterial versorgt, und online betreut.

Sie wuerden also weiterhin in ihrer Schule angemeldet bleiben waehrend sie bei mir in D sind und regelmaessig ihren Vater besuchen.

Mein Problem ist nun, dass meine Kinder im Ausland nur fuer 3 Monate durch die suedafrikanische Krankenkasse abgesichert sind. Bleiben sie laenger in D, haben sie keine Krankenversicherung. Ich wuerde sie daher gerne mit mir in einer deutschen Krankenkasse versichern, fuerchte aber, dass ich sie dafuer mit Wihnsitz in D anmelden muss, was wahrscheinlich bedueten wuerde, dass sie unter die Deutsche Schulpflicht fallen?

Kann mir irgendjemand Rat geben?

Vielen Dank!

Schule Krankenversicherung Ausbildung und Studium
4 Antworten
Muss die Krankenkasse die Fahrtkosten zum Arzt übernehmen?

Hallo ihr Lieben.

Ich bin seit nunmehr zwei Jahren in dauerhafter ärztlicher Behandlung und arbeitsunfähig; dementsprechend beziehe ich also Sozialgeld. Mein Arzt hält nun eine spezielle Behandlung für erforderlich, welche drei bis vier Sitzungen pro Woche vorschreibt. Das Problem für mich besteht jedoch darin, dass ich schlicht und einfach nicht für die Fahrtkosten aufkommen könnte, um drei-, viermal wöchentlich hin und natürlich wieder nach Hause zu fahren. Die Praxis ist circa eine halbe Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt, eben mal schnell hinlaufen ist bei dieser Entfernung ergo einfach nicht möglich.

Das Sozialamt übernähme die anfallenden Fahrtkosten nicht, da es sich um medizinische Belange handelt. Bei der Krankenkasse erkundigte ich mich bereits, allerdings meinte die Dame, mit welcher ich das Vergnügen zu sprechen hatte, dass Fahrtkosten nur bei medizinischen Notfällen (notwendiger Krankentransport ins Krankenhaus, Chemo, Bestrahlung, Dialyse usw.) oder für bspw. Gehbehinderte übernommen werden, und sagte, dass ich mir eben einen anderen Arzt suchen (was keine Option ist) oder laufen/mit dem Fahrrad fahren müsse, denn das wäre ja schließlich kostenfrei. Letzteres wäre ggf. noch irgendwie eine Alternative, aber ich kann nicht Radfahren und besitze dementsprechend natürlich auch kein Fahrrad.

Meine Frage ist nun, ob die Aussage der Dame so stimmt, da sie mir ein wenig, nun ja, pampig vorkam, denn ohne Fahrtkostenübernahme kann ich die notwendige Behandlung nicht in Anspruch nehmen.

Lieben Dank für eure Antworten.

Gesundheit Krankenversicherung Krankenkasse Medizinische Versorgung
8 Antworten
Privat krankenversichert, Krankentagegeldversicherung ruht und ab 1.9. arbeitslos und krankgeschrieben wer zahlt?

Hallo,

ich bin 56 Jahre alt, habe 2017 nach 27 Jahren aus gesundheitlichen Gründen gekündigt bzw. um einen Auflösungsvertrag gebeten. Bis 31.August 2018 bekomme ich Gehalt, bin aber freigestellt. Da ich privat krankenversichert bin, habe ich aufgrund der Freistellung und des weitergezahlten Gehalts, meine Krankentagegeldversicherung auf Anwartschaft legen lassen, sprich ich zahle einen Minimalbeitrag, erhalte aber keine Leistung. Geplant war bei erneuter Arbeit die Anwartschaft aufzuheben und wieder den vollen Beitrag zu zahlen. Nun ist es aber anders gekommen, ich hatte im Januar einen Skiunfall, den ich weder meinem Arbeitgeber ( ich bin ja in der Freistellung und bekomme ja mein Gehalt weiter ) noch der Krankenkasse ( bekomme ja sowieso kein Krankengeld ) gemeldet habe. Da ich ein 2. Mal operiert wurde, bin ich nun krankgeschrieben. Jetzt sagt mir die Agentur für Arbeit, sie zahlt kein ALG-1, da ich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe und die Krankenkasse sagt, sie zahlt keine Leistungen, da die Krankentagegelversicherung ruht... Was erschwerend dazu kommt ist, dass die Amtsärztin mich für die nächsten 6 Monate als nicht vermittelbar eingestuft hat. WAS MACHE ICH JETZT?!? Zahlt überhaupt jemand oder habe ich gar keine Möglichkeit überhaupt was zu bekommen?

Ich hoffe es wird jemand schlau aus dieser verwickelten Geschichte und kann mir einen Tipp geben?

Vielen Dank im voraus,

MaWe

Recht Krankenversicherung Krankenkasse Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen Beruf und Büro
3 Antworten
PKV oder GKV?

Guten Tag,
ich habe folgende Situation: Aktuell bin ich Selbstständig und in einer PKV. Diese Selbstständigkeit möchte ich nun aufgeben und geplant ist zum ersten Quartal 2019 zur Bundeswehr zu gehen (wurde alles Positiv geprüft und warte aktuell auf die Einladung zum Einstellungstest). Nun Frage ich mich ob ich die Selbstständigkeit weiter als Hauptberuf bis zum Eintritt der Bundeswehr erhalten soll (da ich meine Voll PKV ohne weiteres beim Antritt der Bundeswehr auf Anwartschaft umstellen kann ohne erneute Gesundheitsfragen etc. ) und ein Teilzeitjob zur Überbrückung annehme, um meine Fixkosten zu decken, oder doch lieber in die GKV zurückkehren soll mit dem besagten Teilzeitjob ( die Bedingungen erfülle ich und würde einiges an Geld sparen) und später wenn es soweit ist wieder ein erneuten Antrag bei einer PKV für eine Pflegepflichtvers. und eine Anwartschaft stelle.
Enstehen durch den Wechsel in die GKV Nachteile für mich oder kann ich ohne Probleme erst zur GKV und später wenn es soweit ist wieder ein Antrag bei einer PKV stellen ohne Rückfragen bezüglich meiner damaligen Mitgliedschaft in einer PKV (Mein Gesundheitsstand hat sich nicht verändert, daher wird es hierzu keine Rückfragen geben).
Ich bedanke mich schon mal vorab für die Antworten und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Recht Krankenversicherung GKV private Krankenversicherung GKV oder PKV Ausbildung und Studium Wirtschaft und Finanzen Beruf und Büro
4 Antworten
Selbständig unterscheidung nebenruflich/haupberuflich in Bezug auf Krankenkasse?

Ich bin alleiniger Gesellschafter-Geschäftsfüher einer ein Mann gmbh/UG und damit nicht solzialversicherungspflichtig, aber Krankassenbeiträge müssen gezahlt werden wenn die Selbstsändigkeit überwiegt.

Jetzt geht es darum ob ich die Tätigkeit nebenruflich oder haupteruflich mache und ob ich das im gewissen Rahmen steuern kann. Die Arbeitszeit in der selbständigkeit ist zwischen 18-30 Stunden und der Ertrag größer 50% bezogen auf dem Gesamtertrag. Damit wäre ich hauptberuflich Selbeständig und KV pflichtig in der Selbständigkeit.

Jetzt kann ich mir entweder ein (angemessenes) Geschäftsgeführter gehalt zahlen oder aber eine Gewinnausschüttung vornehmen (aus steuerliche Gründen ist die Gewinnausschüttung schlechter, aber es geht hier nur um die Krankenkasse).

Ich kann z.B mir nur ein Gschäftsführer Gehalt von 40% bezogen auf die Gesamteinkünfte zahlen und den Restgewinn in der GmbH belassen. Ergibt sich dann der Status ob hauptberuflich oder nebenberuflich selbständigkeit vorliegt aus dem Gehalt was ich mir auszahle (was ich ja geringer als 50% wählen könnte) oder aus der Bilanz oder aus beidem zusammen.

Bei der Typ von der KV meinte dass es ein starkes Indiz für hauptberuflich selbständig ist, wenn ich mir ein Gehalt auszahle. Das kann ich aber nur begrenzt nachvollziehen. Das würde beudeuten selbst wenn ich nur ein Stunde Arbeite aber mir ein Gehalt auszahle wäre ich hauptberuflich selbstsändig und das macht für mich kein sinn...

Also Frage: kann ich durch ein gezielt geringeres Geschäftsführergehalt als das Bruttogehalt bei der Arbeitnehmertätigkeit den Status nebenberuflich erhalten, wenn ich den Restertrag nicht auszahle und in der GmBH belasse?

Oder anders gefragt muss ich wenn ich mir gar kein Gehalt zahle überhaupt KV auf den Bilanzgewinn zahlen? (das macht für mich nur bedingt sinn denn man zahlt ja gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und dann kapitalertragssteuer , müsste dann auf den Gewinn ausschuüttungsertrag auch noch KV gezahlt werden?

Krankenversicherung selbständig
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Krankenversicherung

Wie lange darf eine Krankenkasse für die Überweisung von Krankengeld brauchen?

8 Antworten

Wie werden die Tage bei längeren Krankschreibungen gezählt?

7 Antworten

Wie viele Stunden muss ich wöchentlich mind. arbeiten um sozial versichert zu sein - Vor allem Krankenversichert?

5 Antworten

Ist die Versicherten nummer die Krankenkassennummer?

2 Antworten

Durch Arbeitgeberwechsel 1 Monat arbeitslos. Was ist mit der Kranken- und Sozialversicherung?

8 Antworten

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

8 Antworten

Unfallfragebogen meiner Krankenkasse, muss ich diesen ausfüllen?

12 Antworten

Policennummer = Versicherungsnummer?

2 Antworten

Betriebsnummer , Krankenversicherungsnummer wo zu finden (BILD)

4 Antworten

Krankenversicherung - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen