Das deutsche Perfekt passt hier perfekt.

Das Präteritum wäre auch möglich. Die Bedeutung wäre gleich. In der wörtlichen Rede ist aber das Perfekt üblicher.

PS: im Voraus

Gruß, earnest

...zur Antwort

Dies wäre eine wortwörtliche Übersetzung aus den Deutschen: Es ging gut.

So etwas geht selten gut.

Vielleicht wäre das eine Regel?

;-)

Du könntest aber auch über Adjektive und Adverbien nachdenken: Hier benötigst du das Adverb "well".

Gruß, earnest

...zur Antwort

Keiner von beiden, falls beide Eltern gemeint sind, Vater und Mutter.

Korrekt wäre:

  • ... because of their parents' disapproval.

PS: im Voraus

Gruß, earnest

...zur Antwort

Das ist "landschaftlich" korrekt.

Beleg (weiter unten auf der Seite, Nr. 2):

https://www.dwds.de/wb/haben

Ich würde es aber immer noch "hat's" schreiben. Ich hab's nicht so mit dieser neuen Regel.

PS: Auch als Nordlicht benutze ich gelegentlich "hat's" im Sinne deiner Frage.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Das zweite Wort ist in jedem seiner beiden Teile ("Profit" + "Gier") eindeutig negativ konnotiert.

Das ist bei "Gewinnstreben" ("Gewinn" + "Streben") nicht der Fall.

Wie man sieht: Eine freundlichere Bezeichnung ist immer ein Gewinn.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Beides ist grob falsch. Richtig wäre zum Beispiel (falls das gemeint war):

  • He goes outside to play with his friends.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Das Wort gibt es - hier ein Beispiel:

https://www.dict.cc/deutsch-englisch/aussagelos.html

Trotzdem würde ich hier wohl "nicht aussagekräftig" vorziehen.

(Aber ich kenne den Kontext nicht.)

Gruß, earnest

...zur Antwort

Meine Mutter*in, bzw. die Ex-Gebärende und Ex-Stillende, ist leider schon verstorben.

Aber ich hatte immer eine Geschenk*in für sie.

Zum Gezeugthabendeselternteiltag übrigens auch.

...zur Antwort