Top Nutzer

Thema Bundespolizei
Bundespolizei Sehfähigkeit Anforderung?

Hier meine Augen informationen bin ich geeignet? Blicke nicht ganz klar durch deswegen könnte mir einer helfen? Rechts: - 0,75 Links: -1,25 (Sph) | R: +2,75 L: +2,75 (Zyl) | R: 90 L: 90 (Ach)

-------

Liegen eine oder mehrere der folgenden Beeinträchtigungen vor, ist eine Einstellung in den Polizeivollzugsdienst ausgeschlossen:

Gesundheitliche Anforderungen:

■ die Sehleistung (unkorrigierte Sehschärfe) beträgt auf einem Auge vor der Vollendung des 20. Lebensjahres bereits weniger als 50 Prozent bzw. ab Vollendung des 20. Lebensjahres weniger als 30 Prozent

■ die Sehschärfe beträgt nach einer Korrektur (Brille/Kontaktlinsen) weniger als 80 Prozent auf einem Auge, auch wenn die Sehschärfe auf dem anderen Auge 100 Prozent beträgt.

■ der Unterschied der Fehlsichtigkeit beider Augen (Anisometropie) überschreitet den Dioptrienwert von +/-2,5

■ es liegt eine Weitsichtigkeit in Zykloplegie mit sphärischen Dioptrienwerten von über +2,5 auf einem Auge vor

■ es liegt ein Astigmatismus von über -2,5 Dioptrien sphärisch auf einem Auge vor ■ räumliches Sehen ist nicht gegeben

■ schielende Augen

■ es werden orthokeratologische Hilfsmittel verwendet

■ es liegt eine Farbsinnstörung vor – geprüft nach Ishihara, Velhagen oder Panel D 15

Medizin, Augen, Polizei, Ausbildung, Augenarzt, Bundespolizei, Gesundheit und Medizin, Medezinisch, Sehfähigkeit, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Polizeiausbildung Bundespolizei?

Hallo! 

ich, m/20 Jahre alt, habe im September eine Ausbildung bei der Polizei gestartet. Das war schon immer mein größter Traum. Nur habe ich während der Ausbildung gemerkt, dass ich große Versagensangst habe, ich rede mir quasi ständig ein, dass jeder alles kann und ich das noch lernen muss. Dass jeder besser sein wird, als ich es bin. Auch habe ich mir verschiedene Reportagen über die Ausbildung angeschaut und konnte die darauffolgenden Nächte keine Minute schlafen. Das hat sich mit der Zeit leider alles auf meinem Magen ausgewirkt, ich hatte einen Magen-Darm-Infekt und habe tierisch abgenommen in kurzer Zeit, woraufhin ich anschließend meine Ausbildung leider beendete. Im März darf ich weitermachen, wenn ich das will. Nur wird mir wieder schlecht, wenn ich daran denke, in diese „Kaserne“ zu ziehen. Ich möchte diese Ausbildung machen, ich möchte unbedingt Polizeibeamtin der Bundespolizei werden, nur meine Gesundheit will nicht mitspielen. Wenn ich das jetzt nicht durchziehe, dann werde ich das in 2,5 Jahren so bereuen. Dann, wenn all die anderen ihre Beamten auf Lebenszeit Ernennungen bekommen und ich zurückblicke. 

Leider kann ich mir auch nicht erklären, warum es mir so geht. Ich habe schließlich gekämpft um diesen Ausbildungsplatz. Ich würde mir gerne einen Therapeuten besorgen, nur befürchte ich, dass das ein Ausschlusskriterium ist.. Die Ausbildung ist von meiner Heimatstadt knappe 300km entfernt und in der Woche muss ich dort wohnen. 

Jemand Erfahrung wie diese gemacht? 

Vielen Dank im Voraus!

Gesundheit, Schule, Polizei, Ausbildung, polizeiausbildung, Bundespolizei, Landespolizei, pma, versagensangst, Ausbildung und Studium
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bundespolizei

Unterschied zwischen Polizei und Bundespolizei?

10 Antworten

Wie lang dauert es bei der Polizei, bis man einen Zu- oder Absage erhält?

2 Antworten

Von der Bundespolizei zur Landespolizei wechseln?

8 Antworten

Ausbildungsorte der Bundespolizei

5 Antworten

Verdienst Bundespolizei im mittleren Dienst?

7 Antworten

Bundespolizei Ranking-Schnitt für Einstellung diesen Jahres??

4 Antworten

Ausbildung bei Bundespolizei? wie läuft die ab=?

3 Antworten

Bundespolizei Rangliste bzw. Einstellung September 2017?

4 Antworten

Schülerpraktikum beim Zoll?

3 Antworten

Bundespolizei - Neue und gute Antworten