Sollte ich mir einen crosstrainer anschaffen für die kalten/Windigen/Regnerischen Tagen?

Hallo, ich bin 16 und möchte sport machen um abzunehmen.

Ich bin kein richtiger Anfänger, denn ich habe vor 3Monaten meine Ernährung umgestellt und somit auch meine Lebensweise, d.h. auch mit regelmäßigen sport angefangen.

Am Anfang (War War es ja noch sommer) fuhr ich jeden tag 30min. Mit den fahrrad. Nach 2 Monaten fing ich mit joggen an. Dies machte mir Spaß, bis ich jetzt schon zum 2 mal an eine Erkältung deshalb eingeholt habe.

Ich denke ich bin sehr empfindlich und überlege mir für die kalten Tage einen crosstrainet zu kaufen.

Übrigens beim joggen hatte ich immer eine ordentliche Weste, einen Pullover, sporthose und Schuhe angehabt.

Zu den Crosstrainer noch mal: ich habe vor Es mir aus aus dem Internet zu kaufen (durch meine Eltern) aber da ich nur 50€ Taschengeld pro Monat bekomme würde ich 3 Monate da keins mehr bekommen.. (mit zu Weihnachten wünschen etc. Geht nicht)

Der Crosstrainer kostet 160€ und würde ihn nur bis es wieder bisschen wärmer draußen wird, also 3Monate regelmäßiges Training und danach wieder joggen.

Was meint ihr dazu? Risiko eingehen und wieder draußen in der Kälte joggen, oder 160€ für meine Gesundheit/Körper hergeben?

Ich weiß letztendlich muss ich das entscheiden, jedoch für was würdet ihr euch entscheiden?

Gesundheit, abnehmen, Crosstrainer, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, Taschengeld
1 Antwort
Kondition für Fußball aufbauen für Anfänger?

Hallo liebe Community,

also es geht um Folgendes: Ich war gestern das erste mal beim Fußball an der Uni. Das ist für jeden der Lust hat (man muss also kein Student sein). Da habe ich dann bemerkt wie extrem meine Kondition und mein Fitnesslevel im Keller sind.

Wie baut man als Anfänger denn am besten Kondition auf? Ich habe vor 7 Jahren mal angefangen mit extremem Fitnesstraining - fast schon in Richtung Body Building, aber das bin ich schon lange nicht mehr. Vor 4 Jahren habe ich ungefähr aufgehört. Von daher kenn e ich mich leider nur im Bereich Muskelaufbau aus. Nicht aber im Bereich Kondition, deswegen frage ich hier nach.

Mein Ziel ist es einfach nur eine athletische Figur zu erreichen und normal bis vielleicht etwas überdurchschnittlich sportlich zu werden.

Ich bin 1.72m und wiege zurzeit 79kg - und nein, das ist keine Muskelmasse mehr. Leider wirklich nur noch Fett. Vor 6 Wochen habe ich noch 89kg gewogen - war also schon kurz vor Adipositas. Sprich mit der Gewichtsabnahme komme ich gut voran. Und Kondition aufbauen und Gewicht reduzieren, das müsste sich ja theoretisch gesehen wunderbar kombinieren lassen.

Ich wollte euch nur mal meine kurze Geschichte erzählen. Meine eigentliche Frage ist eben, wie ihr mir raten würdet, Kondition aufzubauen. Lieber laufen? Eher Fahrrad fahren? Fitnessübungen, die Kondition aufbauen? Oder, oder, oder.

Und was wie oft in der Woche und wie lange? Und wenn man zum Beispiel 3x die Woche laufen gehen sollte, sollte dann ein Tag Pause dazwischen sein? Beim Muskelaufbau ist das ja zum Beispiel so, dass die Muskeln sich erst in der Ruhephase aufbauen. Ist so eine Ruhephase auch beim Konditionstraining wichtig?

Vielen Dank für eure Hilfe! Achso und hoffentlich keine dumme Antworten dieses mal. Leider habe ich das in letzter Zeit verstärkt bei gutefrage.net erlebt, dass Leute mit dummen, unnützen Antworten kommen. Danke. :)

Sport, Fitness, Anfänger, Fußball, Training, laufen, Ausdauer, Cardio, Crosstrainer, Kondition, Laufband, Radsport, Trainingsplan
4 Antworten
Wie kann ich am besten abnehmen (16, 87kg)?

Hallo liebe Community, ich heiße Lukas, bin 16, 1,78m groß und wiege 87kg. In den letzten Monaten habe ich leider extrem zugenommen. Ich war eigentlich immer sportlich und schlank und spiele seit Jahren Fußball und gehe schwimmen. Seit der 5. Klasse gehe ich auf ein Internat, das 400km von meinem Wohnort entfernt liegt. Deshalb fahre ich meistens nur in den Ferien nachhause oder ab und zu an langen Wochenenden. Aber nun zum eigentlichen Thema:

Zum ersten Mal habe ich über Weihnachten etwas zugenommen. Leider bin ich die 3kg nicht wieder los geworden und habe auch mein Essverhalten nicht geändert. Etwas erschrocken habe ich mich dann ca. Mitte Februar, als ich eine meiner Hosen nicht mehr zubekommen habe! Ich musste mich komplett neu einkleiden, da meine Hemden, Unterhemden, Shirts und sogar manche Unterhosen nicht mehr passten. Von da an achtete ich mehr auf meine Ernährung und machte auch mehr Sport und hatte bald etwas abgenommen.

Irgendwann habe ich die guten Vorsätze dann fallen lassen und wieder mehr gegessen. Mich störte mein steigendes Gewicht irgendwie nicht und auch nicht, dass ich allmählich Jungenbrüstchen und einen Bauch bekam. Letzten Monat wurde ich dann nochmal wachgerüttelt, als ich anlässlich der Konfirmation meines kleinen Bruders, eine schwarze Hose anziehen sollte, die ich nur selten trage. Als ich sie anziehen wollte, bekam ich sie nicht mal über meinen Hintern! Also musste ich mir extra eine neue Hose kaufen.

Zweimal in der Woche haben wir in der Schule immer Schwimmunterricht. Eigentlich freue ich mich immer darauf, weil ich sehr gerne schwimme. Irgendwie kann ich die Stunden aber nicht mehr so richtig genießen, weil dort jeder meinen Bauch sehen kann und ich mich nicht mehr so gerne mit meinen Freunden und Klassenkameraden umziehe, obwohl sich noch niemand über mich lustig gemacht hat.

Das Internat ist für meine Gewichtszunahme ein wichtiger Faktor. Das Essen in der Kantine ist zwar ganz gut, jedoch nicht besonders gesund. Meistens gibt es Schnitzel, Pizza oder Nudeln. Salat gibt's für alle nur 1x die Woche! Abends bietet dir immer irgendjemand Süßigkeiten oder Chips an.

Dieses Wochenende war ich zuhause und gestern mit meinem Bruder und meinen Eltern schwimmen. Nach dem Umziehen trafen wir uns bei den Duschen wieder und vor allem meine Mutter hat sich glaube ich etwas über meinen Bauch erschreckt. Jedenfalls hat sie öfter unauffällig darauf geguckt und auch abends genau beobachtet, was und wie viel ich esse.

Vor Weihnachten wog ich 73 kg. Ich habe also in 6 Monaten 14kg zugenommen! Mittlerweile habe ich einen ordentlich Bauch, der etwas über den Bund hängt und Jungenbrüstchen. Eigentlich habe ich immer M getragen, jetzt trage ich XL! Ich möchte wirklich abnehmen und möchte gerne wieder so schlank sein, wie mein kleiner Bruder. Damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, habe ich unten ein paar Fotos angehängt. Ich freue mich über eure Tipps und Antworten!

Lukas

Sport, Ernährung, abnehmen, Schule, Krafttraining, Schwimmbad, Jugendliche, Junge, Ausdauersport, Crosstrainer, Fettabbau, Fettverbrennung, Jungs, Übergewicht
7 Antworten
Wie funktioniert MuskelABbau?

Hallo, ich versuche es kurz zu machen. Folgende Situation, ich bin weiblich (21) und seit ich klein bin sehr sportlich. Früher dünn (nicht krankhaft ;-) ) und viel Ausdauer. Mit 18 ist Kraft dazu gekommen, allerdings nicht nur bedingt im Fitnesstudio, eher durch Cross-Training/Freeletics. Meine zuvor langsam wachsende Armmuskulatur durch Schwimmen hat sich vervielfacht. Innerhalb eines Jahres hatte ich einen enormen Muskelzuwachs. Leider ist "auf einmal" auch sichtbarer Fettanteil aufgetaucht. :-D Mit 20 bin ich schwer krank geworden und musste (als Muskelpaket) von heute auf morgen erstmal mit dem Sport aufhören.In den letzten 1,5 Jahren konnte ich Monate am Stück nichts machen bzw. habe zwischendurch übereifrige Neustarts hingelegt, wurde gesundheitlich (keine sportlichen Gründe) immer wieder raus gerissen.

Nun kann es endlich wieder los gehen und ich möchte meine Ausgangslage verändern. Die Muskeln sind zwar zurückgegangen, aber das Volumen hat sich in Fett verwandelt. Sprich ein vorher durchtrainierter Oberarm hat nun dieselbe Größe, allerdings mit leerer Muskelmasse...

Ich möchte nicht zu meinen stark trainierten Muskeln zurückkommen, sondern das Volumen deutlich reduzieren und fest werden lassen. An sich wäre ich gerne wieder schlanker und das, was ich in der Krankheit zugenommen habe wieder los. Alles, was ich an Muskeln hatte, hat sich irgendwie in Fett verwandelt. Ohne dass ich jetzt übergewichtig geworden bin, aber schon kräftiger, was ich locker sehe. :-D

Meine Frage: Wie kann ich Muskeln bzw. das zurückgelassene leere Volumen reduzieren? Nur allgemein Ausdauer oder auch lokal möglich? Arm-Geräte mit weniger Gewicht und 20 Wdh? Kein Sport machen ist nicht sinnvoll, da bin ich nicht blöd und das könnte ich sowieso nie im Leben aushalten, was die letzten Monate Jiepern auf den Sport gezeigt haben. Und Muskeln haben, ist auch gut, aber der Umfang soll sich eben verringern und wieder gefüllt sein.

Vielleicht hat jemand Erfahrung damit, top trainiert krank zu werden und nach langer Zeit ohne Sport nicht an das Alte anknüpfen zu wollen, was für den Körperbau wohl das Einfachste wäre, sondern Veränderungen zu schaffen.

Danke im Voraus und liebe Grüße an alle Sportliebhaber !

Fitness, Bodybuilding, Muskelaufbau, Muskeln, Fitnessstudio, Krafttraining, Kraft, Ausdauer, Ausdauersport, Cardio, Crosstrainer, Fettverbrennung, Muskulatur
2 Antworten
3 Mal wöchentlich Crosstrainer und gesunde Ernährung, ab wann sieht man Ergebnisse?

Hallo :) Ich finde so eine Figur wie auf dem Bild - https://www.instagram.com/p/BOE-KrXgw7I/?taken-by=nervoushoes

total schön. Daher habe ich mir jetzt gesagt dass ich versuche mit gesünder zu ernähren. Sprich; morgens zum Frühstück Obst und Gemüse, Joghurt. Mittags dann Nudeln oder sowas in der Art und Abends Fleisch und Gemüse. Dann noch 2 oder 3 Mal wöchentlich auf den Crosstrainer (ca. 45 Minuten, vergeht ja schnell wenn man eine Serie schaut oder so) und Abends einfach mal Kniebeugen und so Übungen, 20 Minuten lang oder so. Dann halt nicht mehr Abends mit Chips und Süßkram im Bett liegen.. und diese mitternächtlichen Snacks lass ich dann auch. Ich mache das nicht nur um abzunehmen, ich merk auch das meine Ausdauer für ein Alter von 15 Jahren echt lächerlich ist, und meine Haut auch Dehnunsstreifen hat und nicht mehr so schön straff aussieht. Dann halt versuchen täglich mindestens 1,5 Liter Wasser trinken, da habe ich auch Probleme mit, ich schaffe normalerweise am Tag nichtmak einen Liter. Ich wollte mir das jetzt fürs Jahr vornehmen um einfach auch wieder gesünder leben zu können, gibt zum Beispiel auch Tage da ernähr ich mich nur von Knabberzeug und Joghurt (mit Früchten und ner meeeenge zucker) und das kann wohl kaum gesund sein. Also ddenkt iihr das würde was bringen ? Und das man so auf solch einen Körper kommen könnte ? danke für jede atwort :)

Sport, Fitness, Gesundheit, Ernährung, abnehmen, Ausdauer, Crosstrainer
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Crosstrainer

Crosstrainer - Widerstand funktioniert nicht mehr - Lösung?

4 Antworten

30 min crosstrainer am tag um abzunehmen?

7 Antworten

Unterschied Crosstrainer und Stepper.

1 Antwort

Wie oft und wie lange muss ich auf dem Crosstrainer trainieren, um abzunehmen?

8 Antworten

Ab wann sieht man Erfolge mit dem Crosstrainer?

5 Antworten

abnehmen am Bauch durch Crosstrainer?!

5 Antworten

45 Minuten am Tag auf Crosstrainer?

9 Antworten

Berechnet S Health die verbrannten Kalorien falsch?

4 Antworten

Bekommt man durch den Crosstrainer dünne/ schlanke Beine?

5 Antworten

Crosstrainer - Neue und gute Antworten