Crosstrainer während der Schwangerschaft?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo C.,

Crosstrainer gehört zu den empfehlenswerten Sportarten in der Schwangerschaft und Dein Baby wird das geschaukel lieben ;)

Es gibt keine pauschlen Empfehlungen wie lange man trainieren darf. Das hängt ganz von Deinem Körper und dem Schwangerschaftsverlauf ab.

Am Anfang der Schwangerschaft mal mit dem FA sprechen.

Bei sehr trainierten Frauen kann der Beckenboden zu straff sein, was die Geburt erschwert ;) Dann sollte der Gynäkologe aber etwas dazu sagen können.

Auch empfehlenswert wären Yoga, Wassergymnastik oder Schimmen.

Bei Kursen für Schwangere kann man auch gut andere angehende Mütter kennenleren sich austauschen und Kontakte knüpfen.

LG, Hourriyah

Hör auf Deinen Körper. Du kannst in der Anfangsphase der Schwangerschaft den Sport so betreiben wie zuvor. Nur solltest Du - wie schon geschrieben - in der aeroben Phase bleiben. Aber grad am Anfang kannst da auch mal kurz drüber gehen.

Später wird es für Dich sicher anstrengender werden, den Sport weiter auszuführen, nixdestotrotz ist es aber für Dich - und auch für das Kind - von Vorteil. Aber wie oben geschrieben: hör auf Deinen Körper und bleibe - vor allem ab dem 3.-4. Monat  im aeroben Bereich.

Da spricht nichts dagegen.

Trotzdem ist sportliche Betätigung in der Schwangerschaft nicht für Leistungssport /Leistungssteigerung gedacht, sondern zur Gesunderhaltung.

Die Bänder werden durch die Hormone, weil der Bauch ja wachsen und das Kind auch da wieder raus muss, gelockert. Also nicht dagegen arbeiten.

Bedenke, dass auch dein Herz viel mehr leisten muss in der Schwangerschaft. 

Hallo!

Natürlich darf man auch während der Schwangerschaft Sport treiben, solange es keine körperlichen Beschwerden gibt. Wie oft und wie lange du trainieren darfst, solltest du aber am besten den Frauenarzt fragen.

Ja natürlich, warum denn nicht? Eine normale (komplikationslose) Schwangerschaft ist doch keine Krankheit.

Hör einfach auf deinen Körper - was dir noch zuträglich ist, kommt ja auch darauf an, wie fit du im Moment bist. Solange du dich gut fühlst, ist es OK. Du solltest nicht nach Luft ringen müssen und dich nicht verausgaben. Nimm es locker.

Das Baby hält es übrigens nicht fit, aber dich natürlich.

http://www.spiegel.de/gesundheit/schwangerschaft/sport-in-der-schwangerschaft-die-besten-tipps-fuer-werdende-muetter-a-899722.html

Was möchtest Du wissen?