Würdet ihr Beamte/r werden wollen?

Hey,

mir wurde eine Stelle angeboten, um Regierungsinspektoranwärter zu werden. Bei diesem dualen Studium wäre ich ab dem ersten Tag Beamter auf Widerruf, 5-6 Jahre später dann Beamter auf Lebenszeit.

Würdet ihr Beamte/r werden wollen?

Vorteile:

  • sehr sicherer Arbeitsplatz
  • Unkündbarkeit (mit wenigen Ausnahmen, z.B. Diebstahl/Korruption)
  • mehr netto vom brutto
  • Pension beträgt rund 71% des letzten Bruttogehaltes (was sehr viel ist)
  • zahlen keine Sozialversicherungsbeiträge, wie beispielsweise Arbeitslosen- und Rentenversicherung
  • privat versichert
  • Sabbatjahre möglich (z.B. 1 Jahr frei haben um zu reisen, danach bekommt man garantiert seinen Arbeitsplatz zurück, während der Reise aber kein Gehalt)
  • Zuschläge für Kinder und Ehepartner
  • regelmäßige und sichere Steigerung des Gehalts/Besoldung (allerdings eher kleine Sprünge, dafür alle 2-3 Jahre)
  • Sonderstatus bei Investitionen: Vergünstigte Konditionen bei Krediten
  • auch bei langem Krankheitsausfall volles Gehalt, keine Kürzung

Nachteile:

  • weniger brutto als in der freien Wirtschaft
  • es ist schwieriger, den Arbeitsplatz zu wechseln
  • man darf nicht streiken
  • schlechtes Image innerhalb der Bevölkerung
  • private Krankenversicherung, Beträge müssen zunächst selbst bezahlt werden, bis eine Rückerstattung erfolgt (kann im Alter teurer werden)

Was meint ihr?

Auf mich wirkt es so, dass man als Beamter sich auf jeden Fall keine Sorgen um Geld machen muss und ein gutes Leben in der (vllt oberen) Mittelschicht führen kann. In der freien Wirtschaft sind die Bruttogehälter garantiert höher, dort erwartet einen eventuell aber auch deutlich mehr Stress, außerdem sind die Abzüge höher - kann man aber nicht pauschalisieren.

Würdet ihr Beamte/r werden?

Dabei lassen wir mal die Tätigkeiten an sich weg, ob sie euch interessieren oder nicht. Es geht nur um die Vor- und Nachteile, ob ihr diese akzeptieren würdet.

Bitte schreibt euer Alter und Geschlecht mit dazu, vielen Dank für die Antworten :)

Ja, ich würde Beamter werden 63%
Nein, ich würde kein Beamter werden 31%
Ich weiß nicht/ Neutral 6%
Medizin, Finanzen, Schule, Polizei, Beamte, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro, Abstimmung, Umfrage
Wie soll ich die Zeit nutzen?

Hey,

ich (M/19)habe im Juni 2021 mein Abitur mit 2,4 bekommen und habe im Oktober 2021 ein BWL Studium an einer staatlichen Universität begonnen. Zur Absicherung habe ich dort bereits Bewerbungen für Ausbildungen/ein duales Studium verschickt, falls mir das Studium nicht gefällt - so ist es.

Unter anderem bewarb ich mich als Regierungsinspektoranwärter, einer Stelle als Beamter im gehobenen Dienst. Das ganze ist ein dreijähriges duales Studium, welches gut vergütet wird und sichere Arbeitsbedingungen mit sich bringt. Der Arbeitsplatz ist nur 15 Minuten entfernt und die Fachhochschule sogar nur 3 Minuten. Gestern bekam ich einen Anruf und erhielt eine Zusage, diese Stelle werde ich annehmen.

Am 1. September beginnt das ganze dann. In meinem jetzigen BWL Studium werde ich natürlich dann nichts mehr machen, weil ich das beim dualen Studium nicht brauche.

Wie soll ich die Zeit bis dahin nutzen?

Aktuell habe ich einen Aushilfsjob im Discounter, diesen werde ich erstmal fortsetzen. Außerdem möchte ich mich sportlich wieder verbessern, als Ziel setze ich mir einen Halbmarathon. Abgesehen davon möchte ich meine sprachlichen Fähigkeiten verbessern und vor allem niederländisch lernen, da ich dort im Sommer vier Wochen hin fahre.

Was kann ich noch tun bzw. wie würdet ihr die Zeit nutzen? Ich fahre außerdem für 3x2 Wochen in den Urlaub.

Freizeit, Arbeit, Beruf, Smartphone, Schule, Beamte, Zeit, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Beamte