Zwei Männer gleichen Nachnamens förmlich anschreiben ("Sehr geehrte Herren Müller")?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da du die Vornamen nicht kennst ist die förmliche Anrede

"Sehr geehrte Herren Müller," richtig.

"Sehr geehrte Herren," sollte man nur wählen, wenn man die Namen nicht kennt, denn das ist unpersönlich.

Kannst du nicht versuchen, die Vornamen herauszufinden? Erstens wäre das viel persönlicher, zweitens wüssten die Adressaten, dass sich der Absender Mühe mit der Abfassung des Schreibens gegeben hat. Ich würde daher folgende Anrede bevorzugen:Sehr geehrter Herr XY Müller,sehr geehrter Herr AB Müller,

ich finde, variante 2 und 3 gehen beide. variante 1 wirkt wie echo.

Sie haben doch VORnamen.

Deswegen bietet sich die Lösung von Niemehrarbeiten an.

Wo ist das Problem, wenn du die Vornamen kennst?

Gruß, earnest


Sorry, ich hab erst jetzt deine Bemerkung gelesen, dass du sie NICHT kennst...

(Aber das ließe sich doch vielleicht leicht herausfinden?)

0
@earnest

Leider nicht. Es handelt sich um eine Wohnungsannonce (Antwort per e-Mail erbeten). Ich kann nur mit den Infos arbeiten, die ich habe.

0
@Retrohure

Dann ist es sicher besser, du schickst die Mail schnell los - sonst ist die Wohnung weg, korrekte Anrede hin oder her.

;-)

Viel Glück!

0

Kannst du nicht rausfinden was für ein Verhältnis sie haben? Donst böte sich auch sehr geehrte Gebrüder Müller etc. an

Was möchtest Du wissen?