Komplexe los werden?

also Wie fange ich am besten an..

ich bin während der corona Pandemie als die Corona Regeln noch sehr Sträng genommen wurden auf eine neue Schule gewechselt, damals war die maskenpflicht noch „Pflicht“ in der Schule und ich habe sie wirklich vom ersten Tag bis auf heute nie abgenommen, da ich mich mit ihr viel wohler gefühlt habe und natürlich auch wegen der Ansteckung‘s Gefahr auf Corona aber der stärkere Grund war halt der das ich mich mit Maske viel wohler fühle.

seid einpasse Wochen ist da so ein aufdringlicher Junge aus meiner parallel klasse er ist öfters wenn ich mal kurz alleine im Flur war zu mir gekommen und meinte „zieh mal bitte deine Maske aus will sehen wie du ohne aussiehst“ ich meinte jedes Mal NEIN und bin einfach weiter gegangen.

Heute habe ich meine Maske nach einem ganzen Jahr das erste mal in der Pause abgesetzt und dieser eine Typ hat mich die ganze Zeit ohne weg zu starren angesehen, habe sein dauerhaftes starren irgnoriert und bin rüber zu meinen Freundinnen gegangen, da ich nur 4-5 Meter von ihm entfernt war habe ich gehört wie er andauernd zu seinen jungs meinte

„bah die ist voll hässlich“ „ich hab sie mir ganz anders vorgestellt“

ich hab so getan alls hätte ich es nicht gehört. Nach einigen Minuten kam er zu mir und meinen Mädels und sah mich ganze Zeit an und machte komische Bemerkungen die keinen Sinn ergaben.

Ich weiß das man keinen Wert auf Meinungen anderer legen sollte aber das hat mich wirklich sehr verletzt auch wenn ich es mir nicht anmerken lassen habe.

das komische ist das ich vor dieser Masken Pflicht noch nie komplexe mit meinem Aussehen hatte aber seid dem es diese Pflicht gibt fühle ich mich einfach nicht mehr wie davor weiß jemand wie man das ändern kann oder was man dagegen tun kann?

Schule, Freundschaft, Jungs, Komplexe, Liebe und Beziehung, Maskenpflicht
Was benötigt DE aus Artenschutzgründen am ehesten?

Die Gebiete werden selbstredend nicht bewirtschaftet und vor von Biologen und sich auskennenden Leute verwaltet. Ziel ist die Erreichung einer hohen Biodiversität von in DE ausgestorbener und bedrohter Arten. Dazu zählen auch Wiederansiedlungskonzepte und Monitoring.

Wenn ihr auch fragt, warum diese Arten selten geworden sind, dann liegt das einerseits am rigerosen Städtebau, Entwässerung und vor allem an der Landwirtschaft. Überall dort, wo der Mensch etwas "nutzen" möchte, werden meist Habitate zerstört, die meisten bedrohten oder in DE ausgestorben Arten kommen meist in solchen Biotoptypen vor, wo der Mensch am besten gar nichts macht. Macht der Mensch aus dem Urwald eine 80 Jahre Umtriebskultur (Forst), sterben die Spezialisten und Urwaldarten, die auf sehr alte, vermodernde Baumarten angewiesen sind, wissen die wenigsten, jetzt wisst ihr es.

Sagt gerne auch noch andere Biotoptypen, die es aus Artenschutzgründen dringend bräuchte.

Urwälder (Hirsch, Nashornkäfer, seltene Pilze, Moose usw.) 33%
Moore (Schmetterlinge, Sonnentaue, Bärlapp, Moorlilie) 33%
Flussauen (Schwarzpappeln, Kammmolch, Röhrichtvögel) 33%
Trocken-Magerrasen (Wildbienen,Schusternagel, Nelken, Orchideen) 0%
Flachwasserzonen (Amphibien, Sumpfschildkröte, Herzlöffel) 0%
Hochstaudenflur (Wasserdost, Sumpfziest, Blutweiderich, Mädesüß) 0%
Seen und Flüsse (Sterlet, Ammersee-Kilch, Fischotter, Vögel) 0%
Umweltschutz, Natur, Tiere, Pflanzen, Zukunft, Umwelt, Nahrung, Menschen, Politik, Vögel, Reptilien, Baum, Art, Armut, lebensraum, Biologie, Amphibien, bedrohung, Botanik, Experten, Flüsse, Gewässer, grün, Komplexe, Meinung, Naturschutz, Philosophie, Säugetiere, See, SPEZIALISTEN, Trend, Umgang, Vielfalt, Zerstörung, Zoologie, Pflicht, biodiversitaet, Abstimmung, Umfrage
Kann jemand anderes durch jemand anderes Komplexe bekommen?

Manche Fragen mich immer an ihnen gemacht werden kann damit sie „schöner“ werden.

Bei dem Thema habe ich immer Erfahrung (da selber sehr oft operiert) und dementsprechend fragen mich die Personen ( vor allem Frauen).

Dabei sage ich immer die Wahrheit.

Bei einer gab es meiner Meinung nach viele unschöne Stellen. So habe ich ihr auch geschrieben:

Z.B wäre bei ihr eine Nasenverkleinerung, Cat eyes, Oberlidstraffung und Unterlidstraffung, Augenbrauen Korrektur (endoskopischer schnitt), Fox eyes, Doppelkinn absaugen und das gewonnene Fett in die Lippen spritzen angemessen sowie eine Überprüfung des Abstandes von Lippen zu Nasen (auf bildern sieht man das nicht so). Der darf bei Frauen nicht zu gross sein und natürlich wäre eine Jawline sowie Kinn Unterspritzung schön.

Nach dem ich ihr das geschrieben habe (war ca 2 Wochen) hatte sie sich bedankt für meine Meinung.

Aber eben hat sie mir geschrieben, dass sie wegen mir Komplexe bekommen hat.

Ich hab ihr nichts zurück geschrieben, da sie mich gefragt hat und ich meine Meinung gegeben habe und das Bild sogar Bearbeitet habe so wie ich es bei ihr hübsch finde.

Meine Frage:

Kann jemand anderes durch jemand anderes Komplexe bekommen?

Und wenn sie Anscheinend komplexe bekommen könnte wieso fragt sie mich?

(Ich glaube sie sucht einen Grund um sich doch zu operieren. Aber bin schockiert das sie mir die Schuld dafür gibt für ihre Komplexe)

Schönheit, Aussehen, Frauen, Attraktivität, Gesellschaft, Komplexe, Schönheits-OP, aussehen bewerten
Toxisch?

Ich bin seit vier Tagen mit dem Typ, den ich schon lange mag zusammen. Er hat mich schon während der Kennenlernzeit zwischendurch geschlagen (was meine schuld war, ich habe dinge getan die in der Kennenlernzeit auch nicht cool sind).

Er ist so sturr und muss immer recht haben, wirklich JEDER muss unter ihm sein und er muss immer der Mann bei allem sein. Sogar seinen kleinen bruder schüchtert er teilweise ein. Ich traue mich nur wenn ich wenigstens mit einer größeren freundesgruppe bin richtig mit ihm zu diskutieren. Er hat schon so viel scheiße mit mir abgezogen, ich bin kein kleines kind ich weiß schon was richtig und falsch ist aber ich kann mir kein Leben ohne ihn vorstellen weil ich ganz genau weiß dass es keinen anderen wie ihn gibt. Er gibt mir die aufmerksamkeit die ich will, wenn er nett ist. Warum bin ich so?? Er macht mich nur kaputt aber ich habe noch nie jemanden so gern gehabt.

Noch eine Sache ist, dass er sauer wird und mich schon beleidigt wenn ich auch nur irgendwie in die Richtung von einem anderen Jungen atme, was eigentlich kein problem ist. Aber dann wenn sogar ein Kumpel von ihm versucht mich "heimlich" zu fingern, sagt er mir ich will nur Aufmerksamkeit von ihm und redet stundenlang nicht mit mir? Wieso macht er das? wenn ich ihm das sage ist es ihm egal und wenn überhaupt NICHTS ist fängt er einen großen streit an? Die Gewalt an sich ist nicht so schlimm aber wenn er sich so über mich stellt um mir zu zeigen dass ich "unterlegen" sei macht mich das so sauer und traurig.

Ich kann mit niemandem mehr darüber reden. Meine freundin meinte sie würde mir nicht mehr helfen weil er toxisch ist und ich nichts dagegen tun würde.

Männer, Familie, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Gewalt, Psychologie, Komplexe, Liebe und Beziehung, toxisch
Porno in Beziehungen?

Hey Leute!
habt ihr Probleme damit wenn euer Partner Pornos schaut ? Ich persönlich finds in Ordnung wenn man sich mal länger nicht sieht aber ich hatte letztens eine komische Situation wo ich nicht genau weiß was ich davon halten soll..

Und zwar war das so das mein Freund mit erzählt hat das er noch pornos während unserer Beziehung schaut aber nicht mehr so oft wie früher aber trotzdem noch 1-2 die Woche, finde ich an sich nicht schlimm doch dann hat er erzählt das er den letzten porno Am Mittwoch angesehen hätte mit der Begründung das wir ja Dienstags (wo ich bei ihm übernachtet hab) keinen Sex hatten.
Als ich meinte warum das so war sagte er ich hätte ja keine Lust gehabt dabei war es andersrum er hatte gesagt (obwohl ich nichtmal irgendwas versucht hatte) das er heute keine Lust hätte.
Als ich ihn dann fragte wieso er denn keine Lust gehabt hat kam er mit der nächsten Lüge an. Als ich ihn fragte warum er mich jetzt schon wieder anlügt meinte er, er hatte halt einfach keine Lust gehabt.
Ich meine an sich ist das überhaupt nicht schlimm für mich aber dann erzählt mir das er sich mittwochs einfach ein porno angesehen hat 😅

Keine Ahnung ich kann die ganze Situation nicht nachvollziehen, wir sind auch erst frisch zusammen und haben auch erst seit ca 1-2 richtigen Sex.

Ich fühl mich als ob er runterholen zum porno als Sex mit mir bevorzugt..

Wie seht ihr die Situation? Ist das normal ?

Wie würdet ihr euch fühlen ?

Liebe Grüße

Gefühle, Beziehung, Sex, Komplexe, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, Pornos
Kann mir einer helfen :(?

hei

ich hab ein sehr krasses Problem undzwar eine sache die mich mega doll belastet, habe ziemlich grosse hände und füße und ich selber bin 175 groß, meine Körpergröße mag ich aber meine Hände und Füße stören mich mega. Dazu sind meine hände noch dick und das als mädchen. Ich weiß die meisten werden sagen, dass es nichts schlimmes sei oder kein großes Problem wäre, aber ich kann einfach meine hände nicht mehr verstecken egal wo ich bin ich versuche sie immer zu verstecken und gebe mein bestes damit es niemand sieht, sobald es einer sieht bin ich mega traurig, weil ich dann denke das die person es krass hässlich findet und sich dabei „ach du scheiße“ denkt. (Meine füße belasten mich nicht so sehr wie meine Hände, weil füße kann ich mit schuhe „abdecken“ aber meine hände leider nicht. :(

Und wegen meine hände traue ich mich nicht zu arbeiten, wo ich halt eben meine hände benutzen muss. Manche werden sich nur denken wie unnötig und dumm das ist, aber ist es eben nicht. Es belastet mich mega und weine jeden Abend wegen meine Hände, es sieht aus wie Männer Hände. Ich will doch einfach nur schöne dünnere finger haben (ich bin als person nicht dick, nur meine finger) und habe auch nicht viel Wasser an den Händen ist einfach genetisch, meine mutter‘s Hände sind auch dick. Und ich schaue mir jedesmal die Hände von anderen Frauen an und muss aus dem grund immer mehr weinen, weil ich auch gerne solche hände hätte. :/

Falls welche sagen werden das ich zum Psychologen gehen soll, es wird mir nichts bringen, weil ich erst dann normal sein kann wenn ich dünnere hände hab. Meine frage ist ob man sich irgendwie die hände dünner spritzen lassen kann? So wie fett abnahme an den fingern, ist sowas möglich? (Bitte nur ernste antworten)

Gesundheit und Medizin, Komplexe, Liebe und Beziehung, Hände und Füße
Kann man das schon als Eifersucht bezeichnen?

Also mein Freund (m18) hat seinen Geburtstag jetzt am Freitag noch mal nachgefeiert. Ich (w16) war natürlich auch eingeladen.

Jedenfalls hat er eine beste Freundin mit der ich mich auch wirklich gut verstehe und ich weiß, dass da nie was laufen wird. Unter anderem steht sie eh auf einen anderen Jungen und die sind schon so lange befreundet, dass sie schon sehr oft die Chance hatten miteinander zu haben. Ich vertraue den beiden in dem Punkt halt einfach.

Jedenfalls hatte ich etwas über meine Hand verschüttet (ich glaube es war Hugo oder so ist aber auch unwichtig) er wollte tanzen ich hab gesagt, dass ich kurz aufs Klo bin und dann ready bin.

Jedenfalls kam ich zurück und sehe ihn mit einer anderen tanzen. Die andere war seine beste Freundin. Es hat einfach nur weh getan ihn mit einer anderen zu sehen und ich wollte keine Szene machen, weil er Spaß hatte und es sein Geburtstag immerhin war.

Also hab ich mich zurück gezogen und ab und an mal ihnen zu gesehen wie sie getanzt haben und es hat mir das Herz gebrochen. Es ging nicht darum, dass es seine beste Freundin war, sondern dass es ein anderes Mädchen in seinen Armen war. Beide haben es halt bemerkt, dass ich mich zurück gezogen hatte und er ist dann zu mir gekommen.

Ich wollte aber nicht direkt mit der Sprache rausrücken, weil ich nicht eifersüchtig wirken wollte.

Also meine Frage ist, ob das schon Eifersucht ist? Wenn ja was kann ich dagegen machen, weil es ist dumm dass ich auf sie ausgerechnet eifersüchtig bin. Hättet ihr auch so reagiert oder mach ich mir zu viele Gedanken?

Ja, es ist Eifersucht 93%
Nein, es ist keine Eifersucht 7%
Jain, es ist schwierig zu sagen 0%
Männer, Frauen, Selbstbewusstsein, beste Freundin, Eifersucht, Komplexe, Liebe und Beziehung, freundschaftlich
Wie ist die Geschichte?

Es ist Februar 2021 und es fällt endlich der erste Schnee. Obwohl ich mir ja eigendlich Schnee am Weihnachten gewünscht habe.

Ich wische meine Tränen weg und stehe auf.

17 Jahre ist es her, als mein Vater gestorben ist und ich kann es einfach nicht vergessen.

Jedesmal wenn ich schlafe, träume ich, wie mein Vater zusammen mit meinem Bruder bei dem Autounfall stirbt.

Mit 20 Jahren hat man doch mit normalen Problemen zu kämpfen und ich hingegen hänge in meiner Vergangenheit fest, wie eine Fliege im Spinnenetz. Aber was sind schon normale Probleme?

Am Wochenende gehe ich zu meiner Mutter, um paar Sachen abzuholen. Anders als ich, kam Mutter schneller darüber hinweg, als Vater starb.

Als ich 3 Jahre alt war, starb er und sie hat schnell einen neuen Lover gefunden, er sollte nämlich meinen Vater ersetzen. Wie bescheuert!

Mit 8 Jahren fand ich raus, dass mein Vater bereits seit langem verstorben ist und das dieser fremde Mann eigendlich nur mein „Stiefvater" sei.

Aber mit wem soll ich darüber sprechen?Die meisten würden doch nur sagen, ich solle anfangen im Jetzt zu leben und die Vergangenheit loslassen. Wie soll ich den nach vorne schauen, wenn die Vergangenheit nicht abgeschlossen ist.

Ich sehe, Matthias hat mir geschrieben. Matze nennen ihn aber die meisten. Er fragt mich jeden morgen wie es mir geht.

Ich habe ihn am Januar dieses Jahres auf Facebook kennengelernt, er scheint ganz nett zu sein, aber vielleicht auch zu nett.

„Leon, na wie geht es dir? Ich habe schon seit paar Tagen nichts von dir gehört."

Soll ich ihm antworten? Ich meine er ist 40, hat er nicht sein eigenes Leben?

„Alles gut Matze, wie geht es dir?" So das schreibt ich ihm, vielleicht gibt er dann Ruhe. Steht er etwa auf mich, oder ist er einfach besorgt? Schließlich sind auf den Sozialen Netzwerken sehr viele Spinner. Er ist aber irgendwie anders.

Etwas verbindet mich mit Matze, damit meine ich nicht Liebe, sondern eher etwas väterliches. Vielleicht liegt es daran, dass er mit 40 mein Vater sein könnte oder ich entwickle einen Komplex. Jedenfalls muss ich das rausfinden.

Gut, weil 71%
Schlecht, weil 29%
Deutsch, Schule, Geschichte, Vater, Psychologie, Homosexualität, Komplexe, Kurzgeschichte, Sohn
Ich mag ihn sehr, habe aber Komplexe?

Hallo :) ob es kurz zusammenzufassen. Ich bin vor einem halbem Jahr zufällig mit einem Jungen aus meiner Schule in Kontakt gekommen. Er ist 18 ich 16 sind aber nur eine Klasse unterschied. Wir haben dann oft geschrieben und auch telefoniert und er hielt mich für was besonderes und mochte mich wirklich sehr. Ich ihn natürlich auch. Er wollte sich dann natürlich auch mit mir treffen und dann bin ich immer ganz komisch… ich hab ihm einfach nicht mehr geschrieben ;/ da ich wirklich krasse Komplexe wegen meiner Nase haben. Und das ist wirklich kein Witz mehr ich denke die ganze Zeit drann. Und muss sie immer verstecken von der Seite wenn ich irgendwo bei Menschen vorbeilaufen. Mein Vater hat gesagt, dass er mir die Nasen Op auch zahlen wird da ich genau seine Nase geerbt habe. Und ich mache hier wirklich kein Drama es ist wirklich nicht passend zu meinem kleinem Gesicht. Auf jedenfall bin ich da dann ganz vorsichtig bei Jungs da ich nicht möchte, dass sie meine Nase sehen und mich dann hässlich finden oder schlecht behandeln. Ich weiß wie oberflächlich das ist, ist aber schon so stark in meinem Kopf verankert. Er war dann wirklich sehr verletzt weil er dachte er hat was falsch gemacht. Dann hatten wir wieder Kontakt und als es dann wieder ernster wurde habe ich wieder abgeschalten. Jetzt ist es ganz komisch bei uns. Ich kann mir nicht vorstellen was mit ihm zu machen mit dieser Nase. Er würde mega stark bemerken, dass ich ein Problem damit habe. Ich mag ihn halt wirklich aber jetzt habe ich ihn schon 2 mal so verletzt weiß nicht wie ich das wieder gut machen kann. . Ich bin so unfassbar eingeschränkt :((((((((

Liebe, Schule, Freundschaft, Junge, Komplexe, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Nase, crush
Freund folgt etlichen Frauen auf Instagram obwohl er weiß das es mich verletzt?

Guten Morgen,

Alles perfekt in unserer Beziehung nur das eine ist Mist. Er folgt 100tern halbnackten Frauen auf Instagram. Ich habe mit ihm schon sehr oft darüber gesprochen das es mich verletzt. Aber es scheint ihn nicht wirklich zu interessieren. Vorab zu mir habe ich psychisch schon zu kämpfen. Aussagen wie "lass es doch einfach" helfen mir nicht wirklich weiter. Ich habe ein sehr geringes Selbstwertgefühl und habe ihn auch oft gesagt das es nicht um Eifersucht geht sondern das es mir wirklich weh tut. Ich versuche es zu akzeptieren das es so ist und es "runterzuschlucken" da alles andere perfekt ist. Gestern fragte ich ihn was wäre wenn ich es irgendwann nicht mehr könnte weil es mich innerlich kaputt macht und ich ihn vor die Wahl stellen müsste. Die Antwort schockierte mich etwas. Entweder ich akzeptiere es oder ich müsse gehen. Es ist ihm einfach wichtiger fremden Frauen hinterher zu gaffen als ich und meine Gefühle. Ich arbeite an meinen Problemen hart so ist das nicht. Ich komme mit dieser Antwort nicht zu recht. Ist ihm das wirklich so wenig wert? Ich halte es schon 3 Jahre aus und weine ziemlich oft alleine weil ich es nicht verstehe da ich das komplette Gegenteil seiner Fantasie bin.

Männer, Aussehen, Frauen, Beziehung, Attraktivität, Eifersucht, Komplexe, Liebe und Beziehung, Selbstzweifel, kein Selbstbewusstsein, Instagram
Ist es normal?

Mein Vater und manchmal meine Mutter beleidigen mich des öfteren,aber vor allem mein Vater.Seitdem ich 10 bin kommen ständig Sachen wie “Du kannst nichts,du bist dumm,aus dir wird nie was,du würdest sogar von einem 6 jährigen aufs Maul bekommen” und vieles mehr.Als Kind hat mich meine Mutter auch manchmal geschlagen als ich genervt habe,aber nicht so hart,dass ich dadurch Verletzungen erleiden musste.

Am Esstisch sage ich seit Jahren kein Wort,weil meistens sobald ich etwas sage und mein Vater schlecht gelaunt ist fängt er an mich zu beleidigen.Allgemein es ist fast so,als ob mein Vater ein Fremder ist und ich traue mich oft nicht mit ihm zu reden.Es ist oft der Fall,dass ich etwas geplant habe und er einfach im Zimmer reinstürmt und sagt,dass ich dem bei irgendwelchen Sachen helfen soll.Im Endeffekt helfe ich dem und dann erzählt er meiner Mutter,dass ich nutzlos war.

Gleichzeitig sind sie total die Helikopter -Eltern.Ich durfte erst mit 13 alleine in die Stadt und habe halt bis zum 13. Lebensjahr meine Kindheit nur zuhause verbracht.Wenn ich rausgehe will mein Vater immer wissen wo,wann mit wem und warum.Ich muss spätestens um 19:30 Uhr zuhause sein sonst gibt es Anschiss (bin fast 17)

Mein Onkel hat mal herausgefunden wie ich fast dabei war mit meiner Freundin Geschlechtsverkehr zu haben und er hat es meinem Vater erzählt.Er war extrem angepisst und heute macht er sich über mich lustig deswegen.

Ich habe neulich meine Mittlere Reife bestanden mit 1,9 Durchschnitt,Lob und Sonderpreis.Er war deswegen 1 Tag lang glücklich,aber das wars dann auch.Jetzt habe ich vor Abitur zu machen,aber auch nur weil ich es will.Sie sehen sowas als selbstverständlich und hätte ich jetzt eine Ausbildung angefangen kann ich mir gar nicht vorstellen wie viel Stress es gegeben hätte.Sie reden mir seit dem ich denken kann ein,dass ich studieren soll.Sie wären nicht mal mit Abitur zufrieden,obwohl ich dann der erste aus der Familie mit Abitur wäre.Ich muss unbedingt studieren sonst bin ich eine Niete laut ihren Aussagen.

Übertreibe ich es oder ist s gerechtfertigt,dass ich mich deswegen in meiner Familie nicht wohl fühle?

Liebe, Mutter, Familie, Jugendliche, Vater, Pubertät, Gesundheit und Medizin, Komplexe

Meistgelesene Fragen zum Thema Komplexe