Alle nennen mich rassistin bin aber keine?

Hallo ich hätte dann mal eine Frage…

Ein Mädchen wollte mich runtermachen sie kam zu mir und sagte mir:,,Also wirklich Hanna das was du gesagt hast war mega rassistisch sry aber mega rassistisch " sie ist kleiner als 160 und musste somit zu mir raufschauen.

Ich war erstmal mega verwirrt und bin auf mein Zimmer gegangen (wir waren auf klassenfahrt) ich hatte mega panik, da ich erstens nichts rassistisches gesagt hatte und zweitens kam etwa eine minute später eine Kollegin von mir rein und sagte das sich alle Mädchen im gemeinschaftsraum versammelt hatten und über mich ablästerten.

Ich traute mich nicht rauszugehen weil ich schreckliche Angst hatte sie würde mich mobben. Das machte sie in jeder Klassenfahrt nicht mit mir aber mit anderen Mädchn die sie nicht mochte.

Meine beste Freundin kam dann zu mir ( sie ist dunkelhäutig wir kennen uns seit 10 jahre soviel zu ich bin rass*stisch) ich hab es ihr erzählt und ich ging dannn zusammen mit ihr raus ich konnte denn letzten Abend nicht geniessen da ich die ganze zeit sehr grosse angst von dieser B*tch und ihrer Clique hatte.

Meine zwei kolleginen und meine beste freundin beruhigten mich und sagten mir das das schnell in vergessenheit geraten würde. Sie irrten sich. Eine woche später kam ein Mädchen zu mir wir sind so halb miteinander befreundet und fragte mich ob es stimmte was ich auf der Klassenfahrt gesagt hatte.

Ich fragte sie was ich gesagt hatte und sie sagte das alle aus der klasse und der parralellklasse behaupten ich hätte zu einer meiner Kollegin gesagt ,,du bist so h*sslich wie ein schwarzer" ich war erstmal geschockt ich war mir zu 100% sicher das ich das nicht gesagt hatte vorallem hab ich noch nie das Wort "schwarzer "gebraucht.

Ich erzählte es dem Mädchen das es ein Missverständnis sei und sie glaubte mir zum glück. Das ist jetzt zwei Monate her und die Menschen haben das mittlerweile fast vergessen(fast) was soll ich machen dieses besch*ssene mädchen und ihre Clique verbreiten lügen über mich und meine restlichen drei Freunde vorallem über mich.

Ich bin mit ihnen noch etwas mehr als ein halbes Jahr in der Klasse was soll ich machen? Sie sind auch so mega die b*tches die immer herum kreischen usw. wie soll ich den rest des Jahres überleben? Ich wäre sehr dankbar für irgendwelche tipps.

lg hanna

Schule, Clique, gemein, Gerüchte, Idioten, Klasse, Klassenfahrt, lügen, Lästereien, rassistisch
Freundschaft wiederbeleben?

Beste Antwort bekommt ein verdienten Stern ⭐.

-------------------Allgemein Wissen--------------------

Hey, ich (M/14) habe seit einigen Jahren immer wieder dasselbe Problem.

Und zwar habe ich mit meinem besten Kumpel und einen anderen Freund eine 3er Freundschaft gegründet, die wirklich sehr viele tolle Momente hatte aber nahe zu nur scheiterte und jedes Mal es Streitereien untereinander gab.

----------------------Vorgeschichte----------------------

Wir haben aber jedesmal uns wieder vertragen, letztens hatten wir alle einen großen Streit gehabt, den wir schnell lösen konnten.

Direkt habe ich bei meinem Besten Kumpel übernachtet und war froh wieder meine Wahren Kumpels zu haben.

Alles lief gut er sagte mir sogar noch am selben Tag : Er sei Froh, mich als Besten Kumpel wieder zu haben weil er mit mir über seine Gefühle reden kann....

---------------------------Die Story--------------------------

Wir haben eine Gartenlaube gefunden, die wir renovierten im Sinne von aufräumen und Streichen Schloss drann etc...

Direkt als wir aufgewacht sind von der Übernachtung wollten wir endlich wieder durchstarten.

Aber mein anderer Kumpel ruft an und fragt ob wir was machen können...

Mein Bro bei dem ich gepennt hab meinte wir könnten ihn gut Gebrauchen.

Also verabredeten wir uns, und alles harmoniert perfekt Musik lief wir arbeiteten fleißig....

Bis mein Kumpel meinte er hätte kein Bock mehr auf ihn und ihn abwimmeln wollte.

Ich meinte nein dass sei Ehrenlos...

Später malte er einen Baum mit Chromspray an und ich meinte mit dem anderen Kumpel dass es eine dumme Verschwendung ist und er es bitte lassen soll wenn ihm langweilig ist soll er was anderes machen.

Er Hackte den Baum ab und rastet aus und beleidigt ihn und sagte : Wir haben dich eh nur ausgenutzt...

Und zu mir meinte er auch ich soll nachhause gehen Freundschaft beendet.

War Sprachlos...

Meine Sachen hat er einfach vor sein Haus gelegt und ich war übernachten.

---------------------------Der Packt-------------------------

Ich ging also mit dem anderen Kumpel nachhause und davor meinte ich zu meinem Dahmaligen besten Freund es wird nie wieder eine Freundschaft geben.

Auf dem nachhause Weg haben wir geschumpfen und paar Kameraden getroffen und gelästert...

In der Schule ignoriert man sich immer jz haben grad Ferien.

Das Problem

Ich habe mich jetzt auch mit dem anderen Kumpel gestritten.

Und realisiert dass er uns immer auseinander getrieben hatte und die Freundschaft wegen ihm zerstört ist.

Und ich meinen Besten Kumpel echt hart vermisse weil ich mit ihm immer jeden scheiss zusammen gemacht habe.

Nach alldem....

Möchte ich ihn wieder abschreiben und alles klären.

Er guckt jedes Mal mein Status und hat nicht mal Blockiert.

-Doch wie soll ich nach der Geschichte das denn angehen ?

Ein einfaches : Hey

Wäre mir zu unsicher und direkt Block.

Ein Langes Audio...

Komme mir wie ein Depp nach dem ganzen vor.

Alles auf den anderen zu schieben ?

Kommt wie ich habe keine Freunde vor.

Hab genügend 😁

Freundschaft, beste freunde, Freunde, Psychologie, Clique, Liebe und Beziehung, Streit, Versöhnen, Freundschaft und Beziehung, kein Kontakt mehr
Mischen Eltern sich heutzutage mehr in die Freundschaften ihrer Kinder ein oder ist mein Eindruck falsch?

Guten Morgen

Ich habe meine Kindheit und auch die Jugend so erlebt, dass wenn es zb mal in der Schule oder in der Clique Streit mit anderen gab, dass solche Streitereien und Zankerei nie an die Eltern kam. Vielleicht mal mit den älteren Geschwistern darüber geredet, aber eben auf den Gedanken zu kommen das den Eltern zu erzählen, kam ich nie. Und irgendwie hat sich der Streit immer gelegt.

Das war nicht nur bei uns zuhause so, sondern auch bei Klassenkameraden und später die Freunde aus der Clique.

Natürlich kenne ich nicht alle Eltern dieser Welt, mit anderen Worten: ich verallgemeinere nicht, aber ich habe in den letzten Jahren oft erlebt, wie Eltern von Kindern und Jugendlichen sich in Streit ihrer Kinder mit anderen Kindern einmischen.

Oder auch in Freundschaften. Zb wie eine Mutter einen Klassenkamerad ihres Kindes anschreibt, ob sie sich treffen wollen.

So habe weder ich noch Freunde jemals erlebz, dass unsere Mutter eine Freundin nach einem Treffen mit uns fragt. Das haben wir Freunde einfach unter uns selbst ausgemacht.

Kann es sein, dass heutzutage Eltern sich viel mehr in das Leben ihrer Kinder einmischen? Ist das einfach der Wandel der Zeit? Oder täuscht mein Eindruck und solche Eltern gab es schon immer?

Ja, das stimmt! Heutzutage mischen Eltern sich viel mehr ein 68%
Nein! Es gab schon immer Eltern, die sich viel eingemischt haben 16%
Andere Antwort 16%
Liebe, Kinder, Schule, Familie, Freundschaft, Erziehung, Jugendliche, Eltern, Clique
Wann nach einem Treffen fragen?

Hallo zusammen, ich (M/22) versuche meine Situation mal möglichst kurz zu beschreiben. Sorry wenn es zu lang wird^^

Vor ca. 4/5 Jahren hatten wir eine kleine „Clique“, bestehend aus ein paar Jungs und zwei Mädels. Mit einem dieser Mädels hatte ich über ein paar Monate etwas, es ist aber nichts ernstes entstanden. Nach ca. 1 Jahr ist der Kontakt zwischen uns Jungs und den beiden Mädels abgebrochen. Wir hatten danach nur sehr wenig Kontakt zu ihnen. Wir haben uns nicht zerstritten oder so, nur auseinander gelebt.

Irgendwie hat unsere Truppe vor wenigen Monaten wieder zueinander gefunden, wir sehen uns fast jedes Wochenende und trinken ein bisschen was. Das Mädchen mit der ich früher etwas hatte, hat auch seit längerer Zeit einen Freund.

Das andere Mädchen aus unserer Gruppe ist ihre beste Freundin. Seit unsere Gruppe wieder zusammen ist, habe ich im Gefühl, dass zwischen ihr und mir etwas in der Luft liegt. Wir verstehen uns richtig gut, hatten näheren Körperkontakt als gewöhnlich und schon ein bisschen gekuschelt^^

Seit einer Woche schreiben wir auch täglich miteinander. Ich habe im Gefühl, dass es zwischen ihr und mir passen könnte.

Was mich zurückhält in die Offensive zu gehen sind die Tatsachen dass ich etwas mit ihrer besten Freundin hatte (Auch wenn es bereits Jahre her ist und diese auch schon länger einen Freund hat) und zum anderen habe ich Angst um unsere „Clique“ die ja recht frisch wieder zueinander gefunden hat. Ich habe Angst, dass ich etwas falsches mache und es dann komisch wird. Wir sehen uns schließlich fast jedes Wochenende.

Wie gesagt schreibe ich seit einer Woche durchgehend mit ihr. Wie lange soll ich warten bis ich sie nach einem Treffen zu zweit frage (Das hatten wir noch nicht), wie frage ich sie am besten ohne dass es direkt nach einem „Date“ klingt und vorallem was kann man überhaupt während des Lockdowns machen?😅

Danke fürs Lesen!

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Frauen, Clique, Liebe und Beziehung
Kontaktabbruch zur alten Schulklasse?

Hallo!

Ich (30 Jahre) habe zu meiner Realschulklasse (Abschluss 2007) schon damals ein eher winterliches Verhältnis gehabt. Da prallten einfach Welten aufeinander, die nicht zusammen gepasst haben und es war von Beleidigungen über Mobbing bis hin zu Klospannerei, sexuellen Belästigungen und Schulverweisen alles dabei. Ich wurde selbst nie direkt gemobbt, aber allein dass ich das mitbekam, war eklig. Mit 12/13 litt ich unter Schulangst.

Nach der Mittleren Reife hatte ich nie groß Kontakt, eher flüchtig, war froh die alle nicht groß sehen zu müssen. Man hatte sich nix zu sagen, war sich aber auch nicht böse oder so. Guten Tag und Hallo, alles klar und wunderbar und Tschüssikowski - so ungefähr.

2018 kam es dann zu mehreren unschönen Vorfällen auf einem Klassentreffen und der Hochzeit einer ehemaligen Mitschülerin, auf die alle eingeladen waren und auf die ich schon widerwillig gegangen bin, und ich nutzte das um den Kontakt komplett abzubrechen. Habe bei Facebook alle rausgeworfen, ging ihnen fortan aus dem Weg.

In den Sozialen Netzwerken bin ich seit 2019 ohnehin nicht mehr und habe mich beruflich verändert/meine Freundin und ich sind weggezogen. Ich habe meinen eigenen Freundeskreis und eine super Familie und meine Hobbys. Kontakte habe ich noch zu ein paar Leuten aus meiner Grundschule und meiner früheren Jugendclique. Das ist gewollt und nett und okay.

Trotzdem frage ich mich manchmal, ob ich den Kontakt nicht hätte beibehalten sollen. Ich weiß nicht: Der Kontakt war nie gut, aber er war nicht direkt unfreundlich und manchmal kommt man vllt. ins Zweifeln. Mir fehlt nix ohne den Kontakt, aber weil ich mit manchen aus der Grundschule/Clique natürlich als auch über den und den von damals rede/appe usw., denkt man halt schon nach - Mensch, soooo schlimm waren die ja doch nicht. Und manches war ja auch ganz lustig oder so, aber warm wurde ich mit denen nie. Oder glorifiziert man nur Dinge, die damals übel waren?

Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben - vielen Dank :)

Schule, Freundschaft, Clique, Erwachsene, Jugend, Lehrer, Liebe und Beziehung, Schulklasse
Würdet ihr bei den etwas weirden Sachen meiner Freunde mitmachen?

Wir sind umgezogen und bin im neuen Schuljahr in einer neuen Schule ich habe eine nette Clique kennen gelernt. Es sind drei Jungs und sie gehen in meine Klasse und haben mich zu sich nach Hause eingeladen.

Sie sind wie ich alle 15 und nicht ganz dem gesellschaftlichen "normal" entsprechen, ganz im Gegenteil...

Sie haben mir klar gemacht, dass sie bestimmten Bewegungen angehören und ich das auch gerne tun könne, wenn ich mit ihnen öfters abhängen will:

  • sie bezeichnen sich als Satanisten, lehnen die Kirche ab, haben Poster mit Satan, Pentagrammen u.ä. in ihren Zimmern hängen... (sie glauben aber nicht wirklich an Satan haben sie mir auf Nachfrage gesagt)
  • sie hören Black Metal-Musik, wenn sie in BM-Konzerte gehen (derzeit wegen Corona leider nicht),
  • dann ziehen sie sich wie Goths an und schminken sie sich wie Leichen und tragen schwarze Kluft, Nieten, umgedrehte Kreuze...In der Schule tun sie das aber nicht, um nicht negativ aufzufallen.

Ich bin in der Kirche und konfirmiert, aber nicht wirklich gläubig, habe das nur meinen Eltern zu liebe getan. Die Musik, die sie mir vorgespielt haben, kannte ich davor nicht (da alle aus meinem Umfeld und mir nur Hip Hop/ Rap gehört haben), ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen finde ich einiges davon schon cool.

Was meint ihr?

ich würde mich von ihnen distanzieren und eher fernhalten 38%
würde mich den neuen Freunden annähern / mich mit BM beschäftigen 31%
schwer zu sagen, erst mal beobachten und vorsichtig kennen lernen 31%
Schule, Kirche, Freundschaft, Freunde, black, Beziehung, Metal, Clique, goth, Gott, Szene, Abstimmung, Umfrage
Zwei meiner Freundinnen machen nur noch was zu zweit, ich und meine BFF bleiben über aber sie hängt noch an beiden, was tun?

Also, hier noch etwas zu meinem Problem:

Ich und meine 2 BFFs (die eine ist es nicht mehr so richtig aber naja) waren in der 6ten Klasse eine "Clique" wie man so schön sagt. Wir haben jede Pause was zusammen gemacht und waren richtig dicke. Naja, bis auf dass ich manchmal ausgeschlossen wurde. Als wir in die 7te Klasse kamen, habe ich ein nettes, neues Mädchen kennengelernt. Die zwei haben sich dann auch mit ihr angefreundet und sie wurde ein Part der Clique. Meine Freundin, die ich schon seit der 4ten Klasse kenne mochte sie sehr und sie haben sehr oft was miteinander gemacht. Meine BFF, die ich in der 5ten erst kennengelernt habe, fand sie auch mega toll und somit entstand so ein kleiner Konkurenz Kampf zwischen meinen zwei Freundinnen, wer wohl ihre bessere Freundin ist.Trotzdem haben sie jede Pause was zu dritt gemacht und ich hatte mich so gefühlt als hätte mir das neue Mädchen mir meinen platz in der Clique weggenommen. Ich habe mich dann wieder ausgeschlossen gefühlt und mich in der Zeit mit einem anderen netten Mädchen angefreundet, dass aber auch sehr schüchtern ist und auch kaum auf mich zu geht und immer ich sie ansprechen muss. Dann haben wir beide so ein bisschen was gemacht bis meine BFF wieder was so mit mir machen wollte. Ich hab dann mit beiden was so abwechselnd gemacht. Jetzt sind wir in der 8ten und meine Freundin die ich in der 4ten kennengelernt habe und dass neue Mädchen machen nur noch was zusammen, also wirklich die ganze Zeit, weil anscheinend meine Freundin den Kampf gewonnen hat. Meine BFF versucht sich immer zwischen die beiden zu drängen, also etwas mit den beiden zusammen zu machen, so wie früher. Ich habe das Gefühl dass ich der Lückenfüller meiner BFF bin, wenn die beiden mal nicht mit ihr reden. Jetzt weiß ich nicht ob ich die Freundschaft mit dem schüchternen Mädchen auferhalten soll oder für die Freundschaft mit meiner BFF kämpfen soll.

Leben, Schule, Freundschaft, bff, Clique, Freundin, Liebe und Beziehung, ausgeschlossen
Bin ich zu penibel, oder warum finde ich keine „Clique“?

Hallo,

seit einer langen Zeit haben sich meine Freundschaften sehr aufgelöst, aus den verschiedensten Gründen.

Ich fand es bei Freunden schon immer nice, wenn man eine Gruppe hat, mit denen man oft was unternimmt und quasi immer mit der Gruppe, oder nur paar Leuten, unterwegs ist.

Ich suche immer nach ‚echten Freunden‘, weswegen ich sowas nie hatte. Die kamen aus verschiedenen Orten und teilweise kannten sie sich nicht mal.

Wie ich bereits sagte, habe ich mich von vielen Leuten distanziert weil sie sich sehr ins negative verändert haben, oder man hat sich ‚auseinander gelebt‘.

Ich suche halt nach ehrlicher Freundschaft. Leute, denen ich gerne meine Zeit schenke und die auch möchten, dass ich dabei bin. Die offen und ehrlich sagen, wenn sie was stört.

Mir fällt aber immer wieder auf, dass so viele Leute einfach miteinander rumhängen und eigentlich komplett negativ von den Leuten denken... sowas hasse ich ja. Ich verbringe mit niemanden meine Zeit, den ich nicht mag oder unsympathisch finde.

Mir kommt es so vor, als würden viele nur miteinander rumhängen, weil sie keinen anderen haben, und lächeln denen trotzdem ist Gesicht und reden normal mit denen..

Ich will sowas nicht. Ich denke da komplett anders, ich will meine Zeit nicht mit solchen Menschen nicht verschwenden.

Bin ich da zu penibel, ist das normal? Ist es überhaupt möglich, mal Leute zu finden, die sich alle verstehen?

Freundschaft, Freunde, Clique, Liebe und Beziehung
Frage an Frauen und Mädels, die viel und oft Party mit Freundinnen machen und viel Alkohol trinken: passt ein Kinderwunsch da hinein?

Würdet Ihr für ein Baby auf eure Parties jedes Wochenende, das exzessive Saufen, Discobesuche bis früh morgens und Kurztrips am Wochenende mit den Mädels verzichten?

Oder hängt Ihr zu sehr daran?

Ein Freund von mir sehnt sich nach einet Familie. Seine langjährige Partnerin geht jedes Wochenende und teils auch in der Woche mit 1 bis 10 Mädels auf die Rolle, wobei heftig viel Alkohol getrunken und stolz das exzessive Trinken auf Instagram präsentiert wird.

Wenn sie nicht weg geht, lädt sie Freundinnen nach Hause ein und es wird beim TV Gucken getrunken und die Mädelsfreundschaft beschworen.

An mehreren Wochenende im Jahr fährt sie mit mehreren Mädels weg und lässt sich vollaufen.

Es geht nicht ums ab und zu Party machen, sondern Betrinken bis zum Vollrausch.

Er hat den Eindruck, dass ihr diese Treffen, das Trinken und Partymachen und auch das Präsentieren der "Sauferfolge" auf Instagram extrem wichtig sind.

Er kommt jetzt aber in das Alter, wo er sich eine Familie wünscht. Immer mehr Freunde im Umkreis haben mittlerweile Kinder und er sehnt sich auch danach.

Seine Freundin weiss das auch, aber für sie ist das noch Zukunftsmusik (er ist 34, sie 33).

Wie ist das bei Euch Mädels, die auch so häufig Party machen mit dem Kinderwunsch und damit einhergehenden Verzicht in der ersten Zeit?

Verzichtet Ihr für die Familienplanung ganz oder teilweise? Schränkt Ihr Euch ein?

Oder habt Ihr Angst, etwas zu verpassen, wenn alle anderen feiern gehen und Du nicht dabei sein kannst?

Übernimmt jemand anders die Aufsicht für Euer Baby und geht Ihr trotzdem raus?

Würdet Ihr Euch für den Wunsch Eures Freundes bei den Mädels einschränken?

Und wie sehen die Männer das?

Würde komplett auf Saufen, Disco, Party verzichten. 58%
Kann mir aktuell gar nicht vorstellen zu verzichten, später .. 13%
Würde auf Alkohol verzichten, aber weiter Party machen. 10%
Würde für Familienplanung auf Party und Co. verzichten. 10%
Ich will keine Kinder. 6%
Würde im 1.Jahr nach Geburt verzichten, danach geht's weiter. 3%
Freundinnen und Party gehen immer vor, will kein Baby. 0%
Familie, Verhalten, Freundschaft, Party, Mädchen, Alkohol, Baby, Veränderung, Psychologie, Clique, Familienplanung, Freundin, Kinderwunsch, Liebe und Beziehung, Mädels, säugling, saufen, Soziologie, Mädelsabend
Habe ich in der Clique unbewusst jemand ausgeschlossen?

Hallo zusammen,

ich muss mal neutrale Personen fragen :-)

Wir sind eine Clique, alle Ende 20.

Auf jeden Fall haben wir eine leidige WhatApp Gruppe. Hier ist es so, dass meistens die selben Personen Unternehmungen vorschlagen oder schreiben.

Unter anderem bin ich eine davon.

Es gibt 5 Leute, die zu 99% nie schreiben, nicht mal wenn man fragt, wer Lust hat oder was so geht. Einfach keine Reaktion.

Das ärgert manche von uns schon lange, weil man sich ignoriert vorkommt.

Auf jeden Fall stand nun ein Fest in einer größeren Stadt an. Ich habe die Planung übernommen.

Ich hatte überlegt, alles in die Gruppe zu schreiben. Da wir aus meiner Familie (Geschwister) aber schon 5 Leute waren, hätten eh aus der Gruppe eh nicht alle mit können wegen Taxi.

ich wusste vorab, dass 5 Leute nicht mit gehen, da diese die Musik nicht hören und auf groiße Veranstaltungen nie mitgehen.

Dazu kam, dass die letzten Male als ich etwas vorschlug, nicht mal eine Absage/Reaktion kam.

Also dachte ich, die werden eh nicht mitgehen. melden tun die sich auch nie, also schreibe ich die 3 Leute an, bei denen ich denke, die haben Lust.

So war es dann auch und die 3 Leute gingen mit, Taxi voll.

ich bin war außerdem sicher, es wird sich in der Gruppe rumsprechen. Wenn also einer noch mit will, kann er sich melden.

Genau das war nicht der Fall, obwohl viele der Leute sogar zuammen wohnen. Die reden wohl nicht miteinander!

Nun kam raus, dass wir dort waren. Und 2 von den 5 Leuten die nicht gefragt wurden, sind jetzt mega sauer.

Der allein Schuldige bin natürlich ich, da ich nicht in die Gruppe geschrieben habe. Es wird nun behauptet, ich habe gewisse Leute gewollt ausgeschlossen.

Alles wird natürlich hinter meinem Rücken gesprochen. Eine Frau(mögen uns eh nicht) habe ich daher direkt angeschrieben, mich entschuldigt und gesagt es war keine Absicht und ich dachte, ihr bester Freund (der mit ging) würde ihr eh Bescheid geben (ist normal immer der Fall).

Sie ist sauer,antwortet nicht.

Ihr bester Freund, der dabei war, sagt, er wusste nicht, ob ich bewusst den anderen nicht geschrieben habe und hat deshalb nichts gesagt.

Nun sieht es echt so aus, als hätte ich eine geheime Aktion gemacht.

Ich hatte einfach keine Lust, jedes Mal ignoriert zu werden wenn ich was vor schlage und da die anderen auch nie was schreiben und teilweise allein was unternehmen.

Aber bei mir wird es als Unmöglich angesehen (geht von der Frau aus, die mich nicht mag und eh immer Streit will).

Was soll ich nun machen um zu beweisen, dass es nicht mutwillig war?

Ist doof, weil es nun Zoff in der Gruppe gibt.

Was sagt ihr? Hab ich echt ein Fehler gemacht ?

Ist halt komisch.. die anderen benehmen sich auch mies, was viele stört, aber da ist eben niemand, der deshalb ein Fass auf macht.

Und genau die Leute , die auch nie schreiben, sind jetzt eingeschnappt.

Freue mich auf Einschätzungen und Meinungen.

Danke

Mobbing, Schule, Freundschaft, Freunde, Psychologie, Clique, Freundeskreis, Liebe und Beziehung, Streit, Streitigkeiten, Vertrauen
Bester Freund (ich weiblich) ist "sauer" und geht fragen aus dem weg?

Hallo,

mein angeblicher bester Freund ist schon seit 1 jahr komisch. Angeblich weil als ein Freund von ihm Selbstmord begangen hat, ich nicht genug da war.und angeblich waren seine männlichen Freunde für ihn da. Wovon ich nichts glaube! Zudem habe ich nachgefragt...aber wenn ich jetzt mal mit ihm reden wollte, weicht er immer aus. Fast als würde er sich mir nicht stellen wollen. Muss mir immer anhören, dass ich da nur von mir geredet hat und was er alles für mich getan hat. In den letzten 4 Jahren hat der gar nichts für mich getan, vielleicht vor 6, 7 Jahren aber auch keine wahnsinns Sachen. Hat mir das auf einer Party vorgeworfen, wo es mega laut war, aber wollte eig nichts klären. Ich denke das er früher in mich verliebt war und einfach verletzt ist, dass ich nie was von ihm wollte. Mich belastet das ziemlich weil die Freundschaft ziemlich auseinander gebrochen ist ...ich hab aber auch kein Bock da jetzt noch mehr zur kreuze zur kriechen, weil ich die Vorwürfe nicht gerechtfertigt finde und ihm auch nichts schuldig bin. Er fühlt sich aber im Recht. Soll ich einfach nichts machen und warten bis er ankommt? Hab halt Angst das es dann ganz auseinander bricht und ich auch den Kontakt zu den anderen Leuten da verliere. Es belastet mich irgendwie ziemlich...weil dann soll auch mal was von ihm kommen. Er will einfach gar nicht mit mir reden. Ich trau mich schon gar nicht mehr zu fragen.

Ist es normal das Freundschaften irgendwann auseinanderbrechen ?

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Psychologie, Clique, Liebe und Beziehung
Wie auf Nachricht reagieren (Falsche Freunde)?

Vorab: Das wird ein etwas längerer Text. Ich hoffe dennoch, dass ihn jemand liest.

Hallo, ich bin in der achten Klasse und dieses Jahr wurden die Klassen neu gemischt. Meine Freunde sind leider in der anderen Klasse aber das schweift jetzt ein bisschen zu sehr ab.

In meiner Klasse gibt es so eine Art Clique aus ein paar Jungs und Mädels (wir haben auch so einen chat in dem ich auch drin bin). Bei uns in der Klasse ist es so: "Bei den Leuten bei denen du sitzt, mit denen bist du befreundet". Wir sind leider eine ungerade Zahl an Mädchen deshalb sitze ich neben einem Jungen, den ich schon ganz lange kenne (wir sind allerdings bloß gute Freunde). Jedenfalls wusste ich immer nicht ob ich zu dieser Clique gehöre oder nicht vor allem bei einem Mädchen in der Clique. Sie ist wirklich nett muss man sagen, aber manchmal reden wir und alles ist normal, wir verstehen uns gut, aber dann bin ich wieder Luft für sie. Letztens bei einer Exkursion mit der ganzen Jahrgangsstufe hat sie gesagt: "Wir (die Clique) sitzen zusammen in einem Eck und du nicht" sie hat zwar dabei gelacht, aber trotzdem wusste ich nicht, ob sie es ernst meint oder nicht, weil es mich schon verletzt hat, allerdings habe ich das nicht gesagt (meine richtigen früheren Freunde wurden so etwas nie sagen, auch nicht aus Spaß).

Oder am Freitag. Da hat sie mich gefragt, ob ich mit auf ein Volksfest gehen will zusammen mit der Clique. Ich habe mich gefreut und ja gesagt und sie hat gesagt wir würden noch telefonieren. Wir wollten uns dort um 19 Uhr treffen. Weil sie sich nicht gemeldet hat, habe ich sie einmal angerufen und eine Nachricht geschrieben, ob wir dann heute noch telefonieren..keine Antwort. Ich hätte wegen ihnen eigentlich mein Training sausen lassen, aber als sie um 18 Uhr immer noch nicht angerufen hatte, war es mir egal. Ich bin dann zum Training und als ich danach auf mein Handy sah, hatte ich weder einen Anruf noch eine Nachricht bekommen.

Heute habe ich dann in der Instagram Story einer anderen gesehen, dass sie dort waren.

Heute morgen hat mir das Mädchen von vorher, das mich eigentlich anrufen wollte, geschrieben "Hallo 🤗". Da hat es mir dann endgültig gereicht. So oft bin ich ihr schon hinterher gerannt. So oft hat sie getan, als ob nichts wäre und ich habe mitgespielt.

Früher hätte ich wahrscheinlich "Hi❤️" geschrieben aber irgendwann habe ich auch keine Lust mehr. Eine richtige Freundin aus der Parallelklasse hat auch mal gesagt, dass ich mich nicht mit solchen Leuten abgeben sollte.

Ich möchte jetzt auf jeden Fall wieder mehr mit meinen früheren Freunden machen, da das echte Freundschaft ist. Ich möchte mich jetzt aber endgültig von der Clique trennen.

Aber wie soll ich auf ihre Nachricht reagieren?

Und wie soll ich mich am Montag in der Schule verhalten? Sie wird bestimmt tuen als sei nichts gewesen.

Sorry, dass die Frage so lang war. Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.

Vielen Dank im voraus

LG

Schule, Freundschaft, Mädchen, Freunde, Clique, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Freundschaft beenden, Fake-friends
Plötzlich aus Freundeskreis ausgeschlossen?

Hey, also es war alles okay und wir waren 6 echt gute Freunde (wir waren eine Freundes-Gruppe) in der Schule. Wir gehen in die selbe Klasse. Ich bemerkte schon oft, dass da was nicht stimmte und dass sie eine von den 6 einfach irgendwie aus irgendeinem Grund nicht mochten und loswerden wollten. Ich fand das nicht so okay und blieb einfach mal neutral.

Eines Tages gingen wir in Geschichte in den Garten und alles war normal, wir spielten irgendwas und plötzlich bemerkte ich, dass sie mich irgendwie loswerden wollten kurz. Sie haben solche Sachen gesagt wie: geh mal kurz da spielen wir kommen gleich nach. Hää??? Was??? Und naja ich blieb misstrauisch und blieb einfach bei Ihnen. Plötzlich laufen sie alle zu 4. einfach weg. Wo die eine war die sie schon immer ausschließen wollten wusste ich nicht. Ich fand das zuerst lustig und dachte es ist ein Spiel. Ich lief ihnen hinterher naja ich dachte sie spielen abfangen oder so! Als ich sie endlich gefunden habe und eingeholt habe, bemerkte ich, dass sie einfach kein Wort mit mir redeten. Und sie sahen auch richtig ernst aus. Hä? Wtf?

Naja sie redeten tatsächlich kein Wort mit mir auch wenn sie stehen blieben. ich fragte sie die ganze Zeit was los sei, aber keine Antwort, NICHTS! bis ich von selber einfach wegging. Traurig verließen ich und Die eine die sie ausschlossen Die Schule nach dem Schultag. Ich bin so enttäuscht von meinen besten Freunden. Ich mein, wieso?? Was habe ich getan,?? ..... im Laufe der Zeit fand ich heraus, dass sie die eine da ausschlossen, weil sie einfach “zu verschieden“ ist und nur immer zu ihnen kommt wenn sie keinen hat. Ich wusste nicht ob das stimmt und so also keine Ahnung! Auf jeden Fall nach dem Wochenende sprach die eine mit Ihnen und sie sagten sie versuchen es nochmal mit ihr. Aber tja trotzdem sieht man einfach dass sie das ungern taten. Ich wurde einfach wie Luft behandelt. Sie sprachen einfach KEIN WORT!!! MIT MIR! Kein hallo kein Tschüss! Ich dachte mir nur so; warum??.

Ich schreib natürlich in unsere WhatsApp Gruppe nochmal was los sei aber 0 Antwort wie immer.. im Laufe der Zeit erfuhr ich von einer von denen (da sie das ganze auch eher komisch fand) dass sie eine eigene Gruppe zu 4. erstellt haben. Kein Wunder das unser Gruppenchat dead war (wo wir zu 6. drinne waren). Dort lästerten sie und so... naja nichts neues. Und ich erfuhr auch von ihr, dass sie mich angeblich einfach nur auch ausschließen weil die eine da immer bei mir ist! ANGEBLICH! Sie ist nicht immer bei mir. Denke das ist nur so ne Ausrede. Das ist echt so hart und ich steh jetzt einfach da wie ein idiot! Ich mein, ich hab nichts getan!! War immer für sie da und immer an deren Seite! Wtf? Warum ich?? Nun morgen ist englisch-Schularbeit und ich sitze da und denke nur darüber nach. Das macht mich echt traurig. :( bitte um Tipps was jetzt zu tun wäre oder was ihr jetzt tun würdet. Danke im Voraus ❤️😭

Schule, Freundschaft, Menschen, Freunde, Beziehung, Psychologie, Clique, Freundeskreis, Gang, Liebe und Beziehung
"Anführerin" aus meinem Freundeskreis hasst mich. Was tun?

Hallo,

es hört sich an als wären wir in der 7ten Klasse, aber das stimmt leider nicht. Es handelt sich um einen Freundeskreis aus einer sehr ländlichen Region. Ich bin gerne auf dem Land, allerdings schiesst eine Frau immer gegen mich. Sehr extrem und ich habe immer das Gefühl alle reden ihr nach dem Mund. Sie hasst mich, dann müssen mich alle hassen. Das grundlegende Problem liegt darin, dass ich zum Teil von ihrem Freund angebaggert werde. Aus "Spass" und noch von anderen Männern, die nur sie gut finden sollen. Es belastet mich sehr, da ich mich wenn sie da ist (und sie ist irgendwie immer dabei) sehr unwohl fühle. Sie macht das auch so hinterhältig, dass andere das gar nicht merken, dass sie mich extra ausschließt. Und alle tanzen nach ihrer Nase, denke mal aus Angst und weil sie immer alles organisieren muss. Ich selbst bin sehr schnell zu verunsichern und dann auch schüchtern. Hab das Gefühl ich mache alles falsch. Ich habe schonmal das Gespräch gesucht, aber das hat nix gebracht. Ab und zu ist sie dann manchmal kurz nett, aber das ist soo künstlich, kaum auszuhalten. Kann das mittlerweile auch nichtmehr verzeihen, weil ich nichts gemacht habe. Will mich der clique aber NUR wegen ihr nicht ganz entziehen und die Leute auf meine Seite zu ziehen schaffe ich auch nicht richtig.

Mobbing, Freundschaft, Psychologie, Clique, Freundeskreis, Liebe und Beziehung, Zicken
Wie mit neuen Bekanntschaften in Kontakt bleiben ohne Facebook?

Liebe Community Die Situation ist, dass ich aktuell keine feste Clique hab sondern überall d.h. auch an verschiedenen Orten einzelne Freunde hab, die aber nichts miteinander zu tun haben- ich habe also 4 dicke Freundinnen und der Rest sind Bekannte oder Freunde der Freundinnen- mit denen ich mich jedes mal wenn man sich gelegentlich sieht (Feste, Geburtstage, Veranstaltungen) gut verstehe. Jedoch hab ich außerhalb dieser Treffen nichts mit den Leuten zu tun was ich sehr schade finde. Früher stand man dann über Facebook in Verbindung- aber da bin ich aus gutem Grund nicht mehr angemeldet und möchte das auch nicht wieder. Ich suche nicht krampfhaft neue Freunde aber will halt schon mal meine Fühler ausstrecken. Tlw kann ich die über Whatsapp kontaktierten wenn ich die Nummer hab. Ich bin vom Typ eher ruhiger aber werd als angenehmer und lustiger Zeitgenosse empfunden, mit dem man Pferde stehlen kann. Jedoch ergibt sich ja auch nicht immer die Gelegenheit Nummern auszutauschen und es ist auch nicht meine Art sich da aufzudrängen... Tlw hat man sich dann über Whatsapp geschrieben- meist ging der Kontakt dann von mir aus und weniger andersrum- ich habe oft das Gefühl wenn man in meinem Alter (27) neue Freundschaften sucht oder in Clique reinmöchte, Kontakte aufrecht erhalten will... dass das total schwierig ist v.a. wenn man eher zurückhaltender ist und eben kein Facebook hat :( Hat da jemand vll ähnliche Erfahrungen

Facebook, Freunde, bekannt, Clique, Kontakt, WhatsApp
Ich bin neidisch auf meine freunde wenn sie mit anderen unterwegs sind. was kann ich dagegen machen?

Hallo ich merke oft wie ich neidisch auf meine freunde werde, wenn sie mir erzählen mit wem sie sich getroffen haben oder treffen werden. Ein beispiel: ich erfahre von einer mega guten freundin dass sie sich mit ihrer clique trifft, die sie aus ihrem sportverein kennt. sie erzählt dann auch was sie machen und ich merke halt wie viel spass sie haben und dass sie miteinander extrem gut befreundet sind. ich merke dann dass ich traurig werde, weil ich auch gerne in einer so tollen clique wäre, mit der man vieles machen kann und spaß hat.

Oder wenn drei gute freunde von mir sich treffen (allerdings nie mit mir) und sie in den pausen darüber reden und alles planen werde ich auch neidich.

Ich treffe mich nur mit freunden mal in der stadt oder wenn sie mich mit paar anderen einladen. so richtig alleine getroffen oder so habe ich mich nicht oft, weil wir uns bei mir (aus bestimmten gründen) nicht treffen können und (wir haben kein auto) ich nicht immer möchte dass irgendein elternteil von denen mich nach hause bringen oder abholen müssen.

mein selbstwertgefühl ist immer so ein mittelding. ich weiß nicht.

neidisch sein macht mich glaub ich ziemlich runter, aber ich kanns nicht verhindern. könnt ihr mir helfen?

danke fürs durchlesen Dalek002

traurig, Freunde, Clique, Eifersucht, Freundeskreis, Neid, schüchtern, Selbstwertgefühl, Traurigkeit

Meistgelesene Fragen zum Thema Clique