Ich komme nicht mit der Exfrau meines Partners klar?

Hallo.

Mein Partner ist NOCH verheiratet/getrennt lebend. Er hat mit seiner Exfrau ein gemeinsames Kind. Sie lebt 500km weit weg.

Über ein Jahr nach der Trennung hatten sie keinen Kontakt, weil sie abgeblockt hat. Sie hat auf keine seiner Nachrichten bezüglich dem Kind geantwortet und ging nicht auf Kontakt ein.

Nun haben wir eine gemeinsame Tochter bekommen. Als sie von der Geburt unseres Kindes über irgendwelche gemeinsamen Bekannten erfahren hat, schrieb sie ihm plötzlich. Nachrichten wie: „Oh, ging ja schnell.“ oder: „Hast du uns etwa schon vergessen?“...

Seit dem haben sie wieder regelmäßigen Kontakt per Facebook. So 1x die Woche. Er sagt, er schreibt mit ihr ausschließlich über das Kind. Und dass sie ihm inzwischen egal ist.

Nun... irgendwie stört es mich doch. Ich dachte anfangs, dass ich damit klarkommen würde aber dies ist nicht so. Mir kommt jedes Mal die Eifersucht hoch, wenn er an sein Handy geht. Denn wenn eine Frau schon sarkastische Sachen wie: „Ging ja schnell bei dir“ und „Hast du uns schon vergessen?“ schreibt, dann hängt sie vermutlich doch an dem Mann und so egal ist er ihr dann wohl doch nicht.

Was soll ich jetzt tun? Es stört mich SEHR! Ich weiß nicht, worüber sie es im Chat hatten. Ob es da wirklich nur ausschließlich um das Kind geht. Ich kann es ja nicht beenden mit uns, da wir nun selbst ein gemeinsames Kind haben.

Was meint ihr?

Freundschaft, exfrau, Liebe und Beziehung
Mein Partner NERVT mich mit Sex nach der Geburt. Was soll ich machen?

Hallo.

Leute, ich muss mich dringend ausheulen...

Ich habe vor 4 Wochen und 3 Tagen spontan entbunden (erstes Mal). Ich hatte zum Glück keinen Dammriss und musste auch nicht geschnitten werden. Allerdings hatte ich ziemlich fiese Labienrisse (soweit ich weiß, sind das die Schamlippen). Ich wurde auch genäht.

Inzwischen bin ich froh, dass ich problemlos sitzen kann. Da gibt es nur eine Sache...

Mein Partner geht mir seit zwei Wochen TÄGLICH auf die Nerven, weil er Sex will. Ich erkläre ihm ständig, dass es noch zu früh ist. Nur ihm zur Liebe haben wir es gestern vorsichtig ausprobiert... keine Chance... es tut höllisch weh!!! Außerdem ist dabei ein Faden gerissen und ich habe leicht geblutet. Also mussten wir es abbrechen. Jetzt meint er, dann können wir es ja mal "durch die Hintertür probieren“. Das kommt für mich genau so wenig in Frage.

Ich habe wegen ihm überhaupt keine Lust mehr auf Sex! Er setzt mich damit unter Druck! Und gibt dann so dumme Sprüche (auch wenn aus Spaß) ab: Ja, dann muss ich mir halt Ersatz suchen.

Ich könnte kotzen!!! Die ersten zwei Wochen habe ich ihn noch mit Händen und Oral befriedigen können. Aber das "reizt ihn ja auch nicht mehr".

Ich glaube, beim nächsten Mal raste ich aus und schicke ihn zum Teufel. Habe übermorgen einen Termin beim Frauenarzt. Aber auch wenn alles verheilt ist, es tut noch weh!
Was soll ich tun? Wie erkläre ich ihm, dass er sich total daneben benimmt? Ist es so schwer zu verstehen, dass der weibliche Körper nun mal nicht so schnell wieder kann?

Sex, Geburt
Ich kann den Kater von meinem Freund nicht leiden!?

Hallo.

Ich bin derzeit schwanger und erwarten in wenigen Wochen unser gemeinsames Kind.

Das Problem ist, dass mit uns auch der Kater meines Partners zusammenlebt. Das kleine Biest habe ich schon seit dem ersten Tag nicht leiden können... er hat mich immer gekratzt und gebissen. Bis er von meinem Partner sehr oft Ärger bekam, indem er ihn "verjagt" oder angeschrien hat, dann bekam er Angst und hat Abstand gehalten.

Trotzdem macht er nichts außer Ärger. Der Kater schleppt überall sein Katzenstreu in der Wohnung rum... es liegt überall: auf der Couch, auf dem Boden, in der Küche... Dazu kommt, dass sein Fell überall in der Luft schwebt und rumliegt. Er klettert auf Tische und Bette, obwohl er weiß, dass er das nicht darf. Und macht es provokant nur vor mir... vor meinem Freund hat er "Respekt/Angst".

Ich muss ungelogen jeden zweiten Tag hier Boden waschen oder staubsaugen, weil das Viech so viel Dreck macht!!! Und dazu finde ich es einfach so unhygienisch, dass ich hier nicht unbedingt ein kleines Kind rumkrabbeln lassen würde und wenn, dann muss ich jede Minute drauf achten, dass hier nicht wieder irgendein Mist von dem Kater rumliegt!

Ich bin wirklich nicht tierfeindlich, ich bin schon mein Leben lang mit Katzen aufgewachsen. Aber der ist einfach nur unerzogen, frech und unhygienisch! Meine Katzen waren sauberer.

Ich will, dass er wegkommt, noch BEVOR das Kind da ist. Weil es mir um die Sauberkeit in der Wohnung geht. Ich will den ganzen Dreck und sein Katzenhaar nicht später auf allen Kindersachen haben.

Kann ich es meinem Freund so sagen? Ich weiß nicht wie, den er würde ihn sehr ungern abgeben, da er ihn ja soooo liebt.

Tiere, Haustiere, Katze
Hat der Mann noch Interesse an der Ex wenn...?

Hallo.

Wie würdet ihr die Situation einschätzen?:

Eine Paar trennt sich auf Wunsch des Mannes. Die Frau macht daraufhin sofort eine Kontaktsperre (blockiert den Mann überall, streicht ihn aus seinem Leben, um nichts mehr mit ihm zutun zu haben.) lernt schon kurz darauf einen anderen, neuen Mann kennen und erwartet von ihm ein Kind.

Der Exfreund, der die Trennung ursprünglich wollte, erfährt davon und gratuliert der Frau per Facebook(!) zur Schwangerschaft. Fängt daraufhin an, sie auszufragen, wie lange sie schon einen neuen hat und warum es denn "so schnell" nach ihm kam... dann fängt er an ihr zu erzählen, dass er nun einen neuen, besseren Job hat, ein neues Auto hat etc. OBWOHL er auch eine neue Partnerin hat!

Und wenn die schwangere Ex ihm zum Geburtstag gratuliert per Facebook, fragt er daraufhin, wie es ihr geht und wie ihr Leben denn so läuft und antwortet ihr auf alle Nachrichten, als sei nie etwas vorgefallen.

Behauptet aber hinterher, er hätte "für immer" mit seiner Ex abgeschlossen und hätte kein Interesse mehr an ihr. Aber dafür, dass sie von einem anderen schwanger ist und er angeblich "kein Interesse" mehr an ihr hat und SELBST Schluss gemacht hat damals, interessiert er sich doch ganz schön für sie. Und antwortet ihr immer. Oder sehe ich das falsch?

Ist er doch nicht ganz über sie hinweg oder macht sich noch Hoffnungen? Was denkt ihr?

Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, Exfreundin des Partners