English Text: Bitte um Korrektur oder Umschreibung - letter -anxiety :)?

Dear Mr. Hackman,

Since you know that I have trouble and I am not comfortable with face-to-face consultations to talk more about my social anxiety, I am writing you this letter for understanding me better:

Social anxiety was always one of my biggest problems. In public places, I always feel that people are watching me, judging me based on my looks, dressing sense and behaviour and I really suffer from this experience every single day. I also prefer to live alone, avoid conversations with guests and relatives, don’t go outside without a reason and I am also not interested in parties, family gatherings, etc. So, I have a big issue concerned with meeting a crowd of people. Most people especially my parents cannot understand my condition. That’s why silence and solitude are my comfort zone.

I don’t even know how I got social anxiety. As far as I can remember I always had it. I remember in preschool, I wanted my mom and would cry the whole time I was there until she came back to pick me up hours later. I went to my general practitioner and I was prescribed medicine for my anxiety but I never wanted to take it because I felt it would change me. So instead I did other things such as learning to be confident, being more kind to myself for making mistakes and challenging negative thoughts but all of this didn’t work.

How can I get rid of this social anxiety? I really tried everything I could but I am still struggling. I hope you can give me some advice.

Yours sincerely,

...zur Frage

Congratulations on your English.

Der Text ist sprachlich fast perfekt, und auch inhaltlich hätte ich da nichts zu meckern.

Yours sincerely,

earnest

...zur Antwort

Das ist in diesem Fall Hose wie Jacke und Jacke wie Hose.

Grundsätzlich hat man bei "werten" eher eine Art Skala im Kopf. Beim "Beurteilen" ist das vielleicht nicht so wichtig - da könnte es eher um "richtig oder falsch" gehen oder zum Beispiel um eine rechtliche oder moralische Betrachtung.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Ich sehe das wie Traconias, möchte dich aber darauf hinweisen, dass der Titel des Seminars wohl eher "Contemporary Song Lyrics" ist.

Vielleicht hörst du dir auch mal DEN Klassiker an:

https://www.youtube.com/watch?v=3BP86A6vN-E

Gruß, earnest

...zur Antwort

Deine Lehrerin irrt.

Natürlich gehört da "dangers" hin. Die Gefahren sind nicht nur zählbar, sie sind hier sogar aufgezählt.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Kann man. Tun manche auch.

Aber es gab sie nicht - siehe zum Beispiel das "Überleben" der alten Nazis in Verwaltung und Justiz.

(Natürlich kommt es darauf an, wie und im Hinblick worauf man "Stunde Null" definiert.)

Wer mit "Stunde Null" einen totalen Bruch mit 1933-1945 meint, der lügt sich und anderen in die Tasche.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Also: Mich macht das nicht verrückt. Auch nicht wahnsinnig.

Und welchen von den vielleicht 10.000 Göttinnen und Göttern sollte ich mir denn aussuchen?

Wahrscheinlich würde mich die Wahl wahnsinnig machen...

Ich hoffe, du kannst das verstehen.

Wie kann mal also NICHT an "Gott" glauben? Meine Antwort: Nichts leichter als das.

Gruß, earnest

...zur Antwort

Das kann umgekehrt ganz genauso sein.

Und deine letzte "Frage" zeigt, dass du überhaupt nicht begriffen hast, was Atheismus ist. Warum sollten Atheisten glauben müssen?

Ich fürchte also, mit dir IST es ganz genauso: Diskutieren bringt da wohl nichts.

...zur Antwort

Ja, bist du.

Und ich freue mich sehr, dass Menschen wie du NICHT die Macht haben.

...zur Antwort

Der "nachträglich abwertende" Begriff wird hier sehr gut erklärt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Finsteres_Mittelalter

Natürlich freut sich ein denkender Mensch von heute über Aufklärung etc. etc. Er freut sich auch, dass er für sein Denken nicht mehr auf dem Scheiterhaufen landet. Oder in den Verliesen der Inquisition.

Zur Rolle der "bitterbösen" Kirche könnte man allerdings Romane schreiben. Hat man ja auch...

Gruß, earnest

...zur Antwort

Es ist so wie mit dem Wetter: Es ist so, wie es ist.

Und da hast du dann auch gleich meine Antwort.

Deine Antwortkästchen sind ein bisserl mager...

Und wie sieht deine "Wahrheit" eigentlich aus?

...zur Antwort