Wie würdet Ihr es deuten, wenn ein enger Freund nach einem Streit eine WhatsApp nicht wie sonst mit "Hey" oder "Hallo" beginnt, sondern z.B. "Anna Liebe"?

Ich habe mich mit meinem besten Freund vor ca. 3 Wochen vor seiner Dienstreise heftig gestritten, er meldete sich danach recht bald wieder, dann 2 Wochen garnicht.

Ich schrieb ihm nach 2 Wochen Sendepause vorgestern kurz und fragte, wie es ihm geht und dort gefällt, da er sich auf einem anderen Kontinent befindet.

Mit einer Antwort rechnete ich ehrlich gesagt nicht.

Er hat allerdings beruflich dort aber auch extrem viel zu tun.

1 Tag nach dieser letzten Nachricht, kam dann von ihm eine zurück, die mit meinem Vornamen begann, gefolgt von "liebe"..

Ich heiße zwar nicht Anna, aber es klang folgendermaßen: "Hey Anna liebe .. mir geht es gut habe aber das ganze Wochenende durch gearbeitet.. bleiben aber aufgrund xxx hier noch eine Woche - blöd ist nur, dass bei uns in der Nähe der Vulkan ausgebrochen ist ... sonst finde ich das Land xy gut, kann aber langsam wirklich wieder zurück nach Hause .. 😀"

Gefolgt von einigen Fotos mit Eindrücken der Gegend.

Kann ich anhand der Schreibweise davon ausgehen, dass alles wieder in Ordnung ist und er sich beruhigt hat?

Normalerweise schreibt er "Hey Anna", "Hallo Anna" oder "Guten Morgen".

"Liebes" hat er mich in 4,5 Jahren nur 1x genannt und jetzt nach dem echt massiven Streit, bei dem ich dachte, das war es jetzt, schreibt er "Hey Anna liebe".

Das "Liebe" hinter dem Namen ist nicht nur ungewöhnlich für ihn, ich kenne das generell sehr selten, dass es in dieser Reihenfolge geschrieben wird.

Der deutschen Sprache ist er mächtig, es war kein Versehen mangels Grammatikkenntnissen.

Wie würdet Ihr das "Liebe" interpretieren, als "meine Liebe" im Sinne von "werte" oder im Sinne von "Du lieber Mensch"?

Ich kenne das von ihm echt nicht. Ist eine Freundschaft plus.

Verhalten, Freundschaft, Sprache, Gefühle, Freunde, Gruß, Psychologie, Emotionen, Liebe und Beziehung, Streit, Wortwahl, Anrede, freundschaft-plus
Wird es irgendwann dazu kommen, dass es so ausartet?

Meine Damen und Herren,

sehr geehrte Schwule,

sehr geehrte Lesben,

sehr geehrte Androgyne,

sehr geehrte Bi-Gender,

sehr geehrte Frau-zu-Mann,

sehr geehrte Mann-zu-Frau,

sehr geehrte Gendervariable,

sehr geehrte Intersexuelle,

sehr geehrte Weder-noch-Geschlechter,

sehr geehrte Geschlechtslose,

sehr geehrte Nicht-Binäre,

sehr geehrte Pan-Gender und Pan-Geschlechtliche,

sehr geehrte Transmännliche und Transmänner,

sehr geehrte Transweibliche und Transfrauen,

sehr geehrte Transmenschen,

sehr geehrte Trans*,

sehr geehrte Trans*-weiblich und Trans*-Frauen,

sehr geehrte Trans*-männlich und Trans*-Männer,

sehr geehrte Transfeminine und

sehr geehrte Transgender,

sehr geehrte Transgender-weiblich und Transgenderfrauen,

sehr geehrte Transgender-männlich und Transgendermänner,

sehr geehrte Transgendermenschen,

sehr geehrte Transmaskuline,

sehr geehrte männlich-Transsexuelle und weiblich-Transsexuelle,

sehr geehrte transsexuelle Männer,

sehr geehrte transsexuelle Frauen,

sehr geehrte transsexuelle Personen,

sehr geehrter inter*weiblich und

sehr geehrter inter*männlich,

sehr geehrte inter-*-Männer,

sehr geehrte inter-*-Frauen,

sehr geehrte inter-*-Menschen,

sehr geehrte Intergender,

sehr geehrte Intergeschlechtliche,

sehr geehrte Zweigeschlechtliche,

sehr geehrte Zwitter,

sehr geehrte Two-spirit-drittes-Geschlecht,

sehr geehrtes viertes Geschlecht,

sehr geehrte XY-Frauen,

sehr geehrte Femen,

sehr geehrte Transvestiten,

sehr geehrte Crossgender,

sehr geehrtes Nullgeschlecht und natürlich auch ganz herzlich die sehr geehrten sonstigen Geschlechter!

Anrede, gendern

Meistgelesene Fragen zum Thema Anrede